Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gemmo Dr. Koll
#1
Question 
Liebe Steffi, 

ich bin ein echter Fan von den Heidak Gemmos, aber momentan echt schwierig 
überall zu bekommen. In meiner Verzweiflung hab ich von Dr. Koll den Gemmoextrakt bestellt. 

Castanea Vesca, jetzt sind das Tropfen und es wird empfohlen 2x2ml pro Tag einzunehmen. 
Weißt du zufällig wieviel aus der Sprühpumpe kommt von heidak, mir erscheinen die 2 ml relativ viel?

Und mir ist es zum sprühen lieber, ist eine saubere Angelegenheit und geht schneller von der Hand, ich muss nicht extra noch einen kleinen Messbecher auswaschen, gut ist jetzt kein großer Aufwand, aber bei heidak kommt der Deckel drauf und fertig.
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#2
Liebe Simon
ich bin Dr. Koll Anwenderin der ersten stunde. Ich finde die mittel toll und es gibt auch neu einen Sprüher dazu.
herzlichst
Monika aus Spanien
Sei du selbst die Veränderung,
die Du Dir wünschst für diese Welt

Mahatma  Gandhi
Antworten
#3
meist nimmt man 3 x 10-30 Tropfen je nach Causa und Person...
Du kanns mir genre eine Mail schicken
Monika
Sei du selbst die Veränderung,
die Du Dir wünschst für diese Welt

Mahatma  Gandhi
Antworten
#4
Danke liebe Monika für den Hinweis und den Sprühtipp

Liebe Grüße aus dem Allgäu nach Spanien ❤️
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#5
Wenn man das Koll Präparat sprüht, kann man dann die gleiche Dosierung wie bei den Heidak Präparaten anwenden oder sind die anders konzentriert?
Liebe Grüße  Cool
Petra
Antworten
#6
Liebe Petra,

die Dr. Koll Präparate haben 10% Urmazerate im Endprodukt. Die HEIDAK Mazerate 20%. Das führt dazu, daß Du die HEIDAK Mittel etwas niedriger dosieren kannst. Ich teste alle Dosierungen kinesiologisch bei meinen Patienten. Als Richtwert kannst Du je nach Erkrankung chronisch 2 - 3 x 2 - 3 Sprühstöße für Erwachsene nehmen. 
Wenn die Erkrankung akut ist solltest Du in kürzeren Abständen mit weniger Sprühstößen arbeiten. Dies kann bis zu 10 - 15 Gaben am Tag führen. Mit dieser Methode tragen wir der Rhythmik einer akuten Erkrankung Rechnung. Ein wichtiger Aspekt in der Gabenlehre.

Liebe Grüße
Steffi
Antworten
#7
(05.01.2018, 11:01)Stephanie Meurer schrieb: Liebe Petra,

die Dr. Koll Präparate haben 10% Urmazerate im Endprodukt. Die HEIDAK Mazerate 20%. Das führt dazu, daß Du die HEIDAK Mittel etwas niedriger dosieren kannst. Ich teste alle Dosierungen kinesiologisch bei meinen Patienten. Als Richtwert kannst Du je nach Erkrankung chronisch 2 - 3 x 2 - 3 Sprühstöße für Erwachsene nehmen. 
Wenn die Erkrankung akut ist solltest Du in kürzeren Abständen mit weniger Sprühstößen arbeiten. Dies kann bis zu 10 - 15 Gaben am Tag führen. Mit dieser Methode tragen wir der Rhythmik einer akuten Erkrankung Rechnung. Ein wichtiger Aspekt in der Gabenlehre.

Liebe Grüße
Steffi

Vielen dank, liebe Steffi!

Ich kenne mich leider (noch) nicht mit Kinesiologie aus?
Bei mir wurde zwar schon mal ausgetestet, welches Präparat für mich gut wäre.
Aber wie testet man MENGEN?
Liebe Grüße  Cool
Petra
Antworten
#8
(05.01.2018, 11:01)Stephanie Meurer schrieb: Liebe Petra,

die Dr. Koll Präparate haben 10% Urmazerate im Endprodukt. Die HEIDAK Mazerate 20%. Das führt dazu, daß Du die HEIDAK Mittel etwas niedriger dosieren kannst. Ich teste alle Dosierungen kinesiologisch bei meinen Patienten. Als Richtwert kannst Du je nach Erkrankung chronisch 2 - 3 x 2 - 3 Sprühstöße für Erwachsene nehmen. 
Wenn die Erkrankung akut ist solltest Du in kürzeren Abständen mit weniger Sprühstößen arbeiten. Dies kann bis zu 10 - 15 Gaben am Tag führen. Mit dieser Methode tragen wir der Rhythmik einer akuten Erkrankung Rechnung. Ein wichtiger Aspekt in der Gabenlehre.

Liebe Grüße
Steffi

Gilt diese Dosierung jetzt für Koll oder Heidak Präparate?
Wenn für Heidak, gibt man dann für Koll doppelt soviel, da ja Urmazerat in Koll Produkten nur halb soviel drin ist?
Liebe Grüße  Cool
Petra
Antworten
#9
Hallo liebe Petra,
wenn du das Austesten erlernt hast, Kinesiologisch, Tensor, Pendel oder bei unserer lieben Renate Rombach (Hier an der Schule als Dozentin).
Ist immer die Frage wichtig die du stellst. Die Frage muss mit Ja/Nein beantwortbar sein.

Grenze die Frage für deinen Patienten ein.
Soll Patient xyz bei der akuten Erkrankung 3 x am Tag sprühen (Ja/Nein)
Soll Patient xyz bei der akuten Erkrankung mehr 3 x am Tag sprühen (Ja/Nein)
Soll Patient xyz bei der akuten Erkrankung Stündlich sprühen (Ja/Nein)
Soll Patient xyz bei der akuten Erkrankung 3 Sprühstösse sprühen (Ja/Nein)
u.s.w. bis du es hast.

Oder eben nach Erfahrungswerten oder Empfehlungen.

Grüßle
Uli
Ich koche, also bin ich Smile
Think before you eat Tongue
www.ernaehrungsberatung-kehder.de
Antworten
#10
Danke , lieber Uli!
Liebe Grüße  Cool
Petra
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gemmo Fraxinus excelsior - auch bei Marcumar-Patient möglich? martinaber 4 822 21.04.2017, 16:49
Letzter Beitrag: Antje
  Spagyrik und Gemmo in der Praxis stefanie_kaem 1 2.049 15.03.2016, 11:22
Letzter Beitrag: Stephanie Meurer
  Verständnis Gemmo Phyto romanaki 2 1.975 12.02.2014, 10:20
Letzter Beitrag: romanaki

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste