Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Achtung ich bin eine Alpha-Version des Forums. Hier gibt es noch jede Menge Fehler. Wenn du ein funktionierendes Forum ohne Fehler benötigts bist du hier falsch. Dann stelle wieder die Standarteinstellung im Benutzer CP ein.
Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Differentialdiagnose Allgemein
#1
Differentialdiagnose
 
Differentialdiagnostisches Wissen ist unabdingbar um vom Symptom zur Diagnose zu kommen um damit Fallbeispiele lösen zu können oder um überhaupt in der Praxis arbeiten zu können.
 
Dazu gehört zum einen ein großes Repertoire an Symptomen und deren Ursachen, zum anderen aber auch das klinische Bild der einzelnen Erkrankungen gut zu kennen und die dazu gehörigen Untersuchungsbefunde durch Inspektion, Auskultation, Perkussion, Palpation, Funktionsprüfung (z.B. Blut-, Urinlabor, Reflexe, Atemspirometer......) parat zu haben und darüber hinaus auch alle Apparate zu kennen, die weiterführende oder gar DIE diagnosestellenden Befunde liefern können. 
 
Deshalb ist die beste Grundlage zur Vorbereitung, wenn man sich wirklich gute und fundierte Kenntnisse der einzelnen Organsysteme aneignet und diese wirklich gut auswendig gelernt parat hat. Wenn du also ganz am Anfang deiner Ausbildung stehst, dann kommt dir alles was du jetzt schon zu den Organsystemen auswendig parat hast schlussendlich später zugute. 
 
Denn das alles darf für die Mündliche Prüfung kein potentielles Wissen bleiben, sondern muss so gut gelernt und wiederholt werden, dass es aktiv wiedergeben werden kann. 

Das einzige Geheimnis dabei ist, dass die einzelnen Inhalte wirklich auswendig gewusst werden! 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist natürlich auch, dass man verstanden hat, worüber man spricht. Oft fällt einem nur auf, dass man noch Verständnislücken hat, wenn man sich der Überprüfungssituation aussetzt. 

Eine kleine Lerngruppe vielleicht nur aus zwei Personen ist dafür für eine Weile unglaublich hilfreich. Später wäre es wichtig sich von jemanden abfragen zu lassen, der auch mal „nachbohren“ kann und der versuchen kann auf eine Antwort zu bestehen und außerdem in der Lage ist „querbeet“ abzufragen. Man sollte also später eine größere Herausforderung suchen, als nur von eignen Lernpartner abgehört zu werden. Wir üben das im Prüfungsvorbereitungskurs je nachdem wie fit die Teilnehmer sind schon ab Block I.

Ich fasse nochmal das Wichtigste zusammen:

Zur Vorbereitung auf differentialdiagnostisches Arbeiten und zur Erarbeitung eines stressgeprüften Prüfungsschema (schreibe darüber bald) überprüfe bitte für den ersten Schritt, ob du folgende Punkte zu jedem Organsystem parat hast:
  • Liste aller Erkrankungen
  • Symptome der jeweiligen Erkrankungen (möglichst vollständig) 
  • Ursachen der jeweiligen Erkrankungen
  • alle klinischen Untersuchungen und alle Apparate Untersuchungen
Wenn du erst am Anfang stehst, dann kannst du dich schon freuen, weil du es so viel leichter hast, wenn du jetzt an einem guten Fundament arbeitest. Wenn du Schüler bei uns bist, kannst du dich gleich zweimal freuen, weil du von uns ja wirklich alles Nötige dafür auf dem Silbertablett bekommst.

Im nächsten Schritt brauchen wir natürlich auch die Differentialdiagnoselisten mit den Symptomen und ihren "hunderttausend" Gründen und Ursachen. Bei diesen Listen und Aufzählungen ist für die Prüfung die gute Gliederung sehr wichtig. Das mache ich euch in einem separaten Thread auf...

Für hier erstmal genug. Ich hoffe das hilft euch mit Freude an eure Organsysteme zu gehen....Man kann natürlich auch stur alle DD Listen auswendig lernen, aber spätestens bei den Fallbeispielen, wenn nicht nur stures Auswendiglernen gebraucht wird, fehlen oft die obigen Punkte ganz dringend...

Ganz herzlich
Marlene Furtwängler
Antworten
#2
Liebe Marlene!

Ich finde es ganz großartig, das du uns über das Forum zum Thema DD Tips und Unterstützung gibst!

Ganz lieben Dank!
Ulrike
Antworten
#3
(18.05.2018, 14:41)ulrikes schrieb: Liebe Marlene!

Ich finde es ganz großartig, das du uns über das Forum zum Thema DD Tips und Unterstützung gibst!

Ganz lieben Dank!
Ulrike

Liebe Ulrike, ganz vielen lieben Dank für deine Wertschätzung! Das motiviert mich ungemein...

Heart
Heart
Heart
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der Qrcode zu dieser Seite zum testen: