Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 16.528
» Neuestes Mitglied: elifant
» Foren-Themen: 20.927
» Foren-Beiträge: 280.574

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Infos zur nächsten Akupun...
Forum: Kursankündigungen (TCM)
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
Vor weniger als 1 Minute
» Antworten: 7
» Ansichten: 322
Es es wieder soweit am 21...
Forum: Aktuelles und Ankündigungen (TCM)
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
Vor 5 Minuten
» Antworten: 6
» Ansichten: 140
Umfrage: Ohrakupunktur - ...
Forum: Ohrakupunktur (TCM)
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
Vor 8 Minuten
» Antworten: 5
» Ansichten: 113
Motivation "Heute ist mei...
Forum: Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht
Letzter Beitrag: simone2710
Vor 1 Stunde
» Antworten: 236
» Ansichten: 5.510
Oliver R. hat die HP-Prüf...
Forum: Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung
Letzter Beitrag: Gini
Vor 2 Stunden
» Antworten: 10
» Ansichten: 99
Richtig oder falsch?
Forum: Lernen mit Humor (HPA)
Letzter Beitrag: simone2710
Vor 8 Stunden
» Antworten: 100
» Ansichten: 2.092
Simone hat 1500 Dankeschö...
Forum: Forumsjuwele
Letzter Beitrag: anjabr
Vor 10 Stunden
» Antworten: 10
» Ansichten: 126
Lebensweisheiten
Forum: Small Talk
Letzter Beitrag: simone2710
Vor 10 Stunden
» Antworten: 600
» Ansichten: 76.062
Mondkalender
Forum: Small Talk
Letzter Beitrag: simone2710
Vor 10 Stunden
» Antworten: 280
» Ansichten: 8.234
Lerngruppe gesucht
Forum: Ecke für Neueinsteiger
Letzter Beitrag: silkeschuber
Vor 10 Stunden
» Antworten: 2
» Ansichten: 122
Jetzt weiß es auch die Bi...
Forum: Diskussionsforum aktueller Themen
Letzter Beitrag: eva-e
Vor 11 Stunden
» Antworten: 18
» Ansichten: 321
Umfrage zur Größe von Lüc...
Forum: Lernen mit Spaß (HPA)
Letzter Beitrag: UlrikeJ
Gestern, 20:33
» Antworten: 1
» Ansichten: 45
Cholera
Forum: Infektionskrankheiten (HPA)
Letzter Beitrag: annadas
Gestern, 18:04
» Antworten: 8
» Ansichten: 410
Bradykardie und Tachykard...
Forum: Infektionskrankheiten (HPA)
Letzter Beitrag: sunnyeve
Gestern, 15:03
» Antworten: 0
» Ansichten: 38
Ursachen Varikosis
Forum: Kreislauf (HPA)
Letzter Beitrag: uteschbach
Gestern, 12:45
» Antworten: 3
» Ansichten: 131

 
  Umfrage zur Größe von Lückentexten
Geschrieben von: Isolde Richter - Gestern, 16:37 - Forum: Lernen mit Spaß (HPA) - Antworten (1)

Ich brauche Rat von denjenigen, die mit den Lückentexten arbeiten.

Als ich angefangen habe, Lückentexte zu schreiben sind diese klein ausgefallen. Dann hat mir der Admin gesagt, dass das keinen richtigen Spaß macht, wenn die Texte so kurz sind. Also habe ich sie länger gemacht. Mittlerweile bin ich bei Atmung angelangt und hier habe ich es so gemacht, dass immer 1 Krankheit = 1 Lückentext.
Der Vorteil: ich schreibe alle wichtigen Schlagworte zu dieser Krankheit als Lückenwort, sodass man mit den Füllwörtern gleich die wichtigen Schlagworte für die Wiederholung hat.
Ich war ja sehr angetan von meiner Idee Big Grin  Aber der Admin sagt: "So jetzt sind sie zu lang". Undecided

Jetzt will ich es genau von euch wissen, die mit den Lückentexten arbeiten.
Wie viele Füllwörter findet ihr ideal?
Ich erstelle dazu eine Umfrage.

Nachstehend findet ihr 2 Beispiele:
1. Blut mit der Kursversion und Füllworten
2. Atmung mit der Langversion und 13 Füllworten

Beispiel Kurzversion Blut mit 5 Füllwörtern:
Blutplasma und Blutserum
Beim Blutplasma handelt es sich um den flüssigen Anteil des Blutes. Deshalb wird es auch als Blutwasser bezeichnet. Da das Blutplasma noch alle Anteile des Blutes mit Ausnahme der Blutzellen enthält, ist dort noch Fibrinogen vorhanden. Deshalb ist Blutplasma gerinnbar.
Im Blutserum ist kein Fibrinogen mehr enthalten. Deshalb ist es ungerinnbar.



Beispiel lange Version Bronchopneumonie mit 13 Füllwörtern:
Atypische Bronchopneumonie (Herdpneumonie)
 
Bei der Bronchopneumonie besteht meist zuerst eine Bronchitis. Dann greift die Entzündung von den Bronchiolen auf das Lungengewebe über, sodass man überall in der Lunge entzündete Herde findet. Dies ist ein wichtiger Unterschied zur Lobärpneumonie, bei der sich ein zusammenhängender entzündeter Bereich in der Lunge findet, sodass man bei der Auskultation und Perkussion über diesem Bezirk Röhrenatmen und hyposonoren Klopfschall findet, was bei der Bronchopneumonie nicht der Fall ist.
Betroffen sind vor allem Kinder, junge Erwachsene, Ältere, Bettlägerige und Abwehrgeschwächte. An Erregern kommen Viren, Pilze, Parasiten, Chlamydien, Rickettsien und Mykoplasmen in Betracht.
 
Symptome. Ganz im Unterschied zur Lobärpneumonie beginnt die Bronchopneumonie langsam, ohne Schüttelfrost. Das Fieber steigt meist nur gering an, es kann sogar völlig fehlen, was v.a. bei Abwehrgeschwächten der Fall ist. Es besteht Husten mit wenig, oft schleimigem oder schleimig-eitrigem Auswurf. In den meisten Fällen kommt es zu starkem Krankheitsgefühl, dieses kann jedoch auch fehlen. Ein wichtiger Hinweis auf Pneumonie kann – gerade bei sehr geschwächten Patienten, die sich oft kaum noch äußern – eine auftretende Nasenflügelatmung sein.
 
Diagnose. Die Auskultation und die Perkussion ergeben meist keine auffälligen Befunde. Grund dafür ist, dass es in der Lunge keine zusammenhängenden entzündeten Bereiche wie bei der Lobärpneu­monie gibt, sondern dass die entzündlichen Infiltrate über das gesamte Lungengewebe mehr oder weniger gleichmäßig verteilt sind.
Manchmal findet man bei der Auskultation diskontinuierliche Nebengeräusche. Das Blutbild zeigt keine oder nur eine geringgradige Leukozytose. Bei viral bedingten Bronchopneumonien auch eine Leukopenie. Da die Pleura meist nicht mitbeteiligt ist, fehlt der atemabhängige, stechende Schmerz.
 
Merke. Bei der atypischen Bronchopneumonie bestehen nur wenig Symptome und bei der Auskultation und Perkussion lässt sich meist kein auffälliger Befund erheben. Trotzdem kommt es dabei zu erheblichen Lungenveränderungen!! Die Diagnose wird über das Röntgenbild gestellt.
 
Therapie. Die Therapie erfolgt durch den Arzt, da zur Behandlung verschreibungspflichtige Arzneimittel eingesetzt werden müssen.
Bei manchen Verlaufsformen besteht für den Heilpraktiker Behandlungsverbot, so bei der Ornithose und dem Q-Fieber. In den übrigen Fällen darf der Heilpraktiker begleitend zum Arzt behandeln. Die Therapie muss sich nach der zugrunde liegenden Ursache richten.

Drucke diesen Beitrag

  Oliver R. hat die HP-Prüfung bestanden
Geschrieben von: Isolde Richter - Gestern, 15:08 - Forum: Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung - Antworten (10)

Ich freue mich sehr, dass der liebe Fern- und Wochenendschüler Oliver die HP-Prüfung geschafft hat!

Herzlichen Glückwunsch, lieber Oliver
zur bestandenen HP-Prüfung
blume blume blume blume blume blume blume blume blume blume blume blume blume blume blume

Das gesamte Schulteam freut sich mit dir und lässt dich hochleben!
Genieße deinen Erfolg!
Für deine Praxistätigkeit wünschen wir dir ganz viele zufriedene Patienten.

Drucke diesen Beitrag

  Bradykardie und Tachykardie
Geschrieben von: sunnyeve - Gestern, 15:03 - Forum: Infektionskrankheiten (HPA) - Keine Antworten

Hallo ihr Lieben,
gibt es irgendeinen Hinweis / Eselsbrücke / Erklärung, wieso es bei manchen Infektionskrankheiten zu Bradykardie (z.b. Vorläuferstadium Hepatitis) und bei anderen zu Tachykardie (z.B. Beginn Diphterie) kommt?
Ich kann mir das einfach nicht merken, und irgendwie auch nicht so recht herleiten Sad

Drucke diesen Beitrag

  Müdigkeit und eingeschränkte Leistungsfähigkeit
Geschrieben von: Birgit Kriener - Gestern, 08:23 - Forum: Chinesische Phytotherapie (TCM) - Keine Antworten

Hallo Ihr Lieben!

Da es ja im Süden der Republik immer nur regnet oder schneit  Tongue habe ich mir überlegt ich stelle Euch mal einen Fall ins Forum Smile nur damit Ihr am Wochenende kein Trübsal blast Big Grin !

Nee ich weiß Ihr bekommt auch am Sonntag mal etwas von unserem nördlich schönem Wetter ab Big Grin

Also, Spass beiseite, hier ist mein Fall (dieser Fall ist für Alle, nicht nur für die TCM-Kräuterspezialisten  Shy :


Patient 35 Jahre alt, 
leidet seit mindestens 4 Jahren unter Müdigkeit und einer sehr eingeschränkten Leistungsfähigkeit
 
Er arbeitet für ein bekanntes Unternehmen, reist viel in der Welt herum um Bauprojekte zu überwachen und verbringt daher beruflich auch viel Zeit im Flugzeug
 
Er hatte vor ca. 20 Jahren Pfeiffersches Drüsenfieber, an dem er lange erkrankt war

Er neigt zu Erkältungen und anderen Infektionen des Atemtrakts, vor allem wenn er mit dem Flugzeug mal wieder von einem Auslandsaufenthalt  zurückkommt

Vor ein paar Jahren ist er, weil er lange Zeit gehustet hat, auch mal auf Tuberkulose untersucht worden (negativ)

Er hat häufig kalte Hände und Füße

Sein ganzer Körper fühlt sich laut seiner Aussage "angespannt" an

Er hat häufigen Harnfluss und weichen Stuhl und dies schon einen längeren Zeitraum

Des weiteren leidet er in letzter Zeit des öfteren unter Knieschmerzen

Seine sexuelle Energie ist nach eigenen Aussagen sehr schwach

Sein Vater starb als er 16 Jahre alt war

Auffälligkeiten an der Zunge:

  • Farbe normal
  • rechter Zungenrand etwas gedunsen
Auffälligkeiten beim Puls:
  • links saitenförmig
  • rechte distale Position geschwächt

Meine Fragen:
  • Wie lautet Euer Behandlungsprinzip und warum?
  • Welche Akupunkturpunkte kommen in Betracht?
  • Was würdet Ihr dem Patienten diätetisch vorschlagen?
  • Und für diejenigen unter Euch die im Phytokurs sind, aus welchem Bereich unserer Kräuterrezepturen würdet ihr eine nehmen?
 

Na, dann bin ich mal gespannt auf Eure Antworten!!! Der Fall ist etwas triggi, also lasst Euch nicht ins Bockshorn jagen!

Drucke diesen Beitrag

  Simone hat 1500 Dankeschöns...
Geschrieben von: Birgit Ma - 27.04.2017, 21:34 - Forum: Forumsjuwele - Antworten (10)

Liebe Simone!

herzlichen Glückwunsch zu mega-unglaublichen EINTAUSENDFÜNFHUNDERT Dankeschöns!

Was für eine einzigartige Leistung, zeigt es doch Deine unerschöpfliche Hilfsbereitschaft und Deine vielen hilfreichen Tipps!

Ich bin mega froh Dich kennengelernt zu haben.

Alles Liebe

Birgit

Drucke diesen Beitrag

  NRW-Stammtisch (na dann wollen wir nochmal)
Geschrieben von: Birgit Kriener - 27.04.2017, 09:03 - Forum: Small Talk - Antworten (1)

Hallo Ihr Lieben!


Ich greife das jetzt wieder auf!

Nachdem ich den letzten Termin wegen Krankheit absagen mußte, starten wir jetzt mal einen zweiten Versuch!!!

Wer kommt aus NRW  Smile

(Bayern, Baden-W., Niedersachsen, Schleswig-Holstein,.....

ist HP, HPA, HPP hier an der Schule oder so  Smile

es müssen nicht unbedingt TCMler sein, du darfst auch gerne Homöopathie anbieten  Tongue oder egal was auch immer..)

und hättest generell Interesse 

an unserem NRW-Stammtisch  [Bild: smile.gif] teilzunehmen?


Das könnte eine Plattform sein zum Kennenlernen, zum Austausch, zur Zusammenarbeit, um Lerngruppen zu bilden, usw. 


Organisieren würde ich den ersten Stammtisch und dann schauen wir weiter.


Ich gebe jetzt mal ein paar kurzfristig angesetzte Termine zur Auswahl:


Freitag 12.05.2017 ab 17.00 Uhr

Dienstag 16.05.2017 ab 17.30 Uhr

Freitag 19.05.2017 ab 17.00 Uhr


Wer erst später kann, kann jederzeit dazu kommen!!!

Wer kann wie, wann,...?


Ich freue mich auf Eure Antworten!!!

Drucke diesen Beitrag

Smile Wiedereinsteigerin sagt hallo
Geschrieben von: Susanne2508 - 26.04.2017, 23:17 - Forum: Vorstellung der Forumsteilnehmer - Antworten (10)

Hallo zusammen,

ich bin wieder da.

Ab sofort bin ich bei den Fernschülern Online Abendschule dabei und freue mich wie Bolle.

Ich musste leider vor Jahren aufhören, weil ich meine Eltern gepflegt habe und das neben meinem Vollzeitberuf alle Kraft und Zeit brauchte.

Nach meiner Trauerzeit habe ich jetzt einen radikalen Umbruch in meinem Leben eingeleitet (Haus verkauft und umgezogen) und erfülle mir den Traum wieder lernen zu können (und zu wollen).

Drucke diesen Beitrag

Heart Stammtisch - Allgäu
Geschrieben von: simone2710 - 26.04.2017, 20:28 - Forum: Small Talk - Keine Antworten

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich zu lesen, dass das wunderschöne Allgäu immer mehr vertreten ist
hier an dieser tollen Schule Smile

Es kam mir die Idee, dass wir ja vielleicht mal einen Stammtisch machen könnten
und uns irgendwo in der Mitte treffen, was meint ihr?
Natürlich ist auch das OAL, LI, KF usw. damit gemeint.

Wer wäre dabei?

Drucke diesen Beitrag

  Umfrage: Ohrakupunktur - Fortbildung Teil 2
Geschrieben von: Birgit Kriener - 26.04.2017, 17:46 - Forum: Ohrakupunktur (TCM) - Antworten (5)

Hallo Ihr Lieben

Mich haben einige Schüler gefragt ob ich zum Thema Ohrakupunktur nochmal Fortbildungsmäßig was machen würde.

Zum einen wer hat denn überhaupt Interesse und zu welchen Themen möchtet Ihr noch mehr wissen?

Im ersten Block haben wir ja das Folgende besprochen:

  • Techniken, die einzelnen Ohrakupuntkurbereiche- und punkte, Störfelder, Blockaden, Nebenwirkungen,...
  • Schmerztherapie allgemein
  • Postzosterneuralgie
  • Migräne
  • Allergische Erkrankungen allgemein
  • Koxalgie/Koxarthrose
  • Bronchitis
  • Entspannung, Schlafförderung
  • Prüfungsangst
  • Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Kolikartige Beschwerden
  • PMS und Menstruationsbeschwerden
  • Adipositias
  • Raucherentwöhnung
Anzubieten hätte ich z.B.:
  • eine kurze Wiederholung von dem was Ihr möchtet
  • weitere gynäkologische Erkrankungen
  • Bluthochdruck
  • Schwindel
  • Essstörungen
  • Raucherentwöhnung Teil 2
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Heuschnupfen
  • Neurodermitis
  • ...

Also was wünscht Ihr Euch?
Beginn wäre irgendwann im Herbst 2017

Drucke diesen Beitrag

  Hallo aus Franken
Geschrieben von: Mirabella - 26.04.2017, 17:20 - Forum: Vorstellung der Forumsteilnehmer - Antworten (14)

Hallo ihr Lieben!


Ich bin auch neu hier, ich bin die Mira, ich lerne seit September mit den Lehrbüchern von Isolde Richter (mal schauen, wie weit ich damit komme, bin auch am Überlegen, ob ich eventuell noch den Online-Kurs hier dazunehmen soll) und hab kürzlich gesehen, dass es hier dieses Forum zum gegeseitigen Austausch usw. gibt, was ich einfach toll finde!
Ich freue mich schon drauf!

Herzliche Grüße aus Franken
Mira

Drucke diesen Beitrag