Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kontraindikation von Silicea bei Patient mit Kreuzbandriss
#1
Hallo,

ich habe eine Frage:

Ich habe einen Hund mit einer Analfistel. Der Hund hat schon seit Jahren Probleme.
Eigentlich wollte ich Silicea einsetzen.

ABER: Der Hund wurde am Kreuzband operiert und hat ein Implantat.

Dann schließt sich Silicea durch die austreibende Wirkung von Fremdkörpern aus?

Danke schon mal für Eure Antworten.

Eure Blume
Antworten Zitieren
#2
Liebe Blume,

mit Silicea bei Analfisteln, die bei einer bestimmten Hunderasse durchaus häufiger vorkommen, habe ich gute Erfahrungen gemacht. Ich hätte bei einer konkreten Indikation wie in dem von Dir geschilderten Fall keine Bedenken, Silicea als potenziertes Heilmittel einzusetzen für einen begrenzten Zeitraum  von z. B. 2-3 Wochen. Du kannst das ja nah am Patienten beobachten.

Liebe Grüße
Manfred
Antworten Zitieren
#3
Hallo Manfred,

danke für deine schnelle Antwort.

Das Problem ist, dass es eben die Behandlung eines chronischen Zustandes bedarf. Der Hund, für den ich es anwenden wollte, hat das leider von klein auf und ist jetzt 7 Jahre.

Eine Fistel ist schon geplatzt, inoperabel von Anfang an. Aufgrund der guten Pflege ist der Hund mit kaputter Hüfte und der Fistel schon wesentlich älter als die Ärzte ihm geben wollten.

Gleichzeitig wie gesagt, jetzt die OP mit dem Implantat, ich hatte es schon auf der Bestellliste sah dann nochmals in der Materia Medica nach und dann den Bezug zu Fremdkörpern und habe es wieder herunter. Hier darf nichts schief gehen.

Ich bin jetzt nochmals durch und bei Acidum nitricum gelandet. Hast Du damit Erfahrung?

Liebe Grüße

Blume
Antworten Zitieren
#4
Hallo,

so, für alle die es interessiert: Ich blieb bei Acidum nitricum. Der Patientenbesitzer berichtete mir heute eine deutliche Verbesserung, vor allem auch des Allgemeinbefindens.

Und ich konnte somit Silicea erst einmal umgehen. Und der Besitzer, der einen Erstkontakt mit Homöopathie und Komplexhomöopathie hat und Naturheilkunde, konnte erst einmal Vertrauen fassen.

Ich finde es schade, dass hier kein Dialog entsteht. Naja, insgesamt wird hier ja wenig geschrieben. ;-)

Euch allen einen schönen Sommer!

Herzliche Grüße

Blume200
Antworten Zitieren
#5
Hallo liebe Blume  Smile ,

ich  habe auch Silicea schon bei Patienten mit Implantaten (eigentlich gehören ja auch die Chips dazu, die heutzutage fast alle Hunde tragen) eingesetzt. Bisher kam es zu keiner Abstoßung. Ich hatte allerdings schon einen tollen Erfolg in Puncto Fremdkörper beim Hund. Eine Hündin hatte sich einen kleinen Nagel in die Pfote eingetreten (auf dem Röntgenbild eindeutig erkennbar). Die Hündin sollte daraufhin operiert werden. In der Wartezeit bis dahin, haben wir einen Versuch mit Silicea unternommen. Dann kam der OP-Termin. Der behandelnde Tierarzt röntgte die Hündin nochmals (wegen der genauen Lage des Fremdkörpers) und zu seinem Erstaunen, kein Fremdkörper mehr zu sehen  Big Grin . so ist die Hündin nochmals um eine OP erfolgreich herum gekommen.

LG Marion
Antworten Zitieren
#6
(10.09.2019, 11:27)Marion Wagner schrieb: Hallo liebe Blume  Smile ,

ich  habe auch Silicea schon bei Patienten mit Implantaten (eigentlich gehören ja auch die Chips dazu, die heutzutage fast alle Hunde tragen) eingesetzt. Bisher kam es zu keiner Abstoßung. Ich hatte allerdings schon einen tollen Erfolg in Puncto Fremdkörper beim Hund. Eine Hündin hatte sich einen kleinen Nagel in die Pfote eingetreten (auf dem Röntgenbild eindeutig erkennbar). Die Hündin sollte daraufhin operiert werden. In der Wartezeit bis dahin, haben wir einen Versuch mit Silicea unternommen. Dann kam der OP-Termin. Der behandelnde Tierarzt röntgte die Hündin nochmals (wegen der genauen Lage des Fremdkörpers) und zu seinem Erstaunen, kein Fremdkörper mehr zu sehen  Big Grin . so ist die Hündin nochmals um eine OP erfolgreich herum gekommen.

LG Marion

Hallo Marion,

danke für den tollen Erfahrungsbericht! :-)

Wie lange hast Du dann den Patienten behandelt?

Wahrscheinlich nicht konstitutionell und mit welchen Potenzen (Hoch- oder Tiefpotenz?)

Ich hatte jetzt mit Acidum nitricum erst einmal einen guten Erfolg. Und bin ganz froh darüber, weil wir hier in einer Gegend wohnen, wo Tierheilpraktiker und Alternativmethoden extrem beäugt werden.

Silicea ist auch ein wunderbares Konstitutionsmittel. Z.b. auch bei Hunden die auf die Mondphasen reagieren!

Danke für Deinen Bericht!

Liebe Grüße

Blume
Antworten Zitieren
#7
Hallo liebe Blume,

die Hündin hat eine Einzelgabe Silicea C200 bekommen (nicht konstitutionell sondern bewährte Indikation). Mehr nicht  Shy . Manchmal darf es auch einfach sein  Shy

Ja, Acidum nitricum ist ein gutes Mittel bei Beschwerden (Entzündungen, Einrissen ect.) an den Körperöffnungen (After, Maul, Penis, Scheide, Ohren ect.). In der Miasmatik setzte ich es gerne als Trennmittel (Übergang) Syphilinie/Sykose ein. Typisch hier vor allem auch die Einrisse.

LG Marion
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: