Hallo, Gast!  / Registrieren
Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankung:
  • 1 Bedankung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage - Antwort - Spiel zum Thema Injektion
Ich würde mal sagen gut sichtbare und tastbare Venen die nicht zu klein sind. (Falls solche vorhanden sind Big Grin )

Was meint man mit einer parenteralen Verabreichung?
Viele Grüße
Petra
________________________________________
Patentante von Diana, Anja T. und Caia

Optimisten wandeln auf der Wolke, unter der die anderen Trübsal blasen. Wink
Antworten Zitieren
(11.06.2011, 18:18)Petra B. schrieb: Ich würde mal sagen gut sichtbare und tastbare Venen die nicht zu klein sind. (Falls solche vorhanden sind Big Grin )

Was meint man mit einer parenteralen Verabreichung?

Damit meint man eine med. Applikation unter Umgehung des Magen-Darm-Traktes (parental=am Darm vorbei). Gemeint sind damit Injektionen und Infusionen sowie auch Transfusionen.
(Hoffentlich richtig)

Was sind sind K.O. Gründe für eine i.m. Injektion ?
Das Leben beginnt in einer Zelle,
und bei manchen Strolchen,
endets auch in einer solchen ! ! !
Antworten Zitieren
Hallo Markus,
freut mich wieder nach längerer Zeit von Dir zu lesen!

Gründe für eine im-Injektion sind mehrere:

Notfall
Darniederliegender Kreislauf und ein Schock
Patient ist verwirrt oder dement
Es ist ein schneller Wirkungseintritt nötig oder gefordert
Verträglichkeit
Resorptionsstörung
Wirkungsvertärkung oder Dosiserhöhung

Nenne Größen und Farbcodierungen von Injektionskanülen?
Herzliche Grüße:
Werner

Pate von Nicci
Pate von Sabinewe
Big Grin
Antworten Zitieren
(13.06.2011, 17:48)wernerbergner schrieb: Hallo Markus,
freut mich wieder nach längerer Zeit von Dir zu lesen!

Gründe für eine im-Injektion sind mehrere:

Notfall
Darniederliegender Kreislauf und ein Schock
Patient ist verwirrt oder dement
Es ist ein schneller Wirkungseintritt nötig oder gefordert
Verträglichkeit
Resorptionsstörung
Wirkungsvertärkung oder Dosiserhöhung

Nenne Größen und Farbcodierungen von Injektionskanülen?

Stop !

Eines noch: eine herabgesetzte Blutgerinnung (Marcumar/Bluter)
Auch bei (wie Du schon richtig gesagt hast) bei Notfällen, insbesondere wenn eine Lyse ggf. in betracht kommt..
Ja, ich bin wieder hier. Ich mußte pausieren´aber ab Monatg steig ich wieder ein (Elearning). Viele Grüße
(13.06.2011, 17:48)wernerbergner schrieb: Hallo Markus,
freut mich wieder nach längerer Zeit von Dir zu lesen!

Gründe für eine im-Injektion sind mehrere:

Notfall
Darniederliegender Kreislauf und ein Schock
Patient ist verwirrt oder dement
Es ist ein schneller Wirkungseintritt nötig oder gefordert
Verträglichkeit
Resorptionsstörung
Wirkungsvertärkung oder Dosiserhöhung

Nenne Größen und Farbcodierungen von Injektionskanülen?

Stop !

Eines noch: eine herabgesetzte Blutgerinnung (Marcumar/Bluter)
Auch bei (wie Du schon richtig gesagt hast) bei Notfällen, insbesondere wenn eine Lyse ggf. in betracht kommt..
Ja, ich bin wieder hier. Ich mußte pausieren´aber ab Monatg steig ich wieder ein (Elearning). Viele Grüße
Das Leben beginnt in einer Zelle,
und bei manchen Strolchen,
endets auch in einer solchen ! ! !
Antworten Zitieren
(13.06.2011, 17:48)wernerbergner schrieb: Hallo Markus,
freut mich wieder nach längerer Zeit von Dir zu lesen!

Gründe für eine im-Injektion sind mehrere:

Notfall
Darniederliegender Kreislauf und ein Schock
Patient ist verwirrt oder dement
Es ist ein schneller Wirkungseintritt nötig oder gefordert
Verträglichkeit
Resorptionsstörung
Wirkungsvertärkung oder Dosiserhöhung

Nenne Größen und Farbcodierungen von Injektionskanülen?

Antworten Zitieren
Gibt in verschiedenen Farben und Größen, die für den HP wichtigen wären:
gelb = Gr.1 (40x0,9)
lila = Gr.14 (30x0,6)
blau = Gr.16 (25x0,66)
grau = Gr.20 (20x0,4)
(merkt man sich einfach: je kleiner die Zahl, desto größer der Nadeldurchmesser)


Welche davon wählt ihr denn wenn ihr Blut abnehmen wollt?
Keine Zeit gibt es nicht - nur andere Prioritäten  Wink 
(Zitat: Michael A. Denck)
Antworten Zitieren
Die Nr. 1 weil sie die größte ist und dann nicht die gefahr besteht, dass die Erythrozyten platzen und das Ergebnis verfälschen.


Welche Injektionsorte gibt es für eine i.m. Injektion?
Liebe Grüße
Christina

Patin von gabiar und rana12
Antworten Zitieren
(30.06.2011, 06:10)Gini schrieb: Gibt in verschiedenen Farben und Größen, die für den HP wichtigen wären:
gelb = Gr.1 (40x0,9)
lila = Gr.14 (30x0,6)
blau = Gr.16 (25x0,66)
grau = Gr.20 (20x0,4)
(merkt man sich einfach: je kleiner die Zahl, desto größer der Nadeldurchmesser)


Welche davon wählt ihr denn wenn ihr Blut abnehmen wollt?


Die Farben solltest du dir nicht merken sondern nur die Größen. Die Farben variieren von Firma zu Firma!!!

Wichtiger ist es zu wissen, welche Nadellänge man für welche Maßnahme braucht. Also welche Länge für i.m. gebräuchlich ist, welche für i.v....
Liebe Grüße, Alexandra

www.naturheilpraxis-alexandra-nau.de
Antworten Zitieren
Hi Alexandra, danke für den Hinweis, aber die Farben sind bei uns immer die gleichen, darum hab ich die einfach dazugeschrieben. Hersteller die sich an Iso und Din halten, halten auch die vorgebenen Farbcodes ein. Aber im Prinzip hast Du natürlich vollkommen recht.

Weiter mit Chrisheers Frage: Welche Injektionsorte gibt es für eine i.m. Injektion?
Keine Zeit gibt es nicht - nur andere Prioritäten  Wink 
(Zitat: Michael A. Denck)
Antworten Zitieren
Wir war jetzt am Dienstag zu einem Injektionsseminar und da hat man uns die Nadeln gezeigt und gleich dabei gesagt, dass wir sie bloß nicht anhand der Farben lernen sollen!

Es wurden auch Beispiele gezeigt. Die Farben der einzelnen Hersteller waren völlig identisch, die Längen aber völlig unterschiedlich!
Liebe Grüße, Alexandra

www.naturheilpraxis-alexandra-nau.de
Antworten Zitieren
I.m. Injektionsorte sind: nach von Hochstetter,in den Deltamuskel und in den Oberschenkel,natürlich nicht in den großen Gesäßmuskel!!!

Beliebte Frage:Wo ist der,oder wie findet man den Injektionsort nach von Hochstetter?
Herzliche Grüße:
Werner

Pate von Nicci
Pate von Sabinewe
Big Grin
Antworten Zitieren
Beliebte Frage:Wo ist der,oder wie findet man den Injektionsort nach von Hochstetter?

Auffinden des Injektionsgebietes
- Patient befindet sich in Seitenlage,die Beine leicht angewinkelt
-die linke Zeigefingerkuppe wird auf den rechten vorderen Darmbeinstachel gelegt
-dann spreizt man mit dem Mittelfinger der gleichen Hand entlang des Beckenkamms nach hinten
-die Hand wird dann gedreht bis der Handballen auf den trochanter major liegt
-dann den Einstich im unteren Drittel des Dreiecks zwischen Zeige und mittelfinger
Durchführung
-Vorbereitende Massnahmen
-Einstichstelle 2mal desinfizieren(erst Grob-und dann Punktdesinfektion)
-Kanüle zügig und genau senkrecht in den Muskel einstechen
-aspieriren und dann dann injizieren

Nächste Frage:

Wie finde ich heraus ob es sich um eine Vene oder Arterie handelt, wenn ich Blutabnehmen möchte Tongue ?

Eure Steffi

Antworten Zitieren
Gut mal hier herein zu schauen...war ganz fest der Meinung bei der Injektion nach v. Hochstetter geht in den großen popo-Muskel. Das vergess ich bestimmt nicht mehr, nachdem ich jetzt wirklich alle Unterlagen durchgeschaut habe.
Danke! Danke!!
Liebe Grüße
Tina
Antworten Zitieren
Hallo !

Ich versuche mich einmal:

Venen verlaufen oberflächlich und Arterien tiefer.
Venöses Blut ist im großen Kreislauf wegen dem wenigen O2 im Blut dunkel. Arterielles ist hell.
Weiter pulsiert es wenn man in einer Arterie gelandet ist. Evtl. kommt es danach zu einer stärkeren Blutung und zu einer Mangeldurchblutung der distalen Extremität.
Das Leben beginnt in einer Zelle,
und bei manchen Strolchen,
endets auch in einer solchen ! ! !
Antworten Zitieren
Danke Markus!! Da du deine Frage vergessen hast, stell ich einfach eine.

Wann darf man keine i.m. Spritze geben und warum?

Steffi

Antworten Zitieren
Kontraindikationen sind:
- herabgesetzte Blutgerinnung durch Medikamente oder z.B. bei Hämophilie
- Schockzutände weil da die Medikamente nicht mehr resorbiert werden können
- bei Herzinfarkt oder Verdacht darauf weil eine evtl. anstehende Lysetherapie dann nicht durchgeführt werden kann, außerdem wird die Enzymdiagnostik dadurch gestört
- bei Lähmungen weil da die Durchblutung herabgesetzt ist
- bei Haut- oder Gewebeveränderungen


Nächste Frage:
Bei welchen Injektionsarten muss immer aspiriert werden?

LG
Antje
Antworten Zitieren
Nächste Frage:
Bei welchen Injektionsarten muss immer aspiriert werden?


Bei einer I.c ;I.m ; oder S.c. Injektion

Bei einer I.v. Injektion muss aspiriert werden.

Nächste Frage:

Darf ein HP bei einem Notfall einen venösen Zugang legen bevor der Notarzt eintrifft?

Antworten Zitieren
Hallo Steffi,

bei einer i.m. Injektion muss auch immer aspiriert werden.


Nächste Frage:

Darf ein HP bei einem Notfall einen venösen Zugang legen bevor der Notarzt eintrifft?

Er darf, sollte das aber nur machen, wenn er es sicher kann.

Nächste Frage:
In welcher Situation nimmt man die Nadel mit der Hand von der Spritze und wirft sie in den Abwurfbehälter, damit die Spritze nicht mit dem Behälter in Berührung kommt?

LG
Antje
Antworten Zitieren
Hallo Antje,

ich bin hier garnicht fit drin, darum mal vorsichtig gefragt was Du meinst. Kannst Du helfen bitte?
Wäre das der Fall, wenn ich Blut abgenommen habe, damit ich nicht das Blut evtl. noch verunreinige oder wann müssen wir das so machen, wie Du schreibst?

LG Gini
Keine Zeit gibt es nicht - nur andere Prioritäten  Wink 
(Zitat: Michael A. Denck)
Antworten Zitieren
Hallo Gini,

das macht man, wenn man ein Medikament aufgezogen hat und die Aufziehnadel entsorgen will.
Das ist die einzige Gelegenheit wo man die Nadel mit der Hand von der Spritze abnehmen darf und in den Abwurf wirft weil die Spritze sauber und steril bleiben muss.
Dann wird ja erst die Nadel aufgesteckt, mit der man spritzt.

Beim Blut abnehmen machen es sicher auch viele Leute, dass sie die Nadel mit den Fingern von der Monovette nehmen.
Aber ob das lehrbuchmäßig korrekt ist, keine Ahnung.
Dann hast du ja eine mit Blut kontaminierte Nadel und theoretisch dürfte man die gar nicht mehr anfassen.Wink

Es kommt aber auch auf das Abnahmesystem an.
Oft wird Blut abgenommen mit Butterflys und dann hast du zum Schluss, je nachdem wie du es machst, dieses Teil übrig, was noch in der Vene steckt und nimmst es auch mit den Fingern raus.
Da ist aber ein Schlauch dran und man hat die Finger weit weg von der Nadel wenn man es weg wirft.


LG
Antje
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: