Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage-Antwort-Spiel zur Gesetzeskunde
Eine nosokomiale Infektion (lt. Begriffsbestimmung Par 2 IfSG) ist eine Infektion, die mit Reaktionen bzw. Zeichen einer Infektion einen Erregers in Verbindung steht, der im Zusammenhang mit einem Krankenhausaufenthalt (egal ob ambulant oder stationär) steht. Das heisst, der Mensch war im Krankenhaus und hat sich dort einen Erreger "eingefangen", den er vor dem Krankenhausbesuch nicht in seinem Körper hatte.

Was besagt denn das Hebammengesetz? Darf ein HP eine Schwangere Frau betreuen?

glg Anna
Antworten
Sehr gute Frage... da war doch was....

und ab wann darf der HP die Frau nach der Geburt betreuen....

Also traut euch an Annas Frage: Was besagt denn das Hebammengesetz? Darf ein HP eine Schwangere Frau betreuen?
LG Andrea

Antworten
Dann übernehme ich mal....

Die Geburtshilfe darf nach dem Gesetz für Hebammen und Geburtshelfer nur von Ärzten, Hebammen und Entbindungspflegern geleistet werden. Die
Geburtshilfe beginnt dabei mit den geburtsauslösenden Wehen und endet mit dem Ende des Puerperiums ( Wochenbett ).

Welche Gesetze haben denn Einfluss auf die Ausübung unseres Berufes???? Eine sehr wichtige Prüfungsfrage, die gerne mündlich gestellt wird!!!!
LG Andrea

Antworten
Mal sehen, ob ich alle zusammen kriege....
Das Heilpraktikergesetz und dazu die DVO
Das Zahnheilkundegesetz
Das Infektionsschutzgesetz
Das Arzneimittelgesetz
Das Betäubungsmittelgesetz
Das Hebammengesetz (heißt das so?)
Hm ich glaube, da war noch was....
Wer hilft? 
LG Claudia
Antworten
Das Heilmittelwerbegesetz fehlte noch.

Dazu die Frage:

Was besagt das Heilmittelwerbegesetz?
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste