Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gewinnspiel zum Webinar "Homöopathie kompakt"
#1
In einer Woche startet unser beliebtes Webinar
"Homöopathie kompakt"
mit Manfred Nistl. Eine (oder einer) von euch hat noch die Gelegenheit, einen Kursplatz zu gewinnen.

Was ihr dafür tun müsst? Rätseln  Smile ,
und zwar diesmal aus dem Bereich blinde und sehbehinderte Menschen. Wie ihr wisst, gestalten wir nun immer mehr Webinare für diese Teilnehmer barrierefrei. Und damit ihr in den Webiaren und auch bei eurer späteren Praxisarbeit möglichst viel über diese Menschen wisst, kommen diesmal die Fragen aus diesem Bereich.
Wie ihr euch sicher denken könnt, hat Katha dieses Rätsel ausgedacht. Ihr gebührt dafür ein ganz herzlicher Dank. Heart Heart Heart

Zu jeder Frage gibt es eine richtige Antwort.
Aus den zugehörigen Buchstaben setzt sich dann das Lösungswort zusammen (die Buchstaben müssen NICHT umsortiert werden).

Schickt die Lösung bis 12.11.2018 (12:00 Uhr mittags) an gewinnspiel@isolde-richter.de
Mit ein bisschen Glück könnt ihr diesen tollen Preis gewinnen!


Und jetzt geht es los:


Rätselfragen Blindes Huhn & Co.


1.     Welche Gefahr besteht, wenn jemand plötzlich Blitze sieht?
E) Es naht ein Gewitter.
K) Er hat zu viel Marihuana geraucht.
P) Es könnte eine Netzhautablösung vorliegen.
A) Er wurde schwindelig geküsst.
N) Sie hat einen Geistesblitz.
 
2.     Wofür braucht ein Blinder seinen Blindenstock?
I) Um Leute aus dem Weg zu fegen.
A) Um sich am vorgeschriebenen Leitsystem orientieren zu können, das sich in jeder Bürgersteinkante befindet.
O) Zum Hockey spielen.
E) Um Unebenheiten im Boden zu erkennen.
U) Um nicht schon wieder in das Loch zu fallen, dass der Schneemann vor ihm gebuddelt hat.
 
3.     Eine sehr beliebte Sportart der Blinden ist…
K) Blindes Huhn
C) Blindenstockweitwurf
G) Blindenstockfechten
H) Schwarzer Peter
R) Showdown
 
4.     Weshalb schaukeln (Geburts-)Blinde v.a. mit ihrem Oberkörper häufig vor und zurück?
S) Damit sie sich selbst besser spüren.
E) Sie können so die Geräusche um sich besser definieren.
L) Sie wollen fit und beweglich bleiben.
I) Um ihr Gegenüber in den Wahnsinn zu treiben.
N) Um die gereizte Stimmung im Raum auszugleichen.
 
5.     Bis zu welchem Alter muss bei einem (fast) blinden Kind eine deutliche Verbesserung der Sehstärke eintreten bzw. durch medizinische Eingriffe erreicht werden, um das 3D-Gedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit noch relativ „normal“ entwickeln zu können?
M) Im ersten Lebensmonat.
E) Bis spätestens zum 3. Lebensjahr.
P) Bevor das Kind zur Schule geht (Im ersten Jahrsiebt).
T) Das kann man auch später jederzeit noch lernen.
B) Der bleibt immer doof.
 
6.     Was kann sich ein Sehbehinderter für gewöhnlich nicht vorstellen?
I) Wie Farben aussehen.
E) Wie sein sehbehinderter Kollege sieht.
A) Wie sein blinder Nachbar sieht.
U) Wie viel er mit Brille sieht.
O) Wie er im Spiegel aussieht.
 
7.     Bei welcher Krankheit besteht die größte Gefahr der kompletten Erblindung?
C) Asperger Autismus
K) Diabetes mellitus
T) Hypercholesterinämie
E) Konjunktivitis
A) Multiple Sklerose
 
8.     Wenn der Screenreader „Higlig“ vorliest bzw. sagt, dann bedeutet das …
E) Man soll „hier klicken“.
I) Der Computer ist verwirrt.
T) Das Dokument wurde nicht als „englisch“ gekennzeichnet.
U) Es öffnet sich gerade das Fenster zum Zocken.
M) Ein Kumpel hat im Chat „hi“ geschrieben und man kann darauf klicken, um das Chatfenster zu öffnen.
 
9.     Was steht einem Sehbehinderten oder Blinden bei einer Prüfung rechtlich gesehen immer, auch beim Absolvieren des juristischen Staatsexamens, zu?
A) Arbeitsplatzassistenz
E) Es dürfen Lösungshilfen verwendet werden, die anderen Prüflingen nicht zur Verfügung stehen.
O) Längere Pausen und eine vitaminreiche Verpflegung durch das Prüfungskommitee.
U) Leichtere Aufgabenstellungen
I) Zeitverlängerung
 
10. Weshalb können Blinde oft nicht einschlafen?
E) Weil sie zu viel  über ihr Schicksal nachdenken …
V) Weil es immer so dunkel ist und ihnen so der natürliche Hell-Dunkel-Rhythmus fehlt.
W) Weil sie sich tierisch langweilen.
R) Weil sie durch die Geräusche von Nachbarn mehr gestört werden als Sehende.
O) Weil sie zu viele Krimis geschaut haben, um auf andere Gedanken zu kommen.
 
11. Was sollte man bei der Begrüßung zu einem Blinden NICHT sagen?
I) Hallo, kommen Sie rein, vorsichtig, hier kommt jetzt eine Stufe.
A) Hi, schön dich zu sehen, hier ist mein Arm, du kannst dich bei mir einhaken.
E) Hallo, ach, das tut mir aber leid, Moment ich helfe Ihnen.
U) Huhu, ich bin´s Karli, ich muss nur noch mein Auto parken. Ich bin sofort wieder da.
O) Hallo, schön Sie zu sehen, zwei Schritte rechts von Ihnen steht ein Stuhl für Sie bereit.
 
12. Welche Starerkrankung am Auge gibt es NICHT?
E) Grauer Star
R) Grüner Star
N) Gelber Star
A) Schwarzer Star
 
  
 
Lösungswort:
 
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
 
 

Der Gewinner / die Gewinnerin wird per E-Mail benachrichtigt sowie in unserem Forum und auf Facebook namentlich bekannt gegeben.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch damit einverstanden.

Hier das Rätsel als PDF zum ausdrucken: 
.pdf   Gewinnspiel_Nov_2018.pdf (Größe: 115,29 KB / Downloads: 18)



Heart  Vielen Dank nochmals an unsere liebe Katha und euch viel Erfolg beim rätseln und viel Glück  Heart
Antworten
#2
PS: Hier könnt ihr euch die Kursbeschreibung des Webinars "Homöopathie kompakt" auf der Homepage ansehen: https://www.isolde-richter.de/ausbildung...t-webinar/
Antworten
#3
Hej,

Diesmal ist das Rätsel wirklich seeehhr schwer.
Ich hab das Lösungswort leider noch nicht gefunden. Sad Huh
Liebe Grüße  Cool
Petra
Antworten
#4
Stimmt, diesmal ist es nicht ganz einfach - aber nicht unlösbar Cool  (und der Preis kann sich ja auch sehen lassen!)
Antworten
#5
Tolles Rätsel
Tolles Thema

Das hat wirklich Spass gemacht!

Vielen Dank an Katha!


Viele Grüsse
Inga
Antworten
#6
(07.11.2018, 12:14)Inga Ziegler schrieb: Tolles Rätsel
Tolles Thema

Das hat wirklich Spass gemacht!

Vielen Dank an Katha!


Viele Grüsse
Inga

Liebe Inga,

danke für das nette Feedback!

Ich dachte mir, wir sollten das Thema im Zuge der Werbung in der Szene der Sehbehinderten und Blinden auch unter die Schüler unserer Schule bringen.

Das Rätsel ist auch dafür da, einige grundsätzliche Infos zu erhalten. Es gibt ja doch einige Menschen, die im Alter schlechter sehen und dann in eine HP-Praxis stolpern. Smile

Die Lösung gibts dann in einer Woche, dann könnt ihr eine Idee davon bekommen, mit was sich blinde Menschen beschäftigen und was es zu wissen gibt, wenn jemand erzählt, dass er diese Diagnose oder jene Sehverschlechterung hat. Natürlich ist das nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Alltag. Wer mehr wissen möchte, kann mich gerne fragen.

Viele liebe Grüße
Katha
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antworten
#7
Liebe Rätselfreunde, Smile

ein Mäuschen hat mir geflüstert, dass das Rätsel gut ankam und ich möchte mich schon jetzt bei allen bedanken, die eine Lösung eingesendet haben und sich somit auch innerlich dem Thema "Sehbehinderte und Blinde" zugewandt haben.

Wie ihr oben im Thread nachlesen könnt, habt ihr noch ein paar Tage Zeit ein Lösungswort einzusenden - für alle die es vielleicht bisher noch nicht gelesen haben.

Ich wünsche allen ganz viel Glück! Heart

Viele liebe Grüße
Katha
Ansprechpartnerin für Sehbehinderte und Blinde
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antworten
#8
Hej,

Diesmal ist das Rätsel wirklich seeehhr schwer.
Ich hab das Lösungswort leider noch nicht gefunden. Sad Huh

______________________________________

Ich steh auch auf dem Schlauch....
Liebe Grüße
Heinz

Der Tag, an dem du einen Entschluss fasst, ist ein Glückstag.

www.bodyandsoulinbalance.de
Antworten
#9
Hallo lieber Heinz,

wenn du den "Schlauch" in eine Frage formulieren könntest, könnten wir dir evtl. weiterhelfen.

Du musst einfach aus jedem Block einen Buchstaben nehmen d.h. aus Block bzw. Frage 1 kommt der richtige Buchstabe an die erste Stelle des Lösungswort. Der zweite Buchstabe im Lösungswort ist in Block bzw. Frage 2 zu finden usw.

Wenn du die richtigen Antworten weißt, kannst du das Lösungswort zusammensetzen und an die Schule schicken.

Falls du meinst, die Fragen seien zu schwer - knobeln hilft und manche Antworten sind doch recht offensichtlich, wenn man kurz nachdenkt - es sind nämlich auch zwei "Fangfragen" dabei. Smile

Viele liebe Grüße
Katha
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antworten
#10
Danke Katha,
habe das Losungswort schon eingeschickt.. Bin einfach einen Schritt zur Seite lach Wink
Liebe Grüße
Heinz

Der Tag, an dem du einen Entschluss fasst, ist ein Glückstag.

www.bodyandsoulinbalance.de
Antworten
#11
Hallo ihr lieben! Danke für das tolle Rätsel.Es war seeehr schwer,aber es hat Spass gemacht.
Vielen lieben Dank dafür?
Antworten
#12
(06.11.2018, 17:10)ute-die-gute schrieb: PS: Hier könnt ihr euch die Kursbeschreibung des Webinars "Homöopathie kompakt" auf der Homepage ansehen: https://www.isolde-richter.de/ausbildung...t-webinar/

Tolles Rätsel liebe Katha! Ich habe auch sehr lange gebraucht und gerätselt Smile
Antworten
#13
Liebe Katha,

auch von meiner Seite  Heart -lichen Dank für Dein tolles Rätsel.

Ich bin gespannt, wer gewonnen hat  Smile 

Spätestens am kommenden Dienstag wissen wir es, da geht es los mit Homöopathie kompakt.

Liebe Grüße

Manfred
Antworten
#14
Das Rätsel ist super, danke auch von mir liebe Katha Heart 

Da ich ja die große Homöopathieausbildung mache, werde ich mein
Lösungswort nicht einschicken, aber ich drücke fest die Daumen
und bin schon neugierig wer gewinnt!

Viel Glück und dann Freude und Spaß bei Manfred in der Ausbildung.
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#15
Puuuhhh *schwitz* lange hat es gedauert aber  keinplanich hab’s geschafft!

Danke liebe Katha für das tolle Rätsel  Heart

Liebe Grüße

Melanie
  blume Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken  blume
Antworten
#16
Liebe Rätselfreunde,

das kann ich mir gut vorstellen, dass es schwer ist. Schließlich ist das für viele totales Neuland und komplett fremde Materie - selbst wenn sie schonmal mit einem Blinden zehn Minuten geplaudert haben.

Es soll auch ein Stück weit einen Einblick geben in die zahlreichen Themenbereiche und alltäglichen Hürden und so habt ihr nun auch eine Idee, warum es mir so wichtig ist, für die Szene etwas zu tun. Besonders Weiterbildungen gibt es ja trotz der staatlich geförderten Projekte seit 2016 noch sehr wenige.

Mir wurde erst neulich zugetragen, dass 70% der Unternehmen und Bildungsanbieter, welche sich, so wie wir, der Gesamtüberprüfung zur Qualitätssicherung für das inklusive Vorhaben stellen müssen, während der Prüfung abspringen. Der technische und inhaltliche Aufwand ist riesengroß.

Das Büro-Team hat schon etliche Anfragen von Sehbehinderten und Blinden trotz wenig Vorlaufzeit für Werbung erhalten und das zeigt, dass definitiv Interesse und Bedarf da ist!

Somit möchte ich mich - ganz im Sinne der Inklusion für alle - bei euch allen bedanken, dass ihr mit so viel Offenheit und Freude zum Thema Inklusion die Schule und das Team und somit auch mich unterstützt! Heart Heart Heart 

Und in diesem Zuge bedanke ich mich auch bei allen, die mitgerätselt haben und das Lösungswort eingesandt haben und da kann ich mich nur Simone anschließen - wir sind gespannt auf Dienstag... Smile

Bis dahin besteht noch die Chance, für alle die erst heute, weil´s ein so gemütlicher Sonntagnachmittag ist, hier im Forum vorbeischauen, noch schnell mitzurätseln!


Euch allen einen schönen Sonntag und bis bald,

Katha 
Ansprechpartnerin für Sehbehinderte und Blinde
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antworten
#17
Wie schön, dass so viele mitgemacht und die richtige Lösung herausgefunden haben!

Der (oder die) GewinnerIn steht fest, allerdings haben wir bisher noch keinen Namen (nur die Mailadresse). 
Wir informieren euch, sobald wir mehr wissen und stellen dann natürlich auch des Rätsels Lösung hier ein.
Antworten
#18
Des Rätsels Lösung – Blindes Huhn & Co. (Nov. 2018)
 
1.     Welche Gefahr besteht, wenn jemand plötzlich Blitze sieht?
P) Es könnte eine Netzhautablösung vorliegen.
Jeden kann eine Netzhautablösung ereilen. Besonders wenn man auch im Dunkeln Blitze sieht und sicher ist, dass es sich um keines der anderen genannten Phänomene handelt, sollte man unbedingt sehr zeitnah handeln. Solange die Netzhaut nur teilweise abgelöst ist, kann sie wieder dran gelasert werden. Ist sie einmal bedeutend verrutscht oder gerissen, ist die Chance einer Korrektur gleich Null. Wenn man Glück hat, hat man ca. 48 Stunden Zeit zum Reagieren.
 
2.     Wofür braucht ein Blinder seinen Blindenstock?
E) Um Unebenheiten im Boden zu erkennen.
Das ist eine Fangfrage – man würde wohl an die weißen Leitsysteme mit den Noppen an den Bahnhöfen denken. Tatsächlich wären diese genau wie auch Teppiche, die in jedem Schulgebäude für Blinde vor und nach einem Treppenabsatz ausgelegt sind, die einzige Chance, ohne Stock zurecht zu kommen. Die Stolperfallen bzw. Unebenheiten befinden sich ja meist auf dem Bürgersteig, auf dem Weg zum Arzt oder zum Einkaufen.
 
3.     Eine sehr beliebte Sportart der Blinden ist…
R) Showdown
Showdown ist das neue Tischtennis der Blinden. Eine Art Tischtennisplatte wurde an den Ecken etwas abgerundet und eine Bande drum herum gebaut. Außerdem gibt es in der Mitte kein Netz, sondern ein einfaches Brett, unter dem der Ball durchgeschoben werden muss. Natürlich wird dazu ein Ball mit einer Klingel darin verwendet, damit man immer weiß, wo der Ball gerade rollt und zur eigenen Sicherheit gibt es stabile Handschuhe. Die Erfindung liegt noch gar nicht so lange zurück und derzeit kämpfen die Vereine darum, diese Sportart als Paraolympische Disziplin spielen zu dürfen.
 
4.     Weshalb schaukeln (Geburts-)Blinde v.a. mit ihrem Oberkörper häufig vor und zurück?
S) Damit sie sich selbst besser spüren.
Da besonders Geburtsblinde ihre Umgebung nicht sehen, sind sie aufs Tasten angewiesen. Wenn sie ruhig dasitzen, haben sie keinen Bezug zu sich selbst sowie zu ihrem Körper und ihrer irdischen Präsenz und so schaukeln sie immer. Den meisten gewöhnen das Eltern und Lehrer ab, jedoch wenn sie angestrengt nachdenken, schleicht sich dieses Hin- und Herschwanken wieder ein.
 
5.     Bis zu welchem Alter muss bei einem (fast) blinden Kind eine deutliche Verbesserung der Sehstärke eintreten bzw. durch medizinische Eingriffe erreicht werden, um das 3D-Gedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit noch relativ „normal“ entwickeln zu können?
P) Bevor das Kind zur Schule geht (Im ersten Jahrsiebt).
Im ersten Jahrsiebt (bevor das Kind zur Schule geht) nehmen Kinder noch die ungefilterten Eindrücke auf. Dieser Lernprozess kann später nicht mehr nachgeholt werden, da das Gehirn damit sonst maßlos überfordert wäre. Daher ist es auch oft wichtig, eine OP lieber früher als später durchzuführen, wenn es gute medizinische Chancen gibt. Denn auch ein Erwachsener, der Jahrelang mit 10% Sehrest herumläuft und nach einer erfolgreichen OP plötzlich wieder 70% sieht, kann damit u. U. emotional komplett überfordert sein von den vielen Eindrücken, die das Gehirn gar nicht so schnell verarbeiten kann.
 
6.     Was kann sich ein Sehbehinderter für gewöhnlich nicht vorstellen?
E) Wie sein sehbehinderter Kollege sieht.
Auch das war eine Fangfrage – Blinde sehen für gewöhnlich nichts, was logisch erfassbar ist. Nicht nur Sehbehinderte wissen nicht, wie andere Sehbehinderte sehen. Es gibt gefühlt so viele Sehbehinderungen wie Sehbehinderte und es ist sehr schwer zu erklären. Daher ist besonders hier Kommunikation sehr wichtig. Manche sind extrem blendempfindlich, andere sind nachtblind und wieder andere haben eine Gesichtsfeldeinschränkung.
 
7.     Bei welcher Krankheit besteht die größte Gefahr der kompletten Erblindung?
K) Diabetes mellitus
Bei Diabetes kommt es stark auf den Krankheitsverlauf an. Veränderungen an der Netzhaut sind lange vor den ersten Symptomen sichtbar und so sollte jeder Betroffene mit einem konkreten Diabetes-Befund regelmäßig beim Augenarzt vorbei schauen. Wenn die Krankheit einmal fortgeschritten ist, kann nichts mehr unternommen werden. Im frühen Stadium kann verstärkt darauf geachtet werden, den weiteren Krankheitsverlauf zu stoppen und zu überprüfen.
 
8.     Wenn der Screenreader „Higlig“ vorliest bzw. sagt, dann…
T) Das Dokument wurde nicht als „englisch“ gekennzeichnet.
… heißt das „Highlight“ und wurde auf Deutsch vorgelesen. In einem barrierefreien Dokument bzw. PDF muss die Sprache manuell eingestellt bzw. nachbearbeitet werden – besonders wenn es sich um Fachbegriffe handelt. Die meisten Blinden kennen dieses Problem und schmunzeln darüber. Dafür haben sie ja schließlich ihre Braille Zeile an der Tastatur angehängt und können damit Buchstabe für Buchstabe die korrekte Schreibweise erfassen.
 
9.     Was steht einem Sehbehinderten oder Blinden bei jeder Prüfung rechtlich gesehen immer, auch beim Absolvieren des juristischen Staatsexamens zu?
I) Zeitverlängerung
Der sogenannte Nachteilsausgleich, umgangssprachlich Zeitverlängerung genannt, dient dazu, die verlorene Zeit durch erschwertes handschriftliches Schreiben oder das Suchen im Material wieder aufzuwiegen. Allerdings kursieren darüber die größten Diskussionen, weil man ja mit einem Ausweis mit 100% Schwerbehinderung -> 50% Zeitverlängerung bekommt. Das bedeutet, dass Jura-Anwärter in jeder Klausur statt 5 Stunden 7 ½ Stunden schreiben müssen, was auf Dauer sehr kräftezehrend und frustrierend ist und sich dann nicht mehr so recht wie eine gerechter „Nachteils“-Ausgleich anfühlt.
 
10. Weshalb können Blinde oft nicht einschlafen?
V) Weil es immer so dunkel ist und ihnen so der natürliche Hell-Dunkel-Rhythmus fehlt.
Schlafrhythmusstörungen gehören zu den häufigsten ernst zu nehmenden Begleiterscheinungen einer Blindheit. Wenn es immer dunkel ist, hat der Körper kein natürliches Lebensgefühl für den Biorhythmus. Viele Blinde kämpfen seit ihrer frühen Jugend um genug Schlaf und das An- und Entspannungsverhältnis schlägt in die Extreme.
 
11. Was sollte man bei der Begrüßung zu einem Blinden nicht unbedingt sagen?
E) Hallo, ach, das tut mir aber leid, Moment ich helfe Ihnen.
Jeder Sehbehinderte oder Blinde freut sich über eine klare, direkte Kommunikation zur Orientierung. Was die offensichtlichen Hilfsangebote und Mitleidsbezeugungen angeht, sind zurecht viele Betroffene etwas abweisend, schließlich ist blind nicht gleich blöd. Es ist auch so offensichtlich genug und jede Form von Wertung des Gegenübers könnte das hart erkämpfte innere Gleichgewicht ins Schwanken bringen. Das hängt jedoch auch stark mit der Tagesform oder den Aussagen, die der Blinde in dieser Woche schon gehört hat, zusammen.
 
12. Welche Starerkrankung am Auge gibt es NICHT?
N) Gelber Star
Der Schwarze Star (Amaurose) oder ursprünglich Vollblind genannt ist hier nicht gemeint, weil der Betroffene ja bereits nichts mehr sieht. Der graue Star (Katarakt) ist der häufigste Grund für Alterssehschwäche und medizinisch sehr gut behandelbar. Tatsächlich ist hier der grüne Star (Glaukom) gesucht, der nicht weg-operiert werden kann.
 
Lösungswort: Perspektiven
Wir bieten für sehbehinderte und blinde Menschen neue Perspektiven im Bereich der beruflichen und persönlichen Weiterbildung an, welche es in dieser Form bisher nicht gab. Die Zukunftsperspektiven im Bereich der Weiterbildung und Umschulung für Sehbehinderte und Blinde werden durch inklusive Projekte der HP-Schule in Kooperation mit iBoB und durch viele andere wichtige Kooperationen seit 2016 erstmals vermehrt gefördert. Dies bietet auch neue Möglichkeiten für Betroffene, ihre Lebensaufgabe sowie ihren Platz und Sinn zu finden und sich gebraucht zu fühlen. Zudem sind diese Menschen eine großartige Bereicherung für unsere Beraterkreise, da sie vieles aus differenzierten Perspektiven wahrnehmen und sie ihre Sinne oftmals ganzheitlicher betrachten und handhaben.
 
Antworten
#19
Liebe alle, Smile 

danke dir Ute für´s reinstellen. Heart

Falls ihr jetzt denkt - ja, den Buchstaben habe ich erraten, aber warum in aller Welt ist das so?... einfach hier fragen! Ich habe die Lösung allgemein formuliert. Irgendwie hängt ja alles mit allem zusammen und so kann es sien, das ihr von einem zum nächsten denkt... Smile

Viele liebe Grüße
Katha
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antworten
#20
Wer hat denn nun gewonnen???
Liebe Grüße
Heinz

Der Tag, an dem du einen Entschluss fasst, ist ein Glückstag.

www.bodyandsoulinbalance.de
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
  Neues Gewinnspiel: Kursplatz im Webinar Heilsteine-Hausapotheke ute-die-gute 2 229 18.10.2018, 15:16
Letzter Beitrag: ute-die-gute
  Kreuzworträtsel Gewinnspiel Wortstämme (3) - Fachbezeichnungen Isolde Richter 6 336 21.09.2018, 09:14
Letzter Beitrag: petraha
  Gewinnspiel zum Webinar *Sauerstoff* Einsendeschluss: Do 08.02.2018 (24:00 Uhr) ute-die-gute 27 2.796 29.01.2018, 12:46
Letzter Beitrag: Sonja s-harwardt
  Gewinnspiel zum Webinar *Pflanzenheilkunde*, Wert 130 €, Einsendeschluss 26.11.17 Isolde Richter 14 3.976 06.11.2017, 16:41
Letzter Beitrag: julenb
  Gewinnspiel zum Webinar „Arzneimittelwissen und Rezeptierkunde“ Iris Richter 6 1.532 25.10.2017, 16:07
Letzter Beitrag: Amelie S

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der Qrcode zu dieser Seite zum testen: