Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Achtung ich bin eine Alpha-Version des Forums. Hier gibt es noch jede Menge Fehler. Wenn du ein funktionierendes Forum ohne Fehler benötigts bist du hier falsch. Dann stelle wieder die Standarteinstellung im Benutzer CP ein.
Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu Varizellen in der Zwischenprüfung
#1
Liebe Gini und Andrea,

zuallererst wünsche ich euch noch einen guten Start in euer erfolgreiches Jahr 2017.

Hier nun die Frage, die ich eigentlich schon vor Weihnachten stellen wollte, sie betrifft eine Frage aus der Zwischenprüfung bzg. Varizellen: Eine mögliche Antwort war "Die Viren persistieren in den Spinalganglien". Diese Antwort war nicht richtig! Warum ?
Laut Isoldes Skript "Infektionskrankheiten 3" (Lernskript Nr. 21) heißt es auf S. 50 :"Ist die Krankheit überstanden, so wandern die Viren über die Nervenbahnen zu den Spinalganglien, um in ihnen lebenslang latent zu verweilen. Durch Zellenzyme werden sie an ihrer Weiterverbreitung gehindert. Ist jedoch die Abwehrlage geschwächt, so kann es zur Reaktivierung des Virus kommen und damit zum Herpes Zoster".
Der Begriff "persistieren" ist für mich nicht klar. Wahrscheinlich hängt es damit zusammen.
Ihr könnt sicher da Klarheit reinbringen. Danke
Lieber Gruß
Steffi
Antworten
#2
Liebe Steffi und alle anderen Schüler,

Jetzt ist genau das passiert was wir nicht wollten...wir haben gemeinsam die Fragen ausgesucht und die Antworten gewählt. Dazu sind wir gemeinsam alles durchgegangen...und trotz aller Vorsicht ist uns ein Fehler unterlaufen...du hast natürlich recht...die Antwort ist richtig...wir können uns nur mehr als entschuldigen...wir wollten das Wort NICHT mit einbauen....und das ist uns wohl durchgegangen....es tut uns wahnsinnig leid und wir entschuldigen uns an dieser Stelle!!!!!!
LG Andrea

Antworten
#3
Guten Morgen,

Danke für die Frage liebe Steffi......die wollte ich auch gestellt haben, aber irgendwie habe ich es vergessen.

Ich habe es nämlich auch als richtig angekreuzt und war verwundert, dass es falsch war.

Da sind sicher noch einige andere erleichtert, dass es doch richtig war. Danke fürs richtigstellen Andrea Smile
LG, Romina Angel

Gibt Dir das Leben mal nen Knuff,
dann weine keine Träne.
Lach Dir nen Ast und setz Dich druff
und wackle mit de Beene
 


Antworten
#4
Huhu Guten Morgen,

Dankeschön für' s Nachfragen Steffi.....auch ich habe es mir hier rausgelegt für die nächste Woche, weil ich es selbst nicht aufklären konnte. Andrea und Gini so ist das manchmal, auch bei Euch kann das Wort einfach "durchgehen"....somit freuen wir uns doch, wenn es richtig ist und wir werden es uns bestimmt viel besser merken können, also alles gut Big Grin
Liebe Grüße Anja

                                           Ein Plan, der sich nicht ändern lässt ist ein schlechter Plan  (Sallust)

Antworten
#5
Es tut uns wirklich leid...wir waren heute echt geknickt...wir treffen uns extra und gehen die Fragen gemeinsam durch, damit so etwas nicht passiert ?
LG Andrea

Antworten
#6
(03.01.2017, 13:04)Andrea schrieb: Es tut uns wirklich leid...wir waren heute echt geknickt...wir treffen uns extra und gehen die Fragen gemeinsam durch, damit so etwas nicht passiert ?

Ich bin ja nicht betroffen, denke aber dass es für die Anderen nicht so das große Problem ist.

Macht Euch nicht so den Kopf, der Fehler ist behoben und die Geprüften bekommen einen Punkt nachträglich angerechnet und gut ist.

" Einen Fehler zu machen ist menschlich und erlaubt, einen zu korrigieren verlangt nicht nur Mut, sondern innerliches Gleichgewicht,Stärke,Wissen und das Tun."

Alles Liebe

Birgit
Menschen stolpern nicht über Berge, 
sondern über Maulwurfshügel!

                                                                        ( Konfuzius)
Antworten
#7
(03.01.2017, 13:04)Andrea schrieb: Es tut uns wirklich leid...wir waren heute echt geknickt...wir treffen uns extra und gehen die Fragen gemeinsam durch, damit so etwas nicht passiert ?

Liebe Andrea,

es macht Euch sympathisch das es Fehler gibt Heart ...ehrlich, wo ist denn da das Problem ? Nur wo nicht gearbeitet wird passieren keine Fehler ( und da ist es der Fehler, dass nicht gearbeitet wird Big Grin ) ...und Ihr sagt uns doch immer das wir am Besten aus den Fehlern lernen können.
Liebe Grüße Anja

                                           Ein Plan, der sich nicht ändern lässt ist ein schlechter Plan  (Sallust)

Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
  Frage:) Daniela77 7 1.168 15.10.2015, 14:31
Letzter Beitrag: ute-die-gute

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der Qrcode zu dieser Seite zum testen: