Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
schriftliche Heilpraktikerprüfung für März 2021 in Berlin abgesagt
#1
Hallo ihr Lieben,

wie ich gerade erfahren habe, wurde die schriftliche Heilpraktikerprüfung für den 17.3.2021 in Berlin abgesagt.
Hier der Link:
https://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoe...erbereich/

Ich hoffe, dass es nicht allzu viele von Euch betrifft und dass jetzt nicht nochmehr (oder gar alle) Gesundheitsämter nachziehen.

Falls mich noch weitere solcher Nachrichten erreichen, werde ich euch im Forum informieren.

Herzliche Grüße,
Anna
Antworten Zitieren
#2
Vielen lieben Dank liebe Anna!

Mir hat kürzlich mal jemand eine Liste gegeben von den GÄ die schon abgesagt haben:

Würzburg
Herborn
Husum
Fulda
Wiesbaden
Frankenberg/Korbach
Schwalm-Eder-Kreis


Ganz viele liebe Grüße
Marlene
Heart
Antworten Zitieren
#3
Oh nein. Von Heilbronn habe ich vorgestern noch das Schreiben als vorläufige Bestätigung sowie eine Rechnung erhalten.

Bitte, bitte, bitte. Hoffentlich wird die nicht abgesagt. Wobei ich befürchte, wenn ein Gesundheitsamt beginnt, dann folgen die nächsten.

Vielen lieben Dank

Renate
Antworten Zitieren
#4
Ich habe gestern die Bestätigung von Heilbronn bekommen. Von daher gehe ich davon aus, dass in HN die Prüfung auch stattfinden wird. Was mich persönlich aber sehr stört, ist dass man auch während der schriftl. Prüfung eine Maske tragen muss. Ich persönlich bin doch bei Prüfungen eh schon immer sooo extrem nervös und dann beschlägt einem dauernd die Brille etc...  omg war das im Oktober '20 auch schon so? LG Nicole
Antworten Zitieren
#5
Ja leider. Ich bin im Oktober durchgefallen. Wir mussten da auch schon die Maske machen. Meine Maskenbefreiung wurde nicht akzeptiert. Auch bei der mündlichen Prüfung muß man eine Maske tragen!!!!!

Es ist demnächst Wahl. Ich bin jetzt Mitglied bei DieBasis demokratische Partei. So unglaublich was gerade passiert. Wo ist eine Aufklärung über gesunden Lebensstil/Ernährung?

Dir alles Gute - wir werden die Prüfung bestehen.

LG

Renate
Antworten Zitieren
#6
Bad Homburg hat am 17.02.2021 auch abgesagt!
"Veränderung ist schwer am Anfang, chaotisch in der Mitte und herrlich am Ende!"
Robyn Sharma
Antworten Zitieren
#7
(18.02.2021, 22:02)Renate.Benzler schrieb: Ja leider. Ich bin im Oktober durchgefallen. Wir mussten da auch schon die Maske machen. Meine Maskenbefreiung wurde nicht akzeptiert. Auch bei der mündlichen Prüfung muß man eine Maske tragen!!!!!

Es ist demnächst Wahl. Ich bin jetzt Mitglied bei DieBasis demokratische Partei. So unglaublich was gerade passiert. Wo ist eine Aufklärung über gesunden Lebensstil/Ernährung?

Dir alles Gute - wir werden die Prüfung bestehen.

LG

Renate

Ich werde wahrscheinlich dann absagen. Ich finde diese Maßnahme auch ehrlich gesagt unnötig - mind. 1,5 m Abstand werden doch eingehalten und für den Betrag der Anmeldegebühr könnte man doch auch wenigstens Plexiglasaufsteller erwarten. Im Juni hat ein Medizinstudent per Eilantrag gegen das Tragen eines Mundschutzes während der Prüfung erfolgreich geklagt, und dies mit Beeinträchtigung der Konzentrationsfähigkeit begründet.
Urteil: Bei Prüfungen kein Mundschutz
Antworten Zitieren
#8
Hallo Nicole,

denk halt dran, wenn du absagst, dass du, nachdem du eine schriftliche Bestätigung bekommen hast, 55 Euro bezahlen musst.
Wenn du weniger als 14 Tage vorher absagst, musst du 105 Euro bezahlen.
Musst du für dich entscheiden, ob es dir das "nur" wegen dem Maskentragen wert ist.

Grüße
Sonja
Antworten Zitieren
#9
Das mit der Gebühr € 55.- steht im Schreiben, jedoch unter einem anderen Punkt steht dann auch, dass "sofern das Tragen einer FFP 2 Maske nicht möglich ist, können Sie Ihren Überprüfungstermin verschieben. Sobald eine Teilnahme wieder ohne diese Maßnahme möglich ist, sichern wir Ihnen einen Überprüfungstermin zu".
Als ich mich für die Prüfung angemeldet hatte (letztes Jahr im Frühjahr), wurde nirgends erwähnt, dass man während der Prüfung eine FFP2 Maske tragen muss, daher wären die €55.- mit ziemlicher Sicherheit eigentlich auch hinfällig, da die Prüfungsbedingungen vom GA geändert wurden. Leider habe ich heute beim GA niemanden erreichen können, da ich nach 12 Uhr angerufen habe.
Antworten Zitieren
#10
Laut dem Gesundheitsamt steht die Prüfung in Berlin auf der Kippe, ist aber noch nicht endgültig abgesagt. Daher warten sie noch mit den Einladungen. Es kann sich wohl bis 1 Woche vor Prüfung noch ändern.

Potsdam hingegen lässt sie (Stand heute 22.02.21) stattfinden und hat auch bereits die Einladungen an die Teilnehmer rausgeschickt. Hier liegt der Inzidenzwert aber auch bei 31.
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Prüfungen 19. März Stephanie Meurer 34 10.104 19.03.2014, 21:44
Letzter Beitrag: Martina Carmen Lamping

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: