Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
IRIS-Training 2019
#1
Liebe Iridolgen,

Ihr seid jetzt nach Teil 3 soweit, dass Ihr anfangen könnt mit dem Iristraining. Wer von Euch möchte, kann sich an einer oder gerne auch mehreren Iriden aus der Trainingsdatei ausprobieren.

Ihr solltet Euch eine Reihenfolge der Betrachtung antrainieren. z.B. Konstitution - Disposition - Diathese - Pupille - Pupillensaum - Zone 1 - Darmkrause - Zone 2 - Zone 3 - Limbus

also, frisch ans Werk - ich werde Eure Arbeit gerne kommentieren

liebe Grüsse
Euer
Kay

Ihr findet die Trainingsiriden unter:

in Eurem e-learning      Termin 3) -= 3/6 =- 01.10.2019 von 18:00 bis 20:00 Uhr       "IRIS-Training.pdf)
Antworten Zitieren
#2
MoinSmile
Ich habe mich mal an der ersten Iris ausprobiert und würde mich über Rückmeldung bezüglich Fehler bzw. Fehleinschätzungen meinerseits sehr freuenSmile

- gerötete Konjunktiva
- Mischkonstitution aus lymphatisch und hämatogen (zentrale Heterochromie?)
- Neuerogener Typ
- Exudative Diathese (oder Übersäuerungsdiathese? da besonders von 10-13 Uhr eher Verwischungen u. Wölkchen statt Tophi)
- Pupille leicht vergrößert, rund
- Zone 1:
  - orangefarbene Krausenzone
  - Magenzone leicht abgedunkelt (11-20 Uhr)
  - Darmkrause schwer zu erkennen
- Zone 2:
  - Krypte zwischen 16 und 17 Uhr, an Darmkrause angelagert (evtl. Pankreassektor?)
  - zwischen 21 und 22 Uhr, auf 13 Uhr, 15 Uhr sind leichte Abdunkelungen zu erkennen
  - ansonsten hellere Reizfasern sichtbar, feine Irisstruktur
  - Kopfbereich (ca. zwischen 21 und 23 Uhr) ockerfarbene Verwischung zum Ziliarrand hin
- Zone 3:
  - Pigment (orange/bräunlich) zwischen ca. 15 und 16 Uhr (Region 5)
  - Topoi (sandfarben) und Wölkchen
  - Abdunkelungen der Region 6 (besonders zwischen 14 und 17 Uhr)

Vielen Dank für diese super Möglichkeit zu Üben!!! 
Liebe Grüße,
Verena
Antworten Zitieren
#3
Bild Nr. 4 hab ich mir auch mal angeguckt. Ich habe versucht ein paar Krypten den Sektoren zuzuordnen. Auch die Disposition zu bestimmen fiel mir ziemlich schwer... bitte um Korrektur wenn ich daneben liegeBig Grin

- Rechtes Auge
- Konstitution: lymphatisch
- Disposition: glandulär schwacher Typ (exkretorisch oder inkretorische Drüsen?)
- Lipämische Diathese (Artus lipoides)
- Pupille: rechts (nasal) abgeflacht, wirkt gräulich
- Pupillensaum: abgedunkelt
- Zone 1:
  - Magenzone dunkel (rund um die Pupille herum) - Schwäche der HCL-Produktion?
  - Darmzone hell - Reizzeichen
- Darmkrause: "zerfurcht" von Krypten/Lakunen (bzw. angelagerte Krypten) 
- Zone 2:
  - Region 3 enthält Krypten/Lakunen (kann nicht unterscheiden ob Krypten oder Lakunen...)
     - 20 Uhr : Lunge/Pleura?
     - 23 Uhr : Dickdarm colon ascendens?
     - ist eine Krypte auf dem Herzsektor?
     - 21 Uhr heller Fleck und 18 Uhr ein helles Wölkchen (hat das eine Bedeutung? wenn ja was?)
  - Region 4 hat auch Lakunen ( 22 Uhr,12 Uhr) und relativ helle Fasern
- Zone 3:
  - Region 5 - Arcus lipoides (Stoffwechsel!)
  - Region 6 - im Kopfbereich sehr hell 
                  - auf 15 Uhr fast durchbrochen

Eine Frage zum Schluss: Was hat diese "rosa Wolke" im Augenweiß (auf ungefähr 20 Uhr) zu bedeuten?
Das war`s erstmal für heuteSmile
Lieben Gruß,  Verena
Antworten Zitieren
#4
Liebe Verena
vielen Dank für Deine Ausarbeitung

 gerötete Konjunktiva Smile
- Mischkonstitution aus lymphatisch und hämatogen (zentrale Heterochromie?)

KK: keine Mischkonstitution sodern lymphatisch aber richtig mit zentraler Heterochromie -- sprechen wir noch drüber)

- Neuerogener Typ Smile
- Exudative Diathese (oder Übersäuerungsdiathese? da besonders von 10-13 Uhr eher Verwischungen u. Wölkchen statt Tophi)

KK: ja geht eher in Richtung Übersäuerungsdiathese

- Pupille leicht vergrößert, rund Smile
- Zone 1:
  - orangefarbene Krausenzone Smile
  - Magenzone leicht abgedunkelt (11-20 Uhr) Smile
  - Darmkrause schwer zu erkennen Smile
- Zone 2:
  - Krypte zwischen 16 und 17 Uhr, an Darmkrause angelagert (evtl. Pankreassektor?  ---- perfekt, passt auch zur zentralen Heterochromie)
  - zwischen 21 und 22 Uhr, auf 13 Uhr, 15 Uhr sind leichte Abdunkelungen zu erkennen Smile
  - ansonsten hellere Reizfasern sichtbar, feine Irisstruktur Smile
  - Kopfbereich (ca. zwischen 21 und 23 Uhr) ockerfarbene Verwischung zum Ziliarrand hin Smile
- Zone 3:
  - Pigment (orange/bräunlich) zwischen ca. 15 und 16 Uhr (Region 5) Smile
  - Topoi (sandfarben) und Wölkchen Smile
  - Abdunkelungen der Region 6 (besonders zwischen 14 und 17 Uhr) Smile


KK: Du hast excellent alle wichtigen Aspekte herausgearbeitet, super !!!! 

vielen Dank 
und liebe Grüsse
Kay
Antworten Zitieren
#5
Liebe Verena
auch hierfür vielen Dank

- Rechtes Auge
- Konstitution: lymphatisch Smile
- Disposition: glandulär schwacher Typ (exkretorisch oder inkretorische Drüsen?)

KK: Tendenz zur inkretorischen Insuffizienz

- Lipämische Diathese (Artus lipoides) Smile
- Pupille: rechts (nasal) abgeflacht, wirkt gräulich Smile
- Pupillensaum: abgedunkelt Smile
- Zone 1:
  - Magenzone dunkel (rund um die Pupille herum) - Schwäche der HCL-Produktion?

KK: ja, perfekt

  - Darmzone hell - Reizzeichen Smile
- Darmkrause: "zerfurcht" von Krypten/Lakunen (bzw. angelagerte Krypten)  Smile
- Zone 2:
  - Region 3 enthält Krypten/Lakunen (kann nicht unterscheiden ob Krypten oder Lakunen...)
     - 20 Uhr : Lunge/Pleura?
     - 23 Uhr : Dickdarm colon ascendens?
     - ist eine Krypte auf dem Herzsektor?

KK: ist für mich insgesamt schwierig hier einen Organbezug herzustellen, da die Krypten und Lakunen eher zur glandulären Disposition zählen, aber anamnestisch kann man hier Detailinformationen erhalten

     - 21 Uhr heller Fleck und 18 Uhr ein helles Wölkchen (hat das eine Bedeutung? wenn ja was?)

KK: hat eher keine eindeutige Bedeutung - entscheidend ist hier die Konstitution-Disposition und Diathese

  - Region 4 hat auch Lakunen ( 22 Uhr,12 Uhr) und relativ helle Fasern Smile
- Zone 3:
  - Region 5 - Arcus lipoides (Stoffwechsel!) Smile
  - Region 6 - im Kopfbereich sehr hell  Smile
                  - auf 15 Uhr fast durchbrochen Smile

Eine Frage zum Schluss: Was hat diese "rosa Wolke" im Augenweiß (auf ungefähr 20 Uhr) zu bedeuten?


KK: Hinweis auf Fettstoffwechsel, ist ähnlich zu werten wie Xanthelasmen

insgesamt bin ich total begeistert von Deinen Beobachtungen und Beschreibungen, Du hast excellent beschrieben.
Ich danke Dir vielmals und freue mich auf weitere Beschreibungen Deinerseits
liebe Grüsse
Kay
Antworten Zitieren
#6
Nochmal ein Versuch, weil`s so Spaß machtBig Grin

Nr. 9, rechtes Auge

Konstitution:     rein hämatogen
Disposition:      glandulär schwach  
Diathese:         Übersäuerungsdiathese
Pupille:            vergrößert, leicht abgeflacht unten temporal (Dyskinese Leber- Gallensystem?)
Pupillensaum:   besonders oberer Randbereich dunkler
Zone I:
- Region 1:       Aufhellung von 18- 20 Uhr, multiple kleine Krypten um Pupillensaum herum (was hat das für eine Bedeutung?)
- Region 2:       Wabe/Krypte auf ca. 19,5 Uhr; 15,5 Uhr  (diese sieht aus wie ein halbes Blatt oder so ähnlich...?)
Darmkrause:     abschnittweise Einengung auf 17 Uhr (Spastik?)
Zone II:
- Region 3+4:   großes schwarzes Pigment auf 18 Uhr (Unterschenkel/ Knie Region, Trauma, Arthrose? Oder was hat das zu bedeuten?)
                       zwischen 16- 17 Uhr Wolken oder Plaques (sich ausbreitend bis Region 6)
                       zwischen 14,5- 15 Uhr und 18- 21 Uhr dunklere braune Stellen (...sind das Lakunen, die im braunen Auge nicht richtig zu sehen 
                       sind?)
Zone III:
- Region 5:       rundherum viele Wolken oder Plaques (Übersäuerungsdiathese)
- Region 6:       zwischen 12- 15 Uhr Gefäß
                       teilweise Begrenzung kaum sichtbar (nasal gelegen)

Dieses Bild fand ich ziemlich schwierig...
LG. Verena
Antworten Zitieren
#7
Auf die Gefahr hin, dass ich langsam nerve, hier noch ein Versuch....Big Grin

Nr. 69, linkes Auge

sieht aus, als wenn sich von nasal kommend über die Kojunktiva und Hornhaut ein "Gefäßschwamm" ziehen würde(hattest du das letztes mal mit "Flügelfell" bezeichnet oder war das was ganz anderes?)

Konstitution:          lymphatisch mit zentraler (oder sektoraler?) Heterochromie (hab die Farbe jetzt einfach als ockergelb bis braun gedeutet, heißt dann Niere/Leber?)
Disposition :           vegetativ spastisch 
Diathese    :          Dyskratische Diathese (multiple Fremdpigmente?)
Pupille       :          normal bis leicht verkleinert, temporal unten abgeflacht ( KHK?)
Pupillensaum:        etwas abgedunkelt
Zone I:
- Region 1:            Magenzone von 15-21 Uhr abgedunkelt, besonders aber von 20-21 Uhr
- Region 2:            Pigment auf 18 Uhr (Kann man die Pigmente im unteren Quadranten also auch die auf 17 Uhr in Region 3+4, als Hämorrhagische Spritzer oder Schollenpigment 
                            deuten? Hämolyse?)
                            von 20- 15 Uhr dunkler
Darmkrause:          oberer Quadrant von 22-15 Uhr orange verwischt (orange als Zeichen für Pankreas?, Diabetes?)
                            untere Quadranten feine hell schimmernde Umrandung
                            auf 15 Uhr "Welle/Haken"
Zone II:
- Region 3:            Pigmente auf 12 Uhr nahe Darmkrause und auf 14,5 Uhr (Moospigment? Heißt das funktionelle Nierenstörung, renale Intoxikation? oder muss das Pigment auf
                            dem Nierensektor liegen?)
                            17 Uhr zwei kleine Pigmente (s.o.)
                            helle feine Reizfasern
- Region4:             17 Uhr größeres Pigment (s.o.) und helle Reizfasern (auf 16 Uhr leicht wellenförmig)

                           (mehrere radiäre Furchen über Zone I und II, besonders oberer Quadrant)
Zone III:
- Region 5:            Krampfringe (Stress/Sorgen), mehrere Pigmente zwischen 13 und 14 Uhr
- Region 6:            Verdunkelung auf 13 Uhr

Schönen Abend noch und liebe GrüßeSmile
Antworten Zitieren
#8
Auf die Gefahr hin, dass ich langsam nerve, hier noch ein Versuch....[Bild: biggrin.gif]

KK: mach bitte so weiter, ich freue mich über jede Ausarbeitung Deinerseits - und das ist sicher auch für Andere sehr hilfreich

Nr. 69, linkes Auge

sieht aus, als wenn sich von nasal kommend über die Kojunktiva und Hornhaut ein "Gefäßschwamm" ziehen würde(hattest du das letztes mal mit "Flügelfell" bezeichnet oder war das was ganz anderes?)

KK: ja, perfekt, das ist ein Flügelfell

Konstitution:          lymphatisch mit zentraler (oder sektoraler?) Heterochromie (hab die Farbe jetzt einfach als ockergelb bis braun gedeutet, heißt dann Niere/Leber?)

KK: ja, sowohl zentral, als auch sektoral und Du hast Recht - Bezug zu Leber/Niere

Disposition :           vegetativ spastisch ---  dafür sind nicht genug Krampfringe und Solarstrahlen vorhanden

KK: ich würde den Fokus auf neurogen-sensibel setzen

Diathese    :          Dyskratische Diathese (multiple Fremdpigmente?)

KK: ja, definitiv

Pupille       :          normal bis leicht verkleinert, temporal unten abgeflacht ( KHK?)

KK: super beobachtet - Bewertung kommt noch im Kurs

Pupillensaum:        etwas abgedunkelt Smile
Zone I:
- Region 1:            Magenzone von 15-21 Uhr abgedunkelt, besonders aber von 20-21 Uhr Smile
- Region 2:            Pigment auf 18 Uhr (Kann man die Pigmente im unteren Quadranten also auch die auf 17 Uhr in Region 3+4, als Hämorrhagische Spritzer oder Schollenpigment  Big Grin
                            deuten? Hämolyse?)   ----  kommt später
                            von 20- 15 Uhr dunkler Smile
Darmkrause:          oberer Quadrant von 22-15 Uhr orange verwischt (orange als Zeichen für Pankreas?, Diabetes?) --- ja !!
                            untere Quadranten feine hell schimmernde Umrandung Smile
                            auf 15 Uhr "Welle/Haken" Smile

KK: perfekt !!!

Zone II:
- Region 3:            Pigmente auf 12 Uhr nahe Darmkrause und auf 14,5 Uhr (Moospigment? Heißt das funktionelle Nierenstörung, renale Intoxikation? oder muss das Pigment auf
                            dem Nierensektor liegen?)

KK: die Nierenfunktion sollte auf jeden Fall beachtet werden

                            17 Uhr zwei kleine Pigmente (s.o.)
                            helle feine Reizfasern
- Region4:             17 Uhr größeres Pigment (s.o.) und helle Reizfasern (auf 16 Uhr leicht wellenförmig) Smile

                           (mehrere radiäre Furchen über Zone I und II, besonders oberer Quadrant) Smile
Zone III:
- Region 5:            Krampfringe (Stress/Sorgen  ---  möglich ), mehrere Pigmente zwischen 13 und 14 Uhr Smile
- Region 6:            Verdunkelung auf 13 Uhr Smile


KK: ich bin begeistert von Deiner Auswertung - bitte mach weiter so,
vielen Dank und liebe Grüsse
Kay
Antworten Zitieren
#9
HAllo zusammen,
Ich versuche es jetzt auch mal!

Mit dem Bild 23
Rechtes Auge
Lymphatische Konstitution 
Neurogener Typ
Lipämische Diathese

Pupille leicht vergrößert - Sympathikus Regulieren

Pupillensaum eingerissen

Magen-Darm-Zone dunkelt langsam ab

Inkretorische Drüse auf 2.45

DK aufgequollen und hell

Zone 2

Aufhellung im Kopfbereich
Helle Reizfasern bis zum Zilliarand 8.45, 9.30
Bräunliche Pigmente im Bereich 1 und 12,30 in der 3. Region
Eher Braune Pigmente auf 7 Uhr in der 4. Region

Zone 3

Im Kopfbereich zw. 10 - 2uhr Aufhellung & Verwaschung zur Lipämischen Diathese
Im Bereich von 5.45 Aufhellung 

Augenweiss im äußeren Bereich mit vielen Äderchen durchzogen.

Liege Grüße Lisa
Antworten Zitieren
#10
Jetzt noch Bild Nr.30

Rechtes Auge
Lymphatische Konstitution
Neurogener Typ
Exudative Diathese

Normale Pupille
Pupillensaum aufgedeckt

Magen-Darm-Zone : Im Kopfbereich aufgehellt im Bauch und unterem Bereich dunkelt sie schon ab.
DK: sehr hell und aufgedeckt, NAHRUNGSMITTEL UNVERTÄGLICHKEIT?

Zone 2
Kopfbereich weiß - Sonnengelb aufgehellt
Abdunkelungen im Bereich 6.15 und zw. 8-11

Zone 3
Tophi Standgeld (Fortgeschrittene Vergiftung die sich schon langsam verbinden)
Geht in Richtung übersäuerungsdiathese

Gelb-Orangeliche Einlagerungen in der äußeren Sklera
-Gelum Tropfen um die Gifte besser auszuleiten

So das wars,
Liebe Grüße Lisa
Antworten Zitieren
#11
Liebe Lisa,
vielen Dank für Deine Ausarbeitung

Mit dem Bild 23
Rechtes Auge Smile
Lymphatische Konstitution  Smile
Neurogener Typ Smile
Lipämische Diathese Smile

KK: alles perfekt

Pupille leicht vergrößert - Sympathikus Regulieren Smile

Pupillensaum eingerissen

KK: ist verdickt = Neurastenie

Magen-Darm-Zone dunkelt langsam ab Smile

Inkretorische Drüse auf 2.45 Smile

DK aufgequollen und hell Smile

Zone 2

Aufhellung im Kopfbereich Smile
Helle Reizfasern bis zum Zilliarand 8.45, 9.30 Smile
Bräunliche Pigmente im Bereich 1 und 12,30 in der 3. Region Smile
Eher Braune Pigmente auf 7 Uhr in der 4. Region Smile

KK: perfekt, Du hast alle Auffälligkeiten herausgearbeitet

Zone 3

Im Kopfbereich zw. 10 - 2uhr Aufhellung & Verwaschung zur Lipämischen Diathese Smile
Im Bereich von 5.45 Aufhellung  Smile

Augenweiss im äußeren Bereich mit vielen Äderchen durchzogen.


KK: vorwiegend venöse Gefässe

vielen Dank an Dich - super beobachtet !!!
liebe Grüsse
Kay
Antworten Zitieren
#12
Liebe Lisa,
danke auch für die 2. Ausarbeitung

Jetzt noch Bild Nr.30

Rechtes Auge
Lymphatische Konstitution Smile
Neurogener Typ Smile
Exudative Diathese Smile

Normale Pupille Smile
Pupillensaum aufgedeckt  

KK: was heisst augedeckt ???

Magen-Darm-Zone : Im Kopfbereich aufgehellt im Bauch und unterem Bereich dunkelt sie schon ab. Smile

KK: insgesamt eher eine enge Krause

DK: sehr hell und aufgedeckt, NAHRUNGSMITTEL UNVERTÄGLICHKEIT?

KK: kann sein, ich denke eher an Reiz - und Entzündungsbereitschft, die dann zu Unverträglichkeiten führen kann - nicht muss

Zone 2
Kopfbereich weiß - Sonnengelb aufgehellt Smile
Abdunkelungen im Bereich 6.15 und zw. 8-11 Smile

KK: interessant sind auch die Lakunen in den Mittelsektoren (Kardio-pulmonal / Thyreodial)

Zone 3
Tophi Standgeld (Fortgeschrittene Vergiftung die sich schon langsam verbinden) Smile
Geht in Richtung übersäuerungsdiathese Smile

Gelb-Orangeliche Einlagerungen in der äußeren Sklera Smile
-Gelum Tropfen um die Gifte besser auszuleiten Smile


KK: auch hier hast Du meiner Ansicht nach alle wichtigen Aspekte herausgearbeitet und auch das Gelum (Entgiftung und Entsäuerung) kann hier sehr hilfreich sein,

vielen Dank -- stark gemacht !!!

liebe Grüsse
Kay
Antworten Zitieren
#13
Hallo Kay,

ich wollte mich auch mal an einer Iris versuchen und wollte gern die Iris meiner Tochter nehmen.
Leider ist das Bild zu groß Sad ich habe es jetzt verändert und hoffe, dass es geht. Sonst schicke Ichs als Mail.

li Iris
Konstitution: Lymphatisch
Disposition:neurogen? hat zwar 2 Launen, aber ich würde es nicht zum gländulär-schwachen Typ zählen
Diathese:Exsudativer Typ , hat sehr viele Tophis, besonders im unteren Bereich. Geht sicher schon Richtung Übersäuerungstyp.
Pupille:ist etwas gierig, keine spezielle Abflachung aber irgendwie unrund
Pupillensaum: kann ich nichts spezielles sehen
Zone1:Magenzone ist hell, Reizung des Magens sehr wahrscheinlich
Darmkrause: sehr hell, auch dieser Bereich sehr gereizt. Viel Durchfall, Probleme mit Nahrungsverdauung?
Zone2:Es gibt eine Lakune bei 6 Uhr und bei halb 8. Ich weiß jetzt nicht welche Organe da liegen, denke mal Darm?, Dickdarm?
Zone3Confusedehr viele Tophis, oben weniger, unter verlaufen sie fast ineinander.
Ziliarrand:dunkel, da funktioniert was nicht recht mit der Ausscheidung, was ja zu der Übersäuerung passen würde.
Pigmente:zwischen den 2 Lakunen ein hellgelbes Pigment, was ich jetzt nicht unterscheiden kann ob pankreotrop oder nephrotrop. Ich würde ersteres nehmen, weil ich ja meine Tochter kenne.

So, ich hoffe du siehst das Bild und bin gespannt was du sagst.
Viele liebe Grüße 
Sabine


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten Zitieren
#14
Nachtrag, meine Autokorrektur macht mich noch wahnsinnig.
Das Auge hat keine Launen sondern Lakunen
Und die Pupille ist nicht gierig sondern eirig..
Antworten Zitieren
#15
Und noch ein Nachtrag:
Nachdem ich das webinar von Dienstag nochmals angesehen habe:

ich denke die Lage der Lakunen liegt im Darm und Gallenbereich
Das Pigment würde ich als ocker-gelb bezeichnen und hat deshalb einen Bezug zu Milz und Leber.
Nierenbeteiligung ist sicher auch vorhanden, besonders da ja die Ausscheidung gestört ist.

Die erste Zone ist sicher klein oder eng, wie man es nennen möchte.
Krampfringe sehe ich keine auch sonst keine Faltungen
Antworten Zitieren
#16
Liebe Sabine

siehe unten

li Iris Smile
Konstitution: Lymphatisch Smile
Disposition:neurogen? hat zwar 2 Launen, aber ich würde es nicht zum gländulär-schwachen Typ zählen

KK: ich sehe es auch eher als neurogen- sensible Disposition, aufgrund der leicht gelockerten Faserstruktur kann es auch ein neurogen-robuster Typ sein

Diathese:Exsudativer Typ , hat sehr viele Tophis, besonders im unteren Bereich. Geht sicher schon Richtung Übersäuerungstyp.

KK: ja, definitiv

Pupille:ist etwas gierig, keine spezielle Abflachung aber irgendwie unrund

KK: ja stimmt, liegt an der Fototechnik - das Auge steht nicht frontal zur Fotolinse

Pupillensaum: kann ich nichts spezielles sehen Smile
Zone1:Magenzone ist hell, Reizung des Magens sehr wahrscheinlich Smile
Darmkrause: sehr hell, auch dieser Bereich sehr gereizt. Viel Durchfall, Probleme mit Nahrungsverdauung? Smile

KK: sinnvoll - Kyberstaus

Zone2:Es gibt eine Lakune bei 6 Uhr und bei halb 8. Ich weiß jetzt nicht welche Organe da liegen, denke mal Darm?, Dickdarm?

KK: Darm - Niere !!

Zone3[Bild: confused.gif]ehr viele Tophis, oben weniger, unter verlaufen sie fast ineinander. Smile
Ziliarrand:dunkel, da funktioniert was nicht recht mit der Ausscheidung, was ja zu der Übersäuerung passen würde.

KK: perfekt !!!!

Pigmente:zwischen den 2 Lakunen ein hellgelbes Pigment, was ich jetzt nicht unterscheiden kann ob pankreotrop oder nephrotrop. Ich würde ersteres nehmen, weil ich ja meine Tochter kenne.

KK: ja eher pankreotrop/ Milz - Nierenpigment ist eher flächig und lasurartig


ich denke die Lage der Lakunen liegt im Darm und Gallenbereich

KK: ja, könnte auch Galle sein



Das Pigment würde ich als ocker-gelb bezeichnen und hat deshalb einen Bezug zu Milz und Leber.
Nierenbeteiligung ist sicher auch vorhanden, besonders da ja die Ausscheidung gestört ist. Smile

Die erste Zone ist sicher klein oder eng, wie man es nennen möchte.

KK: nicht so extrem

Krampfringe sehe ich keine auch sonst keine Faltungen Smile


......das hast Du super gemacht
vielen Dank und 
liebe Grüsse
Kay
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Start: IRIDOLOGIE "Zertifizierte Ausbildung" 2019 Kay Kämmerer 14 246 18.10.2019, 04:14
Letzter Beitrag: Kay Kämmerer
  IRIS - Training 2018 --- Was seht Ihr ??? Kay Kämmerer 30 1.153 30.11.2018, 11:10
Letzter Beitrag: Kay Kämmerer
  IRIS-Training -- Was seht Ihr ?? Kay Kämmerer 74 5.833 20.04.2018, 05:06
Letzter Beitrag: Kay Kämmerer
  neues Webinar *Iris-Diagnose* (Augendiagnose) Isolde Richter 50 5.534 12.01.2018, 14:15
Letzter Beitrag: Kay Kämmerer
  Am 18.10.17 startet das Webinar Iris-Diagnose. Schön, dass ihr dabei seid! Isolde Richter 4 1.044 21.10.2017, 04:03
Letzter Beitrag: Kay Kämmerer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: