Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Thermomix
guckt mal hier, was für eine tolle Idee.

Muss ich unbedingt mal ausprobieren

https://thermomix.vorwerk.de/ideenreich/...m-tontopf/
Herzensgrüße
Simone
Heart
Antworten Zitieren
Mhmmm das probier ich auf jeden Fall auch mal, danke für den Tipp  Heart
Antworten Zitieren
(08.10.2017, 17:32)Claudia64 schrieb: Mhmmm das probier ich auf jeden Fall auch mal, danke für den Tipp  Heart

Gerne liebe Claudia, berichte doch bitte dann Smile
Herzensgrüße
Simone
Heart
Antworten Zitieren
Wir haben seit Januar 18 jetzt auch einen Thermomix. Mein Mann wollte
diesen haben. Mir war er immer zu groß u zu teuer. Ich koche gerne mit Töpfen u Pfanne.
Aber seit wir den TM haben , möchte ich ihn wirklich nicht mehr missen.

Wir backen Brot selber, jeden Tag gibt es Gerichte aus frischem Gemüse mal mit Korn,
mal eine schnelle Suppe. Einfach schnell, frisch, nur ein Gerät, super zum Reinigen.
Ich war nie so die Kuchen Bäckerin, liebe aber Nusszopf. Mit dem TM gar kein Problem,
und so schnell gemacht und lecker.

Ich bin einfach nur fasziniert..........
Antworten Zitieren
Liebe Birgit,

vielen Dank für deine Erfahrung.
Ja, ja ich glaube so geht es jedem am Anfang Rolleyes 

Ich habe ihn jetzt 8 Jahre und geb ihn nimmer her.

Ich wünsch dir weiterhin viele inspiriende Rezepte
und weiterhin guten Appetit Heart
Herzensgrüße
Simone
Heart
Antworten Zitieren
Ich habe mir gestern einen leckeren Rohkostsalat gemacht im TM.

Ich hatte noch 
Kohlrabi, 2 Karotten, 1 spitzpaprika und 1 Apfel alles in TM rein, klein gemacht.

Dazu hab ich Naturjoghurt, Salz, Pfeffer und Essig, frische Kräuter und Leinöl gegeben

Schmeckt herrlich erfrischend, der Rest schmeckt einen Tag durch gezogen fast noch besser.

Guten Appetit ❤️
Herzensgrüße
Simone
Heart
Antworten Zitieren
Hallo!

Könnt ihr eine günstige Alternative zum Thermomix nennen. Höchstens 300 Euro.

Habe gerade den Jupiter Thermomaster entdeckt. Kennt den jemand?

Liebe Grüsse,
Steffi
Nimm Abschied und beginne! 
Antworten Zitieren
Blätter einfach mal zurück auf der Seite  1 dieses Threads schwärmt Romina von der doch günstigeren Lidl-Variante........... Big Grin
Liebe Grüße Eva
Rolleyes Der Weg zum Ziel ist niemals gerade Shy

Patentante von UlrikeJ und ulrikehuma
Antworten Zitieren
Hallo Ihr Lieben,

Mit den neuen Funktionen Anbraten, Karamellisieren, Sous-vide-Garen, Slow-Cooking und Fermentieren schlägt er die Vorgänger um Längen und ist auch noch wesentlich schneller. Ich konnte mich mit der Billig-Version nicht anfreunden- Original ist halt Original.

Mir war er anfangs auch zu teuer aber ich habe mich dafür entschieden, den Preis selbst zu bestimmen.

liebe Grüße

eure Thermona
Antworten Zitieren
Liebe Thermona  Heart

Ja, seit kurzer Zeit gibt es ja den neuen Thermomix.
Wer hat sich den denn schon zugelegt und macht uns mit ein paar neuen Rezepten die Zähne lang?

Wir freuen uns aber auch über tolle, innovative Rezepte der älteren Thermomix-Generationen  Big Grin
Liebe Grüße
Gudrun blume
Ernährungsfrau & Bachblütenfreundin vom Kochelsee





Antworten Zitieren
Ich liebe ja die Curry-Nudeln mit gebratenem Schweinefilet ?.
Die Anbratfunktion ist so toll.
Antworten Zitieren
Liebe Thermona  Heart

Verrate uns doch bitte das Currynudelrezept!
Das klingt verlockend   Angel
Liebe Grüße
Gudrun blume
Ernährungsfrau & Bachblütenfreundin vom Kochelsee





Antworten Zitieren
Liebe Genussmenschen  Heart

Auch wenn man keine eigene Obstbäume hat...dieses Jahr ist ein Obstjahr und es gibt so viele Äpfel und Birnen.
Ich habe einige Kilogramm Birnen von einer Freundin überreicht bekommen.
Die habe ich so als Birnen Chutney verarbeitet:

1 kg Birnen schälen - muss nur dann sein, wenn die Schalen nicht besonders schön sind. Meine geschenkten hatten Rostbrand.
Kernhaus entfernen und in Würfel schneiden.
2 EL Honig 
1 Glas Weißwein
1 Zimtstange
1 Sternanis
3 Kapseln Kardamom
2 MS Chilli
Pfeffer und Salz

Im Thermomix oder im Topf erwärmen. 15 min köcheln lassen.
Zimtstange, Sternanis und Kardamom aus dem Chutney fischen.

Gläser mit Twist-off-Deckel mit kochendem Wasser ausspülen.
Birnenchutney in die Gläser füllen und fest schließen.
Gläser auf den Kopf drehen und abkühlen lassen.
Haltbarkeit (wenn der Deckel dicht ist!) 3 - 4 Monate.
Passt gut zu einer Käseplatte oder zu indischem Essen.
Liebe Grüße
Gudrun blume
Ernährungsfrau & Bachblütenfreundin vom Kochelsee





Antworten Zitieren
Ich habe hier den Tread über den Thermomix gefunden. Ich liebe ihn. Er kann viele Sachen schneller als ich. Seit dem ich weiß, was ein wirkliches Vollkornbrot ist, mahle ich meine Getreidekörner im Thermomix. Gudrun meinte, das das Mehl in einer Getreidemühle viel feiner wird. Hat jemand einen Thermomix und eine Getreidemühle und dadurch Erfahrungen und kann diese mit mir teilen? Eine gute Mühle hat ja schon ihren Preis.

Viele Grüße Nancy
Antworten Zitieren
Ich würde mich auch sehr für dieses Thema interessieren. ich überlege, was ich mir am sinnvollsten zulege. Ich würde auf jeden Fall Getreide schroten und Mehl mahlen.
Würde mich über Infos freuen???

viele Grüße Katrin
Antworten Zitieren
Halli Hallo Zusammen :-)
Ich habe seit Jahren einen Thermomix und eine Getreidemühle und kann Gudrun Ihre Meinung "unterschreiben". Zum einen wird das Mehl in einer Getreidemühle sehr viel feiner und zum anderen, entsteht beim mahlen im Thermomix ein bischen Wärme, ich bin kein Biochemiker, aber das "Mehl" riecht dadurch etwas anders und fühlt sich anders an, die Wärme macht also schon eine Veränderung. Wenn man nur ab und an mal KÖrner mahlen will, ist m.M. der TM völlig ausreichend, für jede Woche Müsli, Bort und co. ist die Getreidemühle die Anschaffung wert. - Hoffe das hilft :-) LG
Antworten Zitieren
Hallo Hedi63500,

vielen Dank für deine Antwort. Das hilft mir sehr weiter. Über die Wärmeentwicklung habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Hier könnten ja auch unsere schönen Vitalstoffe zerstört werden. Dann muss ich wohl mal schauen, ob ich noch ein Plätzchen finde. Ich backe mein Brot selber und esse jeden morgen mein Frischkornmüsli.

Liebe Grüße Nancy
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Vollwert Rezepte mit und ohne Thermomix annette_mllr 1 2.368 13.07.2016, 10:00
Letzter Beitrag: eva-e

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: