Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TCM - Fachfortbildung Shen - Schlafstörungen
#1
Erfolgreich in der TCM-Praxis:

Therapiekonzepte bei Schlafstörungen

(4 Abende)

Beginn: 09. August 2021 
  19.30 - 21.00 Uhr

Dies ist der erste Block, von mehreren Shen - Fachfortbildungen
(Depression, Trauma,...)
welche im Laufe der Zeit noch folgen werden!

Alle bauen mehr oder minder etwas aufeinander auf.

Viele unserer Patienten kommen mit Schlafstörungen in die Praxis.
Entweder sind sie das Hauptsymptom oder ein wichtiges Nebensymptom, neben anderen Symptomen.

Ihr wisst aus der Ausbildung wie wichtig der Schlaf ist, denn in der Nacht (Yin) bauen wir unseren Energien wieder auf.
Und nur wenn diese im Gleichgewicht sind, können wir schlafen.

Je weniger Schlaf - desto mehr Shen-Störungen!



Was erarbeiten wir uns im 1. Block?

Was verstehen wir unter Shen und was hat der Shen mit Schlafstörungen zu tun?
Welche Muster/Syndrome spielen überhaupt eine Rolle?
Wodurch erkenne ich die einzelnen Muster?
Was sind die Ursachen und die Pathophysiologie?
Welche Therapiemöglichkeiten (Akupunktur, Ohrakupunktur, Chinesische Phytotherapie, Diätetik stehen mir zur Verfügung?
Welche Vorboten gibt es und Zusatzerkrankungen entstehen aus den einzelnen Mustern?
Welches sind die wichtigsten Akupunkturpunkte und warum sind sie dies?
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Chinesische Phytotherapie.




4 Abende gespickt mit 20 Jahre Praxis - Wissen



Also spitzt Eure Bleistifte [Bild: biggrin.gif] , ich freuen mich auf Euch



Weitere Infos und anmelden könnt Ihr Euch hier:


[align=center]https://www.isolde-richter.de/ausbildung...toerungen/
Antworten Zitieren
#2
Schlafstörungen, gehören zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden in der Bevölkerung. 

 
Umfragen zufolge leiden ca. 25% der Erwachsenen an Schlafstörungen, und über 10% erleben ihren Schlaf häufig oder dauerhaft als nicht erholsam. Das sind Daten von vor Corona, ich denke – die sind überholt!
 
Die Ursachen für Schlafstörungen sind vielfältig und dies nicht nur in der Schulmedizin, sondern auch in der TCM.
 
Es gibt über 80 verschiedene Ursachen. Doch nur bei einem vergleichsweise geringen Anteil derjenigen, die über Schlafstörungen oder über nicht erholsamen Schlaf klagen, liegen spezifische schlafmedizinische Erkrankungen vor. 
 
Der normale Schlaf ist individuell verschieden und liegt in Deutschland laut einer Umfrage im Mittel bei 7 Stunden und 14 Minuten. 
 
Die Schlafdauer verändert sich im Laufe des Lebens:
 
  • Neugeborene schlafen täglich bis zu 16 Stunden, diese verkürzt sich im Verlaufe von Säuglingsalter und Kindheit. 
  •  Jugendiche in der Pubertät weisen wieder einen leicht ansteigenden Schlafbedarf auf 
  • Ungefähr ab dem 16. Lebensjahr haben die meisten Menschen ihre optimale Schlafdauer gefunden, die sich später nur noch geringfügig verkürzt. 
  • Alte Menschen schlafen im Allgemeinen nicht weniger, sondern ihr Schlaf ist durch weniger Tiefschlaf charakterisiert. 
  • Gemäß einer britischen Untersuchung an einer Gruppe von 400 Erwachsenen haben Frauen ab einem mittleren Alter von 35 Jahren mit sieben Stunden und 34 Minuten eine um 45 Minuten längere Schlafdauer als Männer. 
  • Im höheren Alter gleicht sich dann die Schlafdauer für beide Geschlechter auf circa 7 Stunden an.
 

Aus Sicht der TCM braucht man für einen gesunden, erholsamen Schlaf Blut und Yin


Blut und Yin

  • Nähren den Körper
  • kühlen und beruhigen die Emotionen
  • und beherbergen den Shen 

 
Die wichtigsten Organe in Bezug auf Blut sind Milz, Herz und Leber
 
  •  Die Milz ist für die Blutproduktion verantwortlich
  • Das Herz gibt dem Blut die Farbe und verteilt das Blut 
  • und die Leber speichert Blut. 
 
Dadurch sind Ungleichgewichte in diesen Funktionskreisen auch hauptverantwortlich für Schlafstörungen
 
Antworten Zitieren
#3
Momentan findet der Kurs
wegen mangelnder Teilnehmerzahl 
noch nicht statt!

Wer teilnehmen möchte, sollte sich jetzt anmelden!
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Fachfortbildung Diabetes janinesigri 1 182 17.06.2021, 16:32
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
  TCM - Fachfortbildung Hypertonie - Sonstiges, Fragen, Feedback,... Birgit Kriener 5 407 08.05.2021, 09:44
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
  TCM - Fachfortbildung - Therapiekonzepte bei Hypertonie - Beginn: 12.04.2021 Birgit Kriener 7 470 01.05.2021, 16:33
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
  TCM- Fachfortbildung - TCM - Rückenschmerzen, Fragen, Infos, Feedback Birgit Kriener 3 559 06.10.2020, 08:07
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
  TCM - Fachfortbildung "Die zentrale Rolle der Leber" Beginn: 27.07.2020 Birgit Kriener 1 623 30.04.2020, 08:29
Letzter Beitrag: Birgit Kriener

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: