Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Medikamente für Infusionen
#1
Hallo!
Im Kurs hast du, Silke, das Beispiel mit einer Packung Ampullen gebracht, die du dem Pat rezeptierst und mit einer eigenen Ampulle in Vorleistung gehst. Jetzt ist es so, dass ich ungern meinem Patienten einen Ampullenpack für 5-10 Behandlungen und 300-500 Euro gleich in der ersten Stunde servieren möchte. Ich würde gerne jede Sitzung einzeln abrechnen und demensprechend Packungen vorhalten und mehrere Ampullen individuell zu einer Infusion zusammen stellen und einzeln berechnen.
Ist das möglich?
Verstoße ich da gegen das Arzneimittelgesetz zwecks Apothekenpflicht etc?
Brauche ich hier einen Sachkundenachweis für frei verkäufliche Arzneimittel?
Muss ich die Rechnung für die großen Gebinde zu jeder Rechnung dazu geben und  dann einzeln die Ampullen abrechnen?

Fragen über Fragen...
Viele Grüße
Melanie
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: