Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Wenn Sie einen Beitrag schreiben oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden.

Ihre Isolde Richter



Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wunde heilt nicht bei Katze
#1
Hallo,

ich hätte eine Frage an die THP und THPA. Meine Katze (12 Jahre) hat eine Wunder unterhalb des Kinns. Sie hat sich diese mit ihrer eigenen Kralle zugeführt. Nun geht diese Wunder immer wieder auf und sie kratzt auch ständig, es juckt scheinbar. Kann man mit Salben unterstützten oder homöopathisch. Es hatte sich schon eine Kruste gebildet, diese kratzt sie aber immer wieder auf.

Freue mich auf alle Tipps und Ratschläge.

Liebe Grüße

Bernd
Antworten Zitieren
#2
Hmmm, Therapievorschläge kann ich nun noch nicht geben, da bin ich einfach zu frisch dabei Big Grin

Aber hast du mal über einen Kragen nachgedacht? Das sie schlicht nicht ans Kinn kommt um es sich immer wieder aufzukratzen? Denn das ist hier ja ein großer Punkt, dass die Wundheilung nicht klappen kann.

Mein Mädel hat sich mal den Bauch wundgeschlabbert, Body drüber und nach 1 Woche wars verheilt. Sie kam schlicht nicht dran, somit konnte die Haut heilen.
Antworten Zitieren
#3
Lieber Bernd,
der Kragen ist eine gute Idee, sonst kratzt sie immer daran herum. Katzen heilen schlecht, weil sie ständig lecken. Wegen des Juckreizes schau mal auf Parasitenbefall, Nahrungsunverträglichkeit, Verdauungstrakt- Leberkrankheiten etc. Viel Glück!
Viele liebe Gruesse, Macala Heart

Glückliche Patentante von nadinebe
Antworten Zitieren
#4
Liebe Youlchen, liebe Martina,

vielen lieben Dank für Eure Hilfe.
Der Kragen ist eine sehr gute Idee, dass werde ich gleich mal am Montag
beim Tierarzt ansprechen. Denn eigentlich würde die Wunde gut zuheilen,
aber sie kratzt und reißt damit wieder alles auf.

Parasiten war ohne Befund, dass hatte der Tierarzt gleich geschaut.
Aber Leberwerte wurden noch nicht untersucht. Unverträglichkeiten
auch nicht, die letzte Blutuntersuchung ist schon etwas her. Sonst ist
sie fit wie ein Turnschuh. Sie hat leider sehr lange Krallen, sie weigert
sich, sie vom Tierarzt schneiden zu lassen und richtig kratzen am Kratzbaum
und so, mag sie auch nicht. Sie ist eine reine Wohnungskatze mit Katzenbalkon.

Liebe Grüße

Bernd
Antworten Zitieren
#5
Lieber Bernd, da wirst du wohl selbst dran müssen mit dem Krallenschneiden. Funktioniert bei Katzen ungefähr so wie das Geben einer Pille.Big Grin
Ich habe meine Fellnasen von klein auf an die Prozedur gewöhnt, sie lassen es sich ( zwar nicht gern) gefallen, dass ich die notwendige Maniküre regelmässig ausführe. Dir empfehle ich ein großes Badetuch Tongue

Spaß beiseite, es könnte auch ein Exzem sein, welches den Juckreiz verursacht. Leber- und Nierenfunktionsstörungen machen sich oft als Probleme an der Haut bemerkbar. Jedenfalls beim Menschen.
Viele liebe Gruesse, Macala Heart

Glückliche Patentante von nadinebe
Antworten Zitieren
#6
Hallo.
Ich reinige Wunden meistens mit Calendula-Tinktur.
Damit habe ich nur gute Erfahrungen gemacht.

Viele Grüße
Tanja
Carpe diem
Antworten Zitieren
#7
Liebe Martina, liebe Tanja,

vielen Dank füre Eure Antworten. Ich werde die Leber- und Nierenfunktionen nochmals beim Tierarzt ansprechen und mich auch nochmals beraten lassen, bezüglich Krallenschneiden. Sheila ist in Bezug auf Krallen ziemlich schwierig und vor allem clever, als würde sie es schon "intuitiv erspüren", wenn man etwas in diese Richtung unternehmen möchte.

Calendulatinktur habe ich von Wala da und die Wunde heute Abend mal damit gereinigt. Das scheint Sheila nicht weh getan zu haben, hat es gut toleriert.

Macht eigentlich eine homöopathische Behandlung Sinn bei ihrem Problem?

Liebe Grüße
Bernd
Antworten Zitieren
#8
Hallo Bernd,

Homöopathie: klar, macht das Sinn. Und wenn es "nur begleitend" ist.
Es ist jedoch immer schwierig, das von Ferne zu beurteilen.
Woher kommt die offene Wunde? Hat sie sich versehentlich gekratzt und eine schlechte Wundheilung? Ist es -wie von Macala schon angestoßen- ein Ekzem? Warum juckt es? Juckt es grundsätzlich, oder juckt die heilende Wunde?
Um das passende Mittel zu finden, sollte man etwas mehr darüber wissen.
Hast Du in Deiner Gegend vielleicht einen THP?
Ich persönlich finde Pauschalaussagen übers Netz sehr schwierig.

Liebe Grüße,
Tanja
Carpe diem
Antworten Zitieren
#9
Liebe Tanja,

vielen lieben Dank für Deine Antwort.
Das bestärkt mich nach einem Homöopathen bzw. THP zu schauen.
Der Tierarzt glaubt, dass Sheila die Wunde durch ihre langen Krallen hat und
sobald sich Kruste bildet, sie wie verrückt kratzt, damit diese wieder abfällt.
Das reinigen mit Calendulatinktur hat ihr gut getan, es wirkte heute früh besser.
Morgen habe ich nochmals einen Termin beim Tierarzt, um Nieren- und Leberwerte
bestimmen zu lassen, dort werde ich das Thema Ekzem auch ansprechen.

Sie hat panische Angst vor dem Krallenschneiden und ahnt schon intuitiv, wenn
ich nur soetwas in diese Richtung denke. Sie ist eine reine Wohnungskatze, hat einen
sicheren Katzenbalkon und auch katzensicheren Auslauf.

Ich bin sehr dankbar für den regen Austausch.

Einen lieben Gruß sendet Dir

Bernd
Antworten Zitieren
#10
Hallo Bernd,

versuche es mal mit Hanföl. Es nimmt den Juckreiz und die Wunde kann heilen. Wir haben super Erfahrungen damit gemacht.

LG
Claudia
Antworten Zitieren
#11
Hallo ich schließe mich mal der Halskrause an.. aber ich habe einen wunderbaren Tip. Kolodiales Silber 50ppm (oder heisst es ppa?) selbst hergestellt wirkt wahre Wunder. Und in der Apotheke gibt es eine Salbe die schnelle Hilfe bringt.. Tyrosur Gel das hat bei unserem Hund prima schnell abheilen lassen. Gute Besserung
Antworten Zitieren
#12
Hallo Bernd,
hast Du es schon einmal mit BachBlüten versucht? Notfalltropfen, damit Deine Katze etwas ruhiger wird? ...und Du evtl. auch?
Oft ist es ja auch so, dass WIR Menschen die Unsicherheit, Angst, ... ausstrahlen, weil wir DENKEN, unsere Tiere hätten Angst. Und dann wird es ruckzuck ein Teufelskreis. Es ist sehr schwierig, da rauszukommen. Und Rescue Tropfen können da auch dem Menschen helfen ;-)


Schönes Wochenende
Liebe Grüße
Tanja
Carpe diem
Antworten Zitieren
#13
Hallo ihr Lieben,

ich möchte mich nochmals herzlich für alle Tipps und Anregungen bedanken.Heart Sheila hat mit dem Kratzen aufgehört, die Wunde ist jetzt schon zu, die Kruste ist schon von selbst am abheilen. Die Wunde juckt nicht mehr. Täglich habe ich die Wunde mehrmals mit verdünnter Calendulatinktur getupft. Dann habe ich Propolistinktur ohne Alkohol verwendet und dann hat man schnell gemerkt, dass sich etwas tut. Der Tierarzt hatte gegen den Juckreiz noch Calcium Quercus Globuli von Wala empfohlen, die hat sie auch noch bekommen und ins Futter habe ich ihr noch Hanföl gegeben.

Ich bin froh, dass sich alles so gut entwickelt hat. Beim Tierarzt wurde dann noch Nieren- und Leberwerte getestet, die waren ohne Befund. Ich hoffe, dass nun wieder alles in Ordnung ist und mache mir jetzt Gedanken, wie ich Ihre Krallen schneiden kann, damit diese nicht mehr so lang und scharf sind.

Einen lieben Gruß an alle

Bernd
Antworten Zitieren
#14
Vielen Dank, Bernd, für Deine Rückmeldung.
Weiterhin viel Erfolg bei der Genesung Deiner Katze.
Liebe Grüße
Tanja
Carpe diem
Antworten Zitieren
#15
Lieber Bernd,
ich freue mich, dass die Wunde jetzt gut heilt. Zum Krallenschneiden empfehle ich dir ein großes Badetuch. Viel Spaß! Big Grin
Viele liebe Gruesse, Macala Heart

Glückliche Patentante von nadinebe
Antworten Zitieren
#16
Hallo, welches Hanföl haben sie gegeben und wie viel? Ich habe nämlich leider das gleiche Problem mit meiner Katze 

Vielen Dank im Voraus
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
  Nasenspülung bei Katze? nini 3 9.425 06.09.2018, 07:14
Letzter Beitrag: nini
  Katze ist Reißzahn ausgefallen berndh 12 7.962 23.06.2017, 08:05
Letzter Beitrag: Melanie78
Exclamation Verklebtes Auge bei einer Katze carmenfee 5 3.375 06.10.2016, 06:19
Letzter Beitrag: carmenfee
  Katze markiert in der Wohnung Inga78 10 4.737 26.10.2015, 15:42
Letzter Beitrag: coralle
  Dringend Hilfe gesucht / Pestizidvergiftung Katze petragerh 15 6.435 13.08.2014, 12:23
Letzter Beitrag: dorinast

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: