Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mündliche Prüfung im GA Landshut
#1
Hallo Regina und Savina,
ich habe heute die mündl. Prüfung  im GA Landshut, Niederbayern, bestanden. Man hat mir gesagt, daß ich keine Gefahr für die Volksgesundheit bin! 

Folgende Themenbereiche wurden angesprochen: Die Fragestellung ist nicht exakt im Gedächtnisprotokoll von mir wiedergegeben.  Die Fragestellung
"wie es z.B. so einem Pat. denn geht, oder was der dann macht oder wie er sich wohl fühlt ", hat mich öfters irritiert. Ich hatte den Kopf so voll und dachte
mir dann immer "was wollen die jetzt hören?" 

Warum wollen Sie HPP werden?
Wie haben Sie sich vorbereitet?
Was sind die Symptome einer Borderline-Störung?
Wie verletzen sich die Pat.? Wie kündigen die Pat. Selbstmord an? (wollte High-Risk hören - wusste ich leider nicht) - ich hätte  da wohl nebenbei noch mehr im Internet mich kundig machen sollen.
Wie fühlen sich die Pat. da?
Lockeres Gespräch über die Krankheit
Welche Erkrankungen gibt es nach der Geburt eines Kindes - Unterscheidung jeweils gefragt und die Symptome?  (Baby Blues, Depression, Psychose).
Was wird da in der Klinik gemacht?
Was gibt man den Patienten?
Wie kann sich die Psychose äußern?
Was machen Sie mit einer Pat. mit Wochenbettpsychose? (Krisenintervention - Einweisung durch Angehörige oder Unterbringung nach dem PsychKG.) Wie fühlt
sich denn dieser Pat. dann? (Arzt wollte hören, daß die Pat. Angst hat). - Da stand ich am Schlauch - wahrscheinlich zu einfach.
Welche Essstörungen gibt es? 
Woran sterben Anorexie-Pat? Welcher BMIndex? Wie wird dieser berechnet? und noch weitere Fragen zu Anorexie.
Welche Essstörung ist die häufigste? (wollte Adipositas hören!) - habe gesagt, daß ich glaube, daß Adipositas nicht zu den eigentlichen Essstörungen gehört.
Welche Komorbiditäten gibt es bei Bulimie?
Lockeres Gespräch über die verschiedenen Störungen.
Wie fühlen sich die Pat. bei Anorexie und Bulimie? - Gemeint  war damit, daß Anorxie Pat. sich gut fühlen, wenn sie abnehmen und Bulimie Pat. beim Essen Scham- und Schuldgefühle haben.
Welche Medikamente gibt man, wenn ein Pat. starke Unruhe verspürt?
Lockeres Gespräch über Benzodiazepine. Nebenwirkungen etc. 

Nach ca. 20-25 Min. war es dann vorbei. Die Unterlagen zur bestandenen Prüfung werden mir zugesandt. Geprüft hatten 3 Ärzte. Die Sachgebietsleiterin des GA'tes und 2 andere Ärzte.
Insgesamt war es ein freundliches, faires Klima.

Liebe Grüße und vielen herzlichen Dank Euch beiden für Eure Mühe!!!!!
Martina
Antworten Zitieren
#2
Huhu,

vielen lieben Dank für deinen Bericht.
Das klingt alles so viel in 20 - 25 min.
Ist es richtig, dass sie gar nicht so auf die ICD-10 eingegangen sind?

Liebe Grüße Jasmin
Antworten Zitieren
#3
Liebe Martina,

Herzlichen Glückwunsch an dich!

Frau Kollegin, jetzt kann es losgehen.... Familien willst du in ihren Alltagssorgen unterstützen... mit deiner Vorgeschichte und dem erworbenen Wissen dürfte das eine vollkommen „runde Sache“ werden Heart

Ich wünsche dir alles alles Gute für deine Ziele und deine künftige Praxis!

Und vielen Dank fürs Einstellen des Protokolls Heart

Regina
*****************************************************************
Wenn dir jemand Zitronen ins Glas kippt, mach LIMONADE draus!"  

www.praxis-rhv.de
www.klopfakupressur-fachfortbildungen.de
Antworten Zitieren
#4
Liebe Jasmin, 
das ist in jedem Gesundheitsamt anders. Ich würde mir frühzeitig möglichst viele Protokolle von Deinem GA suchen (damit Du ungefähr weißt, auf was die Wert legen)bzw. Kurs bei Regina noch dazu buchen. Man kann sich noch so gut vorbereiten - es ist auch viel Glück dabei. Das war meine Erfahrung. 
Alles Gute für Dich
Martina
Antworten Zitieren
#5
Liebe Martina auch ein herzlichen Glückwunsch von mir zur bestandenen Prüfung.Ist das richtig daß Du keinen Fall hattest? Liebe Grüße Christina( aus dem  Vorbereitungskurs zur mündlichen Prüfung) .Da können wir sehen wie unterschiedlich die Gesundheitsämter die Prüfungen gestalten!)
Antworten Zitieren
#6
Hallo Christina, 
ja es stimmt. Ich hatte keinen Fall. Ich konnte auch in früheren Gedächtnisprotokollen von Landshut nichts über Fälle lesen. Konnte aber durch Erkundigungen hören, daß sie meist "Quer Beet" fragen. Das hat mich im Vorfeld etwas nervös gemacht weil ich nicht wußte, ob ich dann sofort antworten kann. Aber ich glaube, die Ärzte dort sind insgesamt auch fair und wohlwollend. 
Viel Glück wünsch ich Dir von ganzem Herzen
Martina
Antworten Zitieren
#7
Herzlichen Glückwunsch, liebe Martina und alles Gute für deine weiteren Pläne  Heart
Liebe Grüße 
Claudia
Antworten Zitieren
#8
Vielen Dank liebe Claudia. Freut mich sehr. Alles Gute auch für Dich!!!!!
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Mündliche Prüfung Augsburg Mai 2019 ute-die-gute 2 1.283 19.07.2019, 21:11
Letzter Beitrag: Regina Herzog-Visscher
  Mündliche HPP-Prüfung Ansbach, 07.01.2019 ute-die-gute 0 1.309 15.01.2019, 11:22
Letzter Beitrag: ute-die-gute
  Protokoll HPP-Prüfung Nov. 2018 ute-die-gute 0 998 14.11.2018, 14:43
Letzter Beitrag: ute-die-gute

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: