Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eselsbrücken
#1
Hallo zusammen,

ist jetzt nicht direkt ein "Lernspiel", aber dachte es passt doch hier am Besten rein. 
Wollen wir hier in diesem Thread mal unsere Eselsbrücken sammeln? Bin darin nicht sonderlich gut, deshalb immer froh um Inspiration  Rolleyes

Ich mache mal den Anfang (allerdings auch nicht direkt von mir)

ICD10-Leitlinien für Abhängigkeitssyndrom: AZTEKE

A = Anhaltender Konsum trotz Folgen
Z = Zwang / Craving
T = Toleranzentwicklung
E = Entzugssyndrom bei Beendigung
K = Kontrollfähigkeit vermindert
E = Einengung / Vernachlässigung von Interessen

Bin gespannt auf eure Ideen!

Liebe Grüße
Carina
Antworten
#2
Hey, das ist ja eine coole Idee :-)

Ich mache auch mal so ein ähnliches Beispiel:

SOSEPT
Das ist eine Hilfe, um bei der mündlichen Prüfung nicht zu vergessen, nach was man alles fragen muss:

S = Suizidalität
O = organische Ursache
S = Substanzmissbrauch
E = endogen?? (also F2 oder F3)
P = psychogen?
T = Therapie (wie behandele ich?)

Bin gespannt auf weitere Eselsbrücken. Müssen ja nicht alles Anagramme sein Smile
Liebe Grüße,
Savina
Don´t push the river - it flows by itself.
Antworten
#3
Danke Savina, das schreib ich mir auch gleich auf  Smile


Noch eine Eselsbrücke:
Nachdem ich mit Pöldinger und Ringel immer durcheinander gekommen bin, merke ich mir für das präsuizidale Syndrom nach Ringel immer, dass sich ein Ring immer enger zusammenzieht -> Einengung. Aggressionshemmung und Todesphantasien kommen dann automatisch dazu, und Pöldinger ist dann immer das, was Ringel eben nicht ist  Big Grin Also die Stadien: Erwägung, Ambivalenz, Entschluss

Also Ringel -> Ring -> zusammenziehen -> Einengung!
Antworten
#4
Cool - das ist eine tolle Eselsbrücke für Ringel :-)

Mal sehen, ob sich doch noch jemand findet, der auch Eselsbrücken baut.. vielleicht kann mich im Kurs jemand erinnern, dass ich diesen Thread hier mal erwähne. Vielleicht wurde er noch nicht entdeckt ;-)

Sonniges Wochenende,
Savina
Don´t push the river - it flows by itself.
Antworten
#5
Geniale Idee top

Dazu fällt mir ein, dass ich mal eine Eselsbrücke zu den wesentlichen Merkmalen der Depression gelesen habe - ich weiß leider nicht mehr wo, aber ich konnte sie mir gut merken:

Denk an 4 S = Denkstörungen, Antriebsstörungen, Schlafstörungen, Stimmung, Suizidalität und somatische Begleitsymptome
Liebe Grüße
Katja

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. (Pearl S. Buck)
Antworten
#6
Thumbs Up 
Shy
Das ist toll :-)
Ich merk mir den Psychopathologischen Befund so:
OBIWAGADIA
O Orientierungstörungen
B Bewusstseinsstörungen
I Intelligenzstörungen
W Wahrnehmungsstörungen
A Affektivitätsstörungen
G Gedächtnis, Aufmerksamkeits und Konzentrationsstörungen
A Angst Phobie Panik
D Denkstörungen
I Ichstörungen
A Antrieb Psychomotorik
So verliere ich nicht den Überblick  Cool 
Liebe Grüße
Maren
Antworten
#7
Obiwagadia klingt irgendwie bayerisch :-)
Eure Eselsbrücken sind toll!!

Mehr davon :-))) Ich versuche, sie beim nächsten Kurs direkt mit einzubauen ;-)

Liebe Grüße,
Savina
Don´t push the river - it flows by itself.
Antworten
#8
Phasen der Alkoholabhängigkeit: Prä-Pro / Kri-Chro

Prä-alkoholische Phase
Prodromalphase
Kritische Phase
Chronische Phase 

Geklaut aus dem letzten Prüfungsprotokoll, kann ich mir so total gut merken  Big Grin
Antworten
#9
Was für ein schöner Thread - den sollten wir noch viel mehr füllen und pflegen.

Für die Quantitative Bewusstseinsstörung habe ich mir selbst eine Eselsbrücke ausgedacht.
Be                 Benommenheit
sonders          Somnolenz
sonntags        Sopor
Koma             Präkoma/Koma
angesagt        Apallisches Syndrom
Auf Genusstour  Heart

*Denn schlimmer als zu sterben ist es, nicht zu wissen, wofür man lebt.* (Gioconda Belli)

Antworten
#10
Wie cool und wie passend :-)))

Danke, dass du den Thread wieder aus der Versenkung holst. Es stimmt, der ist toll!

Also weiter füttern :-)

Ich hatte gerade die Idee, mir die ganzen Sachen aufzuschreiben und dann mal gesammelt im Kurs zu erzählen oder in einer Frage-Antwort-Runde.

Sonnigen Tag,
Savina
Don´t push the river - it flows by itself.
Antworten
#11
Super Idee!
Ich habe schon einiges zusammengetragen.
Auf Genusstour  Heart

*Denn schlimmer als zu sterben ist es, nicht zu wissen, wofür man lebt.* (Gioconda Belli)

Antworten
#12
Lass mich deine Sammlung gerne wissen - dann mache ich dazu ein extra Dokument zum Ende des Kurses :-)
Don´t push the river - it flows by itself.
Antworten
#13
Lustig, dass Du gerade antwortest.
Ich schaue gerade eine Aufzeichnung und dachte eben - hä? Wieso kann sie uns unterrichten und schreibt nebenbei Beiträge im Forum? *lach*
Auf Genusstour  Heart

*Denn schlimmer als zu sterben ist es, nicht zu wissen, wofür man lebt.* (Gioconda Belli)

Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: