Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hintergründe zum aktuellen Coronavirusausbruch
#41
(09.07.2020, 16:23)SleepyJoe schrieb:
Ich lass das mal unkommentiert so stehen:
"Freitag, 03. Juli 2020

62-Jähriger leidet vier Stunden Coronavirus kann Dauererektion auslösen"
Quelle: N-TV.


  rofl Vorsicht, diese Nachricht könnte aber nun wieder zu wilden Corona-Partys führen Big Grin
Antworten Zitieren
#42
Covid19 ... das neue Viagra. Ich schmeiß mich weg.
Antworten Zitieren
#43
In dieser Veröffentlichung auf nature.com vom Dezember 2012 wird die sog. Immunprophylaxe durch Gentransfer als HIV-Schutzimpfung diskutiert.

"Kurzfassung

Der Gentransfer von Antikörpern, bei dem Gene übertragen werden, die potente, weitgehend neutralisierende Antikörper gegen das menschliche Immunschwächevirus (HIV) kodieren, ist eine vielversprechende neue Strategie zur Verhinderung einer HIV-Infektion. Ein Satellitensymposium anlässlich der Konferenz AIDS Vaccine 2012 brachte viele der auf diesem Gebiet arbeitenden Gruppen zusammen."


[Bild: 41590_2013_Article_BFni2480_Fig1_HTML.jpg]


Am 24. April 2020 erscheint in direkter Anlehnung ein Artikel auf frontiers in microbiology mit dem Titel "The Current and Future State of Vaccines, Antivirals and Gene Therapies Against Emerging Coronaviruses" (Der gegenwärtige und zukünftige Stand der Impfstoffe, Virostatika und Gentherapien gegen aufkommende Coronaviren). Interessant in diesem Zusammenhang ist die bereits erwähnte Auffälligkeit von 4 Aminosäuresequenzen im COVID-19 Erreger, die mit Teilen von HIV identisch sind und nicht natürlichen Ursprungs sein können.

Der kommende Covid-19 Impfstoff wird mithilfe von Elektrophorese eine mRNA (messenger RNA) in den Körper über die Muskulatur einschleusen und so die gesamte DNA eines Menschen verändern. "A finished phase 1 clinical trial for a SARS-CoV vaccine is a DNA vaccine that encodes the ectodomain of the SARS-CoV S-protein (NCT00099463). DNA vaccines rely on a continuous expression of antigen from a DNA plasmid that is injected intramuscularly and electroporated (Muthumani et al., 2015; Wang et al., 2015; Chi et al., 2017)."(S. dazu auch: Pschyrembel zu Elektroporation: An­wendung kur­zer Pul­se ei­nes elektrischen Feldes zur ver­bes­serten Wirkstoff­penetrati­on.
Anwendung
Z. B. bei trans­dermalen the­rapeutischen Systemen: Durch Elektropo­rati­on werden wäss­rige Poren in den Lipid­doppel­schich­ten der Haut erzeugt, durch wel­che Arznei­stoffe im glei­chen Mo­ment an­getrie­ben durch Elektrophorese und/od. Elektroosmose in er­hebl. stär­ke­rem Aus­maß als oh­ne Strom diffundie­ren kön­nen. Bes. für die Einschleusung von Peptiden, DNA oder RNA in­ter­essant.
vgl. Transfekti­on.)


Die Studie geht auch davon aus, daß ca. 80% der Menschen auf diesen Impstoff ansprechen werden und bei 20% keine Wirkung erzielt werden kann.
Joh. 15:19
If ye were of the world, the world would love his own; but because ye are not of the world, but I have chosen you out of the world,
therefore the world hateth you.
Antworten Zitieren
#44
The Private Science of Louis Pasteur
[b]Gerald L. Geison
[/b]

[b]In The Private Science of Louis Pasteur hat Gerald Geison eine umstrittene Biographie geschrieben, die endlich die Geheimhaltung durchdringt, die einen Großteil der Laborarbeit dieses legendären Wissenschaftlers umgeben hat. Geison verwendet Pasteurs Labornotizbücher, die erst vor kurzem zur Verfügung gestellt wurden, und seine veröffentlichten Arbeiten, um eine reichhaltige und vollständige Darstellung einiger der berühmtesten Episoden der Wissenschaftsgeschichte und ihrer dunklen Seiten zu präsentieren - zum Beispiel Pasteurs Eile, den Tollwutimpfstoff zu entwickeln, und die menschlichen Risiken, die seine Eile mit sich brachte. Die Diskrepanzen zwischen den öffentlichen Aufzeichnungen und der "privaten Wissenschaft" von Louis Pasteur sagen uns ebenso viel über den Mann wie über die hart umkämpfte und politische Welt, die er zu meistern lernte.[/b]


Obwohl Pasteur mit seinem experimentellen Einfallsreichtum gute Dienste leistete, verdankte er einen Großteil seines Erfolgs auch der polemischen Virtuosität und dem politischen Geschick, die ihm im späten 19. Jahrhundert eine beispiellose finanzielle Unterstützung durch den französischen Staat einbrachten. Ein genauer Blick auf seine größten Errungenschaften wirft jedoch ethische Fragen auf. Im Fall von Pasteurs weit verbreitetem Milzbrandimpfstoff offenbart Geison seine anfänglichen Mängel und wie Pasteur, um Peinlichkeiten zu vermeiden, heimlich die Erkenntnisse eines rivalisierenden Kollegen einfließen ließ, damit seine Version des Impfstoffs funktioniert. Pasteurs verfrühte Entscheidung, seine Tollwutbehandlung auf seine ersten Tierbissopfer anzuwenden, wirft noch tiefere Fragen auf und muss nicht nur im Hinblick auf die Ethik von Humanexperimenten und wissenschaftlichen Methoden verstanden werden, sondern auch im Lichte von Pasteurs Wechsel von einer biologischen Theorie der Immunität zu einer chemischen Theorie - ähnlich der, die er oft verunglimpft hatte, als er von seinen Konkurrenten vorangetrieben wurde.



Durch seine lebendige Rekonstruktion der beruflichen Rivalitäten sowie der nationalen Bewunderung, die Pasteur umgab, stellt Geison ihn in seinen breiteren kulturellen Kontext. Indem er Pasteur die Aufmerksamkeit schenkt, die sein Ruhm und seine Leistungen verdienen, bietet Geisons Buch eine überzeugende Lektüre für jeden, der sich für die sozialen und ethischen Dimensionen der Wissenschaft interessiert.


[b]Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)[/b]


[b]aus: Dr. Stefan Lanka - Pandemie Wahnsinn die Repotage 2020[/b]
[url=https://youtu.be/bNTilFKem7w][/url]
Joh. 15:19
If ye were of the world, the world would love his own; but because ye are not of the world, but I have chosen you out of the world,
therefore the world hateth you.
Antworten Zitieren
#45
Quelle: Mintpressnews.com vom 10. Juli 2020 v. Raul Diego

Africa to Become Testing Ground for “Trust Stamp” Vaccine Record and Payment System

A new biometric identity platform partnered with the Gates-funded GAVI vaccine alliance and Mastercard will launch in West Africa and combine COVID-19 vaccinations, cashless payments, and potential law enforcement applications.

A biometric digital identity platform that “evolves just as you evolve” is set to be introduced in “low-income, remote communities” in West Africa thanks to a public-private partnership between the Bill Gates-backed GAVI vaccine alliance, Mastercard and the AI-powered “identity authentication” company, Trust Stamp.

The program, which was first launched in late 2018, will see Trust Stamp’s digital identity platform integrated into the GAVI-Mastercard “Wellness Pass,” a digital vaccination record and identity system that is also linked to Mastercard’s click-to-play system that powered by its AI and machine learning technology called NuData. Mastercard, in addition to professing its commitment to promoting “centralized record keeping of childhood immunization” also describes itself as a leader toward a “World Beyond Cash,” and its partnership with GAVI marks a novel approach towards linking a biometric digital identity system, vaccination records, and a payment system into a single cohesive platform. The effort, since its launch nearly two years ago, has been funded via $3.8 million in GAVI donor funds in addition to a matched donation of the same amount by the Bill and Melinda Gates Foundation

**

Afrika soll Testfeld für "Vertrauensstempel" für Impfstoffaufzeichnungen und Zahlungssystem werden

Eine neue biometrische Identitätsplattform, die mit der von Gates finanzierten GAVI-Impfstoffallianz und Mastercard zusammenarbeitet, wird in Westafrika eingeführt und COVID-19-Impfungen, bargeldlose Zahlungen und potenzielle Anwendungen bei der Strafverfolgung kombinieren.

Eine biometrische digitale Identitätsplattform, die sich "genau so entwickelt, wie Sie sich entwickeln", soll dank einer öffentlich-privaten Partnerschaft zwischen der von Bill Gates unterstützten GAVI-Impfstoffallianz, Mastercard und dem von AI betriebenen Unternehmen Trust Stamp zur "Identitätsauthentifizierung" in "einkommensschwachen, abgelegenen Gemeinden" in Westafrika eingeführt werden.

Im Rahmen des Programms, das Ende 2018 zum ersten Mal gestartet wurde, wird die digitale Identitätsplattform von Trust Stamp in den GAVI-Mastercard "Wellness Pass" integriert, ein digitales Impfdatensatz- und Identitätssystem, das auch mit dem Click-to-Play-System von Mastercard verbunden ist, das auf der KI- und maschinellen Lerntechnologie NuData basiert. Mastercard bekennt sich nicht nur zu seinem Engagement für die Förderung "zentralisierter Aufzeichnungen über Impfungen im Kindesalter", sondern bezeichnet sich auch als Vorreiter auf dem Weg zu einer "Welt jenseits des Geldes", und die Partnerschaft mit GAVI markiert einen neuartigen Ansatz zur Verknüpfung eines biometrischen digitalen Identitätssystems, von Impfaufzeichnungen und eines Zahlungssystems zu einer einzigen zusammenhängenden Plattform. Die Bemühungen wurden seit ihrem Start vor fast zwei Jahren durch GAVI-Spendengelder in Höhe von 3,8 Millionen US-Dollar finanziert, zusätzlich zu einer gleich hohen Spende der Bill and Melinda Gates Foundation in gleicher Höhe.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Joh. 15:19
If ye were of the world, the world would love his own; but because ye are not of the world, but I have chosen you out of the world,
therefore the world hateth you.
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Beitrag über Homöopahtie in der aktuellen "Zeit" Caia 0 2.047 09.12.2010, 21:00
Letzter Beitrag: Caia

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: