Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unterschied Wahnwahrnehmung & Sensitive Beziehungswahn
#1
Liebe Mitschüler / Savina,


was ist genau den Unterschied zwischen einen Wahnwahrnehmung, und einen Sensitive Beziehungswahn?

Laut meiner Webinarnotizen geht es bei Beziehungswahn um folgendes: "Der Person hat das Gefühl, dingen beziehen sich auf ihn."

Auf Flexicon Doccheck habe ich aber folgendes gefunden zum Wahnwahrnehmung: "Bei einer Wahnwahrnehmung wird in einer realen Wahrnehmung eine besondere, objektive nicht existente Bedeutung im Sinne einer Eigenbeziehung zugeschrieben."

Hört sich ziemlich ähnlich an, oder..? Was ist genau den Unterschied?

Mfg, Daniëlle
Antworten Zitieren
#2
BLiebe Danielle

Savina ist im Urlaub, deshalb antworte ich dir Smile

Die Wahnwahrnehmung ist zunächst ein einzelnes Vorkommnis. Das Symptom kann auch vereinzelt und flüchtig auftreten (Bsp. Delir, dementielles Delir) und wieder abklingen. Es sind illusionäre Verkennungen da ein reeller vorhandener Reiz umgedeutet und verkannt wird.

Der Beziehungswahn ist dagegen ein andauernder und anhaltender wahnhafter Zustand und manifestiert sich u.a. durch viele einzelne Wahnwahrnehmungen. Wahn zählt zu den inhaltlichen Denkstörungen, da eine veränderte und unumstößliche Beurteilung der Realität vorliegt. Das heißt, der Wahn besteht zuerst und dann stärkt der Betroffene ihn durch „Beweise“ indem er vorhandene Sinnenreize und Geschehnisse genau passend zu seinem Wahnthema umdeutet und in Beziehung zu sich setzt.

Macht es das klarer? Viele Grüße

Regina
*****************************************************************
Ich habe einfach beschlossen, heute glücklich zu sein. Das reicht für den Anfang

Praxis für seelische Gesundheit in Köln 
www.praxis-rhv.de

Antworten Zitieren
#3
Super - macht es viel klarer! Danke schön Regina.
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Unterschied zwischen Audimutitas und Surdomutitas? petrawi 4 3.292 04.12.2013, 16:31
Letzter Beitrag: Silke Uhlendahl

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: