Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ICD-10
#1
Hallo zusammen,
ich überlege, den HPP zu machen und schaue mir daher gerade alles ein wenig an. Nun habe ich mir einmal das Buch "ICD-10 kompakt - Heilpraktiker für Psychotherapie" angesehen. Und schon habe ich PANIK. Muss ich das alles auswendig wissen? Zu jeder Störung sowohl die Definition mit Sypotomen als auch Ätiologie/Pathogenese/Epidemiologie , Therapie, Prognose usw.???

Danke... Undecided
Antworten
#2
Hallo Claudia,

ich kann Dich sehr gut verstehen und möchte Dir dennoch Mut machen.
Die ICD-10 ist die "Bibel" des HPP, sie ist die Grundlage der Diagnostik und damit die Grundlage für die Arbeit eines HPP. Du lernst die Inhalte v.a. für Deine spätere Arbeit in der Praxis. Natürlich gibt es in der ICD-10 "wichtigere" Kategorien und "weniger wichtige". Das gilt sowohl für die Prüfung als auch nachher für die Ausübung der Tätigkeit, da Dir nicht alle Störungsbilder in gleicher Weise begegnen werden und wir als HPP auch gar nicht alle Störungsbilder gleichermaßen behandeln dürfen.
Wenn Du einen entsprechenden Kurs belegst - und da kann ich Dir nur von ganzem Herzen den hier bei Savina empfehlen -, dann erfährst Du, was Du genau unbedingt können musst und was nicht ganz so vordringlich ist. Ausßerdem verkünpft sich spätestens beim zweiten Durchgang der Inhalt so, dass eine Menge selbsterklärend wird und gar nicht alles in dem Sinne auswendig zu lernen ist. Auch Lerngruppen, das Forum hier, ergänzende Kurse z.B. bei Regina erleichtern das Lernen, das so auch richtig Spaß machen kann.
Wenn Du also HPP werden möchtest, dann lass Dich von der Menge nicht abschrecken. Fang vorne an, nimm Dir die Zeit, die Du brauchst und gehe Deinen Weg.
Ich wünsche Dir dafür alles Gute, wo auch immer Dein Weg Dich hinführen wird.
Liebe Grüße
Katja

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. (Pearl S. Buck)
Antworten
#3
Hallo Katja,

vielen Dank für deine super nette Antwort. Diese hat mir sehr geholfen und mich wieder bestärkt :-)
Liebe Grüße
Claudia
Antworten
#4
Oh, was für eine schöne und ermutigende Antwort, Katja :-) Danke! Dem habe ich nichts hinzuzufügen. Sieht viel aus, ist auch viel, aber lesen und schreiben können ist auch viel und sprechen und laufen auch.. und noch soooo viel mehr.. und da ist das wenig dagegen. Und wenn wir all das andere geschafft haben, dann kann doch so eine ICD10 nicht abschrecken :-)

Liebe Grüße,
Savina
Don´t push the river - it flows by itself.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: