Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pendeln, Wünschelrute, Wegbeten
#41
(29.01.2017, 19:38)berndher schrieb: Hallo ihr Lieben,

Anne Höfler gibt wieder Kurse im Handauflegen
im Benediktushof in Holzkirchen bei Würzburg.
Das Handauflegen nach Anne Höfler (Open Hands Schule)
basiert auf der Kontemplation. Vielleicht ist es für den
einen oder anderen von Euch interessant:

https://www.benediktushof-holzkirchen.de...l=MTdBSDAy

Hauptseite: http://www.benediktushof-holzkirchen.de

Euch allen einen schönen Sonntag und viele liebe Grüße
Bernd

Lieber Bernd,

beim Stöbern im Forum bin ich Mitte Oktober auf Deinen Hinweis gestoßen. Nachdem ich an dieser tollen Schule bereits einen EFT- und einen Emotions-Code-Kurs gemacht habe, war ich sehr neugierig aufs Handauflegen. Sofort habe ich mich auf die Benediktus-Seite eingeklickt und gesehen, dass im November wieder ein Einführungskurs mit Anne Höfler stattfindet. Ich habe mich angemeldet und hatte Glück: Es war noch ein Platz frei und so konnte ich letzten Sonntag bis Dienstag drei wundervolle Tage im Benediktushof verbringen. Sich außerhalb des Kurses in Schweigen zu üben war eine sehr gute Erfahrung und die "Open Hands-Schule" von Anne selbst vermittelt hat mich total fasziniert. Auf jeden Fall werde ich an dieser Methode dranbleiben und weitere Kurse im Benediktushof oder im Kloster Münsterschwarzach besuchen.

Danke für die Information, ohne die ich wahrscheinlich nie auf Anne Höfler gekommen wäre. top
Liebe Grüße

Carola  Smile

"Man muss an seine Berufung glauben und alles daransetzen, seine Ziele zu erreichen."
Marie Curie
Antworten
#42
Liebe Caro,

vielen lieben Dank für Deinen Bericht. Ich war damals
auch total fasziniert und bin es immer noch. Es ist eine
sehr tiefgreifende Erfahrung und das Handauflegen nach
der Open-Hands-Schule ist etwas ganz besonderes. Das
Schweigen ist eine sehr bewegende Erfahrung, am Anfang
fand ich es ungewohnt, aber dann eröffnet sich ein neuer
Horizont.

Ich freue mich sehr, dass auch Du solch wunderbaren
Erfahrungen gemacht hast. Der Benediktushof ist
wunderschön und auch das Kloster Münsterschwarzach
ist toll.

Alles Liebe und Gute für Dich

Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#43
Hallo ihr Lieben,

wie sind Eure Erfahrungen mit Wallfahrtsorten?
Habt ihr schon einmal positve Erfahrungen gemacht?
Manche Wallfahrtsorte sind Kraftorte und man spürt,
dass die Energie sehr gut ist und wirklich fühlbar.

Ich war Anfang der Woche in der Eifel zum wandern
und habe die Abtei Himmerod besucht. Dort liegt
der Heilige David begraben, in der Davidkapelle in
der Kirche waren viele Täfelchen an der Wand, die
dem Heiligen dafür dankten, dass ihr Kinderwunsch
in Erfüllung gegangen ist und es waren viele Kerzen
angezündet. Ein Ort der wirklich eine besondere Kraft
ausgestrahlt hat, obwohl die Kapelle /Seitenaltar eher
unscheinbar ist.

Ich freue mich auf Eure Erfahrungen und sende viele
liebe Grüße

Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#44
Lieber Bernd, 

ich habe positive Erfahrungen mit Wallfahrtsorten gemacht. 
Bei uns in der Nähe ist ein Wallfahrtsort „Wigratzbad“. Dort gibt es versch. Pilgerstätten, wie der des Pater Pio, der für Heilung steht, dann der Muttergottes etc.

Ich war als Kind öfter mal dort und letztes Jahr seit langem mal wieder. Ich finde das es einem Kraft gibt.

Was aber für mich ein noch ganz besonderer Ort ist, ist die Kirche in einem Nachbarort bei uns. Dort fahre ich oft hin, wenn ich mal nicht weiter weiß, welchen Weg ich einschlagen soll. Dann geh ich dort rein und habe das Gefühl ich werde getragen, und das klingt vielleicht komisch und misteriös, aber in der Stille wenn ich bin, bin ich jedes Mal mit einer Lösung raus gekommen. Und plötzlich öffnete sich irgendeine Türe und ich wusste welche Richtung ich gehen sollte.
Ich fahre aber auch dorthin, wenn etwas gut gelaufen ist und es mir gut geht um einfach DANKE zu sagen, für die Freude und das alles wie am Schnürchen klappt.

Ich persönlich mag Kirchen die nicht pompös geschmückt sind, sondern schlicht und einfach gehalten sind. Als ich vor ein paar Jahren zweimal im Monat nach Bamberg für ein Jahr fuhr, kam ich durch einen kleinen Ort durch, und als ich wieder auf dem Heimweg war, zog es mich irgendwie in diese Kirche rein. Sie war einfach und schlicht und hatte irgendwie eine magische Anziehungskraft. Und so wurde es für mich zum Ritual das ich immer auf dem Heimweg in diese Kirche ging. 

❤️❤️❤️

Mir persönlich gibt es viel Kraft, allerdings gehöre ich nicht zu den klassischen Sonntagskirchengängern.
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#45
Bei uns gibt es zwei Wallfahrtsorte. Ich fahre gerne hin, wenn ich Entscheidungen treffen muss. Oder irgendwas zu groß für mich ist. Es ist wie eine kleine Auszeit.
Im neuen Jahr werde ich in einem Kloster ein Wochenendseminar über die Hl.Hildegard geben. Das Kloster hat auch eine Kapelle, die zu den ältesten Wallfahrtsorte im Münsterland gehört. Die Stimmung / Energie dort ist klar und einfach schön.


Und hier die aktuellen Termine von Anne Höfer: https://www.sigridrebellius.de/aktuelle-termine/
Ich kann sie nur wärmestens empfehlen!


Zur Zeit lese ich: https://www.amazon.de/Sei-geheilt-Heilwu...3920780337
Antworten
#46
Liebe Simone, liebe Britta,

vielen lieben Dank für das Teilen Eurer Erfahrungen.
Als in noch bei Würzburg gewohnt habe, war ich auch
gerne in der Abtei Münsterschwarzach, dort war auch
immer solch eine klare Energie.

Ich kann das Handauflegen nach Anne Höfler auch
sehr empfehlen, es ist wirklich wundervoll und
jeder der mal die Möglichkeit hat, sollte ein Seminar
besuchen.

Danke für den Buchtipp, liebe Britta. Wie schön, dass Du im Kloster ein Seminar
zur Heiligen Hildegard von Bingen anbieten wirst. Das passt wunderbar zusammen.
Die Heilige Hildegard ist sehr faszinierend, irgendwann möchte ich mal die Abtei
St. Hildegard in Eibingen besuchen. Ich finde gerade die Heilkunde der Hildegard
von Bingen höchst faszinierend, der Petersilienwein nach Hildegard von Bingen hat
uns in der Familie schon viele Dienste geleistet. Ein wahres Wundermittel und ich
vertraue im Winter immer auf das Wasserlinsenelixier nach Hildegard von Bingen,
seither keine Erkältungen mehr.

Ich kenne auch eine Dame, die Brustkrebs im forgeschrittenen Stadium hatte,
sie fuhr dann nach Lourdes und einige Zeit später hatte sie eine Spontanremission
und der Krebs ist bis heute nicht mehr aufgetreten. Das war schon sehr
erstaunlich und beeindruckend.

Alles Liebe

Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#47
Hallo ihr Lieben,

ich möchte gerne auf ein Sonderangebot aus dem Benno
Verlag aufmerksam machen. Es handelt sich um das
Buch + CD "Himmelsklang für die Seele" - es enthält
Meditationen, Bilder und Musik von Hildegard von Bingen.
Britta hat mich hier im Forum auf die wunderschöne Musik
von Hildegard von Bingen aufmerksam gemacht und ich
bin wirklich fasziniert.

https://www.vivat.de/shop/himmelsklang-f...seele.html


Alles Liebe
Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#48
Das würde mich mal interessieren, wie sich solche Dinge auswirken. Leider habe ich noch keine Erfahrungen gemacht aber wenn es wirkt, probiere ich es gerne mal aus.
Antworten
#49
Hallo ihr Lieben, liebe Simone,

ich habe mir jetzt von Monika Herz, von der ich
schon die Bücher zu den Heilgebeten habe, nun
auch das Buch "Martha-Gebet" gekauft.

https://www.amazon.de/Das-Martha-Gebet-H...rtha+gebet


Kennt das Martha-Gebet jemand von Euch und verwendet
es regelmäßig an? Die Heilgebete haben mir und meiner
Familie schon oft geholfen. Schmerzen sind deutlich
weniger geworden, Blutungen sind verschwunden, die
Seele hat wieder aufgeatmet und eine innere Ruhe hat sich
eingestellt.

Alles Liebe
Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#50
Liebe Liz,

Handauflegen oder auch Heilgebete wirken auf
einer anderen Ebene. Sie wirken auf jeden sehr
individuell. Heilgebete helfen sehr gut bei
Schmerzen, Unwohlsein ohne klare Ursache,
Nervosität, Stress, Traurigkeit und bei Stimmungsschwankungen.

Man spürt eine innere Ruhe, findet wieder zur eigenen
Mitte und kommt in Balance. Der Körper ist immer auch
ein Spiegel der Seele.

Alles Liebe
Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#51
(28.01.2019, 11:13)berndher schrieb: Hallo ihr Lieben, liebe Simone,

ich habe mir jetzt von Monika Herz, von der ich
schon die Bücher zu den Heilgebeten habe, nun
auch das Buch "Martha-Gebet" gekauft.

https://www.amazon.de/Das-Martha-Gebet-H...rtha+gebet


Kennt das Martha-Gebet jemand von Euch und verwendet
es regelmäßig an? Die Heilgebete haben mir und meiner
Familie schon oft geholfen. Schmerzen sind deutlich
weniger geworden, Blutungen sind verschwunden, die
Seele hat wieder aufgeatmet und eine innere Ruhe hat sich
eingestellt.

Alles Liebe
Bernd

Hallo Bernd,
ich habe das Martha-Gebet als Hörbuch und habe es mal eine Zeitlang regelmäßig genutzt. Ich hatte mir eine Hilfe für mein gesundheitlichen Probleme erhofft. Leider hat es sich diesbezüglich nichts verbessert. Doch ist es ein schönes Ritual für mich damals gewesen, jeden Dienstag dieses anzuhören. Es tat zumindest meiner Seele sehr wohl.

Liebe Grüße
Ottilie
Antworten
#52
Liebe Ottilie,

vielen lieben Dank für Deinen Erfahrungsbericht.
Ich denke auch, dass es für den Dienstag ein
wunderschönes Ritual sein könnte. Ist das Hörbuch
schön gesprochen?

Bei Schmerzen habe ich gute Erfahrungen mit den
Heilgebeten der Autorin (Monika Herz) gemacht.

Sie hat zwei Bücher zu dem Thema veröffentlicht:

Sei still mein Herz ... (Heil- und Schutzgebete)
https://www.amazon.de/still-mein-Herz-B%...XXMVY2MPX1

Alte Heilgebete:

https://www.amazon.de/Alte-Heilgebete-Ge...SD66TXF799


Kennst Du diese Bücher auch? Ich finde die Heilgebete helfen sehr gut gegen
Schmerzen, Blutungen, innere Unruhe, Blutdruckschwankungen und Co.

Alles Liebe
Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#53
Hallo Bernd,
die Bücher kenne ich noch nicht. Wäre vielleicht auch eine Überlegung.

Das Hörbuch ist sehr schön gesprochen mit einer sehr angenehmen Stimme.

lG
Ottilie
Antworten
#54
Liebe Ottilie,

vielen lieben Dank, dann schaue ich gleich mal
nach dem Hörbuch.

Einen lieben Gruß sendet Dir
Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#55
Lieber Bernd,

ich kenne das Martha-Gebet.

Zur Vorbereitung bin ich extra in die nächste Großstadt gefahren und habe bewusst eine Kerze sowie ein Beutelchen ausgesucht. Die Kerze wurde von mir gesegnet. Ins Beutelchen gab ich dann jeweils pro Dienstag ein Steinchen und natürlich die Kerze, Streichhölzer und das Gebet.

Ich habe das Gebet so lange am jeweiligen Dienstag wiederholt, bis „es aus mir inbrünstig“ heraus kam.

Anschließend habe ich das Gebet weiter gegeben. Ich habe es also abgeschrieben und an öffentliche Plätze ausgelegt. Z.B. in einem dieser Bücherschränke. In die Zeitschrift im Wartezimmer usw.

Was mit persönlich wichtig war: es ernsthaft zu ritualisieren und mich ganz darauf einzulassen. Auch habe ich mich intensiv mit Martha beschäftigt. Also auch eine entsprechende Energie aufgebaut.

Und ja: das Unmögliche wurde möglich. Ich habe mein Wunder erfahren!
Antworten
#56
Liebe Britta,

vielen lieben Dank für Deine bewegenden Worte.
Das hilft mir sehr weiter. Ich finde es wunderschön,
dass Du die Martha-Energie gespürt hast und ein
Wunder erlebt hast. Das ist sehr ergreifend.

Alles Liebe und Gute wünscht Dir
Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#57
Das Wunder brauchte keine 9 Wochen und trat unerwartet ein.

In einer anderen Not bekam ich unerwartet Trost und habe viel Kraft in einer unvorstellbaren Situation erfahren.

Nun besitze ich das Buch nicht mehr. Ich beschäftige mich nach wie vor immer wieder intensiv mit Martha.
Antworten
#58
Vor ziemlich genau einem Jahr begann ich einen Zyklus Martha-Gebete. Viel ist seither passiert. Obschon die Ereignisse groß und einschneidend waren, habe ich Heilung erfahren und fühle mich sehr getragen.

Heute werde ich wieder beginnen. In der Alten Kirche wurde Ostern als Einheit von Leidensgedächtnis und Auferstehungsfeier in der Osternacht begangen. Für mich ein guter Impuls, mich ganz und gar in die Energie des Frühlings einzulassen.

Als Teil meines Gelöbnisses, dieses Gebet weiter zu tragen, erinnere ich euch an dieses schlichte Gebet und lade euch ein, sich damit zu beschäftigen.

Heilige Martha, wir bitten dich!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: