Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Prüfungstermin verschieben und wann bin ich bereit zur Prüfung
#1
Hallo ihr Lieben,
es ist soweit die Skripte sind durch und ich befinde mich in der intensiven Vorbereitung zur Prüfung und wiederhole und lerne Karteikarten und so weiter...
Nun bin ich nicht sicher ob ich es bis Oktober zur Prüfung schaffe, da ich mich nicht gut einschätzen kann.
Habt ihr Tipps? Woher weiß ich wann ich wirklich bereit bin? Letztens habe ich trotz einiger Lücken, das erste mal die 75% bei der Prüfungssimulation geschafft.

Derzeit hab ich noch einige größere Lücken, hab (da ich nicht arbeite) aber auch relativ viel Zeit diese zu füllen.

Mein Gefühl hat mir bis vor 2 Wochen noch gesagt: Klar meld dich an für Oktober!
Und jetzt denke ich wieder: Wie soll das je was werden? (Hatte allerdings auch eine relativ stressige Woche)

Wie sieht es aus wenn man sich zur Prüfung anmeldet und den Termin (sowohl schriftliche als auch mündliche) verschieben möchte? Geht das ohne weiteres?

Was die Anmeldung angeht müsste ich mich in meinem Prüfungsamt Ende Juni für den Oktobertermin anmelden.

Ich bin echt verunsichert und denke immer wieder hin und her. Sollte eine Verschiebung problemlos möglich sein, würde ich es denke ich wagen.

L
Liebe Grüße  Heart

Sunnyeve


www.beratungspraxis-welz.de


Antworten Zitieren
#2
Hallo Eve!

Ich glaub Keiner hatte vor der Prüfung das gute Gefühl alles sicher zu wissen.

Mein damaliger Dozent sagte immer, wenn man mit dem Stoff durch ist, dann möglichst täglich Prüfungen kreuzen und dort auftretende Fehler richtig nacharbeiten/aufarbeiten.

Anderen kurze Vorträge zu bestimmten Themen halten oder Lerngruppen bilden, damit das freie Reden geübt wird.

Glaub an Dich und was Du bisher geschafft hast.

Wenn Du bis Ende Juni merken solltest, dass bei den Prüfungen die Fehlerquote noch recht hoch ist, kannst Du immer noch überlegen, dich später anzumelden und zu verschieben.

Aber nutz bis dahin Deine Zeit!

LG

Birgit
Menschen stolpern nicht über Berge, 
sondern über Maulwurfshügel!

                                                                        ( Konfuzius)
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Tipps für die mündliche Prüfung Isolde Richter 4 4.167 22.10.2019, 07:57
Letzter Beitrag: Isolde Richter
  Termin Tausch mündliche Prüfung danielpo 0 834 27.10.2017, 11:25
Letzter Beitrag: danielpo
  Rechtzeitig zur Prüfung anmelden! Sabine2204 33 6.665 13.06.2017, 15:52
Letzter Beitrag: hupfball
Exclamation Gelbfieberausbruch - mündliche Prüfung Gesi 5 2.466 07.05.2016, 16:38
Letzter Beitrag: Michaela-Alexandra
  Prüfung in Salzgitter Sabine Wellmann 2 2.107 21.03.2015, 15:59
Letzter Beitrag: werner

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: