Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vielen Dank an alle & Leishmaniose
#1
Hallo zusammen,

am vergangenen Mittwoch hatten wir ja unseren letzten Abend mit einer riesigen Menge an Fallbeispielen. Doch bevor ich meine "Bringschuld" bediene, möchte ich mich bei Euch allen für den gigantischen Mycokurs bedanken. Es hat mir eine große Freude mit Euch gemacht! Ihr seid ein toller Kurs gewesen und ich denke wir haben zusammen einiges bewegt...

Danke dafür!!!

Wir hatten uns am letzten Abend u.a. auch über Leishmaniose unterhalten und es kam die Frage nach Studien auf. Ich habe auf Anhieb drei recht aktuelle Studien dazu gefunden. Leider komme ich da nur an die Abstracts. Aber wen es wirklich richtig interessiert, der kann sich die Studien dann auch gerne kaufen.

Ich wünsche Euch eine tolle Zeit und toi toi toi für die anstehende Prüfung. Aber die meistert Ihr alle mit großer Sicherheit!

Grüße

Nils


Angehängte Dateien
.pdf   Leishmaniose.pdf (Größe: 26,8 KB / Downloads: 10)
.pdf   Leishmaniose 2.pdf (Größe: 26,32 KB / Downloads: 6)
.pdf   Leishmaniose 3.pdf (Größe: 27,03 KB / Downloads: 5)
Antworten
#2
Hallo Nils, so eine Ausbildung steht und fällt ja auch mit dem Dozenten. Daher haben auch wir zu danken.

Aber wenn wir schon beim Thema Mittelmeerkrankheiten sind, zu Ehrlichia canis hatten wir im Kurs nichts besprochen. Symptome sind aktuell keine vorhanden, aber der Titer ist recht hoch. Ich nehme an, einfach mal den ABM als Extrakt geben?

Gruß Oli
Antworten
#3
Lieber Nils, das war auch für mich ein toller Kurs, du hast du wirklich jede Menge Arbeit reingesteckt und ich habe soooviel gelernt. Vielen Dank dafür.
Antworten
#4
Es war ein ganz toller und informativer Kurs, der sehr gut aufgearbeitet war.

Vielen vielen Dank Nils Heart
Antworten
#5
(04.11.2018, 10:53)Helmleo schrieb: Hallo Nils, so eine Ausbildung steht und fällt ja auch mit dem Dozenten. Daher haben auch wir zu danken.

Aber wenn wir schon beim Thema Mittelmeerkrankheiten sind, zu Ehrlichia canis hatten wir im Kurs nichts besprochen. Symptome sind aktuell keine vorhanden, aber der Titer ist recht hoch. Ich nehme an, einfach mal den ABM als Extrakt geben?

Gruß Oli

Hallo Oli, hallo an alle anderen!

Erst einmal vielen Dank für Eure Worte. Wir hatten wirklich eine tolle Zeit zusammen.

Zu der Frage wegen dem erhöhten Ehrlichiose-Titer. Sie wird ja durch ein Bakterium aus der Gruppe der Rickettsien ausgelöst. Ich würde hier eher ein Augenmerk auf antibakteriell legen. D.h. Cordyceps, Coriolus oder Shiiatake. Schau Dir die Pilze mal an und schau mal, welchen Du in diesem Fall am stimmigsten findest.

Grüße

Nils
Antworten
#6
(09.11.2018, 07:39)nilssteenbuck schrieb:
(04.11.2018, 10:53)Helmleo schrieb: Hallo Nils, so eine Ausbildung steht und fällt ja auch mit dem Dozenten. Daher haben auch wir zu danken.

Aber wenn wir schon beim Thema Mittelmeerkrankheiten sind, zu Ehrlichia canis hatten wir im Kurs nichts besprochen. Symptome sind aktuell keine vorhanden, aber der Titer ist recht hoch. Ich nehme an, einfach mal den ABM als Extrakt geben?

Gruß Oli

Hallo Oli, hallo an alle anderen!

Erst einmal vielen Dank für Eure Worte. Wir hatten wirklich eine tolle Zeit zusammen.

Zu der Frage wegen dem erhöhten Ehrlichiose-Titer. Sie wird ja durch ein Bakterium aus der Gruppe der Rickettsien ausgelöst. Ich würde hier eher ein Augenmerk auf antibakteriell legen. D.h. Cordyceps, Coriolus oder Shiiatake. Schau Dir die Pilze mal an und schau mal, welchen Du in diesem Fall am stimmigsten findest.

Grüße

Nils

Ich dachte, da der ABM auch antibakteriell wirkt und das Immunsystem stärkt, könnte man den nehmen. Aber wenn er antibakteriell nicht so wirksam ist, schaue ich mal nach Alternativen.

Danke und Gruß

Oli
Antworten
#7
Hallo Oli,

man könnte den ABM sicher dazu kombinieren. Die gemannten sind aber, und diesem Fall, die die ich bevorzugen würde.

Grüße

Nils
Antworten
#8
Ok, danke :-)

Gruß Oli
Antworten
#9
Lieber Nils,

es war ein toller Kurs der leider viel zu schnell zu Ende war!

Die Lust auf Pilze hat sich nun noch mehr verstärkt :-)

Danke für Deinen super vorbereiteten Unterricht und auch, dass Du für jeden immer ein "Ohr" hast falls man doch noch Fragen hat.

LG Iris
Antworten
#10
(04.11.2018, 10:53)Helmleo schrieb: Hallo Nils, so eine Ausbildung steht und fällt ja auch mit dem Dozenten. Daher haben auch wir zu danken.

Aber wenn wir schon beim Thema Mittelmeerkrankheiten sind, zu Ehrlichia canis hatten wir im Kurs nichts besprochen. Symptome sind aktuell keine vorhanden, aber der Titer ist recht hoch. Ich nehme an, einfach mal den ABM als Extrakt geben?

Gruß Oli

Hallo Iris,

sehr gerne, ich denke, auf diese Weise ist es für alle Beteiligten von Vorteil!

Grüße

Nils
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der Qrcode zu dieser Seite zum testen: