Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Prüfungsprotokoll HPP, Köln im April 2019
#1
Prüfungsprotokoll der mündlichen Überprüfung zum HPP im April 2019 in Köln
 
Da ich gemütlich und stressfrei ankommen wollte, war ich frühzeitig im Gesundheitsamt und wurde bereits 15 Minuten früher vom Amtsarzt zur Prüfung gebeten, was mir durchaus recht war.

Ich wurde in einen Raum geführt, in dem noch ein HPP anwesend war. Beide, der Amtsarzt und der HPP, haben mich freundlich begrüßt. Die Stimmung war von Anfang an sehr entspannt und locker. Ein Glas mit Wasser sowie eine Flasche zum Nachfüllen standen für mich bereit. Der Personalausweis wurde kontrolliert und ich wurde gefragt, ob ich mit der Aufzeichnung der Prüfung einverstanden bin.

Dann wurde ich gefragt, ob ich etwas nachreichen wollte. Ich habe eine Auflistung meiner besuchten Seminare, Ausbildungen, Erfahrungen etc. gemacht und mit entsprechenden Kopien vorgelegt. Der Amtsarzt hat sich die Liste, der HPP die Belege ausführlich angeschaut. Es folgten Fragen wie:
-          Wie lang ist ein Seminarwochenende?
-          Wie läuft so ein Wochenende ab?
-          Was haben Sie vor, wenn Sie bestehen?
-          Mit wem möchten Sie dann arbeiten?
-          Welche der gelernten Tools würden Sie konkret in der und der Situation am ehesten anwenden?
-          Haben Sie vor, einen Bereich noch weiter zu vertiefen?

Ca. 10 Minuten durfte ich erzählen und erklären, was ich gemacht habe und was mir vorschwebt. Gefühlt ist die Entscheidung hier schon gefallen.

Dann kamen noch kurz Fragen zu:
-          Wenn Sie morgen eine Praxis eröffnen, welche Pflichten müssen Sie berücksichtigen? Bei Aufklärungs- und Sorgfaltspflicht wurde nachgefragt, was sie beinhalten.
-          Was dürfen Sie als HPP nicht? (Medikamente, körperinvasiv arbeiten) -> Dürfen Sie den Patienten denn berühren?
-          Welche Notfälle kennen Sie?
-          Bei psychotischen Notfällen Wechsel zu Notfall bei Manie, welche Eigengefährdung gibt es da? (maßlose Geldausgaben) -> Was können Sie dem Angehörigen sagen, der in ihre Praxis kommt und fragt, was er machen kann? (Einwilligungsvorbehalt mit Ablauf erklären)
-          Was machen Sie, wenn Ihnen jemand sagt, dass er Suizidgedanken hat (Suizidale Phase nach Pöldinger abklären, wenn Entschlussphase, dann zur freiwilligen Einweisung raten, sonst nach Unterbringungsgesetz, Sozialpsychiatrischen Dienst bzw. die 112 rufen) -> Wie kommt der Patient in die Klinik, wenn er bereit ist, freiwillig in die Klinik zu gehen? (auch 112 rufen)

Huh  Ich war ziemlich irritiert, dass es das schon gewesen sein sollte. Insgesamt war ich keine 20 Minuten in der Prüfung. Ich wurde rausgebeten und direkt wieder reingeholt. Mit Erfolgswünschen für meine Praxis und herzlichen Glückwünschen wurde ich entlassen. Big Grin

Die Atmosphäre war - zumindest in meiner Prüfung - wirklich durchgehend locker und angenehm. Es war eher ein guter Austausch als ein Prüfungsgespräch, und wir haben immer wieder gelacht... top
Liebe Grüße
Katja

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. (Pearl S. Buck)
Antworten Zitieren
#2
Hallo Katja,

erstmal herzlichen Glückwunsch!!!!!  top  Ich freue mich total für Dich  blume

Aber krass, wie wenig sie von Dir wissen wollten! So will ich das Oktober 2020 auch haben Wink

Herzlichen Gruß,
Tanja
Antworten Zitieren
#3
Liebe Katja,

herzlichen Dank für Dein Prüfungsprotokoll.
Ich gratuliere Dir herzlich zur bestandenen
Prüfung und wünsche Dir viel Erfolg für
die Zukunft.

Alles Liebe
Bernd
Eine Blume braucht Sonne um Blume zu werden.
Ein Mensch braucht Liebe um Mensch zu werden. Heart
(Phil Bosmans)
Antworten Zitieren
#4
Liebe Katja

Danke für das Protokoll Heart

Es ist typisch kölsch Wink

Auch ich hatte damals das Gefühl (in Köln) dass nach den ersten Fragen und meiner Reaktion die Entscheidung schon gefallen war. Übrigens hat mir ein lang erprobter Prüfer mal gesagt, dass die Entscheidung in den ersten 5 Minuten fällt.... die haben so viel Erfahrung, dass sie ganz gezielte Parameter anlegen und dann ... hopp oder topp...

Zumindest ist das die rheinische Art Smile

Ich gratuliere dir ganz herzlich auch hier, dass du diese Hürde so toll gemeistert hast.

Liebe Grüße

Regina
*****************************************************************
Wenn dir jemand Zitronen ins Glas kippt, mach LIMONADE draus!"  

www.praxis-rhv.de
www.klopfakupressur-fachfortbildungen.de
Antworten Zitieren
#5
Liebe Katja, herzlichen  Heart Glückwunsch zur bestandenen Prüfung top und für das Teilen deines Prüfungsprotokolls Smile Wie schön, dass alles so entspannt gelaufen ist. Wünsche dir nun viel Glück und Erfolg bei dem, was du nun vor hast!
Liebe Grüße aus dem Norden
Nicole blume
Antworten Zitieren
#6
Liebe Katja,

ganz herzlichen Glückwunsch zur bestanden Prüfung und recht lieben Dank für dein Prüfungsprotokoll, super gemacht top

Es erinnert mich in vielerlei Hinsicht an meine eigene Prüfung in Freiburg und auch ich teile die Ansicht, dass die Entscheidung für oder gegen ein Bestehen oftmals in den ersten 5-10 Minuten der Prüfung fällt und stark damit zusammenhängt, wie ein(e) Kandidat(in) sich präsentiert, wie der erste Eindruck ausfällt und auch wie scheinbar "leichte" Fragen beantwortet werden. Auch in der Antwort auf solchen Fragen verbirgt sich tiefes Wissen, Sachverstand und Einfühlungsvermögen, das vor allem durch ein überzeugendes und selbstbewusstes Auftreten, ohne dabei überheblich oder arrogant zu wirken, bei vielen Prüfern punktet. Wären sie damit nicht zufrieden gewesen, hätten sie mit Sicherheit tiefer gebohrt und nachgehakt.

Und genau das ist es ja, was auch für die praktische Arbeit Sinn macht und gewünscht und gefordert ist und von vielen Prüfern zunehmend auch erwartet wird: zu sehen, ob und wie man mit gelerntem Wissen nicht nur theoretisch, sondern eben auch praktisch umgeht. Von daher hast du guten Grund, dich sehr über das erreichte Ergebnis zu freuen und stolz darauf zu sein Heart

Für deine künftige praktische Tätigkeit wünsche ich dir nach angemessener Pause und Erholungszeit viel Freude und guten Erfolg und nun natürlich ganz entspannte Ostertage bei herrlichem Sonnenschein  blume
Liebe Grüße
Annette

www.praxis-herzberg-am.de
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Prüfungsprotokoll HPP Köln vom Mai 2015 Isolde Richter 6 2.797 03.06.2015, 08:45
Letzter Beitrag: Chania
  Prüfung HPP, Köln vom 15.5.13 Regina Herzog-Visscher 7 3.682 16.05.2013, 11:20
Letzter Beitrag: juttast

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: