Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wer steckt hinter der Impfagenda und warum?
#41
Inzidenzzahlen:
Menschen mit unbekanntem Impfstatus automatisch "Ungeimpften" hinzugerechnet:
Zitat: [...]Die Schieflage kann dabei gravierend sein. So wurden laut einem Behördensprecher beispielsweise für die Woche vor dem 24. November insgesamt 81.782 Corona-Fälle gemeldet – 9641 Infizierte mit vollständigem Impfschutz, 14.652 ohne Impfschutz und 57.489 mit Impfstatus "unbekannt". Diese 57.489 Infizierten wurden dann aber laut LGL der Gruppe der Ungeimpften zugerechnet - mit erheblichen Folgen für den Inzidenzwert für Ungeimpfte.

Offenbar ist Bayern kein Einzelfall. [...]
 
https://www.focus.de/gesundheit/coronavi...86500.html


Grundlink:  https://www.focus.de
Antworten Zitieren
#42
Das spricht ja wieder Bände.

Was seit zwei Jahren alles an Zahlensalat produziert wird … man muss wirklich genau hinschauen, wie die Zahlen entstehen.
Antworten Zitieren
#43
Liebe Sabine,

das stimmt, es ist wirklich zwischenzeitlich sehr unübersichtlich geworden.
Das verwirrt viele Menschen und macht Angst. Dann noch täglich Horror-
Nachrichten im TV und in den Tageszeitungen.

Liebe Grüße
Bernd
Eine Blume braucht Sonne um Blume zu werden.
Ein Mensch braucht Liebe um Mensch zu werden. Heart
(Phil Bosmans)
Antworten Zitieren
#44
Am 4.12.2021 findet die 2. Pathologie-Konferenz in Berlin statt zum Thema "STEHEN TODESFÄLLE UND GESUNDHEITLICHE SCHÄDEN NACH IMPFUNGEN GEGEN COVID-19 IN EINEM PATHOLOGISCH NACHWEISBAREN ZUSAMMENHANG?". 
Die Konferenz wird ab 17 Uhr im Live-Stream zu sehen sein. 
Der Link wird rechtzeitig veröffentlicht auf www.pathologie-konferenz.de 
Sonnige Grüße von Heike  Heart
Antworten Zitieren
#45
Hallo zusammen,
hier der Link gegen die Corona-Impfpflicht für Kinder - falls die einer noch nicht gesehen hat:
https://www.change.org/p/jens-spahn-kein...BCr-kinder

VG
die Wald4ee Andrea
Leben heißt nicht einen Sturm auszuhalten,
sondern zu lernen im Regen zu tanzen...  
Antworten Zitieren
#46
Liebe Heike,

lieben Dank für den Link zur Konferenz.

Liebe Grüße
Bernd
Eine Blume braucht Sonne um Blume zu werden.
Ein Mensch braucht Liebe um Mensch zu werden. Heart
(Phil Bosmans)
Antworten Zitieren
#47
Liebe Andrea,

lieben Dank für den Link!

Liebe Grüße
Bernd
Eine Blume braucht Sonne um Blume zu werden.
Ein Mensch braucht Liebe um Mensch zu werden. Heart
(Phil Bosmans)
Antworten Zitieren
#48
Die Infos von der Konferenz waren nicht ohne

Hoffentlich werden die Erkenntnisse breit verteilt und danach darauf mal reagiert
Menschen stolpern nicht über Berge, 
sondern über Maulwurfshügel!

                                                                        ( Konfuzius)
Antworten Zitieren
#49
Liebe Birgit,

ich habe immer das Gefühl, dass die Zeitungen nur
Mainstream Meldungen veröffentlichen und alles
andere tunlichst unter den Tisch fallen lassen.

Liebe Grüße
Bernd
Eine Blume braucht Sonne um Blume zu werden.
Ein Mensch braucht Liebe um Mensch zu werden. Heart
(Phil Bosmans)
Antworten Zitieren
#50
Hallo ihr Lieben,
die Konferenz gibt nochmal mehr zu denken - wau....
Ich frage mich echt, warum werden die Nebenwirkungen nie erwähnt & nur unter den Tisch gekehrt....
natürlich will keiner diese Krankheit mitmachen müssen - gar keine Frage für mich - doch warum - verdammt noch mal - wird nicht endlich mal
dann auch rechts & links der normalen Medizin geschaut und die Naturheilkunde mit in´s Boot geholt... ?
Grmpf - die Impfpflicht soll lt. Hr. O. Sch. unbedingt aufrecht erhalten werden - na klar, mein Cousin hat eine Blutkrankheit und fragte beim Arzt nach, der meinte, er kann & sollte sich unbedingt impfen lassen, nur muss (!) er dann spätestens nach 8 Tagen das Blut kontrollieren lassen - wo ist da noch die Logik, wenn doch alles so unkompliziert wäre & es keine Nebenwirkungen geben würde....
Tun wir uns selber soviel Gutes wie möglich an !
VG
die Wald4ee Andrea
Leben heißt nicht einen Sturm auszuhalten,
sondern zu lernen im Regen zu tanzen...  
Antworten Zitieren
#51
Hallo ihr Lieben,

heute habe ich den Newsletter von "Zentrum der Gesundheit"
gelesen und fand das Protokoll zur Supplementierung mit
Nährstoffen zur Vorbeugung von Covid 19 sehr interessant:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ne...ergaenzung


Liebe Grüße
Bernd
Eine Blume braucht Sonne um Blume zu werden.
Ein Mensch braucht Liebe um Mensch zu werden. Heart
(Phil Bosmans)
Antworten Zitieren
#52
Ein Geschenk für die Herren Scholz und Lauterbach, soll eine wenigstens (vorläufig) altersbezogene Impfpflicht sein, die da am Donnerstag durchzuwinken ist, damit die ihr "Gesicht wahren" würden.

Einige Stunden könnte nun also noch, z.B. per E-mails, versucht werden, vielleicht wenigstens ein, zwei Abgeordnete umzustimmen.

Einen nicht uneindrucksvollen Ansatz, finde ich, im nachstehenden Auszug aus Leserzuschrift:
Zitat:[...]
Für mich entscheidet sich hier, ob es ihn noch gibt oder ob ich bereits in einem Unrechtsstaat lebe. Entsprechend werde ich innerhalb dieses Staates dann zukünftig agieren und Entscheidungen treffen.
Noch nie zuvor in meinem Leben musste ich mich vor diesem Staat an Leib und Leben und in meiner Existenz bedroht fühlen. Das Gefühl, sich aktiv vor diesem Staat und seinen Übergriffen erwehren zu müssen, obwohl man das psychisch vielleicht gar nicht kann, ist kaum erträglich. [...]
https://netzwerkkrista.de/2022/04/04/off...pril-2022/
Antworten Zitieren
#53
Hallo ihr Lieben,
die aktuelle Entscheidung:

12:46 Uhr
Gesetzentwurf abgelehnt: Keine Impfpflicht ab 60 Jahren
Die Corona-Impfpflicht für ältere Menschen ist im Bundestag gescheitert. Das Parlament lehnte mit der Mehrheit der Stimmen den zuletzt zwischen Politikern der Ampel-Koalition vereinbarten Kompromiss für eine Impfpflicht ab 60 Jahren ab. Damit wird es zum jetzigen Zeitpunkt keine über die seit März geltende Corona-Impfpflicht für das Personal in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen hinausgehende Verpflichtung für andere Bevölkerungsgruppen in Deutschland geben. Im Bundestag stimmten 296 Abgeordnete für die Impfpflicht ab 60 Jahren, 378 dagegen. Neun Parlamentarier enthielten sich.
Die Impfpflicht ab 60 Jahren war bereits ein Kompromissvorschlag, auf den sich Vertreter der Bundestagsfraktionen von SPD, Grünen und FDP verständigt hatten.

VG

die Wald4ee Andrea
Leben heißt nicht einen Sturm auszuhalten,
sondern zu lernen im Regen zu tanzen...  
Antworten Zitieren
#54
"Die Krankenschwester Sarah Voll hatte heute im Rahmen des Weilheimer Spazierganges von den Problemen mit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht und ihren vielschichtigen Impfschäden nach der 2. Ugur-Spritze erzählt.

Ugur wurde übrigens vorgestern für dieses gute Süppchen („im besten Deutschland das es je gegeben hat“), mit dem „SignsAward-Zeichensetzerpreis des Jahres 2022 für herausragende wissenschaftliche Leistungen“ ausgezeichnet. Welch ein Hohn..."


https://t.me/tonibartl
Antworten Zitieren
#55
Vorläufige Impfunfähigkeitsbescheinigungen (wohl nur) in Deutschland nicht mehr zulässig?!
Zitat: Hinweis: Leistungen werden aktuell nicht mehr für den deutschen Markt angeboten!
In allen anderen EU-Mitgliedsstaaten ist dies weiterhin möglich.
[...]

https://www.liberation-express.de/
Antworten Zitieren
#56
Buchtip:


Wenn das die Patienten wüssten: Wahre Ursachen, wirksame Therapien Broschiert – 21. Dezember 2021

Geld oder Gesundheit? Mensch oder Fallpauschale? Worum geht es eigentlich in unserem „Gesundheits“-System? Warum sterben immer noch unendlich viele Menschen elend an Krebs, der Krankheit, deren konventionelle Behandlung horrende Summen verschlingt? Weil die wahren Ursachen das medizinische Establishment nur selten interessieren. Weil es bei der konventionellen Krebstherapie nicht um Heilung, sondern ums Geld geht, das ist die perfide Regel, nach der dieses System funktioniert. Bestimmte Dinge laufen nach dem immer gleichen Prinzip ab: Jemand entdeckt eine Krankheitsursache oder entwickelt eine vielversprechende Heilmethode, das Wissenschafts-Establishment will nichts davon wissen. Den Patienten, die diesen Wahnsinn nicht geduldig ertragen, sondern gesund werden möchten, bleibt nichts anderes übrig, als sich selbst auf die Suche zu machen nach wahren Ursachen und wahren Heilern. Sie finden sie oft in einer Welt jenseits des medizinischen Mainstreams, einer Welt, in der von Schulmedizinern aufgegebene Patienten die Chance auf ein zweites Leben bekommen. Manchmal allerdings geraten sie auch dort an skrupellose Abzocker. Jan van Helsing: Wenn ich mir das Verhalten der Masse in Bezug auf Corona anschaue, dann frage ich mich, was in den letzten Jahrzehnten passiert ist. Sind die alle hirngewaschen? Unseren Vorfahren war es gänzlich fremd, mit einfachen Erkrankungen zum Arzt zu gehen und sich dann etwas verschreiben zu lassen, was „wissenschaftlich anerkannt“ war. Man hatte die Hausapotheke und wusste von den Vorgenerationen, wie man sich selbst behandelt. Penicillin und Antibiotika haben durchaus ihre Berechtigung, aber heute wird oft mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Heutzutage fragen die Patienten den Arzt, ob sie das Hausmittel noch nehmen sollen. Geht’s noch? In den letzten 70 Jahren hat durch die Pharmagiganten, die die Ärzte sowie die Medien schmieren, eine Umerziehung stattgefunden, was unsere Gesundheit angeht und wie wir eine „Krankheit“ betrachten. Es ist an der Zeit, dass wir die Macht über unseren Körper zurückerobern – vor allem, was die Impfthematik angeht. Ich bin alt genug, selbst zu entscheiden, was in meinen Körper reinkommt und was nicht. Und die Anordnungen der Regierung interessieren mich nicht, denn ich habe diese Regierung nicht gewählt.
Antworten Zitieren
#57
Die Agenda steht über allem
Zitat: [...] 
Wie erwartet hat das Bundesverfassungsgericht die Klagen gegen die berufsbezogene Impfpflicht endgültig abgewiesen. Die Argumente ähneln denen der Eilentscheidung aus dem Februar: Wieder sagen die acht Richterinnen und Richter des Ersten Senats, dass die Impfpflicht einen Eingriff in die körperliche Unversehrtheit bedeutet. Wer sich nicht impfen lassen will, muss mit einem Bußgeld rechnen oder seinen Beruf aufgeben. Aber dieser Eingriff sei verfassungsrechtlich gerechtfertigt. 
[...]
 


https://www.tagesschau.de/eilmeldung/ein...t-101.html
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Rainbow Dr. med Juliane Sacher - Interview warum sie mit dem Impfen aufhörte Zauberin 2 2.122 10.07.2019, 12:32
Letzter Beitrag: berndh
  Warum ich nicht impfmüde bin... Asja73 2 3.338 25.02.2014, 14:27
Letzter Beitrag: Junimond
  Warum ich nicht mehr impfe tanjahuber 78 60.735 16.10.2012, 21:24
Letzter Beitrag: Petra E.

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: