Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lymphödem
#1
Hallo,
bin jetzt verwirrt ....

... handelt es sich beim Lymphödem um eine Flüssigkeitsansammlung
- im Gewebe ???
oder
- im Interstitium???
oder sowohl als auch?

Gibt es irgendwo eine Auflistung, wie sich die
- venösen Ödeme
von den
- Lymphödemen
und von den
- herzbedingten Ödemen

abgrenzen lassen?

Vielleicht kann mir jemand helfen?

LG Ute
Antworten Zitieren
#2
Hallo Ute,
beim Ödemen handelt es sich um Flüssigkeitsansammliungen im Interstitium =  im Zwischenzellbereich, der überwiegend aus Bindegewebe besteht.
Beim primären Lymphödem ist der Vorfuß mit eingeschlossen, d.h. es kann zu sogenannten Kastenzehen kommen. Das Stemmerzeichen ist positiv, d.h. die Haut am Fussrücken ist nicht abhebbar. Es ist schmerzlos und prall und hinterlässt bei Druck keine Dellen. Fortschreitend kann es sich zur Elephantiasis entwickeln. 
Herzödeme sind lageabhängig und zeigen sich zuerst am Knöchel (abends) und Fußrücken und sind symmetrisch, auf Druck entsteht eine Delle.
Venöse Ödeme finden sich eher am Unterschenkel, Zehen und Fußrücken bleiben ausgespart. Sie sind schmerzhaft. Haut ist eher blass, livide später mit Pigmentstörungen und Indurationen.
Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen.
Liebe Grüße
Martina
Educating the mind, without educating the  Heart 
is no education at all
Antworten Zitieren
#3
(26.03.2017, 09:13)martinaschaef schrieb: Hallo Ute,
beim Ödemen handelt es sich um Flüssigkeitsansammliungen im Interstitium =  im Zwischenzellbereich, der überwiegend aus Bindegewebe besteht.
Beim primären Lymphödem ist der Vorfuß mit eingeschlossen, d.h. es kann zu sogenannten Kastenzehen kommen. Das Stemmerzeichen ist positiv, d.h. die Haut am Fussrücken ist nicht abhebbar. Es ist schmerzlos und prall und hinterlässt bei Druck keine Dellen. Fortschreitend kann es sich zur Elephantiasis entwickeln. 
Herzödeme sind lageabhängig und zeigen sich zuerst am Knöchel (abends) und Fußrücken und sind symmetrisch, auf Druck entsteht eine Delle.
Venöse Ödeme finden sich eher am Unterschenkel, Zehen und Fußrücken bleiben ausgespart. Sie sind schmerzhaft. Haut ist eher blass, livide später mit Pigmentstörungen und Indurationen.
Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen.
Liebe Grüße
Martina

Ich danke dir ganz herzlich Martina!
Du hast mir sehr geholfen!
LG Ute
Antworten Zitieren
#4
Rolleyes sehr gerne!
Liebe Grüße
Martina
Educating the mind, without educating the  Heart 
is no education at all
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: