Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umfrage - Welche Karten stehen Dir am nächsten?
#1
Hallo Allerseits,

Ihr kennt dieses Gefühl. Man blättert durch die Tarot-Karten und dann gibt es da eine, die uns sofort eine Herzenswärme spüren lässt; eine, die wir länger betrachten wollen; eine, die uns das Gefühl gibt zu Hause zu sein.

Dann gibt es da manchmal noch eine zweite Karte, eine, die auch Vertrautheit ausstrahlt. Vielleicht nicht ganz so stark, wie diese erste, aber eine, die uns ebenfalls irgendwie nahe steht.

Meine erste Karte ist der Narr-0 und die Zweite ist der Stern-17.

Welches sind Eure Karten?

Liebe Grüße,
Attila
Die Weisheit sagt, Ich bin nichts. Die Liebe sagt, Ich bin alles. Zwischen diesen beiden fließt mein Leben. (Nisargadatta Maharaj)
Antworten Zitieren
#2
Lieber Attila,

So konkret hatte ich über die Frage, welche Karte mir am nächsten ist noch nicht nachgedacht.

Im langsamen Durchsehen des großen Arkanum war es dann aber sofort klar und hat meine Gedanken dazu bestätigt:
Meine erste Wahl ist Das Universum- die 21, die zweite ebenfalls der Stern- 17.

Nun bin ich natürlich sehr gespannt was dies aussagen könnte? Über mein Leben, mich in meinem Leben, oder so?
Magst du dazu etwas schreiben?

Ich 'lebe' zwar seit gut 30 Jahren mit Tarotkarten, habe aber noch nie einen Kurs dazu besucht.
Umso mehr freue ich mich auf das Seminar!

Herzlichen Gruß,
Barbara
Antworten Zitieren
#3
Hallo Barbara,

daß Du seit 30 Jahren mit den Karten lebst und noch nie einen Kurs besucht hast, zeigt wie sehr Karten auf unser Unbewußtes wirken und wie wenig die Karten manchmal Erklärungen von Außen benötigen. Die Bilder der Karten erzählen uns das Meiste durch das stille Betrachten, durch das einfache Zusammensein mit den Karten. Diese persönliche Beziehung zu den Karten ist das Beste, was man mit dem Tarot machen kann. Man muß nicht sofort legen und fragen. Es reicht, die Karten anzusehen, viele unserer Fragen beantworten sich schon durch die bloße Betrachtung.

Der Stern steht für Hoffnung und für den eigenen Lebensweg. In Deinem Leben ist also dieses Finden und gehen des eigenen Weges ein Herzensthema. Natürlich könnte man nun sagen, daß dies doch auf die meisten von uns zutrifft. Zu wem jedoch der Stern spricht, der kann meist den eigenen Weg und die Wege der anderen etwas besser und klarer sehen. Eine Fähigkeit, die Du dazu nützen kannst Dich selber und mit Dir selber, andere auf den wahren, inneren Weg zu führen.

Das Universum bzw. "Die Welt" deutet darauf hin, daß Du das Universum intuitiv als Ganzes verstehst. Daß Du jede Frage, die Dich jemand über das Universum frägt sofort und intiuitiv beantworten kannst. Wichtig ist nur, daß Du auch das nötige Selbstvertrauen gewinnst, daß Du über diese Deine Fähigkeit Bescheid weist und damit selbstsicher arbeitest.

Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
Attila
Die Weisheit sagt, Ich bin nichts. Die Liebe sagt, Ich bin alles. Zwischen diesen beiden fließt mein Leben. (Nisargadatta Maharaj)
Antworten Zitieren
#4
(28.08.2019, 06:31)Attila schrieb: Hallo Barbara,

daß Du seit 30 Jahren mit den Karten lebst und noch nie einen Kurs besucht hast, zeigt wie sehr Karten auf unser Unbewußtes wirken und wie wenig die Karten manchmal Erklärungen von Außen benötigen. Die Bilder der Karten erzählen uns das Meiste durch das stille Betrachten, durch das einfache Zusammensein mit den Karten. Diese persönliche Beziehung zu den Karten ist das Beste, was man mit dem Tarot machen kann. Man muß nicht sofort legen und fragen. Es reicht, die Karten anzusehen, viele unserer Fragen beantworten sich schon durch die bloße Betrachtung.

Der Stern steht für Hoffnung und für den eigenen Lebensweg. In Deinem Leben ist also dieses Finden und gehen des eigenen Weges ein Herzensthema. Natürlich könnte man nun sagen, daß dies doch auf die meisten von uns zutrifft. Zu wem jedoch der Stern spricht, der kann meist den eigenen Weg und die Wege der anderen etwas besser und klarer sehen. Eine Fähigkeit, die Du dazu nützen kannst Dich selber und mit Dir selber, andere auf den wahren, inneren Weg zu führen.

Das Universum bzw. "Die Welt" deutet darauf hin, daß Du das Universum intuitiv als Ganzes verstehst. Daß Du jede Frage, die Dich jemand über das Universum frägt sofort und intiuitiv beantworten kannst. Wichtig ist nur, daß Du auch das nötige Selbstvertrauen gewinnst, daß Du über diese Deine Fähigkeit Bescheid weist und damit selbstsicher arbeitest.

Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
Attila

Vielen Dank, lieber Attila!

Das klingt für mich alles sehr stimmig und ich freue mich auf das Vertiefen und neue Erfahrungen mit dem Tarot!

Liebe Grüße,
Barbara
Antworten Zitieren
#5
Lieber Attila, ich habe mich bisher noch gar nicht mit dem Tarot beschäftigt, für mich ist alles neu Smile Anhand deiner Frage habe ich mir eben die Karten in Ruhe angeschaut und folgende Karten sind mir in dieser Reihenfolge direkt nahe gegangen:
1. Die Hohepriesterin II
2. Die Liebenden VI
Gleich danach kamen noch ungefähr gleichgewichtig die
3. Kraft VIII und die Sonne XIX

Magst du mir hierzu vielleicht auch schon etwas sagen, was das in Bezug auf mich aussagen könnte? Bin schon ganz gespannt Smile

Ich danke dir, liebe Grüße Linn
Antworten Zitieren
#6
Liebe Linn,

Die Hohepriesterin II steht für das Mysterium des Lebens. Die Magie die sich immer zwischen den Polaritäten der Welt zeigt. Alles in der Welt lebt zwischen Polaritäten: Tag und Nacht, Warm und Kalt, Groß und Klein, Alt und Neu. Alles in der Welt hat ein Verhältnis zu allem Anderen in der Welt und kann eben gerade deshalb wahrgenommen werden. Die Hohepriesterin ist die Bewahrerin dieses Geheimnisses. Dank ihrer Kraft wird die Welt wahrnehmbar. Daß Dir diese Karte nahesteht deutet darauf hin, daß Dich die Vielfältigkeit unserer Welt immer wieder fasziniert und daß Du diese gerne erleben und verstehen möchtest.

Dein Nähegefühl zu den Liebenden VI deutet auch auf etwas änhliches hin, doch hier wird der Wunsch besonders stark sich mit dieser Vielfältigkeit der Welt zu verschmelzen.

Die Kraft XI (VIII bei Rider) und die Sonne XIX sind beide "warme" und kraftvolle Karten, sie weisen auf Dein starkes inners Wesen hin, welches diese Welt durchringen möchte. Sie zeigen auch, daß Du grundlegend eine sehr positive, lebensbejahende Einstellung zu der Welt und ihren Ereignissen hast.

Ich wünsche Dir noch viel Freude mit den Karten!

Liebe Grüße,
Attila
Die Weisheit sagt, Ich bin nichts. Die Liebe sagt, Ich bin alles. Zwischen diesen beiden fließt mein Leben. (Nisargadatta Maharaj)
Antworten Zitieren
#7
Lieber Attila,

vielen Dank für deine Antwort!

Das ist alles sehr spannend, insbesondere in Kombination mit dem Wissen und der "Analyse" meiner Zahlen aus deinem Numerologiekurs :-)
Es finden sich sehr viele Ähnlichkeiten und ich habe das Gefühl, mich durch all das immer besser kennen zu lernen - vielen Dank dafür!

Ich habe vorgestern auch das aller erste Mal in meinem Leben anhand der Tarotkarten eine Frage gestellt - und ehrlich gesagt bin ich eher ein kritischer Mensch was dieses Thema angeht - aber was als "Antwort" der Karten zu mir kam war so unglaublich und auf das Thema zutreffend, dass der Kritiker in mir sehr "leise" geworden ist :-) Ich bin daher sehr gespannt auf das Seminar und freue mich, mehr zu lernen!

Liebe Grüße,

Linn
Antworten Zitieren
#8
Liebe Linn,

sehr gerne! Ich freue mich, daß Du Deinen Weg zu diesem etwas "anderem" Wissen findest. Ich freue mich auch schon sehr auf unseren Kurs!

Liebe Grüße,
Attila
Die Weisheit sagt, Ich bin nichts. Die Liebe sagt, Ich bin alles. Zwischen diesen beiden fließt mein Leben. (Nisargadatta Maharaj)
Antworten Zitieren
#9
Hallo Attila,
von Hajo Banzhaf kartendeck universal waite tarot.... die 8 - die Kraft. ....
was auch schön ist die as der kelche.

lg
stephanie
"Was die Zukunft betrifft, besteht deine Aufgabe nicht darin, sie vorauszusehen, sondern sie möglich zu machen." Antoine de St. Exupéry
Antworten Zitieren
#10
Hallo Attila,
Meine Lieblinskarten sind die 8 - Gerechtigkeit und die Null - Der Narr. Ich dachte erst, daß sich das widerspricht. Mittlerweile glaube ich, daß das doch zusammenpaßt. Gerechtigkeit bedeutet nicht, daß alle Menschen gleich sein müssen, sondern daß man jedem nach seinen Bedürfnissen "gerecht werden" soll. Wenn danach alles ausgeglichen ist. ist man als "Narr" frei in seinem Denken und Handeln.
Liebe Grüße
Lilo
Antworten Zitieren
#11
Hallo Lilo,

ja, das bringt es genau auf den Punkt! Danke!

Liebe Susanne,

die Kraft ist im klassischen Tarot die 11, was genau in der Mitte des großen Arkanums liegt und uns zeigt, daß alles in der Welt letztendlich Energie ist. Es ist eine Karte die Leichtigkeit, Eleganz und Kraft ausstrahlt. Ich finde sie auch sehr schön.

Der Ass der Kelche ist eine Karte des Wohlseins und des Überflusses. Eines, welches uns die Schönheit und Vielfältigkeit unserer Welt zeigt.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!
Attila
Die Weisheit sagt, Ich bin nichts. Die Liebe sagt, Ich bin alles. Zwischen diesen beiden fließt mein Leben. (Nisargadatta Maharaj)
Antworten Zitieren
#12
Lieber Attila,
vielen Dank für die Rückantwort.

Eine schöne Woche
Stephanie
"Was die Zukunft betrifft, besteht deine Aufgabe nicht darin, sie vorauszusehen, sondern sie möglich zu machen." Antoine de St. Exupéry
Antworten Zitieren
#13
Lieber Attila,

auch ich wollte mich noch bedanken für die Karten gestern.

Es ist wirklich interessant, ich komme einfach nicht darum herum... Confused Undecided Cool 

Also werde ich mich mal da hin bewegen und mich bemühen, der Sache freundlich und friedlich gegenüberzustehen. Das ist wahrlich nicht so leicht.

Ich freu mich auf deinen Kurs hab ja endlich wieder Land gewonnen und bin auf alles Neue gespannt wie Flitzebogen!

Es grüßt
die Katha
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antworten Zitieren
#14
Hallo Katha,

ich freue mich auch sehr, wenn es sich immer wieder zeigt, wie toll die Karten ins Schwarze treffen. Auch ich bin schon voller Vorfreude auf unseren Tarot-Kurs!

Liebe Grüße,
Attila
Die Weisheit sagt, Ich bin nichts. Die Liebe sagt, Ich bin alles. Zwischen diesen beiden fließt mein Leben. (Nisargadatta Maharaj)
Antworten Zitieren
#15
Hallo Attila,
habe vor kurzem deinen Vortrag über Tarot angesehen und war begeistert. Habe selber die Crowley Tarot-Karten und nun seit kurzem auch die Stairs of Gold Tavaglione Karten, die mich richtig verzaubert haben. Ich habe mir die günstigere russische Variante gekauft. Die Karten sind da auch auf italienisch. Nur die Beschreibung ist auf englisch/russisch.
Meine Frage: gibt es auch eine Beschreibung/Deutung der Tavaglione Karten auf deutsch?
Meine Lieblingskarten, bzw die die mich bisher am meisten angesprochen haben ist der Stern und der Magier.
viele Grüße und vielleicht besuche ich mal das ganze Tarot-Seminar bei dir.
Pia
Antworten Zitieren
#16
Moin, lieber Attila. Gerade habe ich erledigt, was ich schon länger wollte - ich habe den Tarot-Kursus bei Dir gebucht. Und nun sehe ich, dass es hier zu dem Thema einen aktuellen Kommentar gibt. An Zufälle glaube ich nicht.

Die Karte, die mich als erste gefunden hat, ist die Kraft. Als zweite kamen gleich zwei - der Narr und die II der Schwerter (ich habe gerade mein A. E. Waite-Tarot in der Hand).

Wenn Du dazu einen Impuls für mich hast, bin ich dankbar. Ansonsten freue ich mich sehr auf die kommenden Kurse bei Dir. Herzensgrüße Dir und allen anderen, die dies lesen, Doro
Auf Genusstour  Heart

*Denn schlimmer als zu sterben ist es, nicht zu wissen, wofür man lebt.* (Gioconda Belli)

Antworten Zitieren
#17
Lieber Attila,

eigentlich wollte ich den Tarot-Kurs ja erst später nachbuchen, aber nachdem ich Deinen aktuellen Vortrag gesehen habe, kann ich es jetzt kaum erwarten und habe mich gleich angemeldet.

Die beiden Karten, die mich von Anfang an angesprochen haben, sind der Narr und der Magier. Der Narr spiegelt für mich so viel Freiheit, Neugier, Selbstbestimmung und Ungezwungenheit und vor allem auch Leichtigkeit! Für eine (andere) Art Leichtigkeit steht für mich auch der Magier, der alles in seiner Hand hat, sich quasi seine eigene Welt schafft. Er probiert gerne aus, hat auch keine Angst davor und sieht alles eher spielerisch. So wirkt er jedenfalls auf mich.

Es gibt auch noch eine dritte Karte, die mich sehr fasziniert und die ich tatsächlich auch als meine Jahreskarte gezogen habe: das Rad des Schicksals. Das hat für mich auch etwas von Veränderung, neues erleben, offen sein, sich einlassen etc.
Spannend finde ich auch die Kombination dieser drei Karten: 1-0 und 10.

Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf den Kurs und bin sehr gespannt, was mich und uns alle wieder spannendes erwartet!

Liebe Grüße, Stephanie
Antworten Zitieren
#18
Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich dass auch Ihr Feuer und Flamme seid für das Tarot, das mich selbst seit über zwanzig Jahren nun immer wieder fasziniert in die Hand nehme.

Liebe Hope, ich weiß leider nicht ob es eine Beschreibung für Tavaglione auch auf Deutsch gibt. Aber die besete "Beschreibung" wurde übrigens schon in Deinem Herzen hinterlegt. Forsche doch danach, indem Du Dir Zeit nimmst, um Dich in diesen faszinierenden Bildern zu vertiefen!

Liebe Dorothea, Zu 11 - Der Kraft (8 bei Rider) habe ich bereits eine Meditation aufgenommen, die ich in den kommenden Tagen online stellen werden. Vielleicht hilft sie Dir ein wenig diese Karte zu Ergründen. Der Narr steht für die Freiheit unserer Seele, die frei durch alle Welten reist.

Ich freue mich auch schon sehr auf den unseren gemeinsamen Kurs. Ich habe gerade heute noch einige Meditationen zu einzelnen Karten aufgenommen, welche ich in den folgenden Tagen online stellen werde. Bei dem schlechten Wetter zurzeit ist es vielleicht am besten, wenn wir uns mit einer Tasse Tee zurückziehen und ein wenig meditieren.

Hier im Forum findet Ihr die Meditationen:
https://www.fernlehrgang-heilpraktiker.c...#pid368152

Seht doch auch mal in diesem älteren Beitrag vorbei, hier habe ich zu einigen Karten noch ein paar Gedanken geschrieben:
https://www.fernlehrgang-heilpraktiker.c...32109.html

Ich wünsche Euch viel Freude dabei, bis bald!

Liebe Grüße,
Attila
Die Weisheit sagt, Ich bin nichts. Die Liebe sagt, Ich bin alles. Zwischen diesen beiden fließt mein Leben. (Nisargadatta Maharaj)
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Welche Tarotkarten habt ihr? Isolde Richter 11 3.318 16.10.2017, 18:24
Letzter Beitrag: Isolde Richter
  Umfrage: Interessiert ihr euch für Tarot und Chakren? Isolde Richter 14 5.176 02.10.2016, 19:26
Letzter Beitrag: Isolde Richter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: