Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Allgemeine Informationen zur Auswahl von Probiotika
#1
Immer wieder wird die Frage gestellt, welche Probiotika sind gut und zu welchem Therapiezweck geeignet.

Im internen Kursbereich im Forum und auch im Kurs selber haben wir bereits über viele Dinge gesprochen!

Wir haben die Unterschiede zwischen NEM= Nahrungsergänzung, Diätetische Lebensmittel und Arzneimittel gesehen und welche Gründe und Unterschiede es gibt.

Als ich vor über 20 Jahren in der Praxis mit Probiotika arbeitete, gab es nur sehr wenige Anbieter!

Im Kurs habe ich euch verschiedene Hersteller und Produkte gezeigt, mit denen ich gute Erfahrungen mache in der Praxis.

Zu jedem Produkt könnt ihr gerne auch im internen Kursforum fragen stellen und eure Erfahrungen mitteilen.



Ganz grundsätzlich:

  • es sollten ausreichend KBE = Kolonie bildende Einheiten enthalten sein
  • die Galenik sollte auf die enthaltenen Keime abgestimmt sein ( bsp. Doppelcoating)
  • die Herkunft der verwendet Keime sollte betrachtet werden
  • die Auswahl der Keime sollte immer auf das individuelle Darmprofil passen ( CAVE  bspw. unterschiedliche Wirkungsgrade je nach PH- Werten)
  • Manchmal sind weniger Keime sinnvoller, manchmal hohe Diversität
  • die Auswahl der zusätzlichen Inhaltsstoffe (wie Präbiotika usw. sollten passen)
  • die Dauer der Gabe sollte wohl überlegt sein


Die Wirkmechanismen: modulativ auf das Ökosystem Darm
  • immunologisch (über Zytokine) in verschiedenen Intensitäten
  • teilweise kompetetive Verdrängung pathogener Keime über verschiedene Mechanismen


Ein wenig Vorsicht ist geboten:
  • Probiotika, die unsachgemäß eingesetzt werden, können auch schaden.
  • Die Keime haben unterschiedliche, immunologische Wirkungen.
  • Echte Probiotika (mit Lebendkeimen) können bei übermäßiger Gabe zu Fehlbesiedelungen bis hin zu Dünndarmfehlbesiedelungen (SIBO) führen.
  • Bei einer echten Immunschwäche oder Unverträglichkeiten gibt es klare Kontraindikationen.
  • Vorsicht bei unklarer Keimherkunft (Genstabilität ggf. nicht gewährleistet)

Aus diesem Grund sollte vor der Empfehlung eine Diagnostik/Stuhlanalytik und eine ausführliche Anamnese erfolgen.


Die Behandlung des Darms und auch die Erhaltung der Darmgesundheit sind wichtige Faktoren der Basistherapie.
Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen
Antworten Zitieren
#2
Habt ihr gewisse Vorlieben für Probiotika?

Habt ihr mit bestimmten Kombinationen gute Erfahrungen gemacht?

Was sind eure Kriterien für die Auswahl?
Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen
Antworten Zitieren
#3
Zu diesem Thema kommen wir auch natürlich wieder in den Teilen 4,5 und 6 !
Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen
Antworten Zitieren
#4
Ich habe euch im internen Kursbereich zu dem Thema auch noch etwas mehr geschrieben:

https://www.fernlehrgang-heilpraktiker.c...#pid386553
Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Allgemeine Information zur Stuhlanalyse Silke Uhlendahl 5 686 23.11.2022, 06:48
Letzter Beitrag: Silke Uhlendahl
  Übersicht Probiotika Silke Uhlendahl 7 3.197 05.02.2022, 09:04
Letzter Beitrag: Sariala
  Probiotika Bonnie2000 4 2.049 19.09.2018, 16:58
Letzter Beitrag: Silke Uhlendahl

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: