Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nassfutter für Katzen mit Bio-Fleisch
#1
Hallo zusammen,

wie seht ihr das mit Nassfutter für Katzen - da manche ja absolut gar nicht von BARF zu überzeugen sind... Wink

Würdet ihr eher ein hochwertiges Nassfutter bevorzugen, das offen deklariert ist (genauer Anteil Muskelfleisch und Anteil von welchen Innereien, Mineralstoffe und als Zusatz ggf. noch Möhrchen oder Lachsöl oder würdet ihr eher ein hochwertiges  Nassfutter mit Bio-Fleisch nehmen, wo aber oft Zusätze wie Kartoffeln, Reis, Amaranth, unbekannte Kräutermischungen, hoher NfE-Anteil oder oft sogar auch pflanzliches Öl mit drin ist?

LG, Sandra
Antworten
#2
(14.06.2018, 14:14)Sandra G. schrieb: Hallo zusammen,

wie seht ihr das mit Nassfutter für Katzen - da manche ja absolut gar nicht von BARF zu überzeugen sind... Wink

Würdet ihr eher ein hochwertiges Nassfutter bevorzugen, das offen deklariert ist (genauer Anteil Muskelfleisch und Anteil von welchen Innereien, Mineralstoffe und als Zusatz ggf. noch Möhrchen oder Lachsöl oder würdet ihr eher ein hochwertiges  Nassfutter mit Bio-Fleisch nehmen, wo aber oft Zusätze wie Kartoffeln, Reis, Amaranth, unbekannte Kräutermischungen, hoher NfE-Anteil oder oft sogar auch pflanzliches Öl mit drin ist?

LG, Sandra


Liebe Sandra,

ich bin überzeugt, das Deine Frage eine "Stilblühte" ist und "BIO-Fleisch" in die Münder hungernder Menschen gehört und nicht Katzen. Kurz gefasst: man kann das auch übertreiben. Katzten sind noch immer Raubtiere und jagen ab und an auch mal eine Maus.

LG Grüsse vom Bodensee

Ralph
Antworten
#3
Lieber Ralph,
nein, meine Frage ist keine "Stilblüte". Es gibt einige Hersteller von Katzenfutter, die Bio-Fleisch verwenden, z. B. Herrmanns. Bei der Verfütterung von Bio-Fleisch geht es mir auch darum, dass das Schlachttier artgerecht gehalten wurde. Natürlich sind Katzen Carnivoren, meine Beiden können aber z. B. keine Maus jagen, da sie eine ansteckende Krankheit haben und somit keine Freigänger sind. Und einer der beiden möchte leider kein BARF fressen. Zudem ist mir eine gute Fleisch-Qualität wichtig - auch für meine Tiere.

LG, Sandra
Antworten
#4
Hallo Sandra

ich persönlich würde das klar deklarierte Futter bevorzugen - wenn verdauungsmässig etwas nicht stimmt bei den Katzen (oder alternativ Hunden), weiss man eher, was drin ist und hat weniger Vermutereien und ist sicherer..
Und hoher Nfe und Pflanzenöl würde für mich gar nicht gehen ..

Bio bedeutet ausserdem heutzutage ja leider nicht mehr unbedingt, dass die Tiere auch artgerecht gehalten und möglichst leidfrei gestorben sind Confused 

Vielleicht hast du auch einfach noch nicht das optimale Futter gefunden, welches gut deklariert und mit wenig Mumpitz versetzt wurde ;-)
Weil einfach einfach einfach ist top
Antworten
#5
Liebe Tanja,

vielen lieben Dank für Deine hilfreiche Antwort Smile

Ja, ich wühle mich gerade durch den Futter-Dschungel und da kommen einem solche Fragen in den Sinn ;-)

LG, Sandra
Antworten
#6
(15.06.2018, 06:59)Tanja Mühlmeister schrieb: Hallo Sandra

ich persönlich würde das klar deklarierte Futter bevorzugen - wenn verdauungsmässig etwas nicht stimmt bei den Katzen (oder alternativ Hunden), weiss man eher, was drin ist und hat weniger Vermutereien und ist sicherer..
Und hoher Nfe und Pflanzenöl würde für mich gar nicht gehen ..

Bio bedeutet ausserdem heutzutage ja leider nicht mehr unbedingt, dass die Tiere auch artgerecht gehalten und möglichst leidfrei gestorben sind Confused 

Vielleicht hast du auch einfach noch nicht das optimale Futter gefunden, welches gut deklariert und mit wenig Mumpitz versetzt wurde ;-)

Stimme ich voll und ganz zu Shy 

Das ganze als Stilblüte zu bezeichnen und das in einem Forum der Tierernährungsberater finde ich naja... nicht so doll.
Antworten
#7
(15.06.2018, 10:29)Sandra G. schrieb: Liebe Tanja,

vielen lieben Dank für Deine hilfreiche Antwort Smile

Ja, ich wühle mich gerade durch den Futter-Dschungel und da kommen einem solche Fragen in den Sinn ;-)

LG, Sandra

Da ich auch immer mal wieder am Wühlen bin, wäre es vielleicht eine Idee, wenn wir gut klingende Futter (oder auch die ganz miesen..lach) mal auflisten und gemeinsam schauen, was wir untereinander davon halten..

Gerade, was Fertigfutter angeht, fühle ich mich echt noch ziemlich unsicher, wenn es um das "interpretieren" der Deklaration geht..

LG
Weil einfach einfach einfach ist top
Antworten
#8
Hallo Sandra,

von Herrmanns gibt es Bio Reinfleischdosen für Hunde und Katzen. Sie nennen sich Kreativ -Mix. Vielleicht wäre das etwas für euch.
Liebe Grüße
Manuela

Wer nie einen Hund gehabt hat ,weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt! Arthur Schopenhauer
Antworten
#9
Vielen lieben Dank für die ganzen hilfreichen Antworten   Shy

@ Tanja: das ist eine super Idee!  Shy Auf Deinem Avatarbild sind Hunde - ich muß gestehen, dass ich mich bisher (aus eigenem Interesse ;-)) nur durch das Katzenfutter durchgewühlt habe. Ich weiß also nicht, ob ich Dir eine große Hilfe sein kann ... Vielleicht haben noch andere Interesse und wir könnten ein neues Thema hierzu aufmachen? (Dann wohl besser im geschützten Bereich).

LG, Sandra
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Durchfall bei Katzen Sabinebuss 4 456 20.12.2017, 18:53
Letzter Beitrag: Nicole Kremling

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste