Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Umfrage: Hättet ihr grundsätzlich an einer Ausbildung zur Stillberaterin Interesse - vorausgesetzt der Preis und die Termine stimmen!
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja
59.09%
13 59.09%
Nein
36.36%
8 36.36%
Weiß nicht
4.55%
1 4.55%
Gesamt 22 Stimme(n) 100%
∗ Sie haben diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umfrage: Interessiert ihr euch für eine Ausbildung zur Stillberaterin?
#1
Heute hat mich die Anfrage einer Kursteilnehmerin auf eine wirklich gute Idee gebracht.

Was haltet ihr von einer Ausbildung zur Stillberaterin?
Das wäre ein Webinar, dass sowohl HP, als auch HPP und Berater besuchen könnten. Da es sich nicht um die Behandlung von einer Krankheit handelt, könnten es auch Berater(innen) anbieten.
Ihr könntet mit dieser Ausbildung bei euch vor Ort "Stillberatungsgruppen" anbieten.
Ich denke, die Leitung von solchen Gruppen ist eine super-gute Möglichkeit bekannt zu werden, denn ihr könnt die Gründung einer solchen Gruppe z.B. bei euch im Amtsblatt bekannt machen - und damit ist euer Name bald in aller Munde.

Besonders interessant wäre es auch für Neueinsteiger in den Beruf, weil das eine wirklich gute Möglichkeit ist, Patienten/Kundinnen zu bekommen.

Was meint ihr?
Sehe ich das zu rosig? Oder hättet ihr grundsätzlich Interessen (vorausgesetzt natürlich der Preis und der Termin stimmen für euch).
Aber über Preise und Termine machen wir uns erst später Gedanken, wenn wir sehen, dass überhaupt Interessenten für dieses Webinar vorhanden sind.
GLG Isolde
Antworten
#2
Liebe Isolde,

wir sind ja nun immer für Neues offen Smile 

Das fände ich super, weil es eh schon soo viel spezalisierte Kurse hier gibt!

Das wird hier nicht viel anders sein, vor allem klingt es nach was kreativem mit nicht zu vielen Richtlinien und vorgefertigten Fettnäpfchen - oder?. Smile

Somit hätten Leute auch die Möglichkeit, sich unbefangen kennenzulernen und nicht gleich so "Therapiemäßig" ernst, sondern eher locker miteinander zu plaudern. Das könnte vielen entgegen kommen...
Probier es doch einfach aus - hier ist das Risiko deutlich geringer als in manch anderen Projekten  Big Grin und ich bin sicher es kommt super an!

Viele liebe Grüße
Katha
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antworten
#3
Find es ne tolle Idee. Ich hab früher mal ne Bekannte gehabt, die hat erst Stilberatung gelernt, später noch...ich glaub systemische Beraterin. Jedenfalls, sie hat dann auch Vorträge gemacht und dann ganz sehr auch die Selbstwertthematik angesprochen dabei. Also nach dem Motto, wenn ich mich wohl in meiner Haut fühle, weil ich weiß, dass das was ich anziehe mir auch steht, dann wirkt sich das halt wieder positiv auf meinen Selbstwert aus. Also letztlich über das Äußere auch das Innere anzusprechen kann definitiv eine Möglichkeit sein um Menschen zu erreichen.
Liebe Grüße, Manuela
Antworten
#4
Hallo Isolde!

Jetzt bin ich verwirrt, meinst Du Still-Beratung für junge Mütter oder Stil-Beratung?

LG

Birgit
Menschen stolpern nicht über Berge, 
sondern über Maulwurfshügel!

                                                                        ( Konfuzius)
Antworten
#5
(22.10.2018, 20:11)Birgit Ma schrieb: Hallo Isolde!

Jetzt bin ich verwirrt, meinst Du Still-Beratung für junge Mütter oder Stil-Beratung?

LG

Birgit

Da kann man mal wieder sehen, was ein winzig kleines "l" für eine Verwirrung anrichten kann. Tongue 
Ich meinte die Still-Beratung, denn nur die passt ja zu unserem anderen Angebot wie Frauenheilkunde, Kinderheilkunde, Schwangerschaftsbetreuung, Kinderwunsch.
Aber vielleicht sollte ich auch einmal über eine Stil-Beratung nachdenken - mir z.B. könnte so etwas nicht schaden. Big Grin
GLG Isolde
Antworten
#6
(22.10.2018, 20:38)Isolde Richter schrieb: Aber vielleicht sollte ich auch einmal über eine Stil-Beratung nachdenken - mir z.B. könnte so etwas nicht schaden. Big Grin

Liebe Isolde,
da ich ausgebildete Farb- und Stilberaterin bin, habe ich bei dir überhaupt nicht auszusetzen Wink
hat mir sehr gut in Fellbach gefallen top
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#7
Danke für diese Umfrage zum Thema STILLBERATUNG!

Übrigens bin ich für die Praxis in 45279 Essen durchaus noch immer interessiert daran eine Hebamme und oder Stillberaterin zu finden, die mein Praxisangebot erweitern würde und Gruppen usw. auch in Essen anbieten möchte.
Um so mehr freue ich mich, wenn wir hier auch eine tolle Beraterin finden, die ihr Wissen weitergeben kann und mich bei meinen Aus- und Fortbildungsthemen unterstützt.

Super gerne könnten wir auch dann dazu mal einen Arbeitskreis Frauenheilkunde Termin planen, damit ggf. deutlicher wird worum es in der Weiterbildung zur Stillberaterin genau gehen kann.

Ich freue mich sehr auf eure INPUTS dazu :-)

P.S. eine "STILberatung" zum Thema Schönheit und Co. wäre sicher auch spannend...was so ein "L" alles macht :-)
Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten
#8
Hallo Isolde,

es ist immer wieder erstaunlich auf was für tolle Ideen du kommst.
Stillberatung im Webinar- wow.
Also da ich Babymassagekursleiterin bin ist das natürlich ein super Thema für mich. Könnte ich dann auch gut in meinen Kursen miteinbeziehen.

LG Renate
Antworten
#9
(23.10.2018, 06:40)Silke Uhlendahl schrieb: Danke für diese Umfrage zum Thema  STILLBERATUNG!

Übrigens bin ich für die Praxis in 45279 Essen durchaus noch immer interessiert daran eine Hebamme und oder Stillberaterin zu finden, die mein Praxisangebot erweitern würde und Gruppen usw. auch in Essen anbieten möchte.
Um so mehr freue ich mich, wenn wir hier auch eine tolle Beraterin finden, die ihr Wissen weitergeben kann und mich bei meinen Aus- und Fortbildungsthemen unterstützt.

....

Liebe Silke, das ist ja ein tolles Angebot. Dann hat die Stillberaterin ja gleich nach der Ausbildung eine tolle Stelle! Wink
GLG Isolde
Antworten
#10
Oh weh...da konnte ich wohl nicht richtig lesen. Brauch mehr Kaffee, sorry
Liebe Grüße, Manuela
Antworten
#11
Darf ich Mal Fragen, wo da der Unterschied zur Hebamme ist?

Ich hatte Stillprobleme. Und ich hatte eine super tolle Hebamme, die bis zum Ende der Stillzeit da gewesen wàre, ich hab sie einfach als es klappte nicht mehr gebraucht.
Ich wäre nie auf die Idee gekommen dann noch jemand zu involvieren....

Lg
Antworten
#12
Ich habe mich gegen einen „Stillberatungs-Kurs“ entschieden, da ich es schwierig finde, das ganze via Webinar zu vermitteln, z.B. das richtige „Anlegen“ des Babys, die richtige Liegeposition für Mutter und Kind.....das Alles kann m.E. nur in einem Praxiskurs richtig vermittelt werden.

Ich finde, es bedarf einer Menge Fingerspitzengefühl zur richtigen Stillberaterung und ich bin da auch bei Birte, eine gute Hebamme macht das wirklich wunderbar mit der ausreichenden Praxiserfahrung.

Einzig und alleine im Hinblick auf eine ausgewogene, dem Wohle des Kindes zugute kommenden Ernährung in der Stillzeit könnte ich mir ein zusätzliches, tiefergehende Webinar gut vorstellen.
Herzlichst
STEFFI

Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild & wunderbar!
-Astrid Lindgren-


Antworten
#13
... und ich habe mich gefragt was Stilberatung mit HPs zu tun hatte, und mich jedes mal wieder gewundert wenn ich das Forum überflogen habe.

Also Stillberatung finde ich das schon passender. Da ich keine Mutter bin kann ich da nicht mitreden, kann mir aber gut vorstellen dass einige Sachen vor Ort besser gezeigt werden können.
Das es eigentlich der Job der Hebamme ist denke ich auch, wobei in Zeiten des Hebammennotstands ( Sad Confused ) vielleicht gar nicht mehr jeder eine Hebamme findet... und dann wäre eine Stillberaterin sicher besser als gar nichts.
Liebe Grüße  Heart

Sunnyeve


http://www.beratungspraxis-welz.de


Antworten
#14
Vielleicht wäre auch eine Hebamme oder eine Doula eine gute Stillberaterin.

Ob es ggf. sinnvoll wäre auch noch ein Praxisseminar anzubieten wäre auch zu überlegen.

Ich selber habe keine eigene Stillerfahrung, darum suche ich da auch sowohl für das Schulangebot, wie auch die Praxis Unterstützung :-)
Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten
#15
P.S.

eine Kollegin habe ich bereits angeschrieben - wenn ich mehr weiß sage ich gern Bescheid :-)
Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten
#16
Mal aus der Sicht einer Betroffenen:
Ich hatte damals nach der Geburt meiner ersten Tochter das Problem, dass die Hebamme krank geworden war und die Vertretung im Hinblick aufs Stillen leider gar keine Ahnung hatte...  Dodgy
Das hätte mir das Stillen fast verdorben.
Damals war ich sehr froh, eine (Laien-)Stillgruppe gefunden zu haben.
LG Claudia
Antworten
#17
Stillberatung allein im Webinar finde ich doch eher schwierig...
Liebe Grüße
Katrin
Antworten
#18
(24.10.2018, 06:33)Claudia64 schrieb: Mal aus der Sicht einer Betroffenen:
Ich hatte damals nach der Geburt meiner ersten Tochter das Problem, dass die Hebamme krank geworden war und die Vertretung im Hinblick aufs Stillen leider gar keine Ahnung hatte...  Dodgy
Das hätte mir das Stillen fast verdorben.
Damals war ich sehr froh, eine (Laien-)Stillgruppe gefunden zu haben.
LG Claudia

Eine Hebamme, die vom Stillen keine Ahnung hatte....oh ungewöhnlich!

Darf ich fragen, ob das schon geraume Zeit zurückliegt.....denn in den letzten Jahren hat sich doch zum Thema Hebammen und Beratung inkl. Stillen viel getan. Da ich meinen ältesten Sohn vor fast 18 Jahren bekam und unseren Kleinsten vor 6 Jahren kann ich nur sagen, dass da hebammentechnisch Welten zwischen lagen.
Herzlichst
STEFFI

Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild & wunderbar!
-Astrid Lindgren-


Antworten
#19
Ja, Steffi, das ist 23 Jahre her  Smile 
Diese Frau war selbst schon älter und hat wörtlich auf meine Klagen, dass das Stillen immer so weh tut und ob das denn normal sei oder irgendwann besser wird, geantwortet:
"Ja, das ist immer so. Ich hab 4 Kinder und das hat immer weh getan. Da schafft euch halt keine Kinder an."
Da muss ich nicht extra erwähnen, dass ich beim 2. Kind eine andere Hebamme hatte  Cool
Möglicherweise gibt es aber dann heutzutage ja gar keinen Bedarf mehr an anderen Stillberaterinnen, wenn jede Frau eine Nachsorgehebamme hat, die mittlerweile sicher besser geschult ist  Blush
LG Claudia
Antworten
#20
Ich glaube, es hängt immer viel von der einzelnen Hebamme ab.
Früher als ich öfter auf der Gyn gearbeitet hab, kannte ich richtig kompetente Hebammen, ist allerdings
länger als 35 Jahre her.
Kürzlich hab ich ein paar Dinge erlebt, ich hätte es nicht geglaubt, wenn ich nicht mehr oder weniger daneben gestanden hätte.
Und die Hebamme ist auch schon etliche Jahre tätig.

LG
Antje
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
  Umfrage: interessiert ihr euch für Feng Shui? Isolde Richter 1 332 05.09.2018, 06:39
Letzter Beitrag: Isolde Richter
  Umfrage: Interessiert ihr euch für Umweltmedizin? Isolde Richter 7 286 17.08.2018, 07:14
Letzter Beitrag: Isolde Richter
  Umfrage: Braucht ein HP Geräte? Isolde Richter 11 883 14.04.2018, 14:50
Letzter Beitrag: Claudia64
  Umfrage: Lerncoach für Kinder? Isolde Richter 23 3.136 14.01.2018, 16:54
Letzter Beitrag: Micha73
  Umfrage: Notfalltraining für die Praxis Isolde Richter 2 670 30.10.2017, 11:11
Letzter Beitrag: Isolde Richter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der Qrcode zu dieser Seite zum testen: