Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Umfrage: Interessiert ihr euch für Psycho- und/oder Pathophysiognomie?
Sie haben keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Mich interessiert sowohl Psycho- als auch Pathophysiognomie
85.71%
12 85.71%
Mich interessiert nur Psychophysiognomie
0%
0 0%
Mich interessiert nur Pathophysiognomie
14.29%
2 14.29%
Das interessiert mich alles nicht
0%
0 0%
Weiß noch nicht, brauche noch weitere Infos
0%
0 0%
Gesamt 14 Stimme(n) 100%
∗ Sie haben diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umfrage: Soll das Antlitz-Diagnose-Webinar wiederbelebt werden?
#1
Wie sieht es mit eurem Interesse für Antlitz-Diagnostik aus?
Wir hatten die letzten Jahre zu dem Thema kein Angebot. Sollen wir das wiederbeleben? Interessiert euch das Thema?
Wenn ja? Nur die Psychophysiognomie und/oder die Patho-Physiognomie?

Welche Fragen/Wünsche/Ideen habt ihr dazu?
Bitte postet sie hier!
Und stimmt ab!

Falls jemand nicht so genau weiß, worum es geht:

•   Psychophysiognomik:
Es geht darum, dass man die Fähigkeit erwirbt aus den vielen differenziert zu betrachtenden Merkmalen an Körper, Kopf und Gesicht auf innewohnende Anlagen zu schließen. So kann man aus dem Gesicht den Ausdruck des Charakters, der Talente und Begabungen, auf soziale Fähigkeiten, das Seelenlebens in allen Erscheinungsformen sowie von Gesundheit und Krankheit erkennen. So erlaubt die Psychophysiognomik, die Fähigkeiten von Menschen umfassender und effektiver zu erkennen und ihn in seiner Eigenart, seine Individualität, besser zu verstehen. Denn sie betrachtet den Menschen auf eine individuelle und ganzheitliche Weise.
Sie ermöglicht, aus den genetisch geprägten und stets weiterentwickelten Formen und Ausdrucksarealen eines Menschen, seine Persönlichkeit in ihrer Ganzheit zu erfassen. So nutzt sie u.a. Körperbau, Gesichts- und Augenausdruck, Mimik und Gestik als Informationsquelle um damit Rückschlüsse zu erhalten welches Wesen, das Naturell, welche Talente, Potentiale und Fähigkeiten eine Person kennzeichnen.

•   Patho-Physiognomie:
ist die Lehre und Kenntnis der organ- und funktionsspezifischen Krankheitszeichen im Gesicht. Krankheiten und Schwächen zeigen sich Jahre bis Jahrzehnte vor ihrem Erscheinen. Den Patienten, gerade im Zeitalter der Computer- und Apparatemedizin, bereits zu Beginn der Behandlung richtig zu diagnostizieren, bedeutet einen erheblichen Gewinn für die weitere erfolgreiche Behandlung. Durch vielfältige Veränderungen an den eng umgrenzten Gesichtsarealen, die Organausdruckszonen, erhält der erfahrene Therapeut Auskunft über organische Schwächen, frühere oder aktuelle Belastungen, sowie über mögliche zukünftige Erkrankungen. Somit erlauben beispielsweise Veränderungen an den Organausdruckszonen wie Einziehungen, Schwellungen, Farbe (Hautcolorit) oder Fältelung, lange bevor Symptome auftreten, eine rasche Hinweisdiagnostik für jeden Praktizierenden. Diese Veränderungen sind häufig über klinische Methoden noch nicht, oder nur in den seltensten Fällen nachweisbar.


Hier noch einige Worterklärungen, denn ich denke, wenn man weiß, woher ein Wort stammt, dann versteht man die Zusammenhänge besser:
psych(o) = Seele, Psyche
phys, physio = Natur, Gestalt, Konstitution, Wuchs
gnoma = Erkenntnis, Meinung, Kennzeichen
Gnomae: Kenner, Betrachter, Beurteiler
Gnomon: wie vor, Schiedsrichter, Aufseher über die Ölbäume, Zeiger an der Sonnenuhr. (In der Philosophie z.B. versteht man diese Wortkomponenten als das Zusammenspiel von Körper und Seele. Der Wahrnehmende dieses Geschehens ist der Kenner, Beurteilende, der mit seinem Erkenntnisvermögen erklärt und lehrt).
path(o) = Leiden
-ik (als Endung) = substantiviert eine Kunstfertigkeit oder ein Handwerk
GLG Isolde
Antworten Zitieren
#2
Ich würde es sehr begrüßen, wenn wieder ein Webinar Antlitzdiagnose stattfinden würde.
Mich interessiert v.a. Patho-Physiognomie.
Liebe Grüße  aus dem schönen Chiemgau
Petra Hausberger
Antworten Zitieren
#3
Hallo Isolde,
ein solches Seminar wäre klasse. Es gibt hier kaum Literatur und man erhält hier sehr wertvolle Informationen über den Patienten.
Viele Grüße
Verena
Antworten Zitieren
#4
Hallo Isolde,
ich finde beides auch sehr interessant.

lg yvonne
Antworten Zitieren
#5
Ganz herzlichen Dank für eure Rückmeldungen und für das Abstimmen.

Hmmm 11 (13) Interessierte? Vielleicht müssten wir hier auch erst einmal einen Infovortrag anbieten ...
Schau´n wir mal, ob ich etwas Gutes dazu finde. Smile
GLG Isolde
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  brandneu: Antlitz-Diagnose! Physiognomie, Psychophysionomik, Patho-Physiognomie Isolde Richter 55 11.497 18.05.2018, 17:39
Letzter Beitrag: MonikaS
  Umfrage zur Antlitz-Diagnostik (Psychophysiognomie und Pathophysiognomie) Isolde Richter 18 6.453 15.05.2015, 14:17
Letzter Beitrag: marionmai

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: