Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was war Eure beeindruckenste Erfahrung?
#1
Exclamation 
Heute wende ich mich an alle ehemaligen Teilnehmer/-innen, die bereits vor einigen Monaten oder auch Jahren im Webinar dabei waren. Diejenigen unter Euch, die seither mit der Emotionscodemethode arbeiten - an sich und/oder an Klienten, haben ja schon einige Erfahrungen gesammelt und vermutlich auch schon einige sehr interessante Ergebnisse damit erzielen können.

An dieser Stelle lade ich Euch alle heute mal ein, Eure spannendste Geschichte in Bezug auf den Emotionscode zu erzählen oder von der erstaunlichsten Veränderung nach einer Emotionsablösung zu berichten. Ich bin sehr gespannt, von Euren vielfältigen Erfahrungen zu hören und bin sicher, dass es in Eurer Arbeit bestimmt sehr interessante Veränderungen durch dem Emotionscode gegeben hat.

Ich vermute mal, dass nicht nur ich, sondern ganz viele andere auch sehr gespannt darauf sind, was Ihr zu erzählen habt. Lasst uns gerne alle daran teilhaben, wir freuen uns auf Eure Erfahrungen.  Smile

Liebe Grüße  Heart
Renate
Antworten
#2
Hallo Zusammen,

dann fang ich mal an ;-)

Die 13 jährige Tochter einer Freundin konnte seit 8 Jahren durch ein traumatisches Erlebnis bei einer Übernachtung ( sie ist spät abends aufgewacht, saß im dunklen kalten Treppenhaus und wurde von der Tante nicht gehört). 

Sie konnte nicht mehr ohne ihre Mutter auswärts übernachten, auch nicht bei ihrer liebsten Oma. Vom Schullandheim musste sie nach der ersten Nacht immer abgeholt werden. Zudem entwickelten sich Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten. 

Im November 2017 ist ihre Mutter für 3 Tage zu einem Klassentreffen gefahren. Der Tag mit ihrem Vater war gut, der Abend gestaltete sich mit einer innerlichen Kälte, Panik und längerem weinen, obwohl der Vater sich sehr um das Wohl seiner Tochter bemüht hatte.

Im Februar war ihre liebste Oma zu Besuch und beide haben einen Urlaub in Griechenland ohne die Mutter gebucht, trotz ihrer Probleme und einer Flugangst. Die Freude hielt einen Tag, dann kam Panik auf, Kälte, Selbstvorwürfe, weil sie doch weiß, dass sie ohne Mama nicht übernachten kann und doch unter Flugangst leidet. „ Ich bin so doof, wie kann ich nur, ich weiß doch das es nicht funktioniert“!! 

Griechenland durfte man nicht erwähnen.

Wir haben dann Herzschmerz ausgetestet und abgelöst. Die Ablösung von dieser einen Emotion war schon ein Erlebnis —> heftiges Weinen, dann lachen, ein glückliches Gesicht.

Der Gedanke an Griechenland äußerte sich schon jetzt nur noch mit einem leichten Unbehagen.
Wir haben einige Wochen später alle Emotionen abgelöst, 21 Stück im zarten Alter von 13! Viele geerbte und übernommene Emotionen.

Der Urlaub in Griechenland ohne Mutter war ein voller Erfolg, das Mädel ist frei, unbeschwert und glücklich ( bis auf den derzeitigen Schulstress ;-) 

„ Der Urlaub war so schön, da muss ich unbedingt wieder mit Oma hin, ich hab Fernweh“, war der Kommentar bei ihrem letzten Besuch bei mir.
Antworten
#3
Vielen Dank Renate, für das tolle Webinar!!
Antworten
#4
Ein sehr bewegender Bericht, Veronika. Vielen Dank!
Antworten
#5
(13.06.2018, 17:39)veronikagoss schrieb: Hallo Zusammen,

dann fang ich mal an ;-)

Die 13 jährige Tochter einer Freundin konnte seit 8 Jahren durch ein traumatisches Erlebnis bei einer Übernachtung ( sie ist spät abends aufgewacht, saß im dunklen kalten Treppenhaus und wurde von der Tante nicht gehört). 

Sie konnte nicht mehr ohne ihre Mutter auswärts übernachten, auch nicht bei ihrer liebsten Oma. Vom Schullandheim musste sie nach der ersten Nacht immer abgeholt werden. Zudem entwickelten sich Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten. 

Im November 2017 ist ihre Mutter für 3 Tage zu einem Klassentreffen gefahren. Der Tag mit ihrem Vater war gut, der Abend gestaltete sich mit einer innerlichen Kälte, Panik und längerem weinen, obwohl der Vater sich sehr um das Wohl seiner Tochter bemüht hatte.

Im Februar war ihre liebste Oma zu Besuch und beide haben einen Urlaub in Griechenland ohne die Mutter gebucht, trotz ihrer Probleme und einer Flugangst. Die Freude hielt einen Tag, dann kam Panik auf, Kälte, Selbstvorwürfe, weil sie doch weiß, dass sie ohne Mama nicht übernachten kann und doch unter Flugangst leidet. „ Ich bin so doof, wie kann ich nur, ich weiß doch das es nicht funktioniert“!! 

Griechenland durfte man nicht erwähnen.

Wir haben dann Herzschmerz ausgetestet und abgelöst. Die Ablösung von dieser einen Emotion war schon ein Erlebnis —> heftiges Weinen, dann lachen, ein glückliches Gesicht.

Der Gedanke an Griechenland äußerte sich schon jetzt nur noch mit einem leichten Unbehagen.
Wir haben einige Wochen später alle Emotionen abgelöst, 21 Stück im zarten Alter von 13! Viele geerbte und übernommene Emotionen.

Der Urlaub in Griechenland ohne Mutter war ein voller Erfolg, das Mädel ist frei, unbeschwert und glücklich ( bis auf den derzeitigen Schulstress ;-) 

„ Der Urlaub war so schön, da muss ich unbedingt wieder mit Oma hin, ich hab Fernweh“, war der Kommentar bei ihrem letzten Besuch bei mir.
Liebe Veronika,

vielen herzlichen Dank für Deine Ausführungen und diesen sehr berührenden Erfahrungsbericht.

Es ist immer wieder beeindruckend, welch unmittelbare und erstaunliche Veränderung durch die Anwendung des Emotionscodes (nach Dr. Nelson) möglich ist. 

Mich durchströmt nach einer Behandlung sehr häufig tiefe Dankbarkeit darüber, dass eine solch segens-reiche Behandlungsmethode in mein Leben gekommen ist und ich durch sie die Möglichkeit erhalten habe, andere Menschen hilfreich unterstützen zu können.

Herzliche Grüße  Heart
Renate  Smile
Antworten
#6
Hallo Ihr lieben ehemaligen Teilnehmer/-innen,

nachdem Veronika mit uns Ihre beeindruckende Erfahrung geteilt hat, bin ich sicher,                            dass es unter uns auch noch viele weitere interessante Erlebnisse gegeben hat,                                    die für uns alle interessant zu erfahren sein könnten.

Wer schreibt als Nächstes über erstaunliche Veränderungen, die Ihr bei Euch selbst oder bei Euren Patienten erleben durftet?

Hier ergeht eine ganz herzliche Einladung dazu. Wir freuen uns darauf.

Liebe Grüße
Renate
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Wie nehme ich meine inneren Antworten wahr – woran erkennt Ihr Eure? Renate Rombach 0 53 03.06.2018, 15:54
Letzter Beitrag: Renate Rombach
  Wie nehmt Ihr Eure inneren Antworten wahr? Renate Rombach 4 86 02.06.2018, 06:02
Letzter Beitrag: Renate Rombach
  Erfahrung Emotionscode Seelenerfüllung 9 2.200 06.11.2017, 14:51
Letzter Beitrag: Renate Rombach

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste