Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Psychomotorik und Aufmerksamkeitsstörung
#1
Hallo zusammen,

ich stecke gerade bei der Definition zur Psychomotorik fest und verstehe diese im Skript nicht: "die spontane Verknüpfung von Antrieb und dem damit verbundenen Bewegungsspiel des Menschen". Habt ihr vielleicht ein Beispiel oder eine andere Definition für mich?

Unklar ist für mich nun auch der Unterschied zwischen Aufmerksamkeitsstörung und Konzentrationsstörung. Bei erstem hatten wir im Unterricht gelernt, dass sich der Patient einer Sache nicht zuwenden kann. Für Zuwendung benötige ich doch auch Konzentration. Wäre es da nicht eine Konzentrationsstörung? Ist es in der Praxis überhaupt möglich diese beiden Störungen zu identifizieren? Solltet ihr auch hier Beispiele haben, bin ich euch sehr dankbar.

Liebe Grüße sendet euch
Silvia
Antworten
#2
Liebe Silvia,
deine erste Frage wird sich hoffentlich bald beantworten, wenn wir im Unterricht zu dem Thema kommen :-)

Die zweite Frage: Für das Zuwenden zu einer Sache brauchst du keine Konzentration. Das Zuwenden durchzuhalten, das braucht Konzentration. Die Aufmerksamkeit einer Katze ist schnell erregt, aber wenn du ihr dann nichts interessantes zu bieten hast, wird sie sich nicht auf dich konzentrieren und dann natürlich ihre Aufmerksamkeit auch wieder abwenden.

Liebe Grüße,
Savina :-)
Don´t push the river - it flows by itself.
Antworten
#3
(29.01.2019, 20:15)Savina Tilmann schrieb: Liebe Silvia,
deine erste Frage wird sich hoffentlich bald beantworten, wenn wir im Unterricht zu dem Thema kommen :-)

Die zweite Frage: Für das Zuwenden zu einer Sache brauchst du keine Konzentration. Das Zuwenden durchzuhalten, das braucht Konzentration. Die Aufmerksamkeit einer Katze ist schnell erregt, aber wenn du ihr dann nichts interessantes zu bieten hast, wird sie sich nicht auf dich konzentrieren und dann natürlich ihre Aufmerksamkeit auch wieder abwenden.

Liebe Grüße,
Savina :-)

Danke, Savina. Nun verstehe ich es. Und neugierig bin ich auf die Psychomotorik. 

Liebe Grüße 
Silvia
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: