Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorstellung Teilnehmer des aktuellen Phyto-Kurses
#1
Hallo zusammen

Da ich immer gerne weiß, mit wem ich regelmäßig "beisammen bin", dachte ich mir, es kann ja nicht schaden, wenn wir uns einander ein wenig vorstellen...  Blush

Mache dazu auch gerne den Anfang.

Mein Name ist Christin, ich lebe, liebe und arbeite in Ratingen (NRW) und bin 47 Jahre jung.
Zu meiner nahen Familie gehört mein Mann und unser verrückter Schäferhund-Mix Goonie (5 J.).
Ursprünglich bin ich gelernte medizinische Fachangestellte und Human-Heilpraktikerin.
Seit ca 10 Jahren bin ich jedoch selbstständig im Bereich Hund und habe ein kleines Lädchen für Zubehör und Accessoires für Hund und Mensch.

Und demnächst dann auch Tierheilpraktikerin mit dem Schwerpunkt Hund.

Wer noch Fragen zu mir hat, gerne her damit. Ich bin ganz gut verträglich  Wink

Liebe Grüße,
Christin
Zitieren
#2
Hallo,
oh das ist aber eine tolle Idee, dan mach ich mal weiter.
Mein Name ist Jasmin Ohnemüller ich bin 33 Jahre alt und lebe mit meinem Sohn 13 Jahre, meinem Mann Swen und unseren 2 Hunden Zelda fast 13 Jahre eine parson Jack Russel Hündin und Kimba ebenfalls Hündin fast 9 Jahre einem Mix aus Border Colli und Deutschpinscher.
Wie das halt fast immer so ist, man tut was man tut, weil andere nicht weiter wussten und man sich eben selbst Wissen aneignen musste.
Mir ging es schon vor mittlerweile fast 10 Jahren schoneinmal so, das ich mit dem Verhalten meiner Terrier Hündin nicht klar kam, so das ich Trainer wurde, zunächst im Verein und seit letztem Jahr auch mit Zulassung in eigener Hundeschule.
Dadurch das meine Hunde auch nicht jünger werden und Tierärzte so langsam keinen Rat mehr wissen, habe ich mich im letzten Jahr dazu entschlossen die Ausbildung zur EB bei ZuF zu machen.
Da ich aber doch irgendwie eine zu perfektionistische Ader habe, war das mir nicht genug und ich habe beschlossen nochmal alles auf 0 zu setzten, seit gestern die Phyto beginnen verstehen zu wollen/ mir raucht noch immer da Hirn und ab nächster Woche nochmal eine EB bei Niels drauf zu setzen. Wenn das alles soweit gut geht und ich endlich wieder richtig ins lernen rein komme, möchte ich ab nächstem Jahr, neben 2 Brötchenjobs, aufbauender Selbständigkeit und Hausbau auf jedenfall die THP drauf setzen.
Ja ich weiss es kratzt am Wahnsinn aber ich war mir noch nie so sicher wie jetzt das es mein Weg ist.
Ich freue mich auf alles was kommt, auf die vielen Höhen und Tiefen, auf viele tolle neue Menschen, dem gegenseitigen Austausch Unterstützung und vielleicht sogar auch auf die ein oder andere neue Kooperation.
Zitieren
#3
Hallo zusammen, 
sehr gute Idee. Ich hatte mich zwar schon im Forum gesamt vorgestellt - aber hier ist die Zuordnung natürlich besser.
Ich heiße Christine Schäfer und lebe im Rhein-Main-Gebiet ziemlich genau zwischen Frankfurt und Darmstadt. Seit 11 Jahren betreibe ich einen BARF-Shop, in dem ich individuelle Menüs für Hunde und Katzen zusammenstelle. 2012 begann ich eine Ausbildung in klassischer Humanhomöopathie, die ich 5 Jahre Später erfolgreich abschloss. Ich spezialisierte mich dann durch weitere Fortbildungen auf die Tierhomöopathie und arbeite seit knapp zwei Jahren zusätzlich als Tierhomöopathin. Zu verdanken habe ich diesen beruflichen Werdegang meiner Aussie-Hündin Sunny. Durch sie lernte ich BARF und die Homöopahtie kennen. Mein Seelenhund ist auch die Namensgeberin für mein BARF-Geschäft. Zu Sunny gesellte sich dann noch Timmy - ebenfalls Aussie. Leider leben beide nicht mehr und seit 1,5 Jahren bin ich gänzlich ohne Hund. Ich hatte fast 40 Jahre lang immer Hunde - es ist schon ein bisschen schwer ohne Vierbeiner. Aber durch meine Tätigkeiten geht mir der Kontakt zu den Vierbeiner ja nie ganz verloren.
Phytotherapie hat mich schon immer interessiert - schon vor der Homöopathie. Außerdem passt sie sehr gut zu dem, was ich tue. 

Ich freue mich auf regen Austausch. Vielleicht kommt ja noch jemand aus meiner Ecke.....
Ich wünsche uns allen viele interessante, lehrreiche und inspirierende Stunden und natürlich viel Spaß.

Viele Grüße
Christine
Zitieren
#4
So, dann mach ich mal weiter.
Ich bin Regina Nerz und wohne mit meinem Mann und unseren Hunden auf der wunderschönen Schwäbischen Alb.

Ich bin quasi mit Kräutern groß geworden, meine Oma hat mir sehr viel Wissen vermittelt.
Vor 6 Jahren habe ich dann eine Ausbildung zur Phytotherapeutin gemacht und biete seither Kräuterwanderungen und Vorträge rund ums Thema Kräuter an. Meine eigenen Tiere unterstütze ich auch mit Kräutern und habe damit sehr gute Erfolge.
Meine Hündin wurde mit 10 Jahren von der Schulmedizin aufgegeben, da sie an einer schweren Herzinsuffizienz litt. Dank Crataegus wurde sie fast 18 Jahre alt!

Um ein fundiertes Wissen auch an meine Teilnehmer weiterzugeben habe ich div. Aus- und Fortbildungen besucht.  

Vom Lernfieber gepackt habe ich dann die Ausbildung zur Tierernährungsberaterin gemacht und Anfang des Jahres die Prüfung zur Tierheilpraktikerin erfolgreich abgeschlossen.

Da Kräuter einfach „meins“ sind, bin ich nun im Phyto-Kurs bei Michael. Ich freue mich sehr, noch mehr über Kräuter und Pflanzen zu erfahren. In diesem Bereich ist man eigentlich nie fertig und es ist immer wieder spannend und erstaunlich welche Heilkraft direkt vor unserer Haustür wächst.
Zitieren
#5
Hallo zusammen,

mein Name ist Chantal Michel und ich komme aus NRW. Hier lebe ich zusammen mit meinem Partner, meinen beiden Hunden Caja und Luke sowie meinem Schwarznasenschaf Wilma.

Ich stehe aktuell in der Vorbereitung zu den Prüfungen zur THP. Parallel absolviere ich eine Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin.

Die Phytotherapie interessiert mich schon seit Anfang meiner THP-Ausbildung. Entsprechend besuche ich diesen Kurs um mehr über diesen Bereich zu lernen und ihn dann künftig bei meinen eigenen Tieren sowie bei meinen Tierpatienten anwenden zu können.

Ich freue mich auf einen lehrreichen Kurs und guten Austausch!

Viele Grüße, Chantal
Zitieren
#6
Hallo,
ich bin Nicole, knapp 50, und lebe mit meinem Mann, zwei Collies und zwei Pferden in der Nähe von Bremen. Vor etwa zwei Jahren habe ich die Ausbildung zum THP in einer anderen Schule begonnen, habe aber im Frühjahr zur Isolde Richter Schule gewechselt. Nun laufen THP, EB und Phyto parallel - wird schon gut gehen :-D. Bei der Phytotherapie hab ich schon länger gedacht, dass das "meins" ist und freue mich sehr auf den Kurs bei Michael.

Viele Grüße
Nicole
Zitieren
#7
Hallöchen,
da Michael gerade hierauf hingewiesen hat, stelle ich mich natürlich auch gerne vor...
Ich heiße Sabrina Dudziak, bin 40 Jahre alt, verheiratet und Mutter der tollsten Tochter der Welt, die mir grade Balsamico-Tomaten und Laugenstangen gemacht hat, das Bett schonmal bezogen hat und mich mit Getränken versorgt, damit ich mich nicht vom Bildschirm wegbewegen muss :-)) (soviel dazu)

Ich habe eine kleine Praxis für Hunde- und Kleintierphysiotherapie am Rande vom Westerwald, ca. 40 km von Bonn entfernt. Mit mir lebt mein Mann Oliver, Polizeidiensthundeführer aus Bonn und meine schulpflichtige Tochter sowie Pferde, Ponys, Hunde, Katze und Hühner. Ich wohne wirklich in der Wallapampa, es ist herrlich ruhig und schön. Bei uns gibt es noch alle Arten von Insekten und selten gewordene Vögel.

Die Phytotherapie interessiert mich brennend und ich verpreche mir ganz viel von diesem Seminar, weil ich in meiner Praxis und natürlich auch bei meinen Tieren, ständig mit den unterschiedlichen Problemchen und Erkrankgungen konfroniert werde. Auch bei mir selbst, versuche ich seid Jahren die Pflanzenkraft einzusetzen.Ich finde es wichtig, dass dieses Wissen nicht gänzlich versiebt. Das muss aufgehalten werden und ich sehen es als Verpflichtung an, meinen Beitrag zu leisten, erworbenes Wissen zu speichern, zu praktizieren und weiterzugeben und duch wissen auch die Artenvielfalt der Pflanzen mit zu erhalten.

So, genug von mir. Mehr von Anderem!!!

Ich bin sehr kommunikativ und tausche mich gerne aus...
Auf ein erfolreiches Seminar.... Liebe Grüße in die Runde.. Sabrina
Zitieren
#8
Guten Morgen Ihr Lieben,

dann ergreife ich auch die Gelegenheit und stelle mich mal kurz vor :-)

Ich heiße Ilka, bin 40 Jahre, wohne mit meinem Mann, unseren drei Hunden und einem Pferd im schönen Soonwald, recht ländlich gelegen. Ich bin zwar in einer Kleinstadt großgeworden, mittlerweile aber ein ausgeprägtes Landei mit Hang zur Natur und liebe es, draußen zu sein.

Im "richtigen" Leben jongliere ich den ganzen Tag Zahlen, plane Umsatz und kümmere mich um Preise und Verträge - im "anderen" Leben bin ich THP und Tier-EB (habe die Ausbildung zusammen mit Michael gemacht) und genieße diesen wunderbaren Ausgleich.

Für Pflanzen und Kräuter interessiere ich mich schon sehr lange, möchte es aber nun "ordentlich" lernen :-)

Ich freue mich auf weitere gemeinsame Abend bei Michael :-)

Liebe Grüße
Ilka
Zitieren
#9
Hallo an ihr Lieben. Smile 

auf dieser phantastischen Plattform können wir uns rege austauschen. Ich hoffe das hier viele Fragen und Diskussionen stattfinden.

Eine schöne Woche und liebe Grüße aus Niederkrüchten

Michael Geneschen
Zitieren
#10
Ich möchte mich auch vorstellen, 
mein Name ist Beatrice Stoll (41Jahre alt) , ich bin verheiratet und habe einen 15 Jährigem Sohn der sich schon gefühlte 100 Jahre in der Pubertät befindet Rolleyes.
Ich selbst bin Hundephysioherapeutin und habe meine kleine Praxis an der Schweizer Grenze ( nähe Zürich) im Schwarzwald. Mit mir hier leben tun noch unsere zwei Waldkatzen und unser Hund Mylo (Labbi).
Den Ausschlag das ich diesen Kurs besuche gaben mir eigentlich meine Patientenbesitzer welche immer mal wieder mal nach natürlichen Mitteln gefragt haben die sie ergänzend oder als alternative geben können bei verschiedenen Erkrankungen Ihres Hundes.
Bin ganz gespannt was alles auf uns zukommt in diesem Kurs und immer offen für neue Anregungen und Gespräche. Bis Bald im Kurs 
Liebe Grüsse Bea
Zitieren
#11
Hallo zusammen,
auch ich möchte mich gerne vorstellen.
Mein Name ist Marion Lakomy. Ich bin 43 Jahre alt und lebe zusammen mit meinen beiden Hunden Monsieur Frederik und Buddy im Nordschwarzwald - im Landkreis Freudenstadt. Meine Tage verbringe ich im Büro eines Industriebetriebes. Im Nebenerwerb beschäftige ich mich mit dem Thema Tierkommunikation. An den Wochenenden mache ich seit Jahren diverse Weiterbildungen, so z.B. zur Tierpsychologin für Hunde. Ich arbeite viel energetisch und bin derzeit fast fertig mit meiner Ausbildung zur THP. Die Phytotherapie ist der Teil dieser Ausbildung, der mich am meisten fasziniert. Wenn meine Tiere oder ich selbst Beschwerden haben, greife ich inzwischen bevorzugt zu pflanzlichen Mitteln. Ich freue mich sehr auf diesen Kurs und auf alles, was es hier zu lernen und zu erfahren gibt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: