Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Achtung ich bin eine Alpha-Version des Forums. Hier gibt es noch jede Menge Fehler. Wenn du ein funktionierendes Forum ohne Fehler benötigts bist du hier falsch. Dann stelle wieder die Standarteinstellung im Benutzer CP ein.
Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Menschen und Tiere behandeln?
#1
Hallo,
ich hab nun schon öfters auf Websites gelesen, dass ein HP Menschen und Tiere behandelt. Das sind ja nun zumindest steuerlich verschiedene Paar Stiefel. Wie lässt sich das korrekt darstellen? Confused

LG
Schlumpf


Nur der Dumme weiß alles
Antworten
#2
Hallo Schlumpf, hallo miteinander,

ein Heilpraktiker (HP) kann - nach Ausserkraftsetzung des früheren Verbotes in § 2 Abs. 1h der 1.DVO zum HeilprG - neben seiner Heilpraxis auch weiteren Berufen - z.B. Tierheilpraktiker - nachgehen.

Wie Du aber schon richtig bemerkst, werden diese Berufsausübungen steuerrechtlich unterschiedlich behandelt:

Die Tätigkeit als HP ist eine freiberuflliche Tätigkeit und und daher nicht dem Gewerberecht unterstell. D.h. keine Gewerbeanmeldung erforderlich, keine Gewerbesteuer- und Umsatzsteuerpflichten.
Die Tätigkeit als Tierheilpraktiker stellt eine gewerbliche Tätigkeit dar; also Anmeldung dieses Tätigkeitsbereiches als Gewerbe erforderlich. Auch unterfällt er grundsätlich der Gewerbesteuerpflicht und dem Mehrwertsteuerrecht. Von den letzten beiden kann er sich jedoch nach der Kleinbetriebsregelung befreien. Voraussetzungen hierfür, Vor- und Nachteile (insbesondere hinsichtlich des Vorsteuerabzuges bei Investitionen) sollte er sich entsprechend seiner Berufsentwicklungsplanung klar durchrechnen.

Da beide beruflichen Tätigkeitsfelder steuerlich unterschiedlich zu behandeln sind, müssen auch die beiden Tätigkeiten buchhalterisch, organisatorisch und finanziell klar getrennt getrennt strukturiert und dokumentiert werden.

Hierzu sollte man sich auch durch einen Steuerberater beraten lassen.


GlG Horst
Antworten
#3
(02.04.2018, 18:57)Horst schrieb: Da beide beruflichen Tätigkeitsfelder steuerlich unterschiedlich zu behandeln sind, müssen auch die beiden Tätigkeiten buchhalterisch, organisatorisch und finanziell klar getrennt getrennt strukturiert und dokumentiert werden.

Hallo Horst,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Da du ganz richtig auf die Notwendigkeit der strikten Trennung hinweist, stellt sich für mich die Frage, ob man die beiden "Berufe" auf einer Website bzw. Visitenkarte quasi wieder vermischen darf.
Wie muss das im Impressum differenziert werden?

LG
Schlumpf
Antworten
#4
Hallo Schlumpf, hallo miteinander,

eine generelle Antwort auf die Fragen nach gemeinsamer Homepage, Visitenkarte und Impressum lässt sich nur anhand konkreter Vorlagen geben. Der genaue Inhalt entscheidet stets über die rechtliche Bewertung.

Deshalb mein Vorschlag: Bei der strikten Trennung bleiben, wobei die getrennten Homepages ja aufeinander verlinken können und - je nach der Interessenlage eines potentiellen Kunden - auch eine gezielte Visitenkarte überreicht werden kann, was dann die aktuelle Bedürfnislage eines Kunden spezieller anspricht.

GlG

Horst
Antworten
#5
(03.04.2018, 17:08)Horst schrieb: Hallo Schlumpf, hallo miteinander,

eine generelle Antwort auf die Fragen nach gemeinsamer Homepage, Visitenkarte und Impressum lässt sich nur anhand konkreter Vorlagen geben. Der genaue Inhalt entscheidet stets über die rechtliche Bewertung.

Deshalb mein Vorschlag: Bei der strikten Trennung bleiben, wobei die getrennten Homepages ja aufeinander verlinken können und - je nach der Interessenlage eines potentiellen Kunden - auch eine gezielte Visitenkarte überreicht werden kann, was dann die aktuelle Bedürfnislage eines Kunden spezieller anspricht.

GlG

Horst
Vielen Dank!
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
  Eigene Familie behandeln verwerflich? dorphin 6 1.159 18.09.2015, 18:09
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
  Darf ein HPP mit Homöopathika und Bachblüten behandeln Horst 6 1.820 19.03.2015, 17:40
Letzter Beitrag: susannesch
  Als HP schon behandeln vor Praxisanmeldung Marion73 1 1.016 15.10.2014, 11:01
Letzter Beitrag: Silke Uhlendahl
  Behandeln ohne abgelegte HP-Prüfung Tanja Sandner 4 1.736 31.08.2014, 10:39
Letzter Beitrag: claudiaost

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der Qrcode zu dieser Seite zum testen: