Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bauchspeicherldrüsenentzündung
#1
Hallo Michael,

ich bräuchte mal deine Hilfe: seit Freitag wissen wir das unsere kleine wird am Freitag 13 Jahre alt, eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung hat, festgestellt über Blutbild, werde ich später hier einstellen.
Nachdem am Donnerstag ein Röntgenbild gemacht wurde, auf dem die Milz irgendwie kommisch, nicht wirklich zu deuten ausgesehen hat, waren wir gestern beim Ultraschall mit den Organen inkl, Milz war Gott sei dank alles in Ordnung, allerdings der Darm, im Darm befindet sich eine Darmschlinge die irgendwie verändert aussieht, zugegeben sieht das wirklich sehr seltsam aus, unsere Tierärztin war sich auch überhaupt nicht sicher was das ist, für mich sieht das fast bisschen aus wie ein Wurm, dicke Schnur die sich um die Darmschlinge gelegt hat, richtig merkwürdig.
Tierärztin findet das es irgendwie auch Züstisch aussieht, Länge ist ca. 3cm hast du eine Idee?
Wenn sie mit dem Ultraschallkopf auf die Stelle gekommen ist, hat Zelda immer geniesst scheint sie also schon zu stören.
Wir sollen nächste Woche nochmal hin um nochmal zu schallen, um zu sehen ob das wunderliche Ding immer noch da ist, da sie halt aktuell auch so aufgegaßt ist, wo man auch noch nicht sagen kann wo es her kommt.
Wenn es nicht weg geht soll sie aufgeschnitten werden, hab so Angst.
Nun zu meinen Fragen für die Bauchspeicheldrüsenentzündung bekommt sie Schonkost, gekochtes Hähnchen, Kartoffel, Quark, Hüttenkäse, allerdings hab ich das Gefühl sie frisst mir die Haare vom Kopf, ist ständig am betteln und scheint nicht satt zu werden, was ja für diese Krankheit sehr untypisch ist, ich hab sie wie beim Barfen auch mit 3% berechnet, Parson Jack Russel 8,6kg, sollte ich vielleicht erhöhen, da sie ja jetzt 0 Fett bekommt und somit auch weniger Energie?
Gibt es sonst etwas womit ich ihr was gutes tun kann?
Ich würde gerne leckerlie backen, ich weiss eigentlich soll man nicht, aber wenn ich mit den Hunden unterwegs bin, braucht meine andere Hündin gerade recht viel Bestätigung, da hätte ich dann doch gerne was wo ich der kranken Maus auch bedenkenlose ein krümelchen davon geben kann.
Zu der Darmgeschichte da es ja nicht akkut zu sein scheint, unbedingt die Entzündung abwarten oder?


Hast du eine Idee wie ich sie Phythoterapeutisch unterstützen kann, aktuell bekommt sie Antibiotikum und Novalgin was sie gut zu vertragen scheint.
Gestern hat die doofe Nudel ein Stück Leberwurstbrot geklaut das war eher weniger gut, man hat sofort gemerkt das der Bauch wieder Steinhart wurde und sie zu jammern begonnen hat.

LG Jasmin
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: