Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Paarig/ Unpaarige Hirnschädelknochen
#1
Ich bin bei meinem "Lieblingsthema" Confused Bewegungsapperat angekommen. Ein Thema, bei dem ich schon in meiner Krankenschwesterausbildung sehr viel Mut zur Lücke hatte Dodgy, weil es so gar nicht meins ist. Nun will ich mich aber trozdem durcharbeiten.

Nun meine Frage: Der Hirnschädel besteht aus paarigen und unpaarigen Knochen. Ok.
Aber Scheitelbein geht doch einmal "über" den Kopf, als ein Knochen: warum also paarig? Huh
Dagegen befinden sich z.B. rechts und links Keilbeinhöhlen: die gelten aber als unpaarig?Huh

Steh ich mal wieder total auf dem Schlauch? Huh
Was heisst paarig/ unpaarig? Huh
Antworten Zitieren
#2
Hallo muckeline,

paarig heißt 2x vorhanden und unpaar nur 1x

Das Scheitelbein gilt wahrscheinlich deshalb als paarig, da es dazwischen eine Schädelnaht (Pfeilnaht) gibt. Schau mal im Atlas von Isolde, da gibt es eine Ansicht von cranial (bei mir Abb. 4-5, habe allerdings die 2. Auflage)

Das Keilbein gibt es nur 1x (dafür ist es relativ groß)

Im WebEx kannst du dir zur Zeit auch noch die Online Mitschnitte von Isoldes Schulung zum Bewegungsapparat anschauen, da wird alles Schritt für Schritt erklärt.

Vielleicht wird dein "Lieblingsthema" ja doch noch dein Lieblingsthema (Heart) Smile

LG Katrin
LG Katrin


Antworten Zitieren
#3
(15.03.2012, 16:16)muckeline schrieb: Dagegen befinden sich z.B. rechts und links Keilbeinhöhlen: die gelten aber als unpaarig?Huh

Die Höhlen kommen paarig vor, weil es 2 Höhlen sind. Der Keilbeimkörper ist unpaar, weil es ihn nur einmal gibt. Es ist also ein großer Knochen mit 2 Höhlen.
Lieben Gruß

Sandra


Antworten Zitieren
#4
Idea
Ja, jetzt hab ich es.
Ich bin bei Keilbein irgendwie automatisch von Keilbeinhöhlen ausgegangen und dann hab ich mich verrannt... Ich glaube, dass war mein "Fehler".
Ich sag mal Danke und da ich erst am Anfang bin fürchte ich, werde ich hier noch öfters solche "intelligenten" Fragen stellen, die bei genauem Betrachten logisch sind. Aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Smile
Antworten Zitieren
#5
http://flexikon.doccheck.com/de/Os_sphenoidale , siehe 3 D Bild, dachte bis jetzt auch ,dass das os sphenoidale doch paarig angelegt sein müsste, da es ja beidseits vertreten ist.... naja.. wer in die Tiefe schaut, wird oft schlauer ;-)
Antworten Zitieren
#6
Liebe Birte,

ich finde Deine Fragen toll. Es zeigt doch, dass Du es nicht auswendig lernst. Ich habe mir das einpaarige Keilbein gemerkt, weil es mit jedem anderen Schädelknochen in Verbindung steht - ein Knochen mit allen sozusagen..."riesig, passt nur einmal in den Kopf" Angel

Beim Scheitelbein kannst Du es Dir ähnlich merken. "Vorne und hinten" sind am Schädel einpaarige Knochen, also Stirnbein und Hinterhauptbein...ebenso ist es an den Seiten - ein Scheitelbein rechts ein Scheitelbein links....also rund rum jeweils ein Knochen - und an der Seite braucht es einen rechts und einen links um das Dach wieder zu schließen Big Grin ...ich hoffe Du kommst aus meiner umständlich komischen Erklärung raus...

Die 3 D Bilder aus Carmens Link finde ich auch toll...Dankeschön für' s Teilen !
Liebe Grüße Anja

                                           Ein Plan, der sich nicht ändern lässt ist ein schlechter Plan  (Sallust)

Antworten Zitieren
#7
eine Frage von 2012 Big Grin ....sorry, hab ich zu spät gesehen Angel
Liebe Grüße Anja

                                           Ein Plan, der sich nicht ändern lässt ist ein schlechter Plan  (Sallust)

Antworten Zitieren
#8
Hallo in die Runde,

ich weiß, die Beiträge hier sind alt, aber es passt zum Thema.
Ich habe auch mal eine Frage zum Thema Schädelknochen.
Im Skript steht, das Stirnbein sei unpaarig. Allerdings gibt es doch bei Kleinkindern eine Sutura frontalis, die zwischen den Stirnbeinen liegt (lt. Dagmar Dölcker, Leitfaden Heilpraktikerprüfungswissen, 3. Auflage). Demnach hätte ich doch aber das Stirnbein paarig vorkommend, oder? Das Bild im Skript S. 27 zeigt es auch sehr deutlich. Beim Kleinkind unten links deutliche Sutur, bei den Bildern vom Erwachsenen und vom älteren Kind dann schon nicht mehr. Muss ich also unterscheiden zwischen Erwachsendem (unpaariges Stirnbein) und Kind (paariges Stirnbein) oder wie darf ich das verstehen?

Viele Grüße
Theresa
Antworten Zitieren
#9
Hallo Theresa,

beim Erwachsenen kommt das Stirnbein unpaarig vor. Auch nachzulesen bei Pschyrembel: https://www.pschyrembel.de/Os%20frontale/K0FV0

Die Sutura frontalis verknöchert normalerweise im Alter von 2 Jahren.

LG Gini
Keine Zeit gibt es nicht - nur andere Prioritäten  Wink 
(Zitat: Michael A. Denck)
Antworten Zitieren
#10
Liebe Gini,

danke für Deine schnelle Antwort. D. h. beide Antworten wären nicht falsch, es sei denn es wird explizit nach einem Erwachsenen oder nach einem Kleinkind gefragt?

Liebe Grüße
Theresa
Antworten Zitieren
#11
Liebe Theresa,
ich würde es anderherum sehen:
Wenn nicht ausdrücklich nach dem Kleinkind gefragt ist, dann ist die Antwort "unpaar" richtig, denn das Kleinkind wäre hier bei die "Ausnahme von der Regel".
GLG Isolde
Antworten Zitieren
#12
Liebe Gini,
ich danke Dir für Deine Antworten.

Liebe Grüße
Theresa
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: