Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kleine Umfrage
#1
Hallo zusammen,

wie Ihr sicher mitbekommen habt, stecke ich mitten in den Vorbereitungen für den Mycokurs.

Mich würde einmal interessieren, was Eure Erfahrungen (sofern sie bestehen) oder aber auch Erwartungen an den Kurs und Mycotherapie sind....

Ich freue mich auf Euer Feedback!

Grüße & einen tollen Start in die Woche!

Nils
Antworten
#2
Hallo Nils!

Ich habe die "Weiterbildung" bei Mykotroph gemacht. Frau Friedrich hat den Stoff wie eine Wahnsinnige runtergerasselt. Das fand ich ziemlich anstrengend und ich hatte zu der Zeit auch noch so gar keine Ahnung von Heilpilzen und dementsprechend auch keine Ahnung, was wichtig ist und was ich mir unbedingt merken sollte. Da es auch keine Aufzeichnungen bei Mykotroph gibt, bin ich eher semi-informiert und würde mein Wissen gerne vertiefen. Und bei den wichtigen Dingen einfach besser zuhören!

Die Pilze, die ich bis jetzt benutzt habe, haben toll gewirkt, aber ich fühle mich einfach noch in den Anfängerschuhen...

Mir sind also besonders die verschiedenen Wirkungsweisen der Pilze wichtig, die möglichen Pilzmischungen und welche schulmedizinischen Medikamente zum Beispiel die Behandlung mit Pilzen ausschließen, weil die Wirkung entweder verstärkt oder blockiert wird.

Ich hoffe, du kannst damit etwas anfangen....

Liebe Grüße
Melanie
Antworten
#3
Hallo Nils,

ich habe bisher null Erfahrungen mit der Mycotherapie, finde das Thema aber mega spannend :-)

Für mich wäre also ein Überblick über die gängigsten Pilze und ihre Anwendungsgebiete interessant.

Viele Grüße,
Sandra
Antworten
#4
Hallo Nils,
auch ich bin eine astreine Anfängerin auf diesem Gebiet. Ich bin offen und vor allem neugierig auf/für alles! Bisher habe ich nur am Rande im Phytokurs bei Michael über einige Pilze erfahren - mehr nicht.

Viele Grüße 

Simone
Antworten
#5
Hallo Melanie, hallo Sandra,

erst einmal vielen Dank für Euer Feedback. Mir war es wichtig, dass wir eine Kurs haben, der ausreichend Zeit hat. Daher auch die zwölf Abende. Vieles werden wir immer wieder wiederholen, wenn es die Situation ergibt. So kann sich das Wissen festigen und der Einsatz der Vitalpilze wird Euch immer verständlicher und - so mein Plan - jederzeit abrufbar.


Grüße

Nils
Antworten
#6
Ich habe damit noch keine Erfahrung, hoffe aber, dass ich das bei zukünftigen Ernährungsberatungen bei kranken Hunden einsetzen kann. Ich freue mich auf den Kurs.
Antworten
#7
(21.05.2018, 16:49)Helmleo schrieb: Ich habe damit noch keine Erfahrung, hoffe aber, dass ich das bei zukünftigen Ernährungsberatungen bei kranken Hunden einsetzen kann. Ich freue mich auf den Kurs.

Hallo Oliver,

freut mich, dass Du am Kurs teilnimmst. Da kann ich Dich jetzt schon beruhigen. Das wird das Ziel des Kurses sein.

Grüße

Nils
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Umfrage: Mycotherapie für Tiere ute-die-gute 35 1.240 13.02.2018, 15:48
Letzter Beitrag: Youlchen

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste