Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FB-Beitrag: tue mich schwer bzgl. Heilmittelwerbegesetz
#1
Hi zusammen,

ich habe jetzt über Canva ein für mich passendes Layout für meine Beiträge entworfen und auch schon verschiedene Posts auf immer dem gleichen Layout, um in den nächsten Wochen (habe mich für wöchentlich entschieden) damit zu werben. 

Aber der Beitragstext macht mir immer Sorgen bzgl. des HWG und ich grübele ewig darüber nach. Auch finde ich es schwer, mir da jedes mal was anderes als Schlusssatz einfallen zu lassen. 
---------------------
Beitragstext: 
Ihr Schulkind nässt noch ein? Zu Hause bekommt man das vielleicht noch gut geregelt.
Aber was ist, wenn das Kind deswegen nicht mit auf die beliebte Klassenfahrt möchte, nicht bei Freunden übernachten möchte, oder sich Gedanken macht, warum es ihr/ihm einfach nicht gelingt,nachts trocken zu bleiben?

Die Ursachen für das Einnässen können vielfältig sein, wie z.b:
Eine verzögerte Entwicklung, ein gestörter Tag-Nacht-Rythmus, 
oder das Kind schläft einfach zu fest, so dass es den Drang zur Blasenentleerung nicht bemerkt. 
Aber auch psychosoziale Faktoren wie die Geburt eines Geschwisterchen, oder die Trennung der Eltern können verstärkend oder auslösend wirkend. 

Die klassische Homöopathie kann hier - auch zusätzlich zu einem Therapiekonzept des Kinderarztes- unterstützend wirken, die Selbstheilungskräfte des kindlichen Organismus zu aktivieren.
--------------------------------------

Geht der letzte Satz mit dem HWG so in Ordnung? Oder begebe ich mich damit auf das Glatteis? 
Danke für eure Meinungen und Kritik :-)

Liebe Grüße 
Maren 
Antworten Zitieren
#2
Liebe Maren,

wie besprochen werden wir Deinen Text in der nächsten Kursstunde besprechen.
Dann können wir den anderen zeigen, was so oberhammergenial an dem Text ist
und an welcher Stelle wir etwas aufpassen müssen.

Falls jemand sich traut zu Marens Frage hier etwas zu antworten... gerne raus damit.
Dann können wir das auch in der nächsten Stunde besprechen.

Heart lichst,
Anja Flörke
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Konflikt mit Heilmittelwerbegesetz durch Posts? Bettina Spiegl 6 299 16.01.2019, 09:19
Letzter Beitrag: Bettina Spiegl

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: