Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Endungsspiel mit Psyche
Eigengefährdun-G
Wink LG Karin
Antworten
Größenwah-N
LG Jane



Man muss noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern schaffen zu können
Antworten
nihilistisc-H
*************************************
NICHTS verändert sich...
bis man sich selbst verändert.
Und plötzlich verändert sich ALLES!
Antworten
Hypomnesi-E
Wink LG Karin
Antworten
Eifersuchtswah-N
Liebe Grüße
Tanja

Antworten
Narkolepsi-E
Wink LG Karin
Antworten
Epsilon-Ty-P
Liebe Grüße
Tanja

Antworten
Psychotisc-H
LG Jane



Man muss noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern schaffen zu können
Antworten
Haltungsstereotypi-E
Wink LG Karin
Antworten
Eustres-s
Liebe Grüße
Tanja

Antworten
Sedativ-A
Wink LG Karin
Antworten
Alzheimer Demen-z
Liebe Grüße
Tanja

Antworten
Zirkadiane Besonderheite-N
LG Jane



Man muss noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern schaffen zu können
Antworten
Nachrangsymptom-E
Wink LG Karin
Antworten
Enuresi-S
(Einnässen nach Vollendung des 5. Lebensjahres)
Antworten
SchizophreniE
~Every window in Alcatraz has a view of San Francisco~ .girl, interrupted.

Antworten
Erregthei-T
Antworten
Ticstörun-G

Tic ist eine Bewegung oder Lautäußerung, die rasch und wiederholt ausgeführt wird und keinem Zweck dient (nicht-rhythmisch)
= Tics werden als nicht willkürlich beeinflussbar wahrgenommen, können jedoch zeitweise unterdrückt werden.
= Vorkommen: motorisch oder vokal oder beides kombiniert
= einfache motorische Tics sind Blinzeln, Kopfschütteln, Schulterzucken
= einfache vokale Tics sind z.B. Räuspern oder Hüsteln
= komplexe vokale Tics sind z.B. Wiederholung bestimmter Wörter
= Koprolalie ist der Gebrauch von sozial unangebrachten, meist obszönen Wörtern
= Beginn vor dem 18. Lebensjahr, meist zwischen 6-8 Jahren (es gibt auch Fälle von 2-jährigen mit Tics!)
*************************************
NICHTS verändert sich...
bis man sich selbst verändert.
Und plötzlich verändert sich ALLES!
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
  Assoziationsspiel Bereich Psyche Teil 2 Isolde Richter 3.542 373.800 27.05.2018, 12:29
Letzter Beitrag: Claudia64

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der Qrcode zu dieser Seite zum testen: