Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Persönliche Erfahrungen mit Schüssler-Salzen
#1
Hallo ihr Lieben,
bald am Mi 23.1.19 um 9.00 Uhr startet unser Schüssler-Webinar Klick hier für weitere Infos.

Aus diesem Grund würde mich interessieren:
- Habt ihr bereits eigene Erfahrungen (an euch oder in der Familie/Freundeskreis) gemacht?
- Setzt ihr die Schüssler-Salze schon an eigenen Patienten ein? Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr hier gemacht?

Ich freue mich über Rückmeldungen jeder Art!
GLG Isolde
Antworten
#2
Ich hatte damals Unterricht bei Herrn Fuller. Ein Wochenende über Schüßler Therapie. Ich war sehr jung und noch sehr von meiner Arzthelferinnen-Ausbildung bzw. den Alltag einer Arztpraxis geprägt.
Nun kam Hr Fuller mit Behauptungen an, dass die D12 bzw D 6 Potenz tief in den Stoffwechsel eingreifen könnte.

Immerhin schrieb ich alles brav im Unterricht mit.

In der folgenden Zeit bekam ich fürchterliche Unterleibsschmerzen. Mein alter Chef sowie mein Hausarzt schrieben mir von Novalgin bis Tramal sowie Schlafmittel hilflos so ziemlich alles auf. Doch die Schmerzen zeigten sich unbeeindruckt. Wobei ich grundsätzlich "hart im Nehmen" bin.

Eines nachts erinnerte ich mich schmerzgeplagt an Hr Fuller und sein Loblied auf die "heiße 7". Ich machte mir eine knallheiße Wärmflasche und trank derweil den ersten Schluck der heißen 7. Ging wieder ins Bett. Nahm einen weiteren Schluck. Stellte den Becher parat für die weiteren kurzfristigen Einnahmen...am nächsten Morgen war der Becher noch fast voll und ich habe die Nacht entspannt geschlafen Heart

Im letzten Sommer mussten mein Mann und ich spontan eine sehr lange Autofahrt nach einem langen Tag bewältigen. Als mein Mann ermüdete und kein Rastplatz auf der Autobahn angezeigt wurde, bekam er von mir in kurzen Abständen Nr. 5, Kalium phos zum Lutschen. Den Energieschwung konnten wir beide deutlich und dankbar wahrnehmen. Seither hat mein GöGa die Nr. 5 immer im Auto.

Meine Mutter hat mir erzählt, dass sie im Krieg eine schlimme Diphterie hatte. Penicillin gab es noch nicht vor Ort. Ihre Großmmutter hat sie mit Schüßlersalze behandelt. Das Wissen hatte die Großmutter aus einem Buch "Die moderne Hausfrau" aus dem jahre 1906. Ich habe das Buch heute und es stehen nur wenige Sätze über die einzelnen Salze drin. Im Prinzip daß, was die Pharmaindustrie an Infobroschüren heraus gibt.

Wenn meine Kinder allerdings heute eine Diphterie hätten, würde ich das Penicillin dankbar abbusseln.... und mit Schüßler, Homöopathie oder der Antroposophie begleiten.

Die Ausbildung lohnt sich und die Schüßlersalze / Lebenssalze sind eine Goldgrube!
Antworten
#3
Liebe Britta,
ganz  herzlichen Dank für diesen spannenden Bericht!
Es ist immer wieder schön zu hören, was die Schüssler-Salze können.
Und wenn man selbst solche positiven Erfahrungen gemacht hat, dann strahlt man diese Überzeugung auch in der Praxis aus!
GLG Isolde
Antworten
#4
Liebe Isolde,

auch ich habe bislang nur positive Erfahrungen mit den Schüssler-Salzen gemacht.
Ich liebe sie und ich habe alle zuhause, allerdings in der 1000 Packung.

Ich habe bislang keine professionelle Ausbildung, sondern in Eigenregie wende ich sie
nur privat an.
Manfred gibt ja interdiziplinär in der Homöopathie und Anthroausbildung sehr
wertvolle Tipps, da ich beide Ausbildungen bei ihm genossen und den letzten
Block Homöopathie bei ihm noch genießen kann und weiß welch toller
Dozent die Ausbildung leitet mit sehr großem Wissensschatz, wäre ich schon
gerne im Januar dabei bei Manfred im Kurs, aber...

ich möchte auch die Schüsslertherapie in der Praxis anwenden, aber dafür
brauch ich noch eine Ausbildung dazu, sonst fühle ich mich nicht sicher darin.
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#5
Hallo zusammen,

und vielen Dank für die beiden Erfahrungsberichte. 

Die Schüßler-Salze sind in der Tat eine wunderbare Errungenschaft unserer heimischen Heilkunst. Sowohl die Funktionssalze, die sog. Grundsalze, wie auch und vor allem für uns Therapeuten die Erweiterungssalze, sind eine Schatzkiste, um im Rahmen einer Therapie auf der Ebene des zellulären Stoffwechsels heilsame Impulse zu setzen. Und das Tolle ist, dass sie sich mit allem kombinieren lassen, was unser Therapieschatz anbietet. Ich wende Schüßler-Salze im Rahmen meines Therapiekonzeptes sehr gerne an und kann über sehr gute Erfahrungen berichten, sowohl in der Akutbehandlung wie auch im Rahmen einer miasmatischen Therapie bzw. in der Behandlung chronischer Erkrankungen.

Die Schüßler-Salze bilden zusammen mit der Homöopathie und der Anthroposophischen Heilkunde ein wunderbares Trio potenzierter Heilkunst.

Insofern vielen Dank, liebe Isolde, für diesen Thread. ich bin gespannt, auf weitere Erfahrungsberichte...  Smile 

Für alle, die sich für die Ausbildung interessieren, wir sind in den Startlöchern. top Am 23.01.2019 geht es los...  Idea 

Liebe Grüße

Manfred
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
  Schüssler-Salze Daniela Starke 17 5.575 05.11.2010, 22:02
Letzter Beitrag: Anja

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: