Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unterschied zwischen schamanische Reisen und Meditation
#1
Hallo ihr Lieben,

vielleicht habt ihr euch schon mal gefragt, was eigentlich der Unterschied ist zwischen schamanische Reisen und Meditation.

Was auf jeden Fall die beiden Methoden gemeinsam haben ist, dass Du Dich in den Theta-Zustand begibst - einen tiefen Entspannungszustand, den wir ganz normal kurz vor dem Einschlafen erreichen.

Bei schamanische Reisen wird eine Trommel geschlagen, damit dieser Zustand leichter zu erreichen ist.
Aber im Grunde ist das gar nicht unbedingt notwendig.

Aber hier nun der Unterschied:

Schamanische Reisen arbeiten (zuerst) mit "Reisen in die Unterwelt". Hier kommst Du in Kontakt mit Deiner Seele.
Dort gehst Du in Deinen Seelengarten / Deine Seelenlandschaft.

Du findest dort Archetypen / Urtypen / innere Aspekte.
Du sprichst also durch solche Aspekte mit Deiner eigenen Seele, diese Aspekte sind Anteile Deiner Selbst, Deiner Seele.

Typisch ist auch, dass Du mit einer bestimmten Absicht "reist". Anfangs werden die verschiedenen Urtypen gefunden und Du kommst in Kontakt. Später können z.B. Seelenverträge gelöst werden, innere Heilung angeregt werden, die Aufgabe der Seele entdeckt werden.


Bei der Meditation ist es so, dass Du in Kontakt mit Deinem Geist gehst.
Das Ziel der Meditation ist es, das "Erwachen" zu erreichen.
Das bedeutet - kurz erklärt - dass Dein Geist bewusst lebt, und sich bewusst ist, dass er Teil eines großen Bewusstsein ist. 
Wahres Glücklichsein und innerer Frieden durch geistige Erfahrungen.

Es gehört aber auch dazu, zu erkennen, dass Freude und Schmerzen zum Leben dazu gehören. Und das wahres Glück immer von Innen kommt.
Das "Erwachen" können wir auch als "Selbstverwirklichung" beschreiben.


Bei beiden Methoden ist eine positive "Nebenwirkung" - bei regelmäßiger Anwendung - dass es zur Entspannung von Körper, Geist und Seele kommt, eine bessere Konzentration und Wahrnehmung, der Blutdruck reguliert wird, der Schlaf verbessert wird und ein allgemeines Wohlbefinden sich ausbreiten kann.
Antworten Zitieren
#2
Danke Daniela für diese schöne Erklärung! So kann man es auch an Kursteilnehmer weiter geben Smile
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Schamanischen Reisen 2020 Gini 2 155 12.01.2020, 09:44
Letzter Beitrag: Gini
  Schamanische Reise in die mittlere und obere Welt Daniela Starke 0 534 19.11.2018, 17:48
Letzter Beitrag: Daniela Starke
  Die Elemente - schamanische Reisen Daniela Starke 0 589 12.11.2018, 17:00
Letzter Beitrag: Daniela Starke
  Schamanische Reisen in die untere Welt Daniela Starke 3 594 20.09.2018, 12:52
Letzter Beitrag: Schattenwölfin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: