Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ziele der Woche - Motivations-Thread
#41
So, die halbe Woche ist zwar schon rum, aber trotzdem will ich mich hier noch zu Wort melden. 

Mit dem Verdauungsskript und dem Stoffwechsel bin ich letzte Woche noch ein wenig weitergekommen, obwohl mein Kind krank zuhause war. 
Ich hatte dann auch noch eine riesen Lust auf Pharma und habe das Skript am Wochenende noch durchgearbeitet. Definitiv ein spannendes Thema! 

Die Vorlesungen habe ich dank schlechten Internet, bzw. teilweise Totalausfall nicht geschafft, dafür habe ich dann mehr vom anderen Stoff abgearbeitet. 
Ist auch okay. 

Für diese Woche stehen dann trotzdem noch Vorlesungen für den Vitalstoffberater auf dem Plan, sowie die weitere Lernkartenerstellung zu Stoffwechsel und Verdauung. 
So das Internet denn mitspielt, möchte ich dazu dann endlich die Lecturio Vorlesungen nachholen.
Liebe Grüße Cool

Alle sagten "das geht nicht!". Dann kam einer, der wusste das nicht und machte es einfach.
HPA'in + Kurs EB/GB (Start 1/21) + Aromatherapie
Antworten Zitieren
#42
Hallo
Die Woche war leider nicht ganz so erfolgreich, da ich Motivationsprobleme hatte.
Ich werde es gerade noch versuchen aufzuholen was allerdings ein ganz schöner Berg sein wird und ab nächster Woche lege ich für zwei Wochen eine komplette Pause ein, da ich das als Urlaub verbucht habe, da meine Familie auch zuhause ist und ich die Zeit gemeinsam nutzen will da sie eh schon viel zu sehr zurückstecken muss aber nicht nur wegen dem lernen.
Wünsche euch allen anderen viel Lernerfolg und vor allem viel Spaß und nicht den Kopf hängen lassen.
Antworten Zitieren
#43
Letzte Woche musste ich durch meine Internetprobleme dann doch viel umplanen. 
Die Vorlesungen konnte ich nicht sehen, aber dafür habe ich mehr Vorlesungen nachgearbeitet. 

Diese Woche ist für mich nicht gut planbar, da ich noch nicht weiß, wann ich die Kurze aus den Füßen habe. Entsprechend muss ich die Zeit nutzen, die sie mir gibt, wenn sie sich selbst beschäftigt und meine Zeit am Morgen. 

Weiterkommen werde ich diese Woche aber definitiv mit der Erstellung der Karteikarten für das Stoffwechsel- & Verdauungsskript & mit dem Vitalstoffberater (ergänzt sich ohnehin ganz prima). 
Internet geht wieder, also werde ich mir die restlichen Vorlesungen noch ansehen.
Liebe Grüße Cool

Alle sagten "das geht nicht!". Dann kam einer, der wusste das nicht und machte es einfach.
HPA'in + Kurs EB/GB (Start 1/21) + Aromatherapie
Antworten Zitieren
#44
(25.07.2022, 19:12)Daniela Starke schrieb: Und mache mit uns Ferien!
Mache also regelmäßig auch mal für eine längere Zeit (1 Woche oder länger) mal nichts.

Du wirst merken, dass durch die Pausen, das Lernen dann wieder leichter fällt!

Und deshalb hier meine Frage:
Wer lernt über den August normal - oder wer macht hier eine Lernpause?

Dazu wollte ich nochmal etwas schreiben. Bei mir gehen solche Pausen nach hinten los. Es fällt mir unglaublich schwer nach 1 Woche (oder länger) wieder zu meiner 
Lernroutine zurückzufinden und ich fange wieder an zu prokrastinieren. Ich muss kontinuierlich dran bleiben. Den Umfang an sich kann ich runterfahren (was ich allerdings auch direkt merke und mich wieder selbst viel überreden muss), aber komplett lassen ist für mich kein guter Weg. 
Wenn ich merke, dass ich Pausen brauche aber eben trotzdem dran bleiben will, nehme ich mir z.B. ein anderes Buch, wechsel mal das Fach, schnuppere ich die kommenden Skripte rein (und fange damit manchmal auch schon an), male Mindmaps, wechsel komplett in den Abfragemodus und bearbeite nur die Fragen im Skript oder schnappe mir meine Kateikarten (die alle im Fragenformat erstellt sind). 
Manchmal lese ich auch in den Büchern zur Inneren, oder nehme mir die Prüfungsbücher zur Inneren und gucke, was ich da schon so weiß. 
Mittlerweile habe ich auch eine recht große Sammlung verschiedener Zeitschriften und auch das ist für mich Lernen. 
Auch schön ist, mal in den Therapiebereich zu wechseln. Da befasse ich mich vor allem gern mit meiner heiß geliebten Phyto. 

Bei mir gilt es, immer ein bisschen dranzubleiben, um mir meine Routinen nicht zu zerschießen. Die brauche ich einfach sehr dringend, um dran bleiben zu können Smile
Aber so verschieden sind wir alle.
Liebe Grüße Cool

Alle sagten "das geht nicht!". Dann kam einer, der wusste das nicht und machte es einfach.
HPA'in + Kurs EB/GB (Start 1/21) + Aromatherapie
Antworten Zitieren
#45
Hallo ihr Lieben,

ich weiß jetzt wirklich nicht, ob ich hier richtig bin... Ich probiere es einfach mal... Ich brauche nämlich gerade etwas Motivation.

Ich habe im Januar angefangen mit der Ausbildung. Voll motiviert nahm ich mir auch neben Beruf, Kindern, demenzkranker Mutter... immer wieder die Zeit zum Lernen. Es machte mir richtig Freude immer tiefer in die Materie einzutauchen und die Abläufe im Körper kennenzulernen. Irgendwann war dann der Wurm drinnen. Es kam immer etwas anderes dazwischen und ich war nicht mehr so konsequent am Lernen. Und leider ist das bis jetzt so geblieben. Ich habe es schon dreimal mit Lerngruppen probiert. Leider hat das auch nicht funktioniert. Ich glaube, dass ich jemanden bräuchte, der mich immer wieder fordert und schon etwas mehr weiß, wie ich. Ziele setzte ich mir auch immer, aber wie gesagt, oft kommt etwas dazwischen.

Wie schafft Ihr es, Euch die Zeit zu nehmen, die Ihr braucht?

Vielen lieben Dank für Tipps. Ich möchte wirklich den Anschluss nicht ganz verlieren.

Ganz liebe Grüße
Regina
Antworten Zitieren
#46
(02.08.2022, 05:06)Laralein schrieb:
(25.07.2022, 19:12)Daniela Starke schrieb: Und mache mit uns Ferien!
Mache also regelmäßig auch mal für eine längere Zeit (1 Woche oder länger) mal nichts.

Du wirst merken, dass durch die Pausen, das Lernen dann wieder leichter fällt!

Und deshalb hier meine Frage:
Wer lernt über den August normal - oder wer macht hier eine Lernpause?

Dazu wollte ich nochmal etwas schreiben. Bei mir gehen solche Pausen nach hinten los. Es fällt mir unglaublich schwer nach 1 Woche (oder länger) wieder zu meiner 
Lernroutine zurückzufinden und ich fange wieder an zu prokrastinieren. Ich muss kontinuierlich dran bleiben. Den Umfang an sich kann ich runterfahren (was ich allerdings auch direkt merke und mich wieder selbst viel überreden muss), aber komplett lassen ist für mich kein guter Weg. 
Wenn ich merke, dass ich Pausen brauche aber eben trotzdem dran bleiben will, nehme ich mir z.B. ein anderes Buch, wechsel mal das Fach, schnuppere ich die kommenden Skripte rein (und fange damit manchmal auch schon an), male Mindmaps, wechsel komplett in den Abfragemodus und bearbeite nur die Fragen im Skript oder schnappe mir meine Kateikarten (die alle im Fragenformat erstellt sind). 
Manchmal lese ich auch in den Büchern zur Inneren, oder nehme mir die Prüfungsbücher zur Inneren und gucke, was ich da schon so weiß. 
Mittlerweile habe ich auch eine recht große Sammlung verschiedener Zeitschriften und auch das ist für mich Lernen. 
Auch schön ist, mal in den Therapiebereich zu wechseln. Da befasse ich mich vor allem gern mit meiner heiß geliebten Phyto. 

Bei mir gilt es, immer ein bisschen dranzubleiben, um mir meine Routinen nicht zu zerschießen. Die brauche ich einfach sehr dringend, um dran bleiben zu können Smile
Aber so verschieden sind wir alle.

Liebe Lara,
wenn Du Dich so gut kennst, dann gönne Dir einfach innerhalb einer Woche auch etwas Zeit zum Relaxen.
Das ist ebenso wichtig für den Körper und Geist wie lernen und arbeiten Wink 

Viel Erfolg!
Antworten Zitieren
#47
(02.08.2022, 14:16)Regina Ulricke schrieb: Hallo ihr Lieben,

ich weiß jetzt wirklich nicht, ob ich hier richtig bin... Ich probiere es einfach mal... Ich brauche nämlich gerade etwas Motivation.

Ich habe im Januar angefangen mit der Ausbildung. Voll motiviert nahm ich mir auch neben Beruf, Kindern, demenzkranker Mutter... immer wieder die Zeit zum Lernen. Es machte mir richtig Freude immer tiefer in die Materie einzutauchen und die Abläufe im Körper kennenzulernen. Irgendwann war dann der Wurm drinnen. Es kam immer etwas anderes dazwischen und ich war nicht mehr so konsequent am Lernen. Und leider ist das bis jetzt so geblieben. Ich habe es schon dreimal mit Lerngruppen probiert. Leider hat das auch nicht funktioniert. Ich glaube, dass ich jemanden bräuchte, der mich immer wieder fordert und schon etwas mehr weiß, wie ich. Ziele setzte ich mir auch immer, aber wie gesagt, oft kommt etwas dazwischen.

Wie schafft Ihr es, Euch die Zeit zu nehmen, die Ihr braucht?

Vielen lieben Dank für Tipps. Ich möchte wirklich den Anschluss nicht ganz verlieren.

Ganz liebe Grüße
Regina

Liebe Regina,

suche doch eine Lerngruppe über das E-Learning und schreibe dort ganz genau rein, was Du brauchst! (Also Personen, die weiter sind und Dich fordern.)

Und nun überlege einmal: Was ist Deine Motivation zum Lernen?
Was möchtest Du als Heilpraktikerin erreichen?
Wie möchtest Du arbeiten?

Du musst das Ziel hinter dem Ziel erkennen.
Also das "große" Ziel Smile 

Wichtig auch: Blockiere Dir Termine fürs Lernen!
Es darf nichts wichtiger sein als zu Lernen während diesen Terminen!
Ansonsten zeigst Du Deinem Geist, dass doch andere Dinge wichtiger sind.
Und so wird Dich Dein Geist immer wieder ablenken, denn Lernen kostet ja Energie und ist anstrengend.

Siehe es also als Training für Deinen Geist, für Deine Persönlichkeit, für das Erreichen eines Zieles.
Wenn Du einen Termin mit jemand anderen hast, dann gehst Du ja auch hin.
Also mache hier einen Termin mit Dir selbst - zum Erfüllen Deiner Ziele und Träume.

Du schaffst es!
Du kannst es!
Du bist es Dir wert!
Heart Heart Heart
Antworten Zitieren
#48
Kleines Update der letzten Woche und Planung für diese Woche: 

Ich habe die Klausur für den Vitalstoffberater abhaken können Cool (Ergebnis gibt es dann diese Woche, die Klausurenphase läuft noch). 
Auch in den beiden Skripten (Verdauung + Stoffwechsel) bin ich weitergekommen. 

Diese Woche geht es dann auch genauso weiter. Da die Kurze zuhause ist und ich ein bisschen Ferienspaß anbieten muss und will, läuft das Lernen diese Woche ja eher auf Sparflamme. 
Aber dennoch liegen folgende Themen an: 
- Verdauungsskript Karten fertig stellen (Skript+ Schweitzer in Ergänzung) 
- täglich 20 Min Karten zum Stoffwechsel weiter bearbeiten 

Das wird mir für diese Woche auch reichen. 


Liebe Regina, 

was mir persönlich sehr hilft, ist der Austausch mit anderen. Und damit meine ich gar nicht inhaltlich. Ich habe in Sophie meinen Lernbuddy gefunden, wir sind in etwa gleich weit im Stoff und könnten uns inhaltlich sicherlich viel austauschen (so war es anfangs auch gedacht), aber was mir noch sehr viel weiter hilft ist unser täglicher Austausch. 
Wir schicken uns täglich Sprachnachrichten am Morgen, was am Tag so ansteht und was wir schaffen wollen und ziehen dann gegenseitig unser Resümee am Abend. 
Vielleicht würde dir das auch weiterhelfen dran zu bleiben? 
Sich Lernzeiten zu blocken, wie Daniela schreibt, kommt dann noch hinzu. Dann wird bei mir auch das Handy ausgemacht und ich reagiere nicht auf die Türklingel. 
Aber spätestens, wenn meine Tochter dann etwas von mir will, ist es mit der Ruhe natürlich vorbei :-P. 
Ich versuche mich auch immer damit zu motivieren mir zu sagen, dass jede Seite die ich gelesen habe, gelesen ist. Und wenn es nur 7 die Woche sind, immer noch besser als 0.
Wenn ich wirklich wenig Zeit habe, versuche ich meine Karteikarten immer direkt zu erstellen. Also z.B. einen Abschnitt lesen und direkt eine Karteikarte im Fragenformat erstellen (anstelle einer Zusammenfassung). So habe ich immer gleich etwas in der Hand für zwischendurch. Eine Karteikarte kann ich einfach mal neben dem Kochen oder unterwegs lesen. 
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
Liebe Grüße Cool

Alle sagten "das geht nicht!". Dann kam einer, der wusste das nicht und machte es einfach.
HPA'in + Kurs EB/GB (Start 1/21) + Aromatherapie
Antworten Zitieren
#49
Danke liebe Lara für diese tollen Tipps!
Ein Lernbuddy - das ist wirklich eine super Idee!!!

Das wäre doch für viele eine wundervolle Idee!
Früher hatte wir Patenschaften, das ist dann aber im Sande verlaufen, da kein Interesse daran mehr aufkam.
Ich denke mal darüber nach, wie wir euch hier unterstützen können.

Wie geht es euch momentan?
Macht ihr eine Lernpause?
Oder auch einfach etwas langsamer?
Oder nutzt ihr die Ferienzeit zum Wiederholen und Aufholen?

Und wie Lara geschrieben hatte, wenn ihr ein paar Seiten gelesen, bzw. gelernt habt, ist es mehr als Null Smile 

Ich wünsche euch viel Freude in dieser Woche!
Antworten Zitieren
#50
Hallo ihr fleißigen Bienchen,
Ich habe mir zwei Wochen Urlaub genommen und das Lernen mal ganz weg gelassen da meine gesamte Familie mal zuhause war und ich endlich mal Zeit mit ihr verbringen wollte bzw. Unternehmungen machen wollte da es durch Corona und Arbeit bzw. familiäre Situation nicht möglich war.
Jetzt bin ich wieder voller Motivation in die Woche gestartet und hänge schon total dem Zeitplan hinterher ich muss nämlich diese Woche zwei Themen wiederholen und das Wiederholen von dem was ich vor den Ferien vom Bewegungsapparat gelernt habe.
Also schon ganz schön viel und möchte aber gleichzeitig noch den Bewegungsapparat weiter lernen also Kapitel 5.1-5.8.
Am Donnerstag steht noch Wiederholen von Onkologie an und Freitag Lymphe sowie Sonntag Herz wiederholen.
Dazu kommt das ich noch zwei Schulungen von Marlene sehen möchte bzgl. Bewegung.
Also seeehr viel glaube kaum das ich das alles schaffe aber mal sehen wie viel ich schaffe.
Lg
Antworten Zitieren
#51
Da mir auch letzte Woche die Kinderbetreuung weggefallen ist, war es ein Lernen mit angezogener Handbremse. Dennoch, ich bin weitergekommen
und darauf kommt es an. 
Meine Planung habe ich am We nochmal überarbeitet, da bei mir derzeit noch einige Fortbildungen dazu kommen, die auch vorbereitet werden müssen. 
Entsprechend kleinschrittig habe ich alles geplant und kann es mir bis auf die einzelnen Lerntage runterbrechen. 

Also geht es diese Woche weiter mit dem Verdauungsskript (Karteikarten erstellen + wiederholen) & dem Stoffwechsel  Cool
Liebe Grüße Cool

Alle sagten "das geht nicht!". Dann kam einer, der wusste das nicht und machte es einfach.
HPA'in + Kurs EB/GB (Start 1/21) + Aromatherapie
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: