Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Onkologie Block 2 - Infos, Fragen, Feedback
#1
Hallo Ihr Lieben  Heart

Ein kleiner Vorausblick was ich mit Euch im zweiten Block machen möchte - jetzt wird es endlich interessant  Tongue
  • Prävention gibt es die und wenn ja - wo fange ich an?
  • Positive Lebenseinstellung - Psyche und Krebsentstehung
  • Vermeidung von Stress - Stress abbauen aber wie?
  • Welche Antioxydantien können körperlichen Stress reduzieren - Vorteile / Nachteile / ...
Hilfe ich habe Krebs! 
  • Was kann ich tun? Gibt es ein Patentrezept?
  • Das ganzheitliche Therapiekonzept / Anamnese und Gesprächsführung 
  • Diagnosetrauma  - Mittel für die erste Reaktion!
  • Ganzheitliche biologische Diagnostik
  • Möglichkeiten der biologischen Krebstherapie
  • Hometoxikologie nach Reckeweg / Theorie nach Professor Dr. Enderlein 
  • Herd- und Störfeldbeseitigung
  • Ausleitung - wie, wann und womit
  • Lebertherapie
  • Kurze Einführung Symbioselenkung - Mikrobiologische Therapie
  • Ergänzende Diagnostikmöglichkeiten / Blut - Parameter / Spurenelement - Analytik / Immunologische Laboruntersuchungen
Therapie - Möglichkeiten
  • Infusionstherapie - Möglichkeiten
  • Immunaufbau - wann, wie, womit?
  • Wann (vor Chemo, während Chemo, nach Chemo, vor Bestrahlung, nach Bestrahlung,..)  behandle ich wie, womit!
  • Was darf ich auf keinen Fall wann, wie, wo einsetzen......?
  • .....
Ihr seht - volles Programm... und noch viel mehr!!!



Beginn Block 2 ab 09. Januar 2019

Weitere Infos hier:

https://www.isolde-richter.de/ausbildung/onkologie/

Ich freue mich auf Euch

LG Birgit
Habt einen schönen Tag Heart

Birgit Kriener

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe deinen Traum!" Wink

http://www.Birgitkriener.de
https://www.facebook.com/BirgitKriener60/
Antworten
#2
Liebe Birgit,
vielen Dank für die Beantwortung der restlichen Fragen in der letzten Unterrichtseinheit!
Das anstehende Programm klingt ja sehr spannend :-)
Aber erst mal wünsche ich dir und allen Kursteilnehmern ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein ein gesundes + erfolgreiches neues Jahr!

Viele Grüße

Nils
Antworten
#3
Hallo Niels, hallo an Alle!

Danke für die Weihnachtsgrüße  Big Grin

Auch ich wünsche Euch und Euren Familien einbesinnliches und ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

Alles Liebe Birgit


PS: Fragen zu Block 1 bitte weiterhin hier reinstellen, ich mache jetzt auch ein bisschen Pause, beantworte aber alle im neuen Jahr.
Habt einen schönen Tag Heart

Birgit Kriener

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe deinen Traum!" Wink

http://www.Birgitkriener.de
https://www.facebook.com/BirgitKriener60/
Antworten
#4
Hallo Ihr Lieben!

Ich freue mich schon auf Onkologie Block 2, am Mittwoch geht es weiter...

Eier Skript steht zum downloaden bereit ...


LG Birgit
Habt einen schönen Tag Heart

Birgit Kriener

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe deinen Traum!" Wink

http://www.Birgitkriener.de
https://www.facebook.com/BirgitKriener60/
Antworten
#5
(10.12.2018, 10:36)Liebe Birgit Kriener,ab wann finde ich wohl die Aufzeichnungen des Kurses?Ich freue mich schon sehr darauf,beste Grüsse,Anna Schaefer Birgit Kriener schrieb: Hallo Ihr Lieben  Heart

Ein kleiner Vorausblick was ich mit Euch im zweiten Block machen möchte - jetzt wird es endlich interessant  Tongue
  • Prävention gibt es die und wenn ja - wo fange ich an?
  • Positive Lebenseinstellung - Psyche und Krebsentstehung
  • Vermeidung von Stress - Stress abbauen aber wie?
  • Welche Antioxydantien können körperlichen Stress reduzieren - Vorteile / Nachteile / ...
Hilfe ich habe Krebs! 
  • Was kann ich tun? Gibt es ein Patentrezept?
  • Das ganzheitliche Therapiekonzept / Anamnese und Gesprächsführung 
  • Diagnosetrauma  - Mittel für die erste Reaktion!
  • Ganzheitliche biologische Diagnostik
  • Möglichkeiten der biologischen Krebstherapie
  • Hometoxikologie nach Reckeweg / Theorie nach Professor Dr. Enderlein 
  • Herd- und Störfeldbeseitigung
  • Ausleitung - wie, wann und womit
  • Lebertherapie
  • Kurze Einführung Symbioselenkung - Mikrobiologische Therapie
  • Ergänzende Diagnostikmöglichkeiten / Blut - Parameter / Spurenelement - Analytik / Immunologische Laboruntersuchungen
Therapie - Möglichkeiten
  • Infusionstherapie - Möglichkeiten
  • Immunaufbau - wann, wie, womit?
  • Wann (vor Chemo, während Chemo, nach Chemo, vor Bestrahlung, nach Bestrahlung,..)  behandle ich wie, womit!
  • Was darf ich auf keinen Fall wann, wie, wo einsetzen......?
  • .....
Ihr seht - volles Programm... und noch viel mehr!!!



Beginn Block 2 ab 09. Januar 2019

Weitere Infos hier:

https://www.isolde-richter.de/ausbildung/onkologie/

Ich freue mich auf Euch

LG Birgit
Antworten
#6
(09.01.2019, 13:19)annaammeer schrieb:
(10.12.2018, 10:36)Liebe Birgit Kriener,ab wann finde ich wohl die Aufzeichnungen des Kurses?Ich freue mich schon sehr darauf,beste Grüsse,Anna Schaefer Birgit Kriener schrieb: Hallo Ihr Lieben  Heart

Ein kleiner Vorausblick was ich mit Euch im zweiten Block machen möchte - jetzt wird es endlich interessant  Tongue
  • Prävention gibt es die und wenn ja - wo fange ich an?
  • Positive Lebenseinstellung - Psyche und Krebsentstehung
  • Vermeidung von Stress - Stress abbauen aber wie?
  • Welche Antioxydantien können körperlichen Stress reduzieren - Vorteile / Nachteile / ...
Hilfe ich habe Krebs! 
  • Was kann ich tun? Gibt es ein Patentrezept?
  • Das ganzheitliche Therapiekonzept / Anamnese und Gesprächsführung 
  • Diagnosetrauma  - Mittel für die erste Reaktion!
  • Ganzheitliche biologische Diagnostik
  • Möglichkeiten der biologischen Krebstherapie
  • Hometoxikologie nach Reckeweg / Theorie nach Professor Dr. Enderlein 
  • Herd- und Störfeldbeseitigung
  • Ausleitung - wie, wann und womit
  • Lebertherapie
  • Kurze Einführung Symbioselenkung - Mikrobiologische Therapie
  • Ergänzende Diagnostikmöglichkeiten / Blut - Parameter / Spurenelement - Analytik / Immunologische Laboruntersuchungen
Therapie - Möglichkeiten
  • Infusionstherapie - Möglichkeiten
  • Immunaufbau - wann, wie, womit?
  • Wann (vor Chemo, während Chemo, nach Chemo, vor Bestrahlung, nach Bestrahlung,..)  behandle ich wie, womit!
  • Was darf ich auf keinen Fall wann, wie, wo einsetzen......?
  • .....
Ihr seht - volles Programm... und noch viel mehr!!!



Beginn Block 2 ab 09. Januar 2019

Weitere Infos hier:

https://www.isolde-richter.de/ausbildung/onkologie/

Ich freue mich auf Euch

LG Birgit

Hallo Anna

ich denke spätestens morgen dürften sie online sein!
Ich freue mich das Du mit dabei bist!

LG Birgit
Habt einen schönen Tag Heart

Birgit Kriener

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe deinen Traum!" Wink

http://www.Birgitkriener.de
https://www.facebook.com/BirgitKriener60/
Antworten
#7
Hallo Ihr Lieben!

So, ich habe Euch gerade das Skript über Selen noch in die Begleitmaterialien hochgeladen!

Das mit der Uhrzeit stimmt so - mein Fehler - irgendwie bin ich weil ich noch Urlaub habe (sieht zwar nicht so aus) noch im Relaxmodus  Confused !

Bis spätestens nächste Woche

LG Birgit
Habt einen schönen Tag Heart

Birgit Kriener

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe deinen Traum!" Wink

http://www.Birgitkriener.de
https://www.facebook.com/BirgitKriener60/
Antworten
#8
Liebe Birgit,

vielen Dank für den überaus interessanten ersten Vortrag aus Block 2!
Ich habe einige ganz verschiedene Fragen dazu:

1) Wirkt sich eine Fiebersenkung mit Wadenwickeln auch negativ aus?

2) Es war die Rede von Gesundheitsrisiken durch künstlich hergestellte Antioxidantien wie z.B. Vitamin C. Andererseits dienen Vitamine ja auch zur Krebsprävention bzw. -behandlung. Die oftmals benötigten Mengen sind nicht nur über die Nahrung aufnehmbar, gerade in akuten Fällen nicht. Wenn wir mal bei Vitamin C als Beispiel bleiben, so säuern ja natürliche Vitamin-Präparate wie aus der Camu Camu-Beere sehr stark. Wie passt das alles zusammen? Wir hatten das Thema ja bereits schon, allerdings irritiert mich die Problematik nach wie vor. Wie sollte man da am besten vorgehen?

3) Gibt es eine gute und wirksame Alternative zu ASS mit dem Ziel Thrombozytenaggregationshemmung? Vielleicht OPC?

4) Du sagtest ja, dass Enzyme Stoffwechselprozesse anstoßen bzw. fördern. Wäre dann nicht auch eine direkte Therapie mit Enzymen sinnvoll, z.B. Wobenzym etc.?

5) Ich habe in einem anderen Unterricht gelernt, dass Basentabletten lediglich den Magen entsäuern, aber nicht den gesamten Organismus. Sogar der ph-Wert im Darm soll gestört werden und im Magen benötigen wir die Säure. Zudem sollen ohnehin viele heutzutage an einem Magensäuremangel leiden. Wird mit diesen Basentabletten nicht die Verdauung völlig aus dem Gleichgewicht gebracht? Ich denke, da ist wirklich eine basenüberschüssige Ernährung am sinnvollsten, oder?

6) Ist die Liste der von dir genannten Antioxidantien als Kombi-Präventionstherapie gedacht oder soll man sich davon je nach Patient ein bis zwei Stoffe aussuchen? Was ist zu halten von Antioxidantien wie Curcuma, Moringa, Schisandra etc. als Begleitmittel zu einer optimierten vitaminreichen Ernährung?

7) Schlägt man beim Einsatz von Spirulina mehrere Fliegen mit einer Klappe?

8) Generell, auch in anderen Unterrichten, werden immer folgende Dinge gleichgesetzt: Rauchen, Zigaretten, Nikotin, Tabak. Was genau ist denn das Schädliche? Die Pflanze Tabak, der Stoff Nikotin, die Feinstaubbelastung, die Zusatzstoffe, die Pestizide auf dem Tabak oder alles zusammen?

9) Wo steht, dass die Chelat-Therapie Heilpraktikern nicht mehr gestattet ist? Ich kenne welche, die sie anwenden und habe es eigentlich auch selbst vor, zu erlernen.

10) Funktioniert eine Schwermetallausleitung am besten über Selengaben? Wäre da nicht eine gezielte schnelle Ausleitung angebracht, z.B. wenn es nahe liegt, dass eine Erkrankung gerade deswegen stattgefunden hat? Ich habe vor kurzem von einem Bekannten erfahren, dass er die Verdachtsdiagnose ALS erhalten hat. Als Auslöser werden Schwermetallbelastungen diskutiert. Dahingehend muss ich ihn noch befragen. Aber ich möchte ihn natürlich bestmöglich beraten und unterstützen, zumal die Ärzte noch untersuchen, ratlos sind und abwarten wollen, was als nächstes ausfällt. Gruselig!

11) Reicht es aus, die Hand- und Ohrakupunktur zu erlernen oder sollte man sie am ganzen Körper beherrschen?

Entschuldige bitte die vielen Fragen.

Viele Grüße

Nils
Antworten
#9
Liebe Birgit,

vielen Dank für den überaus interessanten ersten Vortrag aus Block 2!
Ich habe einige ganz verschiedene Fragen dazu:

1) Wirkt sich eine Fiebersenkung mit Wadenwickeln auch negativ aus?

2) Es war die Rede von Gesundheitsrisiken durch künstlich hergestellte Antioxidantien wie z.B. Vitamin C. Andererseits dienen Vitamine ja auch zur Krebsprävention bzw. -behandlung. Die oftmals benötigten Mengen sind nicht nur über die Nahrung aufnehmbar, gerade in akuten Fällen nicht. Wenn wir mal bei Vitamin C als Beispiel bleiben, so säuern ja natürliche Vitamin-Präparate wie aus der Camu Camu-Beere sehr stark. Wie passt das alles zusammen? Wir hatten das Thema ja bereits schon, allerdings irritiert mich die Problematik nach wie vor. Wie sollte man da am besten vorgehen?

3) Gibt es eine gute und wirksame Alternative zu ASS mit dem Ziel Thrombozytenaggregationshemmung? Vielleicht OPC?

4) Du sagtest ja, dass Enzyme Stoffwechselprozesse anstoßen bzw. fördern. Wäre dann nicht auch eine direkte Therapie mit Enzymen sinnvoll, z.B. Wobenzym etc.?

5) Ich habe in einem anderen Unterricht gelernt, dass Basentabletten lediglich den Magen entsäuern, aber nicht den gesamten Organismus. Sogar der ph-Wert im Darm soll gestört werden und im Magen benötigen wir die Säure. Zudem sollen ohnehin viele heutzutage an einem Magensäuremangel leiden. Wird mit diesen Basentabletten nicht die Verdauung völlig aus dem Gleichgewicht gebracht? Ich denke, da ist wirklich eine basenüberschüssige Ernährung am sinnvollsten, oder?

6) Ist die Liste der von dir genannten Antioxidantien als Kombi-Präventionstherapie gedacht oder soll man sich davon je nach Patient ein bis zwei Stoffe aussuchen? Was ist zu halten von Antioxidantien wie Curcuma, Moringa, Schisandra etc. als Begleitmittel zu einer optimierten vitaminreichen Ernährung?

7) Schlägt man beim Einsatz von Spirulina mehrere Fliegen mit einer Klappe?

8) Generell, auch in anderen Unterrichten, werden immer folgende Dinge gleichgesetzt: Rauchen, Zigaretten, Nikotin, Tabak. Was genau ist denn das Schädliche? Die Pflanze Tabak, der Stoff Nikotin, die Feinstaubbelastung, die Zusatzstoffe, die Pestizide auf dem Tabak oder alles zusammen?

9) Wo steht, dass die Chelat-Therapie Heilpraktikern nicht mehr gestattet ist? Ich kenne welche, die sie anwenden und habe es eigentlich auch selbst vor, zu erlernen.

10) Funktioniert eine Schwermetallausleitung am besten über Selengaben? Wäre da nicht eine gezielte schnelle Ausleitung angebracht, z.B. wenn es nahe liegt, dass eine Erkrankung gerade deswegen stattgefunden hat? Ich habe vor kurzem von einem Bekannten erfahren, dass er die Verdachtsdiagnose ALS erhalten hat. Als Auslöser werden Schwermetallbelastungen diskutiert. Dahingehend muss ich ihn noch befragen. Aber ich möchte ihn natürlich bestmöglich beraten und unterstützen, zumal die Ärzte noch untersuchen, ratlos sind und abwarten wollen, was als nächstes ausfällt. Gruselig!

11) Reicht es aus, die Hand- und Ohrakupunktur zu erlernen oder sollte man sie am ganzen Körper beherrschen?

Entschuldige bitte die vielen Fragen.

Viele Grüße

Nils
Antworten
#10
(14.01.2019, 01:41)Nils82 schrieb: Liebe Birgit,

vielen Dank für den überaus interessanten ersten Vortrag aus Block 2!
Ich habe einige ganz verschiedene Fragen dazu:

1) Wirkt sich eine Fiebersenkung mit Wadenwickeln auch negativ aus?

2) Es war die Rede von Gesundheitsrisiken durch künstlich hergestellte Antioxidantien wie z.B. Vitamin C. Andererseits dienen Vitamine ja auch zur Krebsprävention bzw. -behandlung. Die oftmals benötigten Mengen sind nicht nur über die Nahrung aufnehmbar, gerade in akuten Fällen nicht. Wenn wir mal bei Vitamin C als Beispiel bleiben, so säuern ja natürliche Vitamin-Präparate wie aus der Camu Camu-Beere sehr stark. Wie passt das alles zusammen? Wir hatten das Thema ja bereits schon, allerdings irritiert mich die Problematik nach wie vor. Wie sollte man da am besten vorgehen?

3) Gibt es eine gute und wirksame Alternative zu ASS mit dem Ziel Thrombozytenaggregationshemmung? Vielleicht OPC?

4) Du sagtest ja, dass Enzyme Stoffwechselprozesse anstoßen bzw. fördern. Wäre dann nicht auch eine direkte Therapie mit Enzymen sinnvoll, z.B. Wobenzym etc.?

5) Ich habe in einem anderen Unterricht gelernt, dass Basentabletten lediglich den Magen entsäuern, aber nicht den gesamten Organismus. Sogar der ph-Wert im Darm soll gestört werden und im Magen benötigen wir die Säure. Zudem sollen ohnehin viele heutzutage an einem Magensäuremangel leiden. Wird mit diesen Basentabletten nicht die Verdauung völlig aus dem Gleichgewicht gebracht? Ich denke, da ist wirklich eine basenüberschüssige Ernährung am sinnvollsten, oder?

6) Ist die Liste der von dir genannten Antioxidantien als Kombi-Präventionstherapie gedacht oder soll man sich davon je nach Patient ein bis zwei Stoffe aussuchen? Was ist zu halten von Antioxidantien wie Curcuma, Moringa, Schisandra etc. als Begleitmittel zu einer optimierten vitaminreichen Ernährung?

7) Schlägt man beim Einsatz von Spirulina mehrere Fliegen mit einer Klappe?

8) Generell, auch in anderen Unterrichten, werden immer folgende Dinge gleichgesetzt: Rauchen, Zigaretten, Nikotin, Tabak. Was genau ist denn das Schädliche? Die Pflanze Tabak, der Stoff Nikotin, die Feinstaubbelastung, die Zusatzstoffe, die Pestizide auf dem Tabak oder alles zusammen?

9) Wo steht, dass die Chelat-Therapie Heilpraktikern nicht mehr gestattet ist? Ich kenne welche, die sie anwenden und habe es eigentlich auch selbst vor, zu erlernen.

10) Funktioniert eine Schwermetallausleitung am besten über Selengaben? Wäre da nicht eine gezielte schnelle Ausleitung angebracht, z.B. wenn es nahe liegt, dass eine Erkrankung gerade deswegen stattgefunden hat? Ich habe vor kurzem von einem Bekannten erfahren, dass er die Verdachtsdiagnose ALS erhalten hat. Als Auslöser werden Schwermetallbelastungen diskutiert. Dahingehend muss ich ihn noch befragen. Aber ich möchte ihn natürlich bestmöglich beraten und unterstützen, zumal die Ärzte noch untersuchen, ratlos sind und abwarten wollen, was als nächstes ausfällt. Gruselig!

11) Reicht es aus, die Hand- und Ohrakupunktur zu erlernen oder sollte man sie am ganzen Körper beherrschen?

Entschuldige bitte die vielen Fragen.

Viele Grüße

Nils

Hallo Nils

ein paar Fragen beantworte ich Dir  Tongue auf den Rest kommen die Antworten im Laufe der nächsten vormittag... Cool

1) Wirkt sich eine Fiebersenkung mit Wadenwickeln auch negativ aus? 

Nein, hier bewirkst Du ja auf natürlichen Weg eine Fiebersenkung! Grundsätzlich ist es erstmal wichtig das man fiebert (immer natürlich bis zu einem gewissen Maß)

2) Es war die Rede von Gesundheitsrisiken durch künstlich hergestellte Antioxidantien wie z.B. Vitamin C. Andererseits dienen Vitamine ja auch zur Krebsprävention bzw. -behandlung. Die oftmals benötigten Mengen sind nicht nur über die Nahrung aufnehmbar, gerade in akuten Fällen nicht. Wenn wir mal bei Vitamin C als Beispiel bleiben, so säuern ja natürliche Vitamin-Präparate wie aus der Camu Camu-Beere sehr stark. Wie passt das alles zusammen? Wir hatten das Thema ja bereits schon, allerdings irritiert mich die Problematik nach wie vor. Wie sollte man da am besten vorgehen? 

Abwarten, wir sprechen darüber noch genau...

3) Gibt es eine gute und wirksame Alternative zu ASS mit dem Ziel Thrombozytenaggregationshemmung? Vielleicht OPC? 

Wichtig wäre erst einmal die naturheilkundliche Behandlung der Ursachen der Problematiken, wenn dies nicht mehr möglich ist die naturheilkundlichen Alternativen darunter gibt es viele (bei mir sind es Chinesische Phytotherapeutika und Akupunktur).
Wie aber auch Omega-3-Fette zu nennen: Sie verdünnen das Blut und wirken entzündungshemmend, etwa in gleichem Maß wie Aspirin Cardio: Wer also regelmäßig Chia-Samen, Lachs, Lebertran oder Hering in seine Ernährung einbaut, macht ASS oft überflüssig. Ebenso sind hier das Gewürz Kurkuma, schwarze Schokolade oder Knoblauch zu empfehlen.
Wer also gerne Pillen nimmt, ist mit 0,8 Gramm Knoblauch-Extrakt täglich besser bedient als mit Aspirin Cardio – und das ohne jede Nebenwirkung.

4) Du sagtest ja, dass Enzyme Stoffwechselprozesse anstoßen bzw. fördern. Wäre dann nicht auch eine direkte Therapie mit Enzymen sinnvoll, z.B. Wobenzym etc.? 

Kommt ... Big Grin 

5) Ich habe in einem anderen Unterricht gelernt, dass Basentabletten lediglich den Magen entsäuern, aber nicht den gesamten Organismus. Sogar der ph-Wert im Darm soll gestört werden und im Magen benötigen wir die Säure. Zudem sollen ohnehin viele heutzutage an einem Magensäuremangel leiden. Wird mit diesen Basentabletten nicht die Verdauung völlig aus dem Gleichgewicht gebracht? Ich denke, da ist wirklich eine basenüberschüssige Ernährung am sinnvollsten, oder? 

Von welchen Basentabletten redest Du? Es gibt unzählige und unzählige Zusammensetzungen und jede hat bestimmte Wirkungen!!! Und nur auf den Magen  Confused wirkt keine ...

Aber auch darüber reden wir noch ausgiebig...

6) Ist die Liste der von dir genannten Antioxidantien als Kombi-Präventionstherapie gedacht oder soll man sich davon je nach Patient ein bis zwei Stoffe aussuchen? Was ist zu halten von Antioxidantien wie Curcuma, Moringa, Schisandra etc. als Begleitmittel zu einer optimierten vitaminreichen Ernährung? 

Das was da in der Tabelle aufgelistet war - ist eine Kombinationstherapie...

Aber wir werden darüber nochmal reden, Inch. Alternativen wenn wir bei der Chemotherapie angekommen sind..

7) Schlägt man beim Einsatz von Spirulina mehrere Fliegen mit einer Klappe?

Immer vorausgesetzt ich habe den passenden Patienten für diese Art der Therapie, dann ja 
Auch das kommt noch... Cool

8) Generell, auch in anderen Unterrichten, werden immer folgende Dinge gleichgesetzt: Rauchen, Zigaretten, Nikotin, Tabak. Was genau ist denn das Schädliche? Die Pflanze Tabak, der Stoff Nikotin, die Feinstaubbelastung, die Zusatzstoffe, die Pestizide auf dem Tabak oder alles zusammen? 

Alles zusammen, der ganze Cocktail - oder je nach Konstitution das ein oder andere - das wirst Du oft nicht im nachherein ausmachen können!

9) Wo steht, dass die Chelat-Therapie Heilpraktikern nicht mehr gestattet ist? Ich kenne welche, die sie anwenden und habe es eigentlich auch selbst vor, zu erlernen. 

Okay war vielleicht nicht ganz richtig ausgedrückt...
Hier kommt es besser:
DMPS, DMSA (Succimer), Unithiol - Ampullen sind seit letztem Jahr definitiv verschreibungspflichtig. Ich glaube es gibt ein paar (nicht so wirkliche) Alternativen - aber da müsstest Du Dich schlau machen, das ist nicht meine Therapie. 
Da kannst Du auch das machen - was ich Euch demnächst vorschlagen werde. 

10) Funktioniert eine Schwermetallausleitung am besten über Selengaben? Wäre da nicht eine gezielte schnelle Ausleitung angebracht, z.B. wenn es nahe liegt, dass eine Erkrankung gerade deswegen stattgefunden hat? Ich habe vor kurzem von einem Bekannten erfahren, dass er die Verdachtsdiagnose ALS erhalten hat. Als Auslöser werden Schwermetallbelastungen diskutiert. Dahingehend muss ich ihn noch befragen. Aber ich möchte ihn natürlich bestmöglich beraten und unterstützen, zumal die Ärzte noch untersuchen, ratlos sind und abwarten wollen, was als nächstes ausfällt. Gruselig! 

Wir werden glaub ich nächste oder übernächste Woche über Schwermetallbelastungen reden..

11) Reicht es aus, die Hand- und Ohrakupunktur zu erlernen oder sollte man sie am ganzen Körper beherrschen? 


Wenn du die Meinung einer TCMlerin hören möchtest  Blush nein. Im Akutfall und als Therapieoption mit anderen tiefgreifenden Therapien ok, aber nicht wirklich bei chronischen Erkrankungen!

Ansonsten - nur die Ruhe und die Zeit werden es bringen.... 
Es kommt Alles - gemach.  Tongue  

Birgit
Habt einen schönen Tag Heart

Birgit Kriener

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe deinen Traum!" Wink

http://www.Birgitkriener.de
https://www.facebook.com/BirgitKriener60/
Antworten
#11
Hallo Ihr Lieben

Euer Skript für Mittwoch steht schon zum downloaden bereit...

LG Birgit
Habt einen schönen Tag Heart

Birgit Kriener

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe deinen Traum!" Wink

http://www.Birgitkriener.de
https://www.facebook.com/BirgitKriener60/
Antworten
#12
Hallo Birgit,

ich danke dir!
Zu 5): Da habe ich an Bullrichs Vital gedacht bzw. Natriumhydrogencarbonat. Man liest ja oft, dass Natron jeden Krebs eliminieren soll. Doch in einem Unterricht wurde strikt davon abgeraten. Insbesondere eine PTA hat davor gewarnt, da sich die ph-Werte im Verdauungstrakt abnormal verändern sollen. Allerdings wurden dort auch andere Gerüchte gestreut...

Eine kurze Frage noch zu meinem Frühstück im Hinblick auf die Wärme-/Kälte-Problematik: Mein Frühstück sieht immer gleich aus, ist jedoch nicht warm. Ich versuche, das Ganze mit warmem Wasser auf nüchternen Magen zu kompensieren. Geht das? Danach kommt viel Obst, 50-100 g Haferflocken (über Nacht in Wasser eingeweicht), ein paar Walnusskerne und ein Stück hochprozentige Schokolade sowie ein Proteinmix, bestehend aus Reis-, Hanf- und Erbsenprotein.

Die Sache mit der Akupunktur habe ich befürchtet...Mein Plan war, Ohr und Hand hier zu lernen und mich in deinen Phytotherapiekurs einzureihen. Es ist zeitlich und finanziell schwierig, so oft nach Herdecke zu kommen. Würde es denn ausreichen, wenn ich an Block 3b bei dir vor Ort teilnehme, Hand- und Ohrakupunktur erlerne und mich für die restlichen Punkte am Körper über ein gutes Buch schlau mache + dein reines Phyto-Seminar?

Ich wünsche dir einen schönen Tag

Nils
Antworten
#13
Hallo Nils


Zu 5): Da habe ich an Bullrichs Vital gedacht bzw. Natriumhydrogencarbonat. Man liest ja oft, dass Natron jeden Krebs eliminieren soll. Doch in einem Unterricht wurde strikt davon abgeraten. Insbesondere eine PTA hat davor gewarnt, da sich die ph-Werte im Verdauungstrakt abnormal verändern sollen. Allerdings wurden dort auch andere Gerüchte gestreut...

Natriumhydrogencarbonat (auch: Natriumbicarbonat) neutralisiert zum Teil die Säure im Magen, okay das ist ja zum Teil gewollt. Bei anderen Patienten die das nicht brauchen kann es zu Verdauungsprobleme und zur Bildung von zu viel Natrium führen. Zum einen alkalisiert es die leicht säuerliche Flora des Darms, wodurch die gesunden Darmbakterien geschädigt werden. Steigt der pH-Wert des Darmes zu stark an, wird giftiges Ammoniak vermehrt zurückresorbiert und dies wiederum belastet die Leber und die Kraftwerke (Mitochondrien) der Zellen. Um dies zu verhindern sollte man lieber auf die kombinierte Einnahme rechtsdrehender Milchsäure und basischer Mineralien in Form von Citraten setzen. So habe ich es jedenfalls mal gelernt.

Eine kurze Frage noch zu meinem Frühstück im Hinblick auf die Wärme-/Kälte-Problematik: Mein Frühstück sieht immer gleich aus, ist jedoch nicht warm. Ich versuche, das Ganze mit warmem Wasser auf nüchternen Magen zu kompensieren. 
Was heißt das?
Du trinkst vorab warmes Wasser bevor Du frühstückst?
Geht das? 
Danach kommt viel Obst, 50-100 g Haferflocken (über Nacht in Wasser eingeweicht), ein paar Walnusskerne und ein Stück hochprozentige Schokolade sowie ein Proteinmix, bestehend aus Reis-, Hanf- und Erbsenprotein. 
Na da müßte ich wenn ich jetzt Chinesisch antworten soll Deine Konstitution kennen. Wenn Du Hitze-Symptome hast, wäre es ok - aber bei den meisten geht es wirklich um das warme Frühstück!!!!

Die Sache mit der Akupunktur habe ich befürchtet...Mein Plan war, Ohr und Hand hier zu lernen und mich in deinen Phytotherapiekurs einzureihen. Es ist zeitlich und finanziell schwierig, so oft nach Herdecke zu kommen. Würde es denn ausreichen, wenn ich an Block 3b bei dir vor Ort teilnehme, Hand- und Ohrakupunktur erlerne und mich für die restlichen Punkte am Körper über ein gutes Buch schlau mache + dein reines Phyto-Seminar? 

Das funktioniert so leider nicht, weil Du für die TCM-Phytotherapie die gesamten Syndrome brauchst, ansonsten verstehst Du nur Bahnhof und wüsstest gar nicht wann und wem Du die einzelne Rezeptur einsetzen könntest!

Sorry.....

LG Birgit
Habt einen schönen Tag Heart

Birgit Kriener

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe deinen Traum!" Wink

http://www.Birgitkriener.de
https://www.facebook.com/BirgitKriener60/
Antworten
#14
Danke für den Hinweis auf die rechtsdrehende Milchsäure und die Citrate! Das war mir bisher noch nicht bekannt. Man lernt sowas ja nicht in der normalen HP-Ausbildung. Undecided
Schade, dass man die TCM-Phytotherapie nur unter bestimmten Voraussetzungen buchen kann. Das ist alles zu umfangreich, wenn man noch in der Grundausbildung steckt und Osteopathie lernt.
Ja, ich trinke warmes Wasser vor dem Frühstück und nach dem Ölziehen und Zähneputzen.  Big Grin  Meiner Meinung nach habe ich weder eine Hitze - noch eine Kältesymptomatik, es ist eher ausgeglichen und hält sich die Waage.

LG Nils
Antworten
#15
Hallo Ihr Lieben!

Euer Skript für Mittwoch steht zum downloaden bereit...

Ich freue mich auf Euch..


LG Birgit
Habt einen schönen Tag Heart

Birgit Kriener

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe deinen Traum!" Wink

http://www.Birgitkriener.de
https://www.facebook.com/BirgitKriener60/
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
  Infos, Fragen, Feedback zu Onkologie-Block 1 Birgit Kriener 43 1.455 14.12.2018, 14:34
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
  Vorstellungsrunde Onkologie - Ausbildung 2018 Birgit Kriener 24 753 13.09.2018, 09:58
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
  Onkologie - Fachausbildung 2018/2019 (Beginn: September 2018) Birgit Kriener 5 746 14.08.2018, 11:25
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
  Einführungsabend zur Onkologie "Mukositis"- Fachausbildung 17.07.2018 Birgit Kriener 9 698 19.07.2018, 17:27
Letzter Beitrag: Birgit Kriener
  Umfrage: Neue Onkologie-Ausbildung Herbst 2018? Birgit Kriener 20 993 25.05.2018, 19:27
Letzter Beitrag: helena1

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: