Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabedankung:
  • 1 Bedankung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hausarbeit Trauerbegleiter
#1
Heart    Ich traue mich nun doch, auf Savinas leichtes Anstupsen hin, die Hausarbeit hier einzustellen. Vielleicht hilft sie jemandem. Da sie sehr persönlich ist, habe ich mir erlaubt meine Anschrift "wegzuixen".
Mein größter Horror wäre, daß meine Kinder, die gerade das Internet für sich entdecken, irgendwie darauf stoßen könnten.
Für mich ist es eine Art Abschluß und deshalb stelle ich sie ein.  
Gesine


Angehängte Dateien
.pdf   Hausarbeit Trauerbegleiter X.pdf (Größe: 857,74 KB / Downloads: 114)
Antworten Zitieren
#2
Liebe Gesine (appletree),

danke für deinen Mut & Offenheit. Ich kann dem Ganzen gut nachempfinden. Als ich dein Hausarbeit durchgelesen habe, kamen direkt "selbst erlebte Situationen" Bilder bei mir auf. Ich wünsche dir alles erdenkliche Gute für deine neue Berufung. Ich denke bzw. ich weiß das du das mit Sicherheit großartig machst und die Menschen werden es dir ebenfalls danken. Ich finde es großartig, das du an dich selbst glaubst und alles daran setzt, deine Muster, die durch das ganze Erlebte, aufarbeitest und dadurch stärker / und zu deinem eigenen Ich findest und nicht aufgibst. Ich sage es mal so, das was du erlebt hast, hat dich zu einem Diamanten gemacht.

vlg
Lenia

Zitat: Heart  NEVER UNDERVALUE THE POWER YOU HAVE TO MAKE YOUR LIFE IN A NEW DIRECTION
blume
Antworten Zitieren
#3
Liebe..appletree...!

... unfassbar der Schmerz, wenn wir nicht gesehen, nicht berührt,
......... beinah sehnsüchtig erwartend einen Schlag, das wäre eine Berührung.... wenigstens
.............. erst dann ein Ich haben ...SEIN..

wir brauchen zum ich das du, das uns sieht, es ist sonst Gewalt im Unterlassen...

seit Kriegen in den Knochen von Frauen und Männern und Kindern in allen Ländern der Welt..
er sieht nicht, sie sieht nicht.
wann sehen wir uns an...

Gesehen sein, das wünsche ich dir mit und in Liebe...
..."... wo Augen dich sehen, bist du.." so ähnlich schreibt es
 Hilde Domin
Wo Augen.. (klick mich)



Für deine Kinder und dich wünsch ich euch, dass sie diese Wahrheit berühren dürfen,
wenn du soweit bist und sie .. und ihr euch haltend berühren könnt...
das alle sich geliebt fühlen...

Alles und Alle Liebe für dich,
Petra
Live as if you were to die tomorrow. Learn as if you were to live forever. M.Gandhi
Antworten Zitieren
#4
Liebe Gesine,

vielen lieben Dank, dass Du diese
so wertvolle Arbeit hier mit uns teilst.

Sie ist sehr berührend und zu Herzen
gehend.

Liebe Grüße
Lily Rose
Antworten Zitieren
#5
Liebe Gesine!

Ich wollte nur mal eben gucken, was es so Neues im Forum gibt - und bin bei deiner wunderbaren, tiefen, mutigen Abschlussarbeit hängen geblieben, habe sie mir ausgedruckt und hier in meinem Kreativraum für mich selbst laut vorgelesen. Auch wenn ich sozial "eher am anderen Ende der Nahrungskette", sprich: in einer Arbeiterfamilie groß geworden bin, berühren sich unsere Geschichten in dem Gefühl, von der Mutter nicht gewollt, geliebt zu sein. Und du hast wunderbar in Worte gefasst, was das macht mit einem Menschenkind bis ins Erwachsenenalter hinein - das hat mich wirklich tief berührt und zu Tränen gerührt und mir an mancher Stelle den Spiegel vorgehalten. Ein herzliches Dankeschön!

Alles Liebe und Gute für dich auf neuen Wegen!
Nikola
Antworten Zitieren
#6
Liebe Gesine,
ich möchte mich auch für Deinen Mut bedanken und die Offenheit mir der Deine Hausarbeit geschrieben ist.
Ich wollte auch nur mal kurz vorbei schauen und bin ebenfalls an deiner berührenden Geschichte hängen geblieben.
Du kannst wirklich stolz sein, wie Du rückblickend alles gemeistert hast und jetzt deinen Weg gehst.
Mach weiter so! Dafür hast Du meinen allergrößten Respekt!
Ganz liebe Grüße 
Bettina
Antworten Zitieren
#7
Kuss Oh, wow. Vielen Dank für Eure lieben Worte.
      
           Gesine  Rolleyes
Antworten Zitieren
#8
Liebe Gesine,

danke für deine sehr berührende Hausarbeit!
Ich habe großen Respekt für deinen Mut und deine Offenheit!
Heart Herzliche Grüße von Steffi
Antworten Zitieren
#9
Liebe Gesine,

ich habe ebenfalls gerade "nur mal eben" ins Forum geschaut und bin auf Deine Arbeit gestoßen. Die Datei geöffnet, Wort für Wort gelesen ... eingetaucht ... gefesselt ... tief berührt ... zum Teil mit einer Gänsehaut ... bis zur letzten Seite.

Das ist auch vom Stil her so wunderbar gemacht ... keine wissenschaftlich-theoretische Abhandlung, sondern tiefes, gelebtes Wissen ... darin die vielen Gesichter der Trauer ... .

Ich danke Dir sehr, dass wir es lesen dürfen - und sende Dir für den eingeschlagenen Weg alle guten Wünsche!!!

"Wege entstehen, indem man sie geht."
(Franz Kafka)

Herzliche Grüße,
Sabine
Antworten Zitieren
#10
Liebe Gesine,

wow wie ehrlich und herzberührend deine ZEILEN.
Fühle so eine Erleichterung darin, als ob du an deine Seele einen Brief geschrieben hast.
Und durch diese Ausbildung wurde der Raum dafür geschaffen, wie schön und wertvoll.

Danke für`s teilen und deinen Mut.

Alles liebe von  Heart
Angelika
Antworten Zitieren
#11
Hallo liebe Gesine,

WOW - Ich bin begeistert und überwältigt über deine schonungslose Offenheit, dein Leben hier so öffentlich darzustellen. 
Das hat sicher mächtig Überwindung gekostet. Vielen vielen Dank dir dafür. 

Es ist inspirierend zu lesen, warum, mit welcher Vorgeschichte, aus welcher Motivation heraus jemand z.B. eine Trauerbegleiter-Ausbildung macht, und was im Rahmen einer solchen dann entsteht.  ... nochmal WOW 

Für mich ist es unheimlich schwierig und mir wird wirklich eng um die Brust, wenn ich mir vorstelle was für ein Gefühl das sein muss soviel Ablehnung von der eigenen Mutter zu spüren, gerade wenn ich mir vorstelle wie warmherzig und liebevoll mein Verhältnis zu meiner Mutter war und ist. 

Das du das mit uns teilst ist unglaublich wertvoll und ich wünsche dir und deiner Familie nur das Allerbeste.

Bleib auf dem richtigen Weg......  alles Liebe

Christina
"Erwarte immer das Beste, und das Beste wird geschehen. (Dr. Joseph Murphy)  Smile
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Frage an Trauerbegleiter berndh 2 196 04.05.2021, 12:51
Letzter Beitrag: berndh
  Hausarbeit Trauerbegleiter angelikast 0 327 29.03.2021, 11:01
Letzter Beitrag: angelikast
  Trauerbegleiter Bedarf auf dem Land? appletree 2 418 04.03.2021, 13:02
Letzter Beitrag: appletree
  Vorstellung / Kurs Trauerbegleiter EvFuchs 0 404 16.11.2020, 16:33
Letzter Beitrag: EvFuchs
Photo Vorstellung / Kurs "Trauerbegleiter" Kerstin Schmidt 0 314 11.11.2020, 20:17
Letzter Beitrag: Kerstin Schmidt

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: