Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kräuter sammeln und verarbeiten
#1
Hallo Michael,

Fragen über Fragen, ich war vergangenes Wochenende richtig stolz die Vogelmiere entdeckt zu haben, jetzt bin ich am überlegen ob ich davon ein wenig sammeln gehe.
Nun meine Frage wie verarbeite ich das dann am besten?
Ich würde gerne zuerst mal versuchen eine Tinktur herzustellen, in der Hoffnung damit den Juckreiz meiner Terrierhündin etwas zu lindern, wie mach ich das dann am besten?
Welche Teile muss ich davon sammeln?
Blätter, Blüten, beides? Wieviel davon?
Zur Verarbeitung vermutlich erstmal trocknen lassen oder? Bzw. im Dörrautomat trocknen?
Danach nur mit Wasser aufgiesen, oder in DMSO ansetzen? Setze ich das dann kalt an?
Fragen über Fragen, Hilfe Huh 

LG
Jasmin
Antworten Zitieren
#2
Hallo Jasmin,

Kräuter sammelt man am Besten fernab von stark befahrenen Straßen und Hundeplätzen, vormittags wenn es trocken ist. Die ganze Pflanze wird hier verwendet.

Ich stelle meine Tinkturen immer folgendermaßen her: ein sauberes Schraubglas mit dem Kraut 3/4 gefüllt und dann mit 40-80%igen klarem Alkohol (ich nehme meist Ansatzkorn 80%) aufgefüllt und für ca Wochen stehen gelassen. Dann abseihen, abfüllen fertig. :-)

Liebe Grüße Lotusmami
Jeder Mensch muss entscheiden, ob er sich im Licht des schöpferischen Altruismus oder in der Dunkelheit des zerstörerischen Egoismus bewegen will.

- Martin Luther King

Antworten Zitieren
#3
Hallo Lotusmami,

gibt es für die Herstellung noch etwas anderes als Alkohol das ich nehmen kann. Gerade wenn es dem Tier verabreicht werden soll, finde ich Alkohol irgendwie nicht so dolle.

LG
Jasmin
Antworten Zitieren
#4
Hallo liebe Jasmin,

ja, zur Verabreichung für ein Tier ist es wohl besser etwas alkoholfreies zu nehmen. Ich stell Dir mal einen Link ein für eine alkoholfreie Tinktur:

alkoholfreie Tinktur

Es gibt verschiedene Methoden und wenn Du dich sehr für das Thema interessierst kann ich dir nur wärmstens das Buch "Vergessene Heiltinkturen" von Gabriele Nedoma empfehlen. :-)

Liebe Grüße
Lotusmami
Jeder Mensch muss entscheiden, ob er sich im Licht des schöpferischen Altruismus oder in der Dunkelheit des zerstörerischen Egoismus bewegen will.

- Martin Luther King

Antworten Zitieren
#5
sehr cool, vielen lieben Dank.

LG
Jasmin
Antworten Zitieren
#6
Liebe Jasmin, liebe Lotusmami,

danke für das Teilen Deiner Erfahrungen.
Das Buch von Frau Nedoma kann ich auch
empfehlen, es ist wirklich wunderbar.

Viele liebe Grüße
Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Smile Getrocknete Kräuter aufbewahren brigittele 2 684 16.03.2018, 00:03
Letzter Beitrag: brigittele
  Script Vortrag Kräuter bei Krebs Monika31 4 2.824 27.07.2015, 14:17
Letzter Beitrag: Monika31
  Lieferanten für Kräuter Maggie 7 3.385 13.07.2015, 16:10
Letzter Beitrag: Lasay

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: