Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erkältungsbalsam
#1
Guten Abend,

ich möchte mir gerne einen Erkältungsbalsam herstellen. Dazu würde ich u.a. Thymian und Salbei verwenden.

1. Thymian mit Linalool - warum eigentlich? Ist ja besser verträglich für Kinder. Aber warum genau?

2. Welchen Thymian? Thymian vulgaris var. citrodorus? Oder Türkischer Thymian? Und WO kann ich den erwerben? Müsste nicht auch auf einer guten Homepage dabei stehen, ob Linalool enthalten ist oder nicht?

3. Salbei: welcher? Weiß oder blau? Und auch wieder die Frage: WO kann ich Salbei erwerben?

Vielen lieben Dank für eure Ideen!
Antworten Zitieren
#2
Hallo liebe Gabi,

ich habe meinen dem Letzt bei https://www.aponeo.de/00722064-thymian-o...schreibung
bestellt, da der hier im Angebot ist.


Der Thymian bildet je nachdem wo, er angebaut wird und welche Bedingungen er hat, und welche Sorte er ist, andere Chemische Inhaltsstoffe.
Und Linalool ist eben einer der sanfteren. Das merkt man, wenn man sich zum Beispiel die einzelnen Thymian Arten, die es gibt, mal genau als Pflanze anschaut und die durchprobiert. Da merkt man dann schon, dass der eine Würziger und der andere Milder, der andere ist eher so wie man ihn kennt, Mediterran, der nächste Schmeckt wie Bolognese von Maggie und da gibt es so noch viel viel mehr von. Und diese Unterschiedlichen Zusammensetzungen, entscheiden dann später, wie stark und verträglich, bzw. sanft er ist.

Meiner ist Thymus vulgaris ct. Linalool und Geraniol (Labiatae / Lamiaceae) Weißer Thymian


Bei Salbei, sagt mein Buch:
Salvia officinalis (Labiatae / Lamiaceae) Gartensalbei
Warnhinweis:
Toxizität: Je nach Herkunftsland kann das Öl abortiv und neurotoxisch wirken. Der alpha-Thujongehalt führt dazu, dass das Öl auf geschwächte Personen unter umständen toxisch wirkt.
öle mit 40-80 % Thujongehalt sollten gemieden werden. Nicht unverdünnt, nicht bei Schwangeren und Kindern

griechischer Salbei Salvia fructicosa (Labiatae / Lamiaceae) Salvia triloba, Salbei Elma

Man wählt hier immer danach aus, was man damit machen möchte. Denn auch hier ist jeder Salbei anders.
Und da der eine extreme Wahrnhinweise hat, würde ich den griechischen nehmen.


Und bei Ölen suche ich immer nach dem Lateinischen Namen aus. Denn der steht auf jeder Flasche drauf und so lässt sich 100% zuordnen, welche Sorte es ist.
Salbei müsstest du bei der Seite auch finden. Und die müssten eigentlich fast alle Hersteller im Sortiment haben. Jedoch sind dann Duft und Inhaltsstoffe ein wenig "abweichend".

Liebe Grüße
Melanie
Beyla´s Ecke


Derzeit in Ausbildung zum Heilpraktiker, Aromatherapeut, Atemtherapeut
Antworten Zitieren
#3
Liebe Gabi  Heart

Der Thymian Linalool wächst in hohen Lagen. Dieser enthält einen sehr großen Anteil an Linalool und Linalylacetat[b].[/b]
Aufgrund dieser Inhaltsstoffe unterscheidet er sich von anderen Thymian-Chemotypen und ist daher ein milder Thymian.
Oft auch Kinderthymian genannt.Er duftet zart, fast leicht blumig.
Da er besonders auf das Atemzentrum wirkt, kannst du ihn für dein Erkältungsbalsam wunderbar verwenden.

[font="Open Sans", sans-serif]Das Salbeiöl sollte von dem Echten Salbei (Salvia officinalis) stammen. [font="Open Sans", sans-serif]Eigentlich ist Salbei aber eine Pflanzengattung mit dem wissenschaftlichen Namen salvia. Neben dem Echten Salbei gehören etwa 800 bis 900 weitere Arten dazu.[/font][/font]
[font="Open Sans", sans-serif][font="Open Sans", sans-serif]Der weiße Salbei ist [font="Open Sans", sans-serif]der indianische Räuchersalbei. [font="Open Sans", sans-serif]Er wächst vor allen in den USA und in Mexiko. Eingesetzt wird er hauptsächlich für schamanische Rituale. Er hat eine harzigen, herben Geruch. [/font][/font][/font][/font]

[font="Open Sans", sans-serif][font="Open Sans", sans-serif][font="Open Sans", sans-serif][font="Open Sans", sans-serif]Ich habe im Unterricht ja schon einige Firmen genannt. Dort bekommt Du hervorragende Ölqualitäten.[/font][/font][/font][/font]

Lieben Dank an die liebe Melanie  Heart für die tolle Aufklärung und dafür, dass Du Deinen Erfahrungsschatz mit uns teilst  Smile
Liebe Grüße
Gudrun blume
Ernährungsfrau & Bachblütenfreundin vom Kochelsee





Antworten Zitieren
#4
Liebe Gudrun, liebe Melanie,

danke euch für die super Antworten! Damit kann ich arbeiten.
Noch eine Frage liebe Melanie, welches Buch hast du da benutzt? Praxis Aromatherapie von Haug?

Und eine weitere Frage: woher bekomme ich Zimtblütenöl???? Ich habe schon die bekannten Firmen durch (Primavera, Taoasis, Doterra, etc) und wurde leider nicht fündig. Auch Mainfelser hat dieses Öl nicht. Alle haben nur die Rinde und/oder bestenfalls die Blätter.

Danke!
Antworten Zitieren
#5
Hallo Gabi,
nach dem Zimtblüten Öl habe ich auch lange gesucht. Ich habe bis jetzt eine Firma gefunden die es anbietet: Fair Natur. Ich habe es noch nicht bestellt, kann daher über die Qualität nichts sagen. Es gibt einige Öle, die wirklich schwer zu finden sind. Ich habe auch lange nach einem Johanniskraut Öl als ätherisches Öl gesucht. Gefunden habe ich es jetzt bei Fantasia Aroma. Ich erwarte mit Spannung die Lieferung. Ich habe, da mich auch eine dicke Erkältung / Bronchitis erwischt hat einige Erkältungsmischungen ausprobiert. Besonders begeistert bin ich von meinem Inhalierstift! Das Nasenspray, welches sonst immer meine erste Wahl war Rolleyes , bleibt ab jetzt im Schrank!!
Schönes Wochenende!

Anke
Antworten Zitieren
#6
Hallo Anke,

das klingt super spannend! Magst du mir vielleicht das Rezept von deinem Inhalierstift schreiben?

Liebe Grüße und schönen Abend,
Gabi
Antworten Zitieren
#7
Hallo Gabi, 

ich habe den Wattestab des Inhalierstifts wie folgt beträufelt:

3 Tropf. Fichtennadeln
3 Tropf. Zitrone bio
2 Tropf. Cajeput
2 Trop. Pfefferminz

Liebe Grüße

Anke
Antworten Zitieren
#8
Hallo Gabi,

ich habe Zimtblütenöl bei der Naturkosmetikwerkstatt bestellt, kann aber noch nichts zur Qualität sagen, es kam erst am Wochenende an.

Viele Grüße!
Antworten Zitieren
#9
Hallo!

Ich kaufe meine Öle gerne bei Oshadhi. Da gibt es eine riesige Auswahl an hochwertigen Ölen unter Anderem auch die, die schwer zu finden sind wie Zimtblätter- oder Johanniskrautöl. Einige Öle auch in diversen Chemotpen.

Vielleicht hift das ja der einen oder anderen weiter.
Liebe Grüße
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: