Willkommen Besucher aus dem Internet

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich wollkommen!
Wir freuen uns, dass Sie uns gefunden haben. Sie befinden sich im Forum der Heilpraktiker- und Therapeutenschule Isolde Richter. Registriert sind über 30.000 Mitglieder und diese haben bisher über 370.000 Beiträge zu gesundheitlichen und schulischen Themen verfasst. Wir schätzen Ihr Interesse und würden uns freuen, auch von Ihnen zu hören.

Öffentlicher und geschlossener Bereich Das Forum ist in zwei Bereiche unterteilt: einen „öffentlichen“ Bereich, der allen zugänglich ist und in einen großen „internen bzw. geschlossenen“ Bereich, in dem sich unsere Webinarteilnehmer austauschen. Wenn Sie ein Webinarteilnehmer sind und Zugang zu diesem Bereich wünschen, beantragen Sie die Freischaltung einfach über Ihr „Benutzer-CP“.

Sie möchten an einer unserer zahlreichen „Kostenlosen Veranstaltungen“ teilnehmen? Klicken Sie in der Kopfzeile auf „Veranstaltung“ und wählen Sie „kostenlose online Veranstaltungen“. Dort finden Sie den Direktlink zu dem Webinar, an dem Sie interessiert sind.

Falls Sie Hilfe und Anleitungen zur Nutzung des Forums suchen, finden Sie diese hier: Anleitung

Gerne sind wir auch persönlich für Sie da! Schreiben Sie uns einfach unter Info@Isolde-Richter.de! Wir freuen uns, Ihnen behilflich zu sein!

Herzliche Grüße Isolde Richter mit Team




Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Miasmatische Heilkunst
#1
 „Gebt mir die Macht Fieber zu erzeugen und ich heile jede Krankheit“

Parmenides, griechischer Arzt und Philosoph der Antike, drückt mit diesen Worten aus, was viele Naturheilkundler auch heute noch wissen und unterschreiben können - ein althergebrachtes Heilgesetz. In der Naturheilkunde weiß man um die Bedeutung des Fiebers. Nicht selten wissen unsere Patienten auf die Frage, wann sie das letzte Mal Fieber hatten nur eine vage oder gar keine Antwort.

Speziell bei Krebspatienten wundert man sich häufig über die schwere Diagnose Krebs, wo sie doch seit vielen Jahren nie krank waren. Ein Trugschluss, auf den bereits Parmenides eine Antwort gehabt hätte. Und eine Frage, die gerade in der Betrachtung chronischer Erkrankungen und ihrer spezifischen Dynamiken eine zentrale Rolle spielt.

In der Naturheilkunde wollen wir verstehen was der Organismus tut, warum er es tut und welcher Mittel und Werkzeuge er sich bedient, wenn er krank wird und wenn er versucht wieder gesund zu werden. Das Fieber, der Aspekt der Wärme ist Ausdruck unserer Regulationsfähigkeit. Neben der Anthroposophischen Heilkunst ist es vor allem die homöopathische Miasmatik, die sich dem Fieber und der Wärme therapeutisch widmet.
 
Herzliche Einladung zum kostenlosen Vortrag
 
Fieber, Quell unserer Gesundheit! 
 
Ein Vortrag über die Heilkraft des inneren Feuers und die Dynamik der homöopathischen Miasmen
mit Informationen über unser miasmatisches Ausbildungsangebot.
 
Die homöopathischen Miasmen bilden die Grundlage einer am Heilungsprozess orientierten naturheilkundlichen Behandlung chronischer Erkrankungen. Die Miasmenlehre liefert wesentliche Werkzeuge für das Verständnis von Krankheits- wie auch Heilungswegen bei Mensch und Tier.
 
Shy  Unsere Ausbildung in miasmatischer Heilkunst startet am 10. März 2020. Shy
 
Idea  Link zum Vortrag: https://www.fernlehrgang-heilpraktiker.c...ursid=6347

Idea  Link zur Ausbildung: https://www.isolde-richter.de/ausbildung...miasmatik/

 
Antworten Zitieren
#2
Hallo alle miteinander,

hier nun unser neuer Forumsbereich für alles rund um das Thema Miasmen und unsere neue Ausbildung

Miasmatische Heilkunst  

Die Miasmen sinde nicht nur ein besonderer Bereich der Homöopathie. Die miasmatischen Gesetzmäßigkeiten sind universell. 
Jede Therapeutin/jeder Therapeut kann sie verstehen und jede/jeder kann sie anwenden - Homöopathen natürlich ganz besonders  Smile .

Die herzliche Einladung zum Einführungsvorttrag (siehe oben) ergeht an alle miasmatisch Neugierigen und alljene, die schon immer einmal wissen wollten, warum der Mensch fiebert. 
Denn, wie Aristoteles, der große Grieche sagt: "Die Natur tut nichts vergeblich". Ein miasmatisch durchaus bedeutsames Credo.  top 

Und wir betrachten den Organismus in der Miasmatik als weise. Er ist unser Souverän und weist uns den Weg. In der miasmatischen Therapie geht es darum zu verstehen, was er tut und warum er es tut und ihn dabei gezielt und nachhaltig wirkungsvoll zu unterstützen.

Im Augenblick arbeite ich gerade das Skript für die Ausbildung aus und beschäftige mich mit der Skrofulose,  Rolleyes  jener Ebene chronischer Krankheiten, auf der uns viele Bakterien, viel Schleim, geschwollene Lymphdrüsen, aber auch Hauterkrankungen wie Ekzeme oder Psoriasis u.v.m. begegnen. fragend keinplan  

Ich freue mich auf einen lebendigen Austausch mit Euch hier im Forum und eine spannende Ausbildung. Smile  

Liebe Grüße

Manfred
Antworten Zitieren
#3
Hallo liebe Homöopathiefreunde, Kolleginnen und Kollegen,

neben unserem aktuell laufenden homöopathischen Adventskalender hier eine kleine Info für alle, die weitaus tiefer in den wunderbaren Kosmos homöopathischer Therapiewelten und ihrer Hintergründe eindringen möchten. 
Die Miasmatische Heilkunst bietet sich hierfür an.  Rolleyes  

Unsere miasmatische Ausbildung stellt eine Erweiterung der konstitutionellen Homöopathie dar. Über die in Block 4 unserer Homöopathieausbildung oder Euer eigenes erworbenes Grundwissen hinausgehenden miasmatischen Kenntnisse, werden wir hier ein Therapiekonzept kennenlernen, das sich direkt am Heilungsprozess, der Krankheits- und Heilungsdynamik unserer Patienten orientiert. Dabei werden unsere bewährten homöopathischen Heilmittel neben ihrer konstitutionellen Charakterisitk nach prozessorientierten miasmatischen Gesichtspunkten eingesetzt. Dies erfolgt mitunter auch im rhythmischen Wechsel und Zusammenspiel zweier homöopathischer Einzelmittel, um dem Patienten so ganz gezielt rhythmische Heilungsimpulse zu geben. Das Ziel dieser Anwendungsweise ist es, den Patienten bzw. seine Lebenskraft zu animieren, seine ureigene Mitte zu suchen, aus der heraus der miasmatische Weg nach Hause  blume im Vollbesitz der Heilungskräfte so optimal als möglich angetreten werden soll. 

Hier geht es um die Behandlung chronischer Erkrankungen und einen Heilungsweg, der sich direkt an der Dynamik unseres Patienten orientiert und den Patienten durch die Ebenen seiner miasmatischen Verstrickung wieder zurück an die Oberfläche, die Psora, führen möchte. Dabei werden wir uns auch der Erkenntnisse anderer wertvoller Disziplinen der Feinstoffmedizin und -heilkunde bedienen, wodurch sich ein rundes und in sich schlüssiges Konzept ergibt. Denn gerade wenn wir Menschen mit chronischen und langwierigen Erkrankungen behandeln, ist es mitunter hilfreich, sich wertvoller und bewährter Synergien, z.B. aus dem Bereich der Schüßler-Salze, der anthroposophischen Heilkunde und natürlich aus dem Bereich der Humoraltherapie zu bedienen.

In diesem Sinne kann die Miasmatische Heilkunst als eine sinnvolle ganzheitliche Erweiterung unserer bewährten Homöopathie betrachtet werden. Ich möchte Euch diese Erkenntnisse aus meiner eigenen Begeisterung heraus wärmstens ans Herz legen  Smile .

Bei Fragen fragend , nutzt bitte das Forum oder wendet Euch direkt an die Schule oder mich.   keinplan

Liebe Grüße

Manfred
Antworten Zitieren
#4
Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen und liebe Miasmatiker,

morgen geht es los mit unserem Ausbildungskurs Miasmatische Heilkunst. Ich freue mich auf den Kurs und auf Euch.

Die Begleitmaterialien habe ich Euch schon online gestellt. Das Skript sollte auch bereits zum Download bereit stehen.

Ich wünsche uns allen einen schönen inspirierenden Kurs.  Smile 

Bis morgen,

liebe Grüße

Manfred
Antworten Zitieren
#5
Hallo liebe Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer der Miasmatischen Heilkunst,

da ich am Wochenende unterwegs war und erst heute Nachmittag wieder eingetroffen bin, stelle ich Euch die Begleitmaterialen für unseren morgigen 2. Kurstag im Laufe des morgigen Tages ein.

Bis morgen Abend... Smile

Liebe Grüße

Manfred
Antworten Zitieren
#6
Liebe Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer der Miasmenausbildung,

ich möchte mich bei Euch ganz herzlich bedanken, für Eure Teilnahme an diesem Ausbildungskurs und für Euer Vertrauen in die Schule und unser Ausbildungsangebot.  Smile 

Der Kurs hat mir richtig Freude gemacht. Und ich glaube, das war eine sehr lebendige und inspirierende Zeit.  Shy 

Ich wünsche Euch nun ebenso viel Freude beim Nacharbeiten. Und für Eure Praxis und Eure Patienten ganz viel Erfolg. In der Miasmatik braucht manches seine Zeit. Dafür wird es dann auch nachhaltiger.  top  Insofern wünsche ich Euch die nötige Coolness  Cool , Geduld und Überblick und immer die richtige Prise Humor und Leichtigkeit  Smile , damit alles idealerweise an seinen Platz fallen kann.

Herzliche Grüße

Euer

Manfred 
Antworten Zitieren
#7
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in diesem Jahr starten wir wieder eine neue Runde unserer miasmatischen Ausbildung. Die miasmatische Heilkunst ist eine Weiterentwicklung im Bereich der Homöopathie. Ihre Gesetzmäßigkeiten sind universell und auf alle Krankheits- und Heilungsprozesse bei Mensch und Tier übertragbar.

Wer gerne einen ersten Eindruck gewinnen möchte, ist herzlich eingeladen zum Info-VortragIdea  Ihr findet ihn in der Mediathek der Schule: https://www.isolde-richter.de/ausbildung...e-miasmen/

Einen wesentlichen Aspekt in der miasmatischen Therapie bildet die Wärme und die Wärmereaktion des Menschen in Form von Fieber. Denn der Mensch ist ein Wärmewesen.
Der Vortrag betrachtet dieses Thema aus Sicht der miasmatischen Homöopathie.

Die Ausbildung "Miasmatische Heilkunst" beginnt am Mittwoch 08. März 2022. Idea

Nähere Infos findet Ihr auch hier: https://www.isolde-richter.de/ausbildung...e-miasmen/

Herzliche Grüße

Manfred
Antworten Zitieren
#8
Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,

am kommenden Dienstag beginnt ein neuer Ausbildungskurs im Bereich der homöopathischen Miasmen.

Die Miasmatische Heilkunst stellt einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung der Homöopathie und ihres umfassenden therapeutischen Spektrums dar.
Unser Ausbildungskonzept beruht auf den Grundlagen, die der große Genius Samuel Hahnemann entdeckt hat und den Weiterentwicklungen bis in unsere heutige Zeit. Dabei steht die Dynamik des lebendigen Organismus, seine nach der Weisheit der Natur und ihren logischen Wirkprinzipien ablaufenden Krankheits- und Heilungsprozesse auf der Grundlage eines strukturierten und für die Praxis nutzbaren Modells im Fokus.

Ich freue mich auf einen sicher wieder spannenden, lebendigen und lehrreichen Kurs. Smile
Die Begleitunterlagen zu unserem 1. Kurstag habe ich Euch heute schon zum Download im eLearning-Bereich eingestellt. Auch die Lernfragen sind, für Neugierige Smile , schon freigeschaltet.

Bis Dienstag...

Herzliche Grüße

Manfred
Antworten Zitieren
#9
Hallo Manfred,

ich interessiere mich sehr für die Miasmatik und bin nicht sicher, welcher der beiden Kurse für mich "besser" ist, da es mir schwerfällt, die Unterschiede festzustellen Smile
Es gibt ja einmal den 4. Block innerhalb der gesamten Homöopathieausbildung mit 8 Terminen und einmal eine einzelne Ausbildung über 16 Termine. Ist letzteres ein Aufbaukurs zu dem Block? Oder umfassender, da er noch Antroposophie und Salutogenese etc mit einschließt? Und inwieweit dann der Kurs Anthroposophische Heilkunde dort schon eingegliedert ist? Der interessiert mich nämlich an sich auch Smile.

Ich habe bisher bei dir "nur" den Kompaktkurs belegt, aber an anderer Stelle und durch eigene Behandlungen und Interesse schon viel über Homöopathie gelesen und gelernt. Dennoch bin ich unsicher, ob diese Kenntnisse dann ausreichen, gleich zu Block 4 zu springen bzw nur den einzelnen Kurs zu belegen. Ob ich alle Blöcke der Homöopathie- Ausbildung belegen möchte, weiß ich im Moment noch nicht.

Kannst du etwas Licht in mein Dunkel bringen - worin besteht der elementare Unterschied?

Herzlichen Dank und besten Gruß,
Lisa
Antworten Zitieren
#10
Liebe Lisa,

schön, dass Du Dich mit den Miasmen beschäftigen möchtest. Das wird sich sicherlich für Deine Praxistätigkeit, wie auch grundsätzlich für das Verständnis von Krankheits- und Heilungswegen lohnen. 

Block 4 unserer Homöopathieausbildung thematisiert die Miasmengrundlagen nach Hahnemann. Wir besprechen die drei Miasmen Psora, Sykose, Syphilinie, sowie die Arzneimittelbilder der miasmatischen Nosoden.

Die miasmatische Ausbildung ist ein selbständiger Ausbildungskurs für Kolleginnen und Kollegen mit homöopathischen Vorkenntnissen. Wir besprechen auch hier die miasmatischen Grundlagen. Insofern gibt es Wiederholungen und Überschneidungen mit den Vorkenntnissen, was eine notwendige Basis ist. Wir steigen dann tief ein in die Dynamik der einzelnen Miasmen, Psora, Sykose, Syphilinie, Tuberkulinie, Skrophulose und des karzinogenen Miasmas. 
Der Kurs eignet sich für alle Kolleginnen und Kollegen, die über die Grundlagen der Miasmen hinaus das Wesen und die Dynamik der drei Hahnemann`schen Miasmen Psora, Sykosis und Syphilinie und ihrer Verwandtschaften und Verstrickungen unserer Zeit – Tuberkulinie, Skrophulose, Karzinogenie – mit Blick auf die Dynamik miasmatischer Prozesse kennenlernen möchten Salutogenetische und antroposophische Erkenntnisse bereichern das Konzept interdisziplinär. Hinzu kommt die in der Krebstherapie wichtige Misteltherapie. Insofern gibt es auch mit der anthroposophischen Ausbildung Überschneidungen. Dies liegt im universellen Wesen der Miasmenlehre und schlussendlich in der Universalität der von Peter Gienow und Rosina Sonnenschmidt herausgearbeiteten miasmatischen Gesetzmäßigkeiten, die ich in diesem Ausbildungskurs anhand eines übersichtlichen Modells vorstelle und ergänzend in den wissenschaftlichen und anthroposophischen Kontext stelle.
Es handelt sich um einen, wie ich finde, wichtigen und runden Ausbildungskurs, der sich sehr gut als Weiterbildungskurs für alle Homöopathinnen und Homöopathen anbietet, die sich für eine prozessorientierte miasmatische Therapie interessieren und diese zur organotropen und konstitutionellen Homöopathie ergänzen möchten. 

Die Ausbildungskurse in anthroposophischer Heilkunde wie auch in der biochemischen Heilweise nach Dr. Schüßler ergänzen sich hierzu nach meiner Erfahrung bestens zu einem umfassenden Konzept im Feld der »Potenzierten Heilkunst«.

Ich hoffe, Deine Fragen damit beantwortet zu haben und freue mich über Dein Interesse.  Smile

Herzliche Grüße

Manfred
Antworten Zitieren
#11
Lieber Manfred,

vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort! Sie hat mir sehr geholfen, denn ich möchte auf jeden Fall tiefer einsteigen und freue mich auf das Paket und nehme den Komplettkurs zur Miasmatik.

Jetzt überlege ich nur noch, ob ich vorher lieber erst noch den Block zum Repertorisieren und/oder Konstitutionslehre buche Smile Hab gerade gesehen, dass Block 2 aktuell läuft. Da könnte ich auch noch dazustoßen? Die Blöcke wären vermutlich sinnvoll aber kein Muss - habe ich das richtig verstanden? Smile

Freue mich auf jeden Fall schon sehr! Bis Bald Smile
Lieben Gruß
Lisa
Antworten Zitieren
#12
Liebe Lisa,

Du bist natürlich in Deiner Kurswahl völlig frei. Ich würde empfehlen, Schritt für Schritt vorzugehen. Sicher wirst Du im Verlauf Deiner Studien sehen, was als nächstes für Dich sinnvoll ist und wie Du Dich weiter bilden möchtest. 
Unser Ausbildungskonzept ist in sich stimmig und kann natürlich genau so besucht werden. Es können auch alle Kurse einzeln besucht werden. Du hast die Wahl... Smile 

Ich wünsche Dir viel Freude dabei.

Liebe Grüße

Manfred
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Miasmatische Behandlung Orenda 1 1.671 19.01.2020, 17:25
Letzter Beitrag: Manfred Nistl
  Ausbildungsstart Miasmatische Heilkunst Manfred Nistl 7 2.702 09.12.2019, 15:24
Letzter Beitrag: Manfred Nistl

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: