Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragenbeispiel Psychopathologischer Befund
#1
Hallo zusammen, ich beschäftige mich gerade mit dem psychopathologischen Befund. Aber nirgendwo gibt es Beispiele, wie ich das genau abfrage. Ich kann ja schlecht fragen, "leiden Sie an einer formalen Denkstörung?" versteht Ihr, was ich meine? Ich suche quasi nach  Beschreibungen oder Formulierungen, bzw. wie und welche Fragen ich stellen sollte. Oder macht es dazu Sinn, sich nochmal spezielle Fachliteratur dazu zu besorgen?
Liebe Grüße
Danny
Antworten Zitieren
#2
Hallo Danny,

dabei hilft z.B. der Leitfaden zur Erfassung des psychopathologischen Befundes - hogrefe
Sonnige Grüße von Heike  Heart
Antworten Zitieren
#3
Im Dr. Psych stehen auch gute Tipps zur Diagnostik.
LG Verena
Antworten Zitieren
#4
Danke Euch für Eure Rückmeldung.... ich hab mir jetzt den Leitfaden zur Erfassung des psychopathologischen Befundes bestellt. Dort sind zu jedem Punkt des psychopathologischen Befundes hilfreiche Fragen dargestellt. Das hilft mir auf jeden Fall weiter.... Smile
Viele Grüße
Danny
Antworten Zitieren
#5
Genau.. und für alle, die nicht wissen, was damit gemeint ist: Das ist das kleine Büchlein, das ich euch ganz am Anfang mal vorgestellt habe. Kein Muss, aber schon ein hilfreicher Begleiter, wenn einem keine guten Fragen für den Befund einfallen :-)
Liebe Grüße und schönes Wochenende,
Savina
Don´t push the river - it flows by itself.
Antworten Zitieren
#6
Ich kann Euch sagen, es kommt mit der Zeit. Die Fragen entwickeln sich und am Ende des Seminars fügt sich alles zusammen.

So würde ich Fragen: Haben Sie das Gefühl, ihr Denken ist nicht mehr so, wie sie es von sich kennen? Hat sich da etwas geändert? Gab es das schon einmal? Wie genau darf ich mir das vorstellen?
Anhand der Antworten könnt Ihr die Antwort in den PPB einordnen.

LG
Jasmin
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Psychopathologischer Befund - AMDP-Quiz Nicci24 8 3.882 02.05.2020, 07:14
Letzter Beitrag: Savina Tilmann
  Psychopathologischer Befund christinag 2 356 20.01.2020, 18:45
Letzter Beitrag: christinag
  Abgrenzung Amnamese und Psychopathologischer Befund silkescham 2 508 20.02.2019, 14:00
Letzter Beitrag: silkescham
  Psychopathologischer Befund - dickes Lob an Savina Chania 2 3.962 09.11.2015, 08:43
Letzter Beitrag: Chania
  Psychopathologischer Befundsbogen Rollimaus 10 5.213 14.07.2015, 10:51
Letzter Beitrag: tanjawen

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: