Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorstellung der Teilnehmer_innen PB - Ausbildungsstart Oktober 2022
#21
Hallo Ihr lieben Wegbegleiter,

ich heiße Gerrit, bin 47 Jahre jung und wohne im schönen bayrisch-schwäbischen Allgäu in einem Vorort von Sonthofen.
Seit 12 Jahren bin ich bei der Robert Bosch GmbH in der Fertigung im Bereich ABS / ESP unbefristet als Facharbeiter und Anlagenführer angestellt.
Da mich diese Arbeit und das Schichten nach dieser Zeit gesundheitlich zeichnet, da sie körperlich und kognitiv recht anstrengend ist, habe ich letztes Jahr beschlossen, mich auf eine weitere Reise zu begeben, die mich mein restliches Berufsleben begleiten darf.

Es fing an mit einer Kurzreha in Isny, als Ausgleichsworkouts zu Stress und Burnout. Themen waren z.B. QiGong, Entspannungsmethoden, PME, autogenes Training um nur eine Handvoll zu nennen.
Diese Woche tat mir damals so gut, dass ich mir durchaus gut vorstellen kann, anderen Menschen mit beruflichen oder sozialen Krankheiten weiterzuhelfen und zu deren Besserung da zu sein.

Im Frühjahr 22 habe ich bereits den Entspannungspädagogen bei Daniela Starke abgeschlossen, und bin nun sehr gerne in diesen Kurs bei Savina.
Einen weiteren Kurs habe ich noch im Auge, bevor es mit der beruflichen Umstellung losgehen kann, der QiGong Übungsleiter.

Aber zunächst freue ich mich mit Euch, diese, unsere, wunderbare Reise in die Psychologie anzugehen.

Liebe Grüße aus der südlichsten Stadt Deutschlands,
Gerrit
Antworten Zitieren
#22
Heart 
Ein herzliches "Hallo" an alle zusammen,

ich heiße Sandra, bin 53 Jahre alt, verheiratet, habe zwei erwachsene Jungs, einen schoko Labbi und vier verrückte Hühner Smile

Vor circa 10 Jahren habe ich mich als Gesundheitscoach selbstständig gemacht.
Meine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Sport, Ernährung und Massage.

Mein großes Ziel ist es, den Menschen wieder ein positives Lebensgefühl zu geben und ihnen die Achtsamkeit mit sich 
selbst ans herz zu legen.

Durch die Ausbildung hoffe ich meine Kompetenzen in der Gesprächsführung und im Coaching zu vertiefen.

Und in der Zeit der Ausbildung erhoffe ich noch mehr über mich selbst zu erfahren und mental zu wachsen.

Also... los geht´s. Ich freu mich auf ein gemeinsames Miteinander Smile

Liebe Grüße aus dem Oberbergischen,
Sandra
Antworten Zitieren
#23
Heart 
Hallo ich bin Nadine aus Hessen, Smile
Inhaberin der Hundeschule Hunderosa, Ernährungsberaterin für Hunde und Tierheilpraktikerin. 

Durch die enge Arbeit mit den Hundehalter/innen wurde mir schnell klar, ich muss den Menschen helfen. 
Hier möchte ich durch die Ausbildung des PB besser im Umgang mit den Kunden/innen werden und beides miteinander verbinden. 
Da die Hunde ein Spiegel der Seele sind kommen die Halter/innen nicht immer weiter, solange sie nicht an ihren eigenen Themen arbeiten. 

Ich freue mich total auf die neuen Erfahrungen.  Heart
Antworten Zitieren
#24
Hallo in die Runde,

mein Name ist Claudia. Ich bin 59 Jahre und wohne derzeit zusammen mit meinem Mann und 2 Katzendamen in Augsburg. 

Ich leite mit sehr viel Engagement und Leidenschaft Bauprojekte. Leider habe ich nicht bemerkt, wie ich über die Jahre hinweg immer mehr in eine Überlastung reingeraten bin. Zurzeit bin ich zuhause und auf der Suche nach Unterstützung auf den PB gestoßen. Da ich selbst bereits seit einigen Jahren "nebenher" Menschen auf energetischen Wegen dabei helfe, wieder ihr Gleichgewicht zu finden, musste ich nicht lange überlegen und habe mich angemeldet. Ich erhoffe mir mehr Sicherheit im Gespräch mit den Rat suchenden Menschen, zusätzlich zu den energetischen Behandlungen und ich erhoffe mir mehr Klarheit bzgl. meiner eigenen Situation. 

Ich freue mich auf die Reise und bin gespannt, welche Erfahrungen ich hier mit Euch machen darf. 

Mit herzlichen Grüße an Euch alle.
Antworten Zitieren
#25
Hallo ihr Lieben, 

mein Name ist Tina und ich bin frische 40 Jahre alt :-). Ich bin verheiratet und lebe mit meinem Mann und meiner 9jährigen Tochter in Baden-Württemberg, Nähe Tübingen/Reutlingen. Bin Erzieherin und hab den BA im Bildungs- und Sozialmanagement absolviert. 
Meine Tochter wurde als Extremfrühchen entbunden, da ich ein schweres Hellp-Syndrom hatte. Wir mussten beide ums Überleben kämpfen und verbrachten die ersten Tage und Wochen nach der Geburt jeweils auf Intensivstationen. Diese Zeit war sehr traumatisierend für uns. Doch da wir "Kämpferle" (so sagt man es auf schwäbisch) sind, haben wir es geschafft und sind sehr glücklich miteinander. Unsere Erfahrungen und den guten Verlauf, trotzt aller Schwierigkeiten, wollten wir mit anderen Familien teilen. So bin ich seit 7 Jahren im Vorstand des Frühchenvereins Tübingen und besuche Eltern auf der Neonatologie am Inkubator des Kindes, um ihnen Mut zu machen, zuzuhören und einfach da zu sein. Meine Aufgaben berufen sich auf die Elternberatung- so wie es eben ehrenamtlich möglich und angebracht ist. Auch Eltern die sich nach der Krankenhauszeit mit ihrem Kind zu Hause befinden, dürfen uns kontaktieren. Wir arbeiten eng mit der Klinik zusammen.
Bisher habe ich das so gemacht, wie ich es als Laie konnte und auf meine berufliche Erfahrung zurückgegriffen, die ja auch viel Beratung und Gesprächsführung beinhaltet, aber eben anders. Als Betroffene fällt es mir nicht schwer mich in die Situation der Familien hineinzuversetzen und meist ist es schon ausreichend einfach zuzuhören. Dennoch wünsche ich mir ein gewisses Handwerkszeug und Input zum Thema Beratung. Denn mehr und mehr wünsche ich mir mein Ehrenamt zum Beruf zu machen und Betroffenen professionell beratend zur Seite zu stehen. 

Ich freue mich sehr auf unsere gemeinsame Reise und bin einfach gespannt.
Antworten Zitieren
#26
Hallo zusammen,

ich bin Sabrina, 42 Jahre und wohne zusammen mit meinem 8-jährigen Sohn, Hund und meinen Eltern in einem Mehrgenerationenhaus in Baden-Württemberg, in der Nähe von Stuttgart.
Hauptberuflich bin ich Polizistin und arbeite bei der Bundesprävention. Dort kann ich mein Informatik- und später Webdesign-Studium mit einbringen. Aber meine weitere Freude, von den vielen Interessen, die ich habe, ist es, Menschen helfen zu können. Oft wird mir gesagt, ich solle doch Coach werden. Lange habe ich mich gewehrt, weil es einfach noch nicht Zeit war. Und jetzt fange ich die ersten Schritte hierfür an, um eben die geeignete Qualifikation zu bekommen und nicht nur Kompetenzen zu haben.

Für den Bereich der Psychologie oder auch Beratung interessiere ich mich schon sehr lange, sowie auch - ein kleiner Auszug - Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung, Metaphysik, Neurowissenschaften, Astronomie, Mentaltechniken, Kommunikation, Lerntechniken, Stressmanagement, diverse Organisationstools u.v.m. Ich lese sehr gerne Bücher aus vielen verschiedenen Bereichen. Die Bibliothek oder schöne Buchläden sind meine Lieblingsorte neben der Natur. Daher liebe Savina würde ich mich über die große Liste der Bücher sehr freuen.

Ebenso würde ich mich über einen Austausch mit anderen, die hier die Ausbildung machen, freuen. Tolle Gespräche und die Gedanken von anderen Menschen zu hören und die Energien zu fühlen macht doch das Miteinander einfach aus!

Liebe Grüße
Sabrina
Antworten Zitieren
#27
Hallo Zusammen,

mein Name ist Steffi, 48 Jahre alt und komme aus Mittelhessen. Ich bin Heilpraktikerin Psychotherapie und arbeite überwiegend mit an Adipositas Erkrankten. Aus Interesse, zur Vervollständigung und Sicherheit habe ich die Beraterausbildung begonnen.
Meine Praxis richte ich gerade ein.
Ich freue mich auf die nächste Zeit mit euch allen.

Liebe Grüße
Antworten Zitieren
#28
Question 
Guten Tag ihr lieben Menschen, 

mein Name ist Liane, ich bin 25 Jahre alt, lebe aktuell in Würzburg und arbeite als Heilerziehungspflegerin. Ich unterstütze Menschen mit Behinderung und/oder psychischer Erkrankung in ihrem Alltag, in allen möglichen Lebensfragen. Die im Kurs erlernten Techniken kann ich weitestgehend direkt anwenden. 
Allerdings möchte beruflich weiter gehen und meine Kompetenzen und mein Potenzial umfassender ausschöpfen können. 
Ich möchte  "breiter" aufgestellt sein und mich natürlich auch mithilfe dieses Kurses persönlich weiterentwickeln. 
Aktuell suche ich einen Arbeitsplatz in einer beraterischen Tätigkeit. Also falls jemand im Raum Würzburg hilfreiche Tipps oder Kontakte hat, her damit Smile 
Im Anschluss an den PB, hänge ich eventuell noch ein Psychologie Studium in Teilzeit dran. 


Ich habe mich in den vergangenen Jahren sehr viel mit meinen persönlichen Themen auseinandergesetzt und etwas genauer hingesehen. Ich versuche das Leben stets aus mehreren Perspektiven zu betrachten und "versteckte" oder auch offensichtliche Smile Hinweise zu entdecken. 
Ich nehme verschiedene Schwingungen, Stimmungen und Energien sensibel wahr und betrachte dies als sehr positiv. 

Ich freue mich auf die kommenden Wochen und spüre eine intensive Freude und Begeisterung, Neues zu lernen! 
Herzlichste Grüße aus Würzburg

Liane  Heart
Antworten Zitieren
#29
Heart 
Ein liebes "Hallo" in die Runde,

ich habe es endlich geschafft die ganzen Beiträge hier in der Vorstellungsrunde zu lesen. So viele tolle Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Ich nutze die Gelegenheit nun auch, mich vorzustellen.

Mein Name ist Marina, ich bin 35 Jahre alt und lebe zusammen mit meinem Freund, meinem Sohn (11 Jahre) und unserer Katze in Hilden, in der Nähe von Düsseldorf.

Ich arbeite seit kanpp 10 Jahren im Büro einer heilpädagogischen Praxis.
Seit dem ich vor ca. 5 Jahren die Pille abgesetzt und mich, gefühlt das erste Mal in meinem Leben, mit meinem Zyklus beschäftigt habe, hat das Thema mich nicht mehr losgelassen. Ich habe bei meiner Rechereche nach der passenden, hormonfreien Verhütungsmethode gemerkt, dass hier ein großer Bedarf an Aufklärung vorliegt.
Also habe ich nebenberuflich die Ausbildung zur Gesundheits- und Präventionsberaterin gemacht.
Aktuell bin ich in außerdem in den letzten Zügen zur Wechseljahreberaterin.

Mein Wunsch ist es Frauen jeden Alters rund um ihren Zyklus zu beraten. Ob junge Frauen / Mädchen zur ersten Periode, über geeignete Verhütungsmethoden bis hin zu den Wechseljahren.
Ich glaube, dass die Ausbildung zur PB eine hervorragende Ergänzung ist und ich so zukünftig eine gute Grundlage habe, Frauen in ihrer Zyklusgesundheit zu unterstützen.

Da die heilpädagogische Praxis bald schließt, wird mein Wunsch immer größer selbstständig in diesem Bereich zu arbeiten. 
Aber ich bin zuversichtlich, dass alles so kommen wird, wie es soll und freue mich auf diesen neuen Abschnitt.

Viele liebe Grüße
Marina
Antworten Zitieren
#30
Hallo liebe PB-Kollegen und Kolleginnen,
leider konnte ich mich vorgestern nicht am Termin zur Erstellung der Lerngruppen einwählen. Würde mir vielleicht jemand (gerne auch als PN) erklären wollen, wie es war und wie die Bildung der Gruppen vor sich geht? Das wäre fein!
Vielen Dank im Voraus!
Karin
Antworten Zitieren
#31
Schönen guten Morgen an alle!

Ich habe ganz vergessen, mich auch hier vorzustellen und erst, als ich die Aufzeichnung vom letzten Mal nochmal angeschaut habe, dachte ich mir, wenn sich jetzt auch noch andere hier vorstellen, dann sollte ich das höflichkeitshalber auch tun.  Wink


Mein Name ist Rebecca, bin gut 29, verheiratet und lebe mit Hund und vier Katzen im Landkreis Erding. Ich bin in der Physiotherapie als Masseurin und med. Bademeisterin tätig und bin grad dabei, mich auf die HPP-Prüfung nächstes Jahr vorzubereiten. Der PB ist für mich ein Addon dazu, mehr Sicherheit im Umgang mit Menschen in der Beratung zu bekommen.
Antworten Zitieren
#32
Hallo und schönen guten Abend

Ich bin Sylvia, 59 Jahre (wohl die älteste hier Smile ), ich lebe mit meinem Mann und Hund in Hessen. Seit 28 Jahren arbeite ich
selbstständig als Kosmetikerin. Vor ca 16 Jahren habe ich eine HP Ausbildung gemacht. Nach dem 4. Prüfungsversuch, habe
ich beschlossen, das der Amtsarzt keine macht mehr über mich haben soll. Danach habe ich mich wieder komplett meinem
Kosmetiksalon gewidmet. Ich habe tolle Kundinnen, die mich in der ganzen Zeit mental sehr unterstützt haben.
Mitte 2019 bekam ich wieder den Wunsch, mich weiterzubilden, meinen Geist und Kopf zu fordern, so fand ich im Netz
die Isolde Richter Schule, mit Ihrem Buch habe ich sogar in der HP Ausbildung gelernt.
Zunächst muste ich noch einige Blockaden und Glaubenssätze überwinden, bevor ich mich traute. Begonnen habe ich bei
Daniela Starke den Entspannungspädagogen, anschließend einen Block QiGong bei Catrhin Müller. 
Aktuell bin ich noch im Ernährungs-und Gesundheitsberater und mache zwischen den Jahren meine Prüfung.
Vor dem PB hatte ich immer etwas Respekt. Jetzt freue ich mich auf die Reise zu mir selbst.                                                                    Ich freue mich auch auf das lernen mit Euch und gemeinsames fiebern auf die Prüfung.
Auf eine gute Zeit zusammen.

Schöne Grüße Sylvia
Antworten Zitieren
#33
Hallo an alle miteinander, die sich da aufmachen, Psychologische Berater zu werden Shy .

Ich bin Claudia Zimmermann. Ich bin 50 Jahre und ich lebe in Zirndorf. Das ist nahe Fürth/Nürnberg.

Ich beende gerade nach vielen engagierten Jahren meine Laufbahn als Gymnasiallehrerin . Ich habe in diesem Beruf sehr viel Energie, Kraft und auch Nerven gelassen. Die Pandemie hat das Fass dann zum Überlaufen gebracht und ich landete in einem Burnout mit enormer Erschöpfung und Antriebslosigkeit. Mehrere Migräne-Attacken in der Woche und ständiger Tinnitus auf beiden Ohren legten mich völlig lahm. Ich durfte in einer hervorragenden Klinik die Wirkungen der hypnosystemischen Therapie und positiven Psychologie kennenlernen und einen wohltuenden Prozess des Wandels in mir erleben.

Ich erkannte, dass ich den Lärm und die Hektik des Schulalltags und den Überschwang der SchülerInnen nicht mehr länger ertragen kann.
Ich begriff, dass ich etwas verändern muss oder besser: kann.
Ich lernte innezuhalten, zu atmen, zu meditieren, mir Pausen zu gönnen, auf die Signale meines Körpers zu achten und Balance zu halten.

Und ich entwickelte einen Plan B. Diesen will ich nun Schritt für Schritt umsetzen.

Meine Motivation für diesen Kurs:

Ich will der Coach werden, den ich so dringend gebraucht hätte.

Dabei will ich mich letztlich auf die Schwerpunkte Migräne & Wechseljahre (evtl. noch Burnout) konzentrieren. Ich habe ja in allen drei "Feldern" tatsächlich persönliche Erfahrungen und will zukünftig andere Betroffene unterstützen - mit all meiner Kompetenz und der entsprechenden Qualifikation Wink

Ich freue mich sehr über den Weg, der vor mir liegt! Ich werde ihn frohen Mutes gehen, zusammen mit Savina und so vielen anderen Coaches-to-be!
Antworten Zitieren
#34
Hallo Ihr Lieben,

endlich bin ich nun auch dazu gekommen, die Beiträge zu lesen und möchte mich auch vorstellen.

Mein Name ist Isabel, ich bin 47 Jahre alt und wohne mit meiner Familie (Mann, Tochter 18 und Sohn 14 Jahre) in Bonn.

Ich bin Physiotherapeutin und Heilpraktikerin, arbeite 15 Stunden als Angestellte in einer Physio-Praxis und an zwei Tagen pro Woche als Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt Homöopathie, ergänzend dazu lasse ich auch die CranioSacral-Therapie einfließen und versorge die Patienten mit physiotherapeutischen Methoden. Hier könnte sich meine selbstständige Tätigkeit gerne noch entfalten. 

Die Ausbildung zum PB habe ich begonnen, um nicht nur für die Patienten neue Qualifikationen zu erlangen, sondern auch um mich auf eine eigene persönliche Reise zu begeben und ich bin gespannt, was sich daraus entwickelt.

Voller Freude auf diese gemeinsame Zeit schicke ich Euch ganz liebe Grüße,

Isabel
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Vorstellung der Teilnehmer_innen PB - Ausbildungsstart April 2022 Savina Tilmann 31 2.354 06.07.2022, 14:16
Letzter Beitrag: sabrina ps
  Vorstellung PB ab 04/2020 sabrinapat 12 2.636 28.05.2020, 13:23
Letzter Beitrag: KarolinaKL
  Vorstellung HPP 01/2020 Heike M. 59 11.428 22.05.2020, 09:13
Letzter Beitrag: AbuGabi
Information Vorstellung des neuen Differentialdiagnosekurses Anna Höck 1 1.116 17.04.2020, 08:11
Letzter Beitrag: Savina Tilmann
Rainbow Toi toi toi - Überprüfung Oktober 2019 Regina Herzog-Visscher 12 2.919 13.10.2019, 08:30
Letzter Beitrag: barbarajalet

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: