Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen zum mental Trainer - nach der heutigen Vorstellung
#1
Vielen Dank für die ausführliche Präsentation heute. ich kann mir jetzt schon sehr viel mehr darunter vorstellen, was mich erwarten würde im mental trainer. Könntet Du noch beantworten, 

- ob es Fallbeispiele gibt vor dem Kurs, die ich mir ansehen könnte, um ein Gefühl dafür zu bekommen: ah, wenn jemand mit so nem Thema kommt, könnte ich ihn mit den im mental trainer erworbenen Kenntnissen gut begleiten. Vielleicht gibt es ja ein paar Fälle, die du dazu einstellen oder auf die Du verlinken kannst. Das würde mir bei der Entscheidungsfindung helfen

- welche Tools wir im mental trainer kennenlernen würden. Es klingt so als wären es unheimlich viele - und ich fände eine Übersicht toll. Dann könnte ich zumindest einschätzen, ob ich davon schon einige kenne oder sie mir alle neu sind...

- ob es auch möglich ist nur an einem oder zwei der drei Blöcke teilzunehmen. Ich habe verstanden, dass mensch dann kein Zertifikat bekommen kann - das gibt es nur wenn man alle drei Blöcke belegt und die Prüfung abgelegt hat. Wenn es mir nicht um das Zertifikat geht, sondern um die Kompetenz und ich da erstmal einen Fokus setzen wollen würde wäre  die Frage, ob das Wissen so aufeinander aufbaut, dass es keinen SInn hat nur den zweiten oder dritten Block zu belegen oder ob dies auch gut geht.

Ich weiss nicht, ob die anderen Fragen den Weg hierher in diesen Bereich des Forums finden werden. ES gab ja noch ein paar offene, leider erinnere ich mich nicht mehr, sonst könnte ich sie mit aufführen. Auf jedenfall danke ich Dir vielmals für die wunderbare Einführung heute und freue mich falls Du noch ein paar Antworten auf die offenen Punkte findest.

Liebe Grüße, Tamara
Antworten Zitieren
#2
Liebe Tamara, 
vielen Dank für Dein Interesse und Deine Fragen! :-)
Hier schon mal eine erste Antwort (ich bin grade etwas im Zeitdruck und werde die noch offenen Fragen später beantworten).
Hier ein etwas konkreterer Einblick in die Inhalte des Mental-Trainers: 

Block 1
Was hat unser Menschenbild mit Mental-Training zu tun?
(Vergleich verschiedener Menschenbilder und deren Auswirkung auf die Haltung Klienten gegenüber und Methodenwahl)
 
Grundlagen NLP:
Grundannahmen des NLP – und ihre Bedeutung für die Sichtweise auf Themen, den Ansatz (wie arbeite ich , auf welcher Ebene (Ebene der Werte, Glaubenssätze, Verhaltensebe etc.) - warum setzten wir nicht beim Verhalten, sondern bei neuronalen Vernetzungen an?
Was sind Meta-Programme und wofür ist es sinnvoll und hilfreich zu wissen, dass es sie gibt? (wichtig im Zusammenhang damit, die Tools auf die Bedürfnisse des Gegenübers abstimmen zu können)
 
Viele Menschen kennen das Phänomen, dass sie sich ganz genau, quasi „live und in Farbe“ an unangenehme Situationen erinnern und gleichzeitig schöne und angenehme Erlebnisse zwar in ihrer Erinnerung abrufen, aber nicht mit Leichtigkeit in das dazugehörige Gefühl eintauchen können.
In diesem Zusammenhang sind unsere inneren Repräsentationsmuster und wie sie sich auf unsere Wahrnehmung auswirken wichtig. Wir beschäftigen uns damit, wie wir sie gestalten können, damit sie nicht mehr hinderlich, sondern stattdessen lindernd und oder hilfreich wirken.
 
Submodalitäten – die feinen Unterschiede mit großer Bedeutung (z.B.wie kann ich meine Emotionen (emotionale Reaktionen auf etwas) tatsächlich gestalten?)
 
Das Modell der logischen Ebenen – ein Überblicks- und Orientierungsmodell, wenn es darum geht, auf welcher Ebene ein Thema / Problem angesiedelt ist und welche Intervention auf welcher Ebene wirkt.
 
Übungen zu Dankbarkeit und Achtsamkeit, 
bewussten Lenkung der eigenen Aufmerksamkeit, 
Innerer Dialog und wie er sich auf Selbstbild, Selbstwertgefühl etc. auswirkt und gestaltet werden kann, um die Wirkung zu entfalten, die man sich wünscht. 
Tools, um Ressourcen zu verstärken und zu verankern (z.B. Moment of Excellence, Da Silva, Walt-Disney Strategie (Block 3)etc. )
 
Tools, um Perspektiven wechseln zu können, um Ressourcen zu entdecken und sich entfalten zu lassen: verschiedene Reframing Varianten: Inhalts- und Kontext Reframing, Six-Step-Reframing, ein Format, das sich z.B. dazu eignet, in bisher als Ballast wahrgenommenen Erfahrungen wertvolle Ressourcen zu entdecken
Tools zur Transformation von Glaubenssätzen (vor allem sokratischen Dialog, da er ein schlichtes und zugleich sehr wirkungvolles Instrument ist )
 
Block 2
Wie können „Herz“ und „Verstand“ in Einklang kommen?
Tools, um Verbindung zum eigenen Extensionsgedächtnis herzustellen:
Übung zur bewussten Wahrnehmung Somatischer Marker
Gibt es tatsächlich einen „inneren Schweinehund“ ?
... Abschied vom inneren Schweinehund & Beginn einer neuen Beziehungsqualität von Herz / Gefühl und Verstand
Auf der Basis von Tools des Züricher Ressourcenmodells (Affektbilanz, Motto-Ziele, Embodiment, Priming etc.) intrinsische Motivation entwickeln und in Einklang mit uns selbst kommen und Nachhaltigkeit ermöglichen. 
Umgang mit Zweifeln und gemischten Gefühlen
 
Block 3
Die Walt-Disney-Strategie ... Wie aus widersprüchlichen Perspektiven sich konstruktiv ergänzende Perspektiven werden können. Versöhnung mit dem „inneren Kritiker“, aus dem ein „innerer Bewahrer oder Beschützer“ werden könnte, Befreiung und Aktivierung des „inneren Visionärs“, um damit Ideen konkret werden zu lassen und nachhaltig in die Tat umsetzen zu können. 
Wichtiges Tool für Menschen, die sich das Ziel wunderbar ausmalen können, aber den Weg dahin nicht finden („Schritte zum Ziel-Tool“). 
Wertvolles Tool zum Umgang mit inneren Hürden WOOP , möglichen Hindernissen und Durststrecken auf dem Weg zum Ziel.
 
Was tun, wenn die 180ste Mindmap und das zwanzigste Brainstorming keine kreativen Ideen und Lösungen, sondern nur noch ein Gefühl von lähmendem Druck erzeugen?
Tools für kreativen Perspektivenwechsel wie z.B. das Tool „mentaler Kopfstand“.
Tools, um die „innere Handbremse“ zu lösen, Umgang mit Ängsten und hinderlichen Gedanken zu finden und die „knowing-doing-Gap“ zu überwinden (z.b. das Format „Magic Words)


Liebe Grüße & bis später! :-)
Susanne
Zitat:
"Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind!" (Francis Bacon)
Antworten Zitieren
#3
Ich hatte definitiv nicht vor noch einen weiteren Kurs zu buchen, war, bzw. bin ich doch mit den aktuellen Kursen PB, HPP und den verschiedenen Sprachtools (eigentlich) voll ausgelastet. Aber nach dem interessanten Vortrag von Susanne gestern, hatte ich spontan ein Gefühl von "das ist es". Fast scheint es, der Mentaltrainer hätte mich gefunden - nicht umgekehrt. Smile
Antworten Zitieren
#4
(12.03.2020, 13:32)Montklamott schrieb: Ich hatte definitiv nicht vor noch einen weiteren Kurs zu buchen, war, bzw. bin ich doch mit den aktuellen Kursen PB, HPP und den verschiedenen Sprachtools (eigentlich) voll ausgelastet. Aber nach dem interessanten Vortrag von Susanne gestern, hatte ich spontan ein Gefühl von "das ist es". Fast scheint es, der Mentaltrainer hätte mich gefunden - nicht umgekehrt. Smile
Wow! vielen Dank für Deine Rückmeldung!  Blush  & Herzlich Willkommen !   Smile  & herzliche Grüße, Susanne
Zitat:
"Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind!" (Francis Bacon)
Antworten Zitieren
#5
(11.03.2020, 18:16)Tamara Bobrowski schrieb: - ob es auch möglich ist nur an einem oder zwei der drei Blöcke teilzunehmen. Ich habe verstanden, dass mensch dann kein Zertifikat bekommen kann - das gibt es nur wenn man alle drei Blöcke belegt und die Prüfung abgelegt hat. Wenn es mir nicht um das Zertifikat geht, sondern um die Kompetenz und ich da erstmal einen Fokus setzen wollen würde wäre  die Frage, ob das Wissen so aufeinander aufbaut, dass es keinen SInn hat nur den zweiten oder dritten Block zu belegen oder ob dies auch gut geht.
hier kommt der nächste Teil meiner Antwort :-)
Ja, genau, für das Zertifikat braucht ihr alle 3 Blöcke + Multiple choice Klausur + Hausarbeit.
und
Ja, es besteht die Möglichkeit auch nur einen oder zwei Blöcke zu buchen. 
und zur Frage, ob es auch geht, nur den zweiten und dritten Block zu belegen: 
Wie schon gesagt, das geht. Je mehr Vorwissen, desto einfacher wird der Einstieg. 
Es wird in Block 2 und 3 Rückbezüge zu vorangegangenen Themen geben. Für diejenigen, die das Zertifikat machen wollen, ist es sinnvoll und wichtig, dass nicht nur einzelne Themen nebeneinander stehen, sondern, daß der Bogen von Block 1 zu Block 3 gespannt wird und nach und nach ein "Gesamtbild" entsteht. 
Zitat:
"Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind!" (Francis Bacon)
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Vortrag Innere Ruhe und Zufriedenheit mit Mental-Training am Do 5.3. Susanne Goeckel 2 123 26.03.2020, 20:06
Letzter Beitrag: Susanne Goeckel
  die Folien für Termin 7 und den heutigen Zusatztermin stehen bereit :-) Susanne Goeckel 2 191 15.08.2019, 21:02
Letzter Beitrag: Susanne Goeckel
  kostenloser Vortrag zum Kennenlernen der neuen Ausbildung "Mental-Trainer" Susanne Goeckel 11 667 16.07.2019, 11:01
Letzter Beitrag: Susanne Goeckel
  Vorstellung der Teilnehmer vom Mentaltrainer April 2019 Savina Tilmann 13 739 21.06.2019, 20:50
Letzter Beitrag: Savina Tilmann

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: